Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 9. Februar 2018

  • Text
  • Februar
  • Erlen
  • Sulgen
  • Region
  • Aachthurland
  • Gemeinde
  • Gemeinderat
  • Anzeiger
  • Hauptstrasse
  • Kradolf

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 9. Februar 2018 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN-KRADOLF www.evang-sulgen.ch KRADOLF Sonntag, 11. Februar 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrn. I. Drüner; Text: Amos 5, 21–24; Thema: «Alles was recht ist! – Beten und Tun der Gerechtigkeit»; Kollekte: info sekta; anschliessend Kirchenkaffee 11.00 Jugendgottesdienst SULGEN Sonntag, 11. Februar 19.00 Abendgottesdienst; Leitung: Pfrn. I. Drüner; Text: Amos 5, 21–24; Thema: «Alles was recht ist! – Beten und Tun der Gerechtigkeit»; Kollekte: info sekta Voranzeige: Mittwoch, 21. Februar 9.15–11.15 Erzählcafé; Thema: «Schlaf»; im KiZe Kradolf Donnerstag, 22. Februar 14.15 Seniorennachmittag im KiZe Kradolf; Filmnachmittag «Die göttliche Ordnung» Fahrdienst: 13.35 ab ev. Kirche Sulgen, anschliessend Post Sulgen 13.40 ab Freihof 13.45 ab Altersheim Rosengarten 13.50 ab Fabrikareal Interpars Schönenberg (Weitenaustrasse), anschliessend Maxi Schönenberg EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Freitag, 9. Februar 09.30 Singe mit de Chliinste 18.30 TC Samstag, 10. Februar 14.00 Jungschar und Ameisli 17.00 Fiire mit de Chliine Sonntag, 11. Februar 09.30 Gottesdienst mit Pfrn. Sarah Glättli; Kollekte: Kinderheim Mahanaim; anschliessend Kirchenkaffee 19.00 Lobpreisabend/Oberstufengottesdienst «Vision» Donnerstag, 15. Februar 19.00 FreeWay Freitag, 16. Februar 17.00 Jugendgottesdienst 18.30 TC-Treff EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 11. Februar 09.45 Gottesdienst; Pfarrer Sebastian Zebe; Kollekte: Blaues Kreuz Thurgau 20.00 Blaue Stunde bei Fam. Reuter, Wilerstrasse 5, Istighofen; der Gesprächskreis für Leute zwischen 30 und 60 Jahren Montag, 12. Februar 16.30 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus Kirchenzettel Mittwoch, 14. Februar 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus Donnerstag, 15. Februar 17.30 Abendandacht am gedeckten Tisch im Sonnenpark 17.30 Essen 18.00 Besinnung EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Samstag, 10. Februar 13.30 Kirchgemeindehaus Neukirch (Besammlung): Cevi-Jungschar und Cevi-Fröschli 19.00 Turnhalle Schönholzerswilen: JUMP-Fighters Sonntag, 11. Februar 09.45 Kirche/Kirchgemeindehaus Neukirch: Gottesdienst mit Pfr. Matthias Maywald und dem Gospelchor Pfyn-Felben: «Wohin sonst?» (Johannes 6, 68); ChinderChile; Kinderhort; anschliessend Apéro Donnerstag, 15. Februar 14.00 Kirchgemeindehaus Neukirch: Seniorennachmittag: «Singen und fröhlich zusammensitzen»; mit Edi Koller (Bernhardzell) KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 9. Februar 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN Samstag, 10. Februar Kollekte: Kollegium St. Charles Pruntrut 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN 19.00 Italiener-Gottesdienst in SULGEN Sonntag, 11. Februar, 6. Sonntag im Jahreskreis Kollekte: Kollegium St. Charles Pruntrut 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN 10.00 Chinderfiir zum Thema «Fasnacht» Dienstag, 13. Februar 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Aschermittwoch, 14. Februar 13.30 Versöhnungsfeier für die Erstkommunikanten im grossen Saal des Pfarreiheims SULGEN 19.00 Eucharistiefeier mit Austeilung der gesegneten Asche in SULGEN Donnerstag, 15. Februar 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum in SULGEN 18.00 Ökum. Andacht am gedeckten Tisch im Aufenthaltsraum der Genossenschaft Sonnenpark BÜRGLEN Freitag, 16. Februar 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Montag um 15 Uhr Dienstag, Mittwoch, Donnerstag um 10 Uhr Freitag um 16 Uhr Samstag und Sonntag um 10 Uhr Unter www.aph-eppishausen.ch sind die Details regelmässig ersichtlich. Wir trauern um Verena Susanna Böhi Musikerin 1. Juni 1922 bis 8. Februar 2018 Wer im Herzen seiner Lieben lebt, ist nicht tot, er ist nur fern; tot ist, wer vergessen geht. In Liebe und Dankbarkeit mit der Erinnerung an die vielen schönen und gemeinsamen Stunden nehmen wir Abschied von unserem lieben Mami, Grosi und meiner Schwester Klara Kohler-Häfeli 5. März 1929 bis 1. Februar 2018 „Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ Ezechiel 36, 26 Nach kurzem Unwohlsein ist Verena Böhi im Kantonsspital Münsterlingen sanft eingeschlafen. In grosser Liebe und Dankbarkeit: Annemarie Böhi Hansuli und Doris Böhi-Altwegg Kathrin Berchtold-Böhi Otto Peter und Renata Böhi-Reck Nichten und Neffen Grossnichten und Grossneffen Verwandte und Freunde Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Der Gedenkgottesdienst findet statt am Freitag 16. Februar um 14.15 Uhr in der evangelischen Kirche Bürglen. Traueradresse: Annemarie Böhi, Schützenstrasse 7b, 8575 Bürglen Statt Blumen zu spenden, bitten wir dem Kinderspital Kantha Bopha, Postkonto: Nr. 80-60699-1/ IBAN CH98 0900 0000 8006 0699 1 zu gedenken. Ihre Liebe in ihrem reich erfüllten Leben lässt sie in unseren Herzen weiterleben. Wir danken ihr für alles, was sie für uns getan hat. Wir vermissen Dich: Urs und Claudia Angela und Patrick Lars und Felicia Reto und Yvonne Simon, Adrian und Nadine Alice Meier-Häfeli Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am Montag, 12. Februar 2018, statt. Besammlung um 14 Uhr auf dem Friedhof Sulgen. Traueradresse: Reto Kohler, Mattenstrasse 14, 8583 Sulgen Anstelle von Blumenspenden gedenke man der Spitex AachThurLand: Raiffeisenbank Mittelthurgau (PC 85-4611-9), IBAN CH 43 8138 0000 0065 1842 4

Freitag, 9. Februar 2018 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Sulgen Erlen Bestattung Politische Gemeinde Erlen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Montag 29. Januar 2018 Emma Dünner geb. Gähler verwitwet von Weinfelden TG wohnhaft gewesen in 8586 Erlen Geboren: 21. März 1927 Die Abdankung hat im Familienkreis stattgefunden. Bestattungsamt Erlen Bestattung Politische Gemeinde Sulgen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Montag, 22. Januar 2018 Frieda Huber-Wild verwitwet von Oberhelfenschwil SG wohnhaft gewesen in Sulgen TG Geboren: 7. September 1922 Die Abdankung hat bereits im engsten Familienkreis stattgefunden. Bestattungsamt Sulgen Bestattung Politische Gemeinde Sulgen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Donnerstag, 1. Februar 2018 Anna «Klara» Kohler-Häfeli verwitwet von Zürich ZH und Sumiswald BE wohnhaft gewesen in Sulgen TG Geboren: 5. März 1929 Abdankung: Montag, 12. Februar 2018, um 14 Uhr. Besammlung auf dem Friedhof Sulgen, danach Abschiedsfeier in der ev. Kirche Sulgen. Bestattungsamt Sulgen Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Donnerstag, 8. Februar 2018 Verena Böhi Tochter des Böhi Adolf Otto und der Böhi geb. Brunner Lina von Schönholzerswilen TG wohnhaft gewesen in Bürglen Geboren: 1. Juni 1922 Die Abdankungsfeier findet statt: Freitag, 16. Februar 2018, um 14.00 Uhr. Besammlung in der ev. Kirche Bürglen. Bestattungsamt Bürglen Hoffnung für Strassenkinder www.casagirasol.ch Unterführung braucht eine neue Beleuchtung Sulgen. In den nächsten Wochen wird die punktuelle Beleuchtung in der Bahnunterführung Sulgen durch zwei Lichtbänder ersetzt. Während der Bauzeit wird der Verkehr mit einem Lichtsignal geregelt. Hannelore Bruderer Die Beleuchtung in der Bahnunterführung in Sulgen ist in die Jahre gekommen, vereinzelte Lampen spenden gar kein Licht mehr. Fährt man mit dem Auto durch, fällt dies nicht so stark ins Gewicht, da die Scheinwerfer die Fahrbahn ausleuchten. Geht man nachts zu Fuss durch die düstere Unterführung, fühlt man sich mitunter nicht so sicher. Rundum-Erneuerung «Die Beleuchtung hat ihren Zeithorizont erreicht», sagt Peter Zollinger, Ressortleiter Verkehrs- und Elektrotechnik beim Tiefbauamt Thurgau. «Für diese Art der Beleuchtung gibt es auch keine Ersatzteile mehr.» Deshalb plant der Kanton, die Beleuchtung in der zweiten Hälfte des Februars zu ersetzen. Zwei moderne Lichtbänder mit LED-Leuchten sollen die Strasse und die beidseitigen Rad- und Gehwege optimal ausleuchten und so auch sicherer machen. Nebst den Beleuchtungskörpern müssen ebenfalls der Schaltkasten, sämtliche Kabel und der Kabelkanal erneuert werden. Vom Wetter abhängig Die Beleuchtung in der Unterführung weist Mängel auf. Im Zuge der Beleuchtungssanierung werden dann auch noch die Pumpen zum Abführen des Regenwassers durch neuere Modelle ersetzt. Die Arbeiten an der Decke der Unterführung erfolgen je halbseitig mittels eines fahrbaren Gerüstes. So bleibt immer eine Fahrbahn für den motorisierten Verkehr offen, ebenso passierbar ist jeweils einer der Durchgänge für die Radfahrer und Fussgänger. Neues Aushängeschild mit Nutzen Fortsetzung von Seite 1 Mit dem Logo der Gemeinde beschriftet ist die «Büecherbüx» zugleich Imageträgerin. Sie ist wetterbeständig, hat eine Innenbeleuchtung und wird gut belüftet. «Die Box ist mobil und kann mit ihren höhenverstellbaren Füssen auch auf unebenem Gelände platziert werden», zählt die Gemeinderätin weitere Vorteile auf. «Mit dem Kran auf unserem neuen Kommunalfahrzeug können wir sie anheben und auf unserem Gemeindegebiet auch einmal auf Wanderschaft schicken.» Auch wenn heute viel auf elektronischen Geräten gelesen werde, so sei es doch immer noch etwas Spezielles, ein schönes Buch in den Händen zu halten, ist Nicole Fischer überzeugt. «Bücher sind aber auch teuer und brauchen Platz», gibt sie zu bedenken. «Schenkt man ein fertig gelesenes Buch der ‹Büecherbüx›, kann es noch von weiteren Personen gelesen werden.» Bringen und holen Das Prinzip der «Büecherbüx» ist einfach. Ohne dass man dafür Geld bekommt, kann man Bücher bringen und ohne etwas zu bezahlen, kann man von dort Bücher holen. Ein Flugblatt der Gemeinde erklärt, welche Regeln zu beachten sind, damit das neue Angebot für alle eine Bereicherung ist. Der Gemeinderat zählt dabei auf die Selbstdisziplin der Bild: Benjamin Zürcher Geregelt wird die einspurige Durchfahrt mit einer mobilen Lichtsignalanlage. Noch kann Peter Zollinger nicht sagen, wann genau die Arbeiten beginnen und wie viele Tage sie andauern werden. Dies hänge, wie bei anderen Projekten im Strassenbau, vom Wetter ab, erklärt er. Nutzer. Zudem wird ein Lernender der Gemeindeverwaltung die Box regelmässig kontrollieren. Nicole Fischer hat bereits erste Bücher in die Box gestellt. Die Genres reichen von Sachbüchern über Bildbände bis zu herzerwärmenden Liebesromanen und knallharten Thrillern. Auch fremdsprachige Bücher sind dabei. Noch sind die Beschriftungen provisorisch und das unterste Regal fehlt noch ganz. «Dort möchte ich Kinderbücher platzieren», sagt Nicole Fischer, «damit die Kleinen auf Augenhöhe in ihrem Bücherangebot schmökern können.» Die Kosten für die Anschaffung und Beschriftung der «Büecherbüx» betrugen rund 6500 Franken.

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013