Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 9. April 2021

Seite 10 NEUER ANZEIGER

Seite 10 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 9. April 2021 Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Podo Suisse für rundum gesunde, gepflegte Füsse Die Erfolgsgeschichte geht weiter … Seit nunmehr zwei Jahren bietet die versierte Fusspflegerin Christine Signer bereits ihr Wohlfühlprogramm für die anspruchsvollen Füsse ihrer Kundschaft an und dies trotz der aktuellen Situation rund um das Coronavirus. Die Fusspflegepraxis befindet sich an der Bädlistrasse 13, ausgangs Ennetaach Richtung Lenzenhaus, bei der grossen Werbetafel», sagt Christine Signer. Die freundliche, einladende, helle und barrierefreie Praxis ist ideal für ihre Kundschaft. «Ich habe in meiner Kundschaft auch viele ältere Patienten und diese können, wie auch Kunden im Rollstuhl, problemlos selbstständig zu mir in die Praxis kommen.» Individuell und professionell Doch die Fusspflegerin behandelt die Füsse ihrer Kundschaft nicht nur in ihrer Praxis in Ennetaach. «Es gibt Patienten, die für eine Fussbehandlung nicht aus dem Haus gehen möchten. In einem solchen Fall kommt die Praxis zu ihnen nach Hause. Diese Dienstleistung schätzen meine Kunden sehr», sagt sie. «Im Laufe unseres Lebens tragen uns unsere Füsse dreimal um die Erde. Sie gehören zu den beanspruchtesten Körperteilen und verdienen deshalb eine besondere Christine Signer bietet seit zwei Jahren Fusspflege an. Zuwendung», fährt sie fort. Vom Fussbad über das Entfernen von Hornhaut, Kürzen von Nägeln bis hin zu künstlichen Nägeln und das Lackieren steht alles Bild: pd im Angebot. «Als kosmetische Fusspflegerin kann ich bis auf wenige Ausnahmen alle Behandlungen an den Füssen anbieten. Es ist mir ein grosses Anliegen, die Kundschaft individuell und professionell zu beraten. Dazu nehme ich mir für jeden Patienten die Zeit, welche eine umfangreiche Behandlung benötigt. Bei mir gibt es keine Massenabfertigung!», betont sie. Ergänzend zu den Fussbehandlungen führt Christine Signer auch Maniküre durch, was ihr Angebot abrundet. «Meine Patienten sind sehr zufrieden und kommen regelmässig wieder.» Frühlingsangebot Die Tage werden länger, das Wetter wieder wärmer und die Menschen sind öfters in offenen Schuhen unterwegs. Bis Ende Mai gibt es deshalb 2 Prozent auf die nächste Behandlung. «Auch das Weiterempfehlen lohnt sich! Bei fünf Neukunden erhalten die Vermittler eine kostenlose Maniküre mit Lack oder einen Gutschein im Wert von 35 Franken», sagt Christine Signer. Termine sind auch kurzfristig möglich. «Wenn der Schuh mal besonders drückt, dann nehme ich notfallmässig auch am späteren Abend oder frühmorgens Patienten an – ausnahmsweise auch an Samstagen. Ihr Wohl liegt mir sehr am Herzen!», sagt die Fusspflegerin. (pd) PodoSuisse Christine Signer Bädlistrasse 13, 8586 Ennetaach Tel. 079 320 89 41 www.podosuisse.ch DIE AGENTUR UND DRUCKEREI IN DER OSTSCHWEIZ. WIR SIND IHRE PARTNER FÜR ZUVERLÄSSIGE HAUSTECHNIK! medienwerkstatt-ag.ch medienwerkstatt ag, steinackerstrasse 8, 8583 sulgen +41 71 644 91 91 Erlen Herzlich willkommen Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 06.00 – 19.00 Uhr Samstag 06.00 – 16.00 Uhr Volg Aachbrüggli Heerenwies 1 8586 Erlen Erlenstrasse 5 | 8586 Ennetaach TG Tel. 071 648 36 89 www.zulianigmbh.ch Christine Signer

Freitag, 9. April 2021 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 11 Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Gewerbe Erlen Elektrogeräte | Gewerbe & Gastronomie | Service | Mietgeräte 071 648 14 66 | center@bolt-ag.ch Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: 14. Mai 2021 Ihr Fachgeschäft aus der Region Beratung, Verkauf und Service aus einer Hand Elektrohaushaltsgeräte, die das Leben erleichtern, sind im Elektro Center Bolt erhältlich: Waschmaschinen, Trockner, Kühl-/Gefrierschränke, Geschirrspüler, Backöfen, Kochfelder sowie Kleingeräte wie Küchenmaschinen, Staubsauger und Kaffeemaschinen. Wir arbeiten eng mit namhaften Herstellern wie Liebherr, V- Zug, Electrolux und Schulthess zusammen, aber auch andere Marken führen wir im Sortiment. Mit einer guten Beratung kann den Kunden das Gerät angeboten werden, das auch benötigt wird, daher ist ein Kundengespräch mit einer persönlichen Bedarfsabklärung unumgänglich. Service und Reparaturen Wichtig für Michael Bolt ist, dass er auch nach dem Kauf für seine Kundschaft da ist. Funktioniert ein Gerät nicht mehr ordnungsgemäss, genügt ein Telefonat und wir können uns dem Problem annehmen. Wenn immer möglich reparieren wir Ihr Gerät bei Ihnen zu Hause. «Natürlich reparieren wir auch Geräte, die nicht bei uns gekauft worden sind», sagt Michael Bolt. «Durch regelmässige Elektro Center Bolt – hochwertige Elektrogeräte vom Fachgeschäft. Weiterbildungen sind wir immer auf dem aktuellsten Stand.» Gastronomie Gastronomiegeräte von höchster Qualität sind in dieser Branche ein Muss, daher vertrauen wir auf Hersteller wie Rational Koch- und Gargeräte, Geschirrspüler von Winterhalter und Kühl-/Gefriergeräte von Liebherr, die Geräte für höchste Bild: pd Ansprüche anbieten. Die Elektro Center Bolt AG ist offizieller Servicepartner von Liebherr Kühlgeräten, Fors Haushaltsgeräten, Rational Koch- und Gargeräte, ClassEQ Geschirrspüler. (pd) Elektro Center Bolt AG Götighoferstrasse 2 8586 Riedt b. Erlen Tel. 071 648 14 66 , www.bolt-ag.ch Weinfelden Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: 14. Mai 2021 Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: Gross-Impfzentrum Weinfelden ist gestartet Weinfelden. Am Dienstag, 6. April, hat in Weinfelden das dritte Thurgauer Impfzentrum seinen Betrieb aufgenommen. Sobald genug Impfstoff vorhanden ist, können auf bis zu 14 Impfspuren über 2000 Personen pro Tag geimpft werden. Allerdings können derzeit aufgrund des Impfstoffmangels nur zwei Spuren ausgelastet werden. Dies entspricht derzeit 168 Impfungen pro Tag. Treffen die geplanten Lieferungen ein, wird die Kapazität rasch erhöht. Pro 7-Tage-Woche könnten dann fünf Prozent der Thurgauer Bevölkerung allein in Weinfelden geimpft werden. «Unser Ziel ist es, die Thurgauer Bevölkerung mit dem vom Bund nach und nach zur Verfügung gestellten Impfstoff möglichst rasch zu impfen. Dafür ist ein Grosszentrum wie in Weinfelden ideal, weil hier zwischen 84 und 2016 Impfungen pro Tag möglich sind», sagte Regierungsrat Urs Martin, Chef des Departementes für Finanzen und Soziales. In die Konzeption des Gross-Impfzentrums flossen die bisherigen Erfahrungen ein: So konnte mit abgedunkelten Räumen bei der Impfstoffkonfektion der Prozess für die Mitarbeitenden optimiert werden. «Wir überwachen die Abläufe 9. April 2021 Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: stetig und streben allfällige Verbesserungen in Absprache mit dem Kanton an», sagte PD Dr. med. Dietmar Mauer, Medizinischer Leiter Impfzentren bei der 8. Hirslanden November AG, die 2019 die Thurgauer Impfzentren betreibt. Die Einsatzplanung der Mitarbeitenden ist abhängig vom verfügbaren Impfstoff und deshalb herausfordernd. Eine gute Abstimmung zwischen allen Beteiligten sei essenziell. «Aufgrund der breiten Unterstützung von Fachkräften und Administrativpersonal aus der Bevölkerung sind wir in der Lage, auch kurzfristig auf Änderungen in der Impfstoffverfügbarkeit zu reagieren», erklärte Dietmar Mauer. Per Dienstag, 6. April, haben im Kanton Thurgau rund 32 440 Personen mindestens eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Dies entspricht 11,5 Prozent der Bevölkerung. Bei den 23 600 Personen ab 75 Jahren haben derzeit rund 56 Prozent eine Impfung erhalten. Nebst den Impfzentren basiert die Thurgauer Impfstrategie auch auf den Hausärztinnen und Hausärzten. Die ersten 30 Ärztinnen und Ärzte, die berücksichtigt werden konnten, haben vor zwei Wochen die Lieferung der zweiten Dosis für je 100 Personen erhalten. Weitere rund 30 erhielten in der Woche vor Ostern die erste Dosis für je 100 Personen und nächste Woche werden die nächsten 30 Hausärztinnen und Hausärzte beliefert. Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Erlen erscheint am: 12. März 2021 Gemäss den Prognosen des Bundes ist im Mai mit grösseren Impfstofflieferungen zu rechnen: Während der Kanton von Januar bis März rund 60000 Impfdosen erhielt, sind für April 55 000 und für Mai 79 000 Impfdosen in Aussicht gestellt. (pd)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013