Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 6 November 2015

  • Text
  • November
  • Sulgen
  • Schule
  • Kapelle
  • Region
  • Kradolf
  • Gemeinde
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Erlen

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 6. November 2015 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch KRADOLF Sonntag, 8. November 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrn. I Drüner; Text: Matthäus 6, 19–24; Thema: «Geld und Geltung», ein Thema zum Laiensonntag anlässlich der aktuellen Ausstellung des Stapferhauses im Zeughaus Lenzburg. Das Geld hält uns einen Spiegel vor, in dem wir uns selber, unser Verhältnis zur Welt und zu Gott erkennen können; Kollekte: BENEFO, Budgetberatung Thurgau; anschliessend Kirchenkaffee Fahrdienst nach Kradolf: 9.35 ab Kirche Sulgen, anschliessend Helvetia Sulgen und Freihof Sulgen 9.40 ab Elektro Schönholzer, anschliessend Altersheim Rosengarten 9.45 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Maxi Schönenberg und Bahnhof Kradolf Wochenveranstaltungen: Samstag, 7. November 11.30 – 13.30 ökum. Spaghettizmittag im Kirchenzentrum Kradolf Kerzenziehen und Basteln im Kirchenzentrum Kradolf: Dienstag bis Freitag, 10. bis 14.11., 14.00 bis 17.30 Uhr und Samstag, 15.11., 10.00 bis 14.00 Uhr; Kerzenziehen zusätzlich auch abends 19.30 bis 21.00 Uhr Aktion Weihnachtspäckli: Abgabemöglichkeit im Sekretariat ab sofort bis Mittwoch, 18.11.15, jeweils von 8.00 bis 11.00 Uhr und im KGH am Mittwoch, 11.11.15, von 13.30 bis 16.00 Uhr sowie im Kirchenzentrum Kradolf und in der Kirche Sulgen im Anschluss an die Gottesdienste. EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Freitag, 6. November 17.00 Jugendgottesdienst Samstag, 7. November 14.00 Jungschar und Ameisli Sonntag, 8. November 10.00 Laiengottesdienst/Familiengottesdienst mit dem Jungschar-Team; Kollekte: BESJ; anschliessend Kirchenkaffee, Schlangenbrot und Hot Dog Donnerstag, 12. November 14.00 Seniorentreff EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 8. November 09.45 Gottesdienst mit Taufe von Daven Hänseler; Pfr. Sebastian Zebe; Kollekte: Winterhilfe Thurgau Wochenveranstaltungen: Dienstag, 10. November 17.15 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 11. November 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus Kirchenzettel EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Samstag, 7. November 13.30 CEVI-Jungschar und CEVI-Fröschli Sonntag, 8. November 09.45 Familiengottesdienst zum Laiensonntag mit dem Elch-Treff-Team; Thema: «Zum Glück hat man Freunde»; anschliessend Apéro und Sunntigstisch 19.00 Ökumenisches Abendgebet mit Taizéliedern in der Kirche Neukirch FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 8. November 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Sonntag, 1. November 2015 Hans Rohr Witwer der Margaretha Rohr-Zimmerli von Hunzenschwil AG wohnhaft gewesen in Bürglen (Leimbach) Geboren: 4. September 1924 Abdankungsfeier: Freitag, 13. November 2015, um 14.00 Uhr. Besammlung in der ev. Kirche Sulgen. Bestattungsamt Bürglen Bestattung Politische Gemeinde Sulgen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Montag, 2. November 2015 Zef Nuic verheiratet gewesen mit Tereza Nuic-Ismajlji von Kosovo wohnhaft gewesen in Sulgen TG Geboren: 11. März 1940 Bestattungsamt Sulgen Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Freitag, 30. Oktober 2015 Elisabeth Schalch-Bertschinger Witwe des Max Schalch von Berg TG wohnhaft gewesen in Bürglen mit Aufenthalt in Sulgen Geboren: 15. Juni 1929 Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt. Bestattungsamt Bürglen «Ich biete der übermächtigen Agroindustrie die Stirn.» Dank Mut und Ihrer Hilfe. www.kathsulgen.ch Freitag, 6. November PC 30-303-5 www.swissaid.ch 09.00 Eucharistiefeier mit Aussetzung und Segen in SULGEN Samstag, 7. November 17.00 Taufe von Jason Paul Schönholzer, Bürglen, in BÜRGLEN 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Man sieht die Sonne langsam untergehen Sonntag der Völker, 8. November Kollekte: Migratio Man und erschrickt sieht die Sonne doch, wenn langsam es plötzlich untergehen dunkel ist. Man sieht die 10.00 Gottesdienst zum Sonntag der und Sonne erschrickt langsam doch, untergehen wenn es plötzlich dunkel ist. und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. Völker in SULGEN; Mitwirkung: Wir trauern um unseren Vater, Grossvater, Urgrossvater und Bruder «Internationaler Ad-hoc-Chor» und Wir trauern um unseren Vater, Grossvater, Urgrossvater und Bruder SchülerInnen der Sek-Stufe; Wir trauern um unseren Vater, Grossvater, Urgrossvater und Bruder Thema: Kirche ohne Grenzen Dienstag, 10. November 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Hans Hans Hans Rohr-Zimmerli Rohr-Zimmerli Rohr-Zimmerli * 4. September 1924 † 1. November 2015 Mittwoch, 11. November * 4. September 1924 † 1. November 2015 19.00 Eucharistiefeier in SULGEN * 4. September 1924 † 1. November 2015 Man sieht die Sonne langsam untergehen Donnerstag, 12. November und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. Er wurde nach einem erfüllten Leben von seinen Altersbeschwerden 10.00 Wortgottesfeier Er erlöst. wurde nach einem erfüllten Leben von seinen Altersbeschwerden Er wurde nach einem erfüllten Leben von seinen Altersbeschwerden im Seniorenzentrum SULGEN erlöst. Wir trauern um unseren Vater, erlöst. Grossvater, Uns bleiben Urgrossvater viele gute und Erinnerungen. Bruder Freitag, 13. November Uns bleiben viele gute Erinnerungen. 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Uns bleiben viele gute Erinnerungen. Hans und Beatrice Rohr-Blättler SCHLOSS EPPISHAUSEN Hans Rohr-Zimmerli Hans Andreas und Beatrice Rohr Rohr-Blättler Hans und Beatrice Rohr-Blättler Eucharistiefeiern Andreas Rohr * 4. September 1924 † 1. November 2015 Andreas Rohr Samstag Barbara und Erich Schürmann-Rohr 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Barbara Simone und Schürmann Erich Schürmann-Rohr und Christoph Sigrist Barbara und Simone Erich Schürmann-Rohr Er wurde nach einem erfüllten Leben von seinen Altersbeschwerden Louis, Schürmann Emilie und Lisa und Christoph Sigrist Sonntag, Montag und Freitag Simone Schürmann Louis, Emilie und und Christoph Lisa Sigrist erlöst. 15.00 Sakramentskapelle Louis, Carole Emilie Schürmann und Lisa und Michael Schärer Carole Liam Schürmann und Sophieund Michael Schärer Dienstag Uns bleiben viele gute Erinnerungen. Carole Schürmann Liam und und Sophie Michael Schärer 09.00 Sakramentskapelle Liam Anne und Rohr Sophie Anne Rohr Donnerstag Anne Rohr Christof Rohr Hans und Beatrice Rohr-Blättler 09.00 Albanskapelle Christof Dominik, Rohr Michael und Fabienne Rohr Andreas Rohr Christof Rohr Näheres unter Dominik, Michael und Fabienne Rohr Dominik, Charlotte Michael Rhodes-Rohr und Fabienne und Rohr Familie, Bath, GB www.aph-eppishausen.ch Charlotte Rhodes-Rohr und Familie, Bath, GB Barbara und Erich Schürmann-Rohr Charlotte Rhodes-Rohr und Familie, Bath, GB Simone Schürmann Die Trauerfeier und Christoph findet statt Sigrist am Freitag, 13. November 2015, in der Louis, Emilie Die evangelischen Trauerfeier und LisaKirche findet Sulgen statt am um Freitag, 14 Uhr. 13. November 2015, in der Die Trauerfeier evangelischen findet statt Kirche am Sulgen Freitag, um 13. 14 Uhr. November 2015, in der Carole evangelischen Schürmann Anstelle Kirche von und Blumen Sulgen Michael gedenke um Schärer 14 Uhr. man der Spitex Mittelthurgau, Liam und Anstelle Spendenkonto Sophie von Blumen TKB Weinfelden, gedenke man IBAN der CH31 Spitex 0078 Mittelthurgau, 4102 0426 1220 2, Anstelle Spendenkonto Vermerk: von Blumen Hans gedenke TKB Rohr-Zimmerli. Weinfelden, man der Spitex IBAN Mittelthurgau, Anne CH31 0078 4102 0426 1220 2, Spendenkonto Rohr Vermerk: TKB Hans Weinfelden, Rohr-Zimmerli. IBAN CH31 0078 4102 0426 1220 2, Christof Vermerk: Rohr Aspen Hans 1, Rohr-Zimmerli. 8584 Leimbach Dominik, Aspen 1, 8584 Leimbach Aspen 1, Michael 8584 Leimbach und Fabienne Rohr Charlotte Rhodes-Rohr und Familie, Bath, GB

Freitag, 6. November 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Kradolf-Schönenberg Sulgen Die erste Hürde ist genommen Kradolf-Schönenberg. Letzte Woche haben die Mitglieder der FDP Thurgau ihren Präsidenten Walter Schönholzer zum Regierungsratskandidaten gewählt. Die Arbeit für Kradolf-Schönenberg werde während des Wahlkampfs nicht leiden, versichert der Gemeindepräsident. Georg Stelzner Gratulationen Morgen Samstag, 7. November, feiert Ernst Hafen aus Schönenberg an der Thur den 85. Geburtstag. Am Sonntag, 8. November, feiert Margrit Brauchli-Ammann aus Sulgen den 92. Geburtstag. Am Montag, 9. November, feiert Laura Scheller aus Kradolf den 80. Geburtstag. Regierungsratskandidat – das tönt schon gut», sagt Walter Schönholzer, seit 2006 Gemeindeammann beziehungsweise Gemeindepräsident von Kradolf-Schönenberg. «Ich werde deswegen aber bestimmt nicht abheben, dazu bin ich ein zu bodenständiger Mensch», erklärt der 50-jährige Politiker. Zudem sei er ja auch erst nominiert und noch nicht gewählt worden. Befürchtungen, dass er sich nun in den Wahlkampf stürzen und die Tätigkeit in der Gemeinde vernachlässigen könnte, zerstreut Schönholzer umgehend. Er sei gewählt worden, um in Kradolf-Schönenberg einen guten Job zu machen und fühle sich der Bevölkerung weiterhin und unvermindert verpflichtet. Seiner Regierungsratskandidatur werde er sich hauptsächlich in den Abendstunden und an Wochenenden widmen. Vom Sport profitiert «Ich war am Donnerstagabend keineswegs die Ruhe selbst, sondern angespannt», gesteht Schönholzer. Für ihn sei viel auf dem Spiel gestanden. Seit zweieinhalb Jahren habe er sich gedanklich mit einer Kandidatur für den Regierungsrat befasst. In der entscheidenden Situation, als es darum ging, die Parteimitglieder von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen, hätten ihm die Erfahrungen von seinen Skitouren im Hochgebirge und vom Armbrustschiessen geholfen. Dort habe er gelernt, sich in ganz bestimmten Momenten voll zu konzentrieren. Hoher Bekanntheitsgrad Walter Schönholzer, Gemeindepräsident von Kradolf-Schönenberg, wird für den vakanten FDP-Regierungsratssitz kandidieren. Wahltermin Der erste Wahlgang für den Regierungsrat findet am 28. Februar 2016 statt, ein zweiter wäre für den 10. April vorgesehen. Die Amtsperiode der neugewählten Thurgauer Regierung beginnt am 1. Juni 2016. Ab diesem Zeitpunkt stünde Walter Schönholzer als Gemeindepräsident von Kradolf- Schönenberg nicht mehr zur Verfügung. (st) Bild: Reto Martin «Beruflich wäre die Welt für mich nicht untergegangen, wenn die FDP-Mitglieder anders entschieden hätten; eine bittere Niederlage wäre es gleichwohl gewesen», räumt Schönholzer ein. Eine Erklärung für den klaren Erfolg an der Nominationsversammlung habe er nicht. Sein hoher Bekanntheitsgrad und das sehr gute Abschneiden der FDP Thurgau bei den Nationalratswahlen am 18. Oktober seien aber sicher hilfreich gewesen. Seit rund zwei Jahren präsidiert der nunmehrige Regierungsratskandidat die Kantonalpartei. Über den bevorstehenden Wahlkampf habe er sich noch keine grossen Gedanken gemacht. Er werde ein Team zusammenstellen, dieses jedoch nicht selber leiten, führt Schönholzer aus. Der auf ihn nun zukommenden Doppelbelastung blickt er gelassen entgegen. «Ich werde diese Zeit als eine Art Trainingslager für die allfällige Tätigkeit als Regierungsrat betrachten.» Sollte Schönholzer gewählt werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Ende seiner Karriere als Kommunalpolitiker in Kradolf-Schönenberg. Er befürchtet nicht, dass ihm die Wähler den Wechsel nach Frauenfeld übelnehmen würden. Seit 20 Jahren in der Politik Walter Schönholzer hat sich seit zwei Jahrzehnten für die Gemeinde engagiert. Es sei ein normaler Prozess im Leben eines Menschen, sich weiterzuentwickeln, sagt er. «Ich bin den Wählern von Kradolf-Schönenberg dankbar, dass sie mir die Chance zum Einstieg in die Politik gegeben haben.» Entscheidende Weichenstellungen in seiner Biografie seien die Wahl in den Gemeinderat und der Wechsel von der Privatwirtschaft in das Amt des Gemeindeammanns gewesen. «Ich würde es als Kompliment auffassen, wenn die Leute meine Neuausrichtung nun bedauern», erklärt Schönholzer. Am Mittwoch, 11. November, feiert Janine Allenspach-Gerger aus Bürglen, derzeit in der Genossenschaft Altersheim im Park in Kradolf-Schönenberg, den 85. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen und dem Jubilar herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Laternenumzug in Donzhausen Donzhausen. Heute Freitag, 6. November, um 19.30 Uhr findet in Donzhausen der Laternenumzug der Primarschülerinnen und -schüler statt. Die Kinder haben ihre Laternen selbst gestaltet. Auf den Laternen werden dieses Jahr – dem Jahresmotto «Arbeiten – Schule mit Kopf, Hand und Herz» folgend – die Portraits der Schülerinnen und Schüler zu sehen sein. Bei der Besammlung zum Umzug durchs Dorf beim Schulhaus ist ein kleines Blockflötenkonzert zu hören. Auf ihrem Umzug durchs Dorf werden die Schülerinnen und Schüler Herbstlieder singen. Nach dem Umzug sind alle Besucherinnen und Besucher ins Schulhaus eingeladen. Dort serviert der Dorfverein Donzhausen Getränke und Würstli mit Brot. (pd) Senioren besuchen gemeinsam das Kino Sulgen. Für den gemeinsamen Kinobesuch im Frauenfelder Cinema Luna am nächsten Dienstag hat die Gruppierung «neu/alt» noch freie Plätze. Gezeigt wird der amüsante Film «Taxi Teheran». Mit diesem Film gewann Jafar Panahi etliche Preise. Er unterlief dabei das Berufsverbot der Regierung, indem er in einem Taxi die Gespräche der Fahrgäste aufzeichnete. Der Anlass findet statt am Dienstag, 10. November, Sulgen ab 16.18 Uhr, Bürglen ab 17.20 Uhr, Rückkehr in Bürglen um 20.11 Uhr, in Sulgen um 20.15 Uhr. Anmeldungen bis spätestens mittags am Montag, 9. November, unter Tel. 071 642 15 11 (Möhl). (pd)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013