Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 6 März 2015

  • Text
  • Sulgen
  • Region
  • Gasthof
  • Anzeiger
  • Erlen
  • Franken
  • Krone
  • Aachthurland
  • Gemeinde
  • Farbe

Seite 6 NEUER ANZEIGER

Seite 6 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 6. März 2015 Sulgen. Am Samstag fand im Sulger Auholzsaal die Jahresversammlung des Thurgauer Veteranenschützen- Verbands statt. Über 200 Personen nahmen daran teil. Walter Gerber Sulgen Istighofen Schützenveteranen tagten in Sulgen Ein besonderer Gruss galt den Jungveteranen, als Alois Bach, der Präsident des Thurgauer Veteranenschützen-Verbands (TVSV), die Mitglieder zur Jahresversammlung im Auholzsaal in Sulgen willkommen hiess. Mit den geladenen Gästen nahmen über 200 Männer und Frauen teil. Unter ihnen waren nicht weniger als fünf über 90-Jährige. Nach rassigen Klängen der Musikgesellschaft Sulgen und der kurzen Vorstellung der Gemeinde durch Gemeindeammann Andreas Opprecht, konnte der Präsident rasch zu den statutarischen Geschäften übergehen. Licht und Schatten Dass in einem Veteranenverband jährlich auch von Schützenkameraden Abschied genommen werden muss, ist leider eine Tatsache. Überdurchschnittlich viele waren es im letzten Jahr. Dass der Verband nicht schrumpft, ist der aktiven Werbung durch den Vorstand, aber auch den Mitgliedern zu verdanken. So standen den 31 verstorbenen Kameraden 72 Neueintritte gegenüber. Der TVSV ist nebst Nidwalden der einzige Kanton, der dem Mitgliederschwund trotzt. Offiziell war es kein Wahljahr, trotzdem Die anwesenden, neu gekürten Ehrenveteranen mit der Ehrendame Nina Schönholzer. musste der Vorstand ein Mitglied ersetzen. Bruno Frei, als Chef Pistole, schied aus Altersgründen aus dem Vorstand und wurde durch Paul Stäger aus Ettenhausen ersetzt. Frei wurde unter grossem Applaus die Ehrenmitgliedschaft verliehen. 17 neue Ehrenveteranen Zu Ehrenveteranen durfte der Präsident 17 Mitglieder mit Jahrgang 1935 oder älter ernennen. «Ein grosses Dankeschön gebührt euch für eure geleisteten Dienste in der langen Schützenkarriere», lobte Bach die neu ernannten Ehrenveteranen. Gelungenes Schützenfest Bild: pd Das im letzten Jahr so erfolgreiche Eidgenössische Schützenfest für Veteranen war natürlich auch an dieser Versammlung ein Thema. Für den Verband, den Kanton Thurgau und die Region Frauenfeld konnte mit diesem Anlass beste Werbung betrieben werden. Unter der Führung von Ständerat Roland Eberle gelang es dem OK, ein Fest zu organisieren, welches noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Versammelten würdigten denn auch die vorzügliche Arbeit des OKs. Unter tosendem Applaus verliehen sie Roland Eberle die Ehrenmitgliedschaft. Jeweils die besten Veteranen werden für die vom Vorstand organisierten Wettkämpfe ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Erwin Hilber, welchem es gelang, am JU+VE- Final in Thun die Goldmedaille zu gewinnen. TASV tagt in Istighofen Frühlingsferien im Schnee Istighofen. Am vergangenen Samstag führte der Thurgauer Armbrustschützenverband (TASV) in Istighofen seine ordentliche Delegiertenversammlung 2015 durch. Durch den Gemischten Chor Bürglen musikalisch und vom Präsidenten des lokalen Vereins, Iwan Eberhart, herzlich begrüsst, fühlten sich die rund 60 Delegierten und Gäste in der Taverne Istighofen sichtlich wohl. Gemeindeammann Erich Baumann überbrachte das Grusswort der Gemeinde und stellte diese den Anwesenden in Wort und Bild vor. Souverän und zielstrebig führte der neue Thurgauer Verbandspräsident Roland Ravelli – als Mitglied des ASV Bürglen natürlich mit Heimvorteil – durch seine erste Delegiertenversammlung. Dass er bei einer Abstimmung den Kürzeren zog, dürfte er locker verkraften, genehmigte die Versammlung auf Antrag eines Delegierten doch etwas höhere Entschädigungen für Vorstand und Funktionäre. Grussworte der Gäste aus anderen Teilverbänden und dem Eidgenössischen Verband leiteten zu den Ehrungen über. Mehrere langjährige Mitglieder genossen dabei die Aufmerksamkeit der adretten Ehrendamen. Nach der Versammlung fand der von der Gemeinde offerierte Apéro bei den Delegierten regen Zuspruch, bevor der währschafte Znacht das gesellige Zusammensein eröffnete. (pd) Thurgau. In den Frühlingsferien bietet das Sportamt Thurgau ein Schneesportlager in Davos an. Über 50 Kinder und Jugendliche werden eine abwechslungsreiche Sportwoche für nur 400 Franken erleben. Spass im und neben dem Schnee. Dieses Erlebnis bietet das Schneesportlager vom 5. bis 11. April. Egal, ob Junge oder Mädchen, es kommen alle auf ihre Kosten. Nämlich: viel Lernen und noch mehr Spass haben. Das Jugendsportcamp in Davos verspricht, ein intensives Erlebnis zu werden. Das motivierte Leiterteam aus J+S-Skiund Snowboard-Leiterinnen und -Leitern führt durch das vielseitige und abwechslungsreiche Lagerprogramm. Dabei stehen die sportliche Aus- und Weiterbildung sowie das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Die Teilnehmenden werden unvergessliche Momente mit nach Hause nehmen. Im Betrag von 400 Franken pro Woche sind die gemeinsame Reise, Skipass, Unterkunft, Verpflegung und Unterricht inbegriffen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1997 bis 2005. Aus organisatorischen Gründen ist das Jugendsportcamp nicht für Anfänger geeignet. Anmeldung beim Sportamt Thurgau, Hanu Fehr, Tel. 058 345 60 05, E-Mail hanu.fehr@tg.ch oder über das Internet unter www.sportamt.tg.ch. (pd)

Freitag, 6. März 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 7 Mitteilung aus dem Gemeinderat Bewilligung Supermotard-Rennen Der Gemeinderat bewilligte mit Auflagen das Gesuch zur Durchführung des 10. Supermotard-Rennens vom 16./17. Mai 2015. Die Veranstaltung findet wiederum in der Kiesgrube der Strabag im Zihl Bürglen statt. Auftragsvergaben Ingenieurarbeiten Die Gemeindeversammlung hat am 1. Dezember 2014 die Kreditanträge für die Sanierung der Alten Landstrasse sowie die Erweiterung der Wasserversorgung an der Bädlistrasse in Bürglen genehmigt. Der Gemeinderat hat das Büro i+geo ag, Bürglen, mit der Projekt- und Bauleitung beauftragt. Beiträge Förderung Jugendarbeit Gestützt auf die Bestimmungen zur Förderung der Jugendarbeit konnte für das Jahr 2014 ein Betrag von insgesamt 6000 Franken an die beitragsberechtigten Vereine ausgerichtet werden. Der Gemeinderat bedankt sich an dieser Stelle bei allen Vereinen, welche mit ihrem Angebot zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung unserer Jugend beitragen, für ihren meist ehrenamtlichen Einsatz. Bezug Hundesteuer Die Rechnungen der Hundesteuer 2015 werden in den nächsten Wochen versandt und sind bis Ende April zu begleichen. Die Hundesteuer deckt die Kosten für die notwendige Infrastruktur in der Gemeinde und beträgt pro Jahr 100 Franken respektive 160 Franken für jeden weiteren Hund im gleichen Haushalt. Neue Hundehalter erinnern wir an die Meldepflicht an Gemeinde und ANIS. Auch die Abgabe des Tieres, Todesfall oder Adresswechsel sind meldepflichtig. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage www.buerglen-tg.ch in der Rubrik Aktuelles. K. Tissot, Hundekontrollstelle Bürglen Abfallstatistik 2014 der PG Bürglen Altöl Alu/Dosenentsorgung Glas Karton Papier 2,3 Tonnen 3,8 Tonnen 57,5 Tonnen 22,7 Tonnen 184 Tonnen Wahlapéro Erneuerungswahlen 2015 Herzlich laden wir die Bevölkerung zu einem Wahlapéro ein: Sonntag, 8. März, 17 Uhr, Werkhofsaal Bürglen Wir geben die Wahlresultate bekannt und stossen mit Ihnen, den anwesenden Kandidierenden und dem überparteilichen Komitee auf die gemeinsame Zukunft an. Gemeinderat Bürglen Pensioniertenfeier der Jahrgänge 1950/51 Die Feier findet statt am Freitag, 20. März, 19.30 Uhr, im SUN Dance Bürglen Jubilarenständli Viel Freude bereitete die Musikgesellschaft Bürglen den Jubilaren über 80 Jahren mit ihrem Konzert bei Kaffee und Kuchen am 15. Februar. V. Ecknauer, Alterskommission Bürglen Ersatz Wasserleitung Istighofen-Moos Der Neubau schreitet zügig voran und unterquert in diesen Tagen die Schönholzerswilerstrasse. Einwohnerkontrolle Geburtstagsjubilare: 21.3.1920: Schweizer Ruth, Sulgen (Bürglen) Wir gratulieren herzlich! Todesfälle: 2.2.: Plankensteiner Adelheid, Istighofen In ehrendem Andenken! Erteilte Baubewilligungen Nach öffentlicher Aufl age: • M. Moser, Leimbach, Hauptstrasse: Anbau Remise • Ch. und Ch. Zoller Imhof, Bürglen, Opfershoferstr. 6: Neubau Schwimmbad • F. und E. Busana, Istighofen, Sonnenrainstrasse: Einfamilienhaus mit Garage und gedecktem Sitzplatz • Politische Gemeinde Bürglen, Bürglen, Bahnhofstrasse: Neubau Unterflurcontainer Bürgler Agenda www.buerglen-tg.ch/Veranstaltungen Samstag, 7. März • Suppenzmittag, ab 11.15 Uhr, ev. Kirchgemeindehaus Wahlwochenende 7./8. März • Wahlapéro Dorfverein Zahnrädli, Schulhaus Istighofen, während Urnenöffnungszeiten Sonntag, 8. März • Wahlapéro PG Bürglen, 17 Uhr, Saal Werkhof Bürglen Donnerstag, 12. März • Mittagstisch für Senioren und Seniorinnen, 11 Uhr, Rest. Freihof, Bürglen Samstag, 14. März • Altpapiersammlung Pfadi in Bürglen und Istighofen Freitag, 20. März • Pensioniertenfeier PG Bürglen, 19.30 Uhr, SUN Dance Bürglen Sonntag, 22. März • Unterhaltung «Jungi Musig on thur» Mehrzweckhalle Bürglen, 11.30 Uhr Spaghettiplausch MGB, 13.30 Uhr Konzertbeginn Samstag, 28. März • Suppenzmittag, ab 11.15 Uhr, ev. Kirchgemeindehaus • Haus Miranda, Ostermarkt, Leimbach Einträge in die Bürgler Agenda nimmt die Verwaltung jeweils bis am letzten Montag des Vormonats entgegen.

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013