Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Monaten

Neuer Anzeiger 6. Mai 2022

  • Text
  • Wwwbsmediagroupch
  • Gemeinde
  • Aachthurland
  • Kradolf
  • Flossrennen
  • Erlen
  • Gemeinderat
  • Anzeiger
  • Region
  • Franken
  • Sulgen

Neuer Anzeiger 6. Mai

Sulgen, Seite 3 Rezent Die 3. Oberstufe der Pestalozzi- Schule beteiligte sich an einem Wettbewerb von Kartoffel.ch und gewann mit ihrem Rezept den ersten Preis. Kradolf, Seite 5 Bunt Die erste Auflage des Kradolfer Frühlingsmarktes entpuppte sich als Erfolg. Er lockte zahlreiche Besucher auf den Platz vor dem Kirchenzentrum Steinacker. Bürglen, Seite 8 Laut Am 16. Alpenland Musikfestival traten Schlagerstars wie Beatrice Egli oder Nik P. auf und verwandelten das Festzelt in einen brodelnden Hexenkessel. INSEKTENSCHUTZ FÜRS GANZE HAUS. Kostenlose Beratung: schiess-wohntextil.ch Freitag, 6. Mai 2022, Nr. 18, 31. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen schiess-wohntextil.ch Negatives Budget, positive Rechnung Bürglen. Die Rechnung der Politischen Gemeinde Bürglen schliesst rund eine Million Franken besser ab als budgetiert. Erwartet wurde ein Defizit von rund 40 000 Franken. Monika Wick Das Budget 2021 der Politischen Gemeinde Bürglen prognostizierte einen Verlust von rund 40 000 Franken. Nun liegt die Rechnung 2021 vor, die mit einem Gewinn von gut einer Million Franken schliesst. «Der Grund liegt darin, dass sich nicht alle Einnahmen und Ausgaben präzise planen lassen», erklärt Gemeindepräsident Kilian Germann. Während bei den Konten Allgemeinde Verwaltung, Öffentliche Ordnung und Sicherheit, Kultur, Sport und Freizeit, Verkehr, Umweltschutz und Raumordnung und Volkswirtschaft das Budget mehr oder weniger eingehalten werden konnte, kam es bei den Konten Gesundheit, Soziale Sicherheit sowie Finanzen und Steuern zu grösseren Abweichungen. Besonders erwähnenswert sind dabei die geringeren Beiträge an die Spitex oder Rückvergütungen vom Kanton an die individuelle Krankenkassenprämienverbilligung. Grosse Abweichungen Die Bürgler Gemeindekanzlei befindet sich in der alten Mühle. Für die grössten Abweichungen zum Budget sind Mehreinnahmen aus der Grundstückgewinnsteuer, den Finanzausgleich und Steuern von juristischen Personen verantwortlich, die mit rund 700 000 Franken zu Buche schlagen. An der Gemeindeversammlung vom 8. Juni wird der Gemeinderat beantragen, die Rechnung 2021 zu genehmigen und den Gewinn dem Eigenkapital zuzuweisen. Kilian Germann freut sich über den positiven Rechnungsabschluss. «Durch den hohen Gewinn sieht sich der Gemeinderat in seiner Entscheidung, die Steuern im laufenden Jahr um zehn Prozent zu senken, bestärkt», sagt er. An der Gemeindeversammlung unterbreitet der Gemeinderat den Stimmberechtigten zudem die Abrechnungen vom Bild: mwg Neubau des Werkhofes mit Vereins- und Militärnutzung sowie von den Sanierungen der Säntisstrasse und des Abwasserkanals an der Bahnhofstrasse. «Während dem Bau des Werkhofes hat es nicht immer so ausgesehen, als könnten wir den Kreditrahmen einhalten. Umso erfreulicher ist es, dass der Kredit von 3,3 Millionen Franken um rund 130 000 Franken unterschritten werden konnte», sagt Kilian Germann. Die Sanierung der Sän tisstras se fiel in der Sparte Strassenbau mit rund 290 000 Franken rund 160 000 Franken günstiger aus als ursprünglich geplant. Dafür kostete die Wasserleitung rund 2000 Franken mehr als erwartet. Mit Endkosten von rund 120 000 Franken konnte auch der Kredit für die Sanierung des Abwasserkanals an der Bahnhofstrasse über 150 000 Franken massiv unterschritten werden. Neue Stimmberechtigte Im Rahmen der Gemeindeversammlung findet zudem die Jungbürgerfeier statt und über die Einbürgerungsgesuche von Eljesan Ahmedi, Mustaf Hyseni sowie den Schwestern Sumitha und Suramika Parameswaran wird befunden. Versammlung der Politischen Gemeinde Bürglen: Mittwoch, 8. Juni, 20 Uhr, Mehrzweckhalle Bürglen Tag der offenen Türe Gemeindepräsident Kilian Germann zeigt sich erfreut über den Neubau des Werkhofs. «Auch das Feedback von den Werkhofmitarbeitern, den Vereinen und dem Militär ist durchwegs positiv ausgefallen», sagt er. Am Samstag, 11. Juni, ab 9 Uhr bietet sich der interessierten Bevölkerung im Rahmen eines Tages der offenen Türe die Gelegenheit, den Werkhof und die Räumlichkeiten des Militärs zu besichtigen. Das Programm beinhaltet Rundgänge, eine Festwirtschaft und viele weitere Attraktionen für Jung und Alt. (mwg) GZA/AZA 8583 Sulgen Post CH AG Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013