Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 5 März 2013

  • Text
  • Sulgen
  • Bischofszell
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Kradolf
  • Region
  • Jugendmusikschule
  • Mitglieder
  • Stimmbeteiligung
  • Vorstand

Neuer Anzeiger 5 März

Nollen, Seite 3 Neuer Präsident Die Stimmbürger der Volksschulgemeinde Nollen wählten Andreas Schori zum neuen Präsidenten. In der Schulbehörde gibt es noch eine Vakanz. Schönenberg, Seite 6 Grosse Vorfreude Der Jodelclub Klein Rigi Schönenberg-Kradolf Sulgen verbucht Erlen ein erfolgreiches Jahr. Vorfreude herrscht auf das Nordostschweizerische Jodlerfest in Wattwil. Erlen, Seite 8 Riesige Auswahl Die Kinderkleiderbörse der Spiel- und Chrabbelgruppe Sternlihus stiess auf grosses Interesse. Beim vielfältigen Angebot fiel die Auswahl schwer. Konzert- und Event-Tickets mit bis zu 50 % Rabatt – exklusiv für Raiffeisen- Mitglieder. Jetzt online buchen: www. raiffeisen.ch/memberplus Raiffeisenbank Sulgen Raiffeisenbank Regio Weinfelden Dienstag, 5. März 2013, Nr. 18, 22. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Absolutes Mehr auf Anhieb erreicht Sulgen. Emil Harder (632 Stimmen) aus Hessenreuti und Olivia Reinli (689 Stimmen) aus Donzhausen nehmen neu Einsitz in der Behörde der Sekundarschulgemeinde Sulgen-Schönenberg- Kradolf. Als einzige Bisherige trat Ursi Hurschler aus Schönenberg zur Wahl an. Sie erhielt 725 Stimmen. Für vereinzelte andere Kandidaten entschieden sich 31 Stimmberechtigte. Bereits im November wurde Peter Welti Cavegn zum neuen Präsidenten gewählt. Damit ist die Sekundarschulbehörde wieder komplett. Seite 3 Alle Mitglieder wurden wiedergewählt Schönenberg-Kradolf. Die Behörde der Primarschulgemeinde Schönenberg- Kradolf arbeitet weiter in der bewährten Zusammensetzung. An den Erneuerungswahlen gab es keine Überraschungen. Die Präsidentin und alle bisherigen Behördenmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Stimmbeteiligung lag bei 18,9 Prozent. Seite 3 Neu gestaltete Räume für die Jungen Sulgen. Die Eröffnung des Lokals im Untergeschoss des Sulger Auholzsaals als Treffpunkt der Jugendlichen aus den Gemeinden Sulgen und Kradolf-Schönenberg steht unmittelbar bevor. Seite 5 Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Philipp Fisch gratuliert seinem Nachfolger Peter Lendenmann. Selina Lendenmann und Gemeindeammann Hansjörg Huber freuen sich mit. Lendenmann ist gewählt Mattwil. Gemeinderat Philipp Fisch tritt nach zehn Jahren zurück. Sein Nachfolger wurde gestern in eisiger Kälte gefeiert. Klare Sache in der Politischen Gemeinde Birwinken: Der einzige Kandidat in der Gemeinderatsersatzwahl, Peter Lendenmann aus Andwil, wurde gestern gewählt. Bei einem absoluten Mehr von 161 Stimmen entfielen 253 Stimmen auf ihn. Die Stimmbeteiligung betrug 47 Prozent. Zu Ehren des Gewählten wurde gestern um die Mittagszeit vor dem Gemeindehaus Schulbehörde komplett Bürglen. Dominik Schmid aus Leimbach und Anita Marcelat aus Istighofen heissen die neuen Mitglieder in der Behörde der Volksschulgemeinde Bürglen. Schmid erhielt 392, Marcelat 369 Stimmen. Bestätigt wurden gestern Peter Koch (396), Roman Pretali (381), Anita Altwegg (365) und Beatrice Marasco Bild: es in Mattwil ein Apéro veranstaltet. Trotz der eisigen Kälte kamen etwa dreis sig Einwohner, um Lendenmann zu gratulieren. Gemeindeammann Hansjörg Huber dankte Lendenmann, dass er sich für das Amt zur Verfügung gestellt hat, das er am 1. Juni antritt. Lendenmann tritt die Nachfolge von Gemeinderat Philipp Fisch an, der im Sommer nach zehn Jahren im Amt zurücktritt. Von seiner Amtszeit bleiben ihm vor allem die vielen Kontakte mit interessanten Menschen in Erinnerung, wie Fisch gestern erklärte. (es) (353). Die Stimmbeteiligung betrug 21,5 Prozent, das absolute Mehr lag bei 195 Stimmen. Auf Vereinzelte entfielen 75 Stimmen. Bei einem absoluten Mehr von 204 Stimmen wurde Schulpräsident Rolf Gmünder bestätigt. Er erhielt 381 Stimmen. 25 Stimmen fielen auf Vereinzelte. (es) Breitenmoser verfehlt das absolute Mehr Sulgen. In der Primarschulgemeinde Sulgen ist ein zweiter Wahlgang nötig. Es konnten erst fünf der sechs Behördensitze vergeben werden. Ernst Ritzi wurde als Präsident bestätigt. Am absoluten Mehr gescheitert ist Christian Breitenmoser. Er erzielte an den gestrigen Erneuerungswahlen 170 Stimmen und damit um 25 zu wenig. Der 35-jährige Landwirt und Unternehmer aus Donzhausen hatte seine Kandidatur erst nach Ablauf der Meldefrist eingereicht. Breitenmoser hatte dadurch das Handicap, nicht auf der offiziellen Namenliste aufzuscheinen. Zwei Neue gewählt Auf Anhieb geschafft haben die Wahl in die Primarschulbehörde Sulgen die bisherigen Mitglieder Andrea Näf (Donzhausen) mit 431 Stimmen, Irma Suter (Donzhausen) mit 412 Stimmen und Claudia Hugger (Sulgen) mit 365 Stimmen sowie die beiden erstmals kandidierenden Barbara Roost (Sulgen) mit 421 Stimmen und Sandra Kressibucher (Sulgen) mit 389 Stimmen. Auf vereinzelte andere entfielen total 143 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 24,5 Prozent. Der zweite Wahlgang findet in drei Wochen, am 24. März, statt. Christian Breitenmoser hat gegenüber der Thurgauer Zeitung seine Absicht bekundet, daran teilnehmen zu wollen. Ungefährdeter Wahlerfolg Unbestritten war die Wahl des Primarschulpräsidenten. Bei einem absoluten Mehr von 228 Stimmen vereinigte Ernst Ritzi (Sulgen), der wiederkandidierende Amtsinhaber, 436 Stimmen auf sich. Lediglich 19 Stimmberechtigte wollten eine andere Person an der Spitze der Schulbehörde. Auch bei dieser Wahl betrug die Stimmbeteiligung 24,5 Prozent. (st) GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013