Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 4. März 2022

Neuer Anzeiger 4. März

Sulgen, Seite 3 Adieu Kodex Zur letztmals durchgeführten Kodex-Feier sind als Gesprächsgäste Oktay Duman aus Sulgen und Michaela Hut aus Schönenberg eingeladen. Götighofen, Seite 9 Strasse gesperrt Am Montag beginnen die Bauarbeiten an der Kantonsstrasse zwischen Götighofen und Heldswil. Die Strasse wird während der Bauzeit gesperrt. Kradolf, Seite 13 Film ab! Anlässlich des Internationalen Frauentags vom 8. März lädt der Kulturverein Steinacker zur Filmvorführung «Suffragette – Taten statt Worte» ein. NACHHALTIG ENTS RGEN Auch samstags von 9-12 Uhr geöffnet Muldenzentrale OTG AG Buchenhölzlistrasse 6 | 8580 Amriswil Tel 071 414 33 33 | www.muldenzentrale-otg.ch Freitag, 4. März 2022, Nr. 9, 31. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ab Mitte März ist die «Blume» wieder offen Heldswil. Ab dem 19. März darf im Restaurant Blume in Heldswil wieder eingekehrt werden. Charly Ramsauer und sein Team bieten dort eine gutbürgerliche Küche auf hohem Niveau an. Nebst Gutem aus der Küche und dem Keller wird es auch spezielle Anlässe geben, so soll monatlich eine Stubete stattfinden. Das Restaurant verfügt über 70 Sitzplätze, einen Wintergarten und eine Terrasse. In einem separaten Raum befindet sich eine modern eingerichtete Bar, in der auch geraucht werden darf. wi Seite 5 Das Projekt «Markt» nimmt Formen an Kradolf. Kradolf begrüsst den Frühling mit einem bunten Markt. Das fünfköpfige OK unter der Leitung von Gemeinderätin Uschi Kessler steckt mitten in den Vorgereitungen. Entgegen den ursprünglichen Plänen findet der Markt nicht auf dem SBB-Areal, sondern auf dem Parkplatz des Kirchenzentrums Kradolf statt. Seite 9 Ein Neubau für die Fruchtverarbeitung Sulgen. In Sulgen siedelt sich ein neuer Betrieb an. Der Getränkehersteller Holderhof erstellt an der Bühlstrasse ein Fruchtverarbeitungszentrum. Ab September wird dort Fruchtsaft produziert. Seite 11 Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Neue Ladestation für E-Autos Bürglen. Beim Werkhof hat die Gemeinde Bürglen eine öffentliche Ladestation für Elektroautos erstellt. Betrieben wird die Station von der Energie 360° AG mit Sitz in Zürich. Hannelore Bruderer Aus der Ferne könnte man das Gerät, das zwischen zwei Parkfeldern beim Werkhof steht, mit einer Parkuhr in modernem Design verwechseln. Dass hier seit Kurzem eine Ladestation für Elektroautos steht, wissen noch nicht viele. Die Ladestation ist ein weiterer Beitrag der Gemeinde zur Förderung nachhaltiger Energie. «Mit dem Neubau des Werkhofs, auf dessen Dach eine Photovoltaikanlage installiert ist, und der Neugestaltung des Areals bot sich die Gelegenheit zur Inbetriebnahme einer öffentlich zugänglichen Elektroauto-Ladestation geradezu an», sagt Gemeindepräsident Kilian Germann. «Die Ladestation, an der zwei Fahrzeuge gleichzeitig angeschlossen werden können, befindet sich an zentraler Lage und in der Nähe des Bahnhofs.» Externer Betreiber Installiert hat die Station die Firma Energie 360° AG. «Diese Firma bietet verschiedene Betriebsmodelle an, der Gemeinderat hat sich für ein Rundum-Paket entschieden», sagt der Gemeindepräsident. Das heisst, dass der Betrieb und die Wartung der Station sowie die Abrechnung mit den Kunden direkt von Energie 360° übernommen werden. Energie 360° ist ein Schweizer Unternehmen, das in verschiedenen Bereichen umweltfreundlicher Energielösungen tätig ist. «Wir sind seit rund vier Jahren in der Förderung der Ladeinfrastruktur für elektrisch betriebene Fahrzeuge tätig. Es ist der jüngste Bereich unserer Firma», Marcel Kobald, Verkaufsleiter bei der Energie 360° AG, und Gemeindepräsident Kilian Germann bei der Ladestation auf dem Gelände des Werkhofs. sagt Verkaufsleiter Marcel Kobald. Mit der Zunahme der Elektromobilität auf Schweizer Strassen steigt auch die Nachfrage nach Ladestationen. Ideale Standorte sind Parkhäuser, Shoppingcenter, Freizeitanlagen, Ausflugsziele oder gut frequentierte Plätze in Städten oder Gemeinden. Das Netz sei von Region zu Region noch unterschiedlich dicht, erklärt Kobald. Auf seinem Smartphone zeigt er die Karte mit dem Verzeichnis der öffentlichen Ladestationen. Mit der Station in Bürglen ist ein weiterer Punkt im ständig wachsenden Netz dazugekommen. Auf der Karte sind die Ladestationen aller Anbieter, nicht nur jene von Energie 360°, aufgeführt. Auf der App kann ebenfalls abgelesen werden, wie hoch der Strompreis an der jeweiligen Station ist. Verlängern der Reichweite In den ersten Wochen haben erst ein halbes Dutzend Kunden die Ladesäule in Bürglen zum Aufladen ihres Fahrzeuges benutzt. «Bis ein neues Angebot bekannt Bild: hab ist, dauert es immer eine Weile», erklärt Marcel Kobald. «Die Stationen im öffentlichen Raum sind in erster Linie zum Verlängern der Fahrreichweite gedacht. Man lädt das Auto wieder auf, während man einkauft oder einen beruflichen oder privaten Termin wahrnimmt. Die volle Aufladung der Batterie erfolgt in der Regel in der eigenen Garage.» Nach einer bestimmten Ladedauer wird bei den öffentlichen Ladestationen ein Aufpreis verrechnet. So wird verhindert, dass die Parkplätze bei der Ladestation unnötig lange belegt werden. Marcel Kobald weist darauf hin, dass die Energie 360° AG auf ihrem gesamten Netz immer Ökostrom verwendet. Zum Beladen wird das Elektroauto mit einem Kabel an der Station angeschlossen, die Zahlung erfolgt mittels Kundenkarte, Kreditkarte oder über eine Smartphone- App. An der Säule ist auch die Nummer einer Hotline angebracht. Gibt es beim Aufladen Schwierigkeiten, so kann die Betreiberfirma mittels Fernwartung eingreifen. GZA/AZA 8583 Sulgen Post CH AG Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013