Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 4. Mai 2018

  • Text
  • Sulgen
  • Region
  • Franken
  • Gemeinde
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Erich
  • Kirchgemeindehaus
  • Landi
  • Mittelthurgau

Seite 12 NEUER ANZEIGER

Seite 12 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 4. Mai 2018 Agenda Freitag, 4. Mai Buhwil • Obligatorische Bundesübung, Erlenackerschützen Kradolf- Schönenberg, 17.30–19.30 Uhr, Schiessanlage Erlenacker Bürglen • Ludothek, 17–19 Uhr, im Raiffeisenbank-Gebäude (Eingang Süd) • Flosstaufe, Flossclub Wasserflöh, ab 18 Uhr, Scheune beim Restaurant Stern in Moos • Blaue Stunde – der Gesprächskreis für Leute zwischen 30 und 60 Jahren, Evangelische Kirchgemeinde, 20 Uhr, bei Familie Reuter, Wilerstrasse 5, Istighofen Sulgen • «Tag der offenen Schulzimmer», Pestalozzi-Schule, 8.30–16 Uhr, Poststrasse 12 • Bibliothek Region Sulgen, 16–18 Uhr, Schulstrasse 7 • Schnuppernachmittag für Kinder und Erwachsene, Musikschule der Musikgesellschaft Sulgen, 16–17.30 Uhr, Probenlokal im Untergeschoss der Turnhalle Oberdorf • Offene Jugendarbeit «Common», 18–22 Uhr, Auholzsaal • Laufveranstaltung «Die schnellsten Sulgerinnen und Sulger», Turnverein Sulgen, ab 18 Uhr (Anmeldung ab 17 Uhr), Sportplatz Auholz Samstag, 5. Mai Bürglen • Ökumenischer Suppenzmittag zugunsten Haus Miranda, ab 11.15 Uhr, ev. Kirchgemeindehaus • Finanzaktion «Rent a Scout», Pfadi Bürglen, 9–16 Uhr, beim Volg Sulgen • Bibliothek Region Sulgen, 9.30–11.30 Uhr, Schulstrasse 7 Sonntag, 6. Mai Bürglen • Konfirmation und Abendmahl mit anschliessendem Apéro im Kirchgemeindehaus, es spielt die MG Bürglen, Evangelische Kirchgemeinde, 9.45 Uhr, ev. Kirche Letzte Seite Investition in neue Technologie Bürglen. Vor ihrer Versammlung hat die CVP-Ortspartei Bürglen zu einem öffentlichen Referat zur Stromversorgung durch die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerk AG (SAK) in der Gemeinde eingeladen. Hannelore Bruderer Der Verkauf der EW Bürglen AG an die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerk AG (SAK) ist bereits im Jahr 2016 erfolgt. Die Herausforderungen im sich schnell wandelnden Markt haben die Familie Böhi, die Inhaber der EW Bürglen AG, dazu bewogen, diesen Geschäftsbereich zu verkaufen. Da mit der Firmenübergabe die Kabelanlagen, Trafos und alle Verträge mit Kunden und der Gemeinde von der SAK übernommen worden sind, ist die Übernahme von der Öffentlichkeit wenig bemerkt worden. Für die Kunden fliesst der Strom weiterhin zuverlässig aus den Steckdosen. Unter den zehn Grossen Dass vermehrt Servicewagen mit der SAK-Aufschrift in der Gemeinde Bürglen unterwegs seien, habe dennoch die Neugier der Einwohner geweckt, sagt Armin Eugster, der Präsident der CVP- Ortspartei Bürglen. Aus diesem Grund hat er die Verantwortlichen der SAK eingeladen, ihre Tätigkeit im Rahmen eines Referates zu präsentieren. Stefano Garbin, der CEO der SAK, und Andreas Schwizer, Mitglied der Geschäftsleitung, stellten den Leistungskatalog der SAK vor, der nebst dem Bereich Strom auch die Bereiche Digital, Prosumer, e- Mobilität, Wärme und Netz umfasst. Die SAK zählt zu den zehn grössten Energieversorgern der Schweiz. Als Netzbetreiberin versorgt sie in den beiden Appenzell und im Kanton St. Gallen rund eine halbe Million Menschen mit Strom. Bürglen ist die bisher einzige Gemeinde im Thurgau, die von der SAK Strom bezieht, wobei ein Teil der Gemeinde, Leimbach und Opfershofen, vom gemeindeeigenen EW Ost versorgt wird. Innovative Lösungen Ein Unternehmen mit der Grösse der SAK habe die Möglichkeit, ihren Kunden innovative, nachhaltige, effiziente und wettbewerbsfähige Lösungen anzubieten, sagte Stefano Garbin. In Bürglen werde derzeit in Glasfasertechnologie und Smart Metering investiert. Glasfaserkabel werden, aufgeteilt in fünf Teilbereiche der Gemeinde, in die bestehende Rohranlage des Stromnetzes eingezogen. Das Projekt soll bis ins Jahr 2020 abgeschlossen sein. Smart Metering sind intelligente Zähler mit einer grossen Anzahl von Funktionen, die es in Zukunft erlauben, den eigenen Stromverbrauch selbst zur überwachen und zu steuern. Ein Drittel der geplanten Smart- Metering-Zähler, rund 1800 Stück, sind bereits installiert. Diese Projekte seien auch der Grund, weshalb die Servicewagen der SAK vermehrt in Bürglen anzutreffen seien, sagte Garbin. Auf die Frage, warum die SAK nicht auch das EW Ost übernommen habe, sagte der CEO: «Dazu haben keine Gespräche stattgefunden. Wo es für uns Sinn macht, sind wir aber grundsätzlich bereit zu investieren.» Zum Thema Nachhaltigkeit wollte eine Teilnehmerin wissen, ob sich die SAK auch in der Forschung betätige. «Wir forschen nicht, unterstützen aber die Forschung, indem wir Pilotprojekte durchführen. Wir sind also nicht die, die etwas erfinden, aber die, die es den Kunden als Erste anbieten». Armin Eugster, Präsident der CVP Bürglen, überreicht Andreas Schwizer und Stefano Garbin für ihr Referat Thurgauer Honig als Geschenk. Bild: hab s Agenda Sonntag, 6. Mai Bürglen • Patrozinium Josef der Arbeiter, Katholische Kirchgemeinde mit der Singgruppe «rise up», 10 Uhr, kath. Kirche Erlen • Konfirmationen mit anschliessendem Apéro, Evangelische Kirchgemeinde, 10 Uhr, ev. Kirche Dienstag, 8. Mai Bürglen • Ludothek, 16–18 Uhr, im Raiffeisenbank-Gebäude Sulgen • Mittagstisch für Senioren, 12 Uhr, Seniorenzentrum, Voranmeldung bis spätestens 10 Uhr, direkt in der Küche, Tel. 071 644 89 06 • Besichtigung KVA Weinfelden, Gruppe «neu/alt», Bahnhof Sulgen ab 12.41 Uhr, Rückkehr 16.15 Uhr, Anmeldung bis Montag, 7. Mai, Tel. 071 642 35 05, E-Mail rolf.baumann@epost.ch • Bibliothek Region Sulgen, 16.30–18.30 Uhr, Schulstrasse 7 Mittwoch, 9.Mai Bürglen • Monatsübung, Thema: NHK L 2 erweitert, Samariterverein Bürglen, 20–22 Uhr, Schulhaus Istighofen Sulgen • Bibliothek Region Sulgen, 14–17 Uhr, Schulstrasse 7 • Offene Jugendarbeit «Common», 14–17.30 Uhr, Auholzsaal • Armbrust-Gruppenplausch, Armbrustschützenverein Sulgen, ab 18 Uhr, Armbrustschützenhaus Brunch – der Muttertag steht vor der Tür! Donzhausen. Der Donzhauser Dorfverein lädt Gross und Klein am Sonntag, 13. Mai, zu einem gemütlichen Muttertagsbrunch ein. Bei schönem Wetter ist ab 9 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf dem Schulhausplatz hergerichtet, bei Schlechtwetter findet der Anlass in der Turnhalle statt. (pd)

Neuer Anzeiger 2023

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014