Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 4. Februar 2022

Neuer Anzeiger 4. Februar

Bürglen, Seite 5 Kradolf, Seite 9 Kradolf, Seite 12 Vermittler Neueröffnung Vorfreude Gert Hauser kandidiert für den Das Ladenlokal an der Hauptstrasse In diesem Jahr soll wieder ein schiess-wohntextil.ch 60 in Kradolf ist seit dem Mammut Flossrennen auf Sitter Gemeinderat Bürglen. Zu seiner HOLZBÖDEN- Motivation sagt er, dass er gerne letzten Sommer verwaist. Nun und Thur stattfinden. Wer mitmachen will, kann sich ab sofort die Anliegen der Bürger in die eröffnet dort am 1. März Blumen AKTIONSWOCHEN Behörde tragen wolle. Gschwend ein neues Geschäft. dafür anmelden. Beratungstermin inklusive schiess-wohntextil.ch Freitag, 4. Februar 2022, Nr. 5, 31. Jahrgang schiess-wohntextil.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Keine Quarantäne und Homeoffice-Pflicht mehr Bern. Der Bundesrat hat gestern die Homeoffice-Pflicht in eine Homeoffice- Empfehlung umgewandelt und die Kontaktquarantäne aufgehoben. Die Isolation von Personen, die positiv auf SARS- CoV-2 getestet wurden, gilt hingegen weiterhin. Damit kann verhindert werden, dass stark infektiöse Personen andere Menschen anstecken. Grund für die jetzt beschlossenen Lockerungen ist eine positive Entwicklung bei Corona-Erkrankten, die in den Spitälern behandelt werden müssen: Trotz rekordhoher Infektionszahlen ist eine Überlastung ausgeblieben und die Belegung der Intensivpflegestationen hat weiter abgenommen. Die Anzeichen verdichten sich, dass die akute Krise bald zu Ende ist und die endemische Phase beginnen könnte. Deshalb hat der Bundesrat weitere Lockerungsschritte bei den Kantonen, den Sozialpartnern, den Parlamentskommissionen und den betroffenen Verbänden zur Konsultation eingereicht. Diskutiert wird über zwei Varianten. Die erste Variante sieht eine Aufhebung der Massnahmen in einem einzigen Schritt am 17. Februar vor. Dieses Vorgehen ist nur dann angezeigt, wenn die Ansteckungswelle den Höhepunkt überschritten hat. Die zweite Variante geht von einer Aufhebung der Massnahmen in zwei Schritten aus. Damit kann die Lage nach jedem Lockerungsschritt erneut beurteilt werden. Der Bundesrat entscheidet über das weitere Vorgehen an seiner Sitzung vom 16. Februar. (red.) NACHHALTIG ENTS RGEN Auch samstags von 9-12 Uhr geöffnet Muldenzentrale OTG AG Buchenhölzlistrasse 6 | 8580 Amriswil Tel 071 414 33 33 | www.muldenzentrale-otg.ch Mit Schwung ins neue Vereinsjahr Halden. Der Männerturnverein Schönenberg-Kradolf führte kürzlich seine 90. Jahresversammlung durch. Paul Schürpf erhielt für sein langjähriges, engagiertes Wirken die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Obwohl die Jahresversammlung 2021 durch pandemiebedingte Verschiebungen erst vor sieben Monaten durchgeführt werden konnte, war der Aufmarsch der Turner im Restaurant Schäfli in Halden sehr erfreulich. Die Männer freuten sich über das Beisammensein und den regen Austausch. OK-Präsident Andi Zehnder blickte auf die erfolgreichen Abendunterhaltungen vom November 2021 zurück. Er liess die Anwesenden mit ein paar Filmausschnitten gleich nochmals in die Magie der Unterhaltungsabende eintauchen. Die in grosser Schar erschienenen Zuschauer wie auch die gesamte Turnerfamilie genossen es sichtlich, etwas Normalität zu verspüren und wieder einmal ein richtiges Fest erleben zu dürfen. Wehrli neuer Vereinsmeister Rückblick auf die Abendunterhaltung: OK-Präsident Andi Zehnder, flankiert von Peter Wehrli (li.) und Gregor Schürpf (re.), die die Nummer des Männerturnvereins für die Abendunterhaltungen einstudiert haben. Während 26 Jahren war Paul Schürpf Oberturner des Männerturnvereins, dazu – und das ist doch erwähnenswert – zusätzlich acht Jahre Oberturner der Frauenriege. Paul Schürpf war und ist durch und durch ein Turner, der sich auch in weiteren Aufgaben und Funktionen für das Turnen eingesetzt hat. Unter grossem Applaus verlieh ihm die Versammlung die Ehrenmitgliedschaft. Der Geehrte bedankte sich und erzählte sogleich ein paar Anekdoten aus früheren Zeiten. Mario Caligara wurde für 40 Jahre Aktivmitgliedschaft mit einer süssen Überraschung geehrt, Karlheinz Janka konnte als neuer Turner aufgenommen werden. Jeweils mit Interesse wird die Bekanntgabe des neuen Vereinsmeisters erwartet. Es gilt, beim Turnstundenbesuch sowie ausgewählten Disziplinen aus dem Jahresprogramm obenaus zu schwingen. Oberturner Andi Schürpf kürte Peter Wehrli zum neuen Vereinsmeister und übergab ihm einen ehrenvollen Pokal. Buntes Jahresprogramm Auf das Jahresprogramm 2022 sind die Turner positiv gestimmt, ist es doch an Anlässen reich befrachtet. Das turnerische Highlight im Jahresprogramm ist zweifellos die Teilnahme am Glarner Bündner Kantonalturnfest in Näfels. Im Herbst geht der Männerturnverein auf Bild: pd eine dreitägige Vereinsreise ins Maggiatal. Und dann rechnen die Vereinsmitglieder wieder fest mit der Durchführung des Flossrennens. Das OK hat kürzlich seine Arbeit für die Austragung des 48. Mammut Flossrennens auf Sitter und Thur in Angriff genommen. Es wird am Sonntag, 8. Mai, stattfinden. Als Verschiebedatum ist der 15. Mai vorgesehen. Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass das Rennen nach zweijährigem Unterbruch wieder stattfinden kann. Interessierte finden alle Informationen auf der Webseite www. flossrennen.ch. Christof Märki, Präsident Männerturnverein Schönenberg-Kradolf GZA/AZA 8583 Sulgen Post CH AG Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013