Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 4. Dezember 2020

  • Text
  • Kradolf
  • Millionen
  • Anzeiger
  • Gemeinderat
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Region
  • Sulgen
  • Franken
  • Dezember

Neuer Anzeiger 4. Dezember

Sulgen, Seite 3 Baulich Mit dem Ja zum Projektierungskredit geben die Stimmbürger der Volksschulgemeinde Region Sulgen grünes Licht zur Erweiterung des Schulhauses Auholz. Bürglen, Seite 9 Nützlich Die Politische Gemeinde Bürglen erarbeitet zusammen mit der Schulgemeinde eine Machbarkeitsstudie für ein familienergänzendes Betreuungsangebot. Sulgen/Kradolf, Seite 16 Besinnlich Bis zum Heiligen Abend leuchten in der evangelischen Kirche Sulgen und im Kirchenzentrum Kradolf wieder jeden Abend Adventslichter. Bestellen Sie Ihre Mulde jetzt online! Muldenzentrale OTG AG Buchenhölzlistrasse 6 | 8580 Amriswil Tel 071 414 33 33 | www.muldenzentrale-otg.ch Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 48, 29. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Markenzeichen: ein Rabe mit Krone Sulgen. Rabentorte heisst die Spezialität von Irene Maurer. Bei der Produktion ihres Gebäcks legt sie Wert auf Handarbeit und regionale Zutaten von hoher Qualität. Eine schöne Verpackung macht die Torte zum idealen Geschenk. Hannelore Bruderer Warum heisst das Nussgebäck von Irene Maurer Rabentorte? «Die Raben im Namen meiner Torte gehen auf eine Erinnerung aus meiner Kindheit zurück. Hatte meine Mutter draussen eine Baumnuss gefunden, überreichte sie mir diese jeweils mit den Worten: ‹Schau, ein Rabe hat eine Nuss fallen gelassen.› Da die Baumnüsse in meiner Torte gut einen Fünftel aller Zutaten ausmachen, lag für mich der Name nahe.» Alles in Handarbeit Nusstorten mochte die Sulgerin schon immer gerne. «Mir sind sie aber meist zu süss. Deshalb habe ich Varianten ausprobiert und so ist über die Jahre die Rabentorte entstanden.» Einige der Zutaten verrät sie auf ihrer Homepage, wo sie auch die jeweiligen Lieferanten aufführt. Irene Maurer war früher im Verkauf tätig. Der persönliche Kontakt zu den Menschen ist der Sulgerin wichtig. Diesen pflegt sie auch zu ihren regionalen Lieferanten, von denen sie Zutaten wie Irene Maurer aus Sulgen hat mit ihrer Rabentorte eine neue, regionale Spezialität geschaffen. Mehl, Käsereirahm und Eier in der von ihr gewünschten Qualität bezieht. Die Nüsse beschafft sie sich von Bauern aus der Umgebung. Für das aufwändige Öffnen der Nüsse hat die 53-Jährige ihre eigene Methode. «Ich öffne sie mit einem Gummihammer. Mit der Zeit weiss man, wo man die Nuss treffen muss, damit sich die Schale so öffnet, dass die Nuss nicht zerquetscht wird», erklärt sie. Für eine spezielle Note in ihrem Gebäck Bild: hab sorgt das selbst gemachte Tannschössligelee, ein Quäntchen Salz setzt einen spannenden Kontrast. Der knusprige Mürbeteig, der das köstliche Innere umhüllt, wird handgerieben. Im Kühlschrank ist die Rabentorte gut drei Wochen haltbar. Damit sie ihr volles Aroma entfalten kann, sollte sie aber bei Zimmertemperatur genossen werden. Dass Irene Maurers Rabentorte etwas Spezielles ist, hat sich herumgesprochen. Seit gut einem Jahr ist sie mit ihrem Gebäck im Internet und auf Instagram präsent. «Ich hatte immer das Privileg, zu Hause für die Familie da zu sein. Mir macht Backen und Kochen Freude. Jetzt, da die Kinder gross sind, habe ich mehr Zeit, um für andere zu backen. Ich habe eine kleine, aber feine Kundschaft, die Hausgemachtes schätzt», sagt sie. Ein grosses Wachstum ihrer Tortenproduktion ist denn auch kein Ziel der Hausfrau. «Wenn ich so jede Woche einen bis eineinhalb Tage dafür aufwenden kann, wäre das ideal.» Schliesslich will sie auch noch etwas Zeit haben für ihre Familie und ihre Hobbys Skifahren, Wandern, Velofahren und Gärtnern. Exklusiv verpackt Das Hausgemachte mit den auserlesenen Zutaten hat auch seinen Preis. Dessen ist sich Irene Maurer bewusst: «Für mich war deshalb immer klar, dass auch die Verpackung entsprechend exklusiv daherkommen muss.» Für ihr Markensujet, den Raben mit Krone und den Schriftzug mit Nuss, beauftragte Irene Maurer eine Designerin. «Ich wollte auch nicht den üblichen Aufkleber auf dem Papier, sondern habe extra einen Stempel anfertigen lassen.» Der Stempel ist ein Gütesiegel, er steht für die Leidenschaft, die die Erfinderin der Rabentorte mit ihrem Produkt verbindet. Bestellmöglichkeiten und weitere Informationen unter www.rabentorte.ch. GZA/AZA 8583 Sulgen Post CH AG Adressberichtigung melden! Die Neujahrsglückwünsche erscheinen am: 31. Dezember 2020 100% BIO | NATÜRLICH | FRISCH BIOHOF OTTIGER NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Direktvermarktung ab Hof in Riedt www.biohof-ottiger.ch Tel. 071 530 05 27 Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013