Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 31 Dezember 2015

  • Text
  • Sulgen
  • Januar
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Dezember
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Kradolf
  • Franken

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Donnerstag, 31. Dezember 2015 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch SULGEN Donnerstag, 31. Dezember, Silvester 17.00 Abendgottesdienst; Leitung: Pfr. F. Sachweh; Text: 2. Mose 13, 20–22; Thema: «Ein Zeichen, er hat uns ein Zeichen gegeben»; Kollekte: Sorgentelefon für Kinder Fahrdienst nach Sulgen: 16.35 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Maxi Schönenberg 16.40 ab Bahnhof Kradolf, anschliessend Altersheim Rosengarten, Elektro Schönholzer, Freihof Sulgen und Helvetia Sulgen KRADOLF Freitag, 1. Januar, Neujahr 10.30 Gottesdienst; Leitung: Pfr. U. Buschmaas; Text: Jesaja 66, 13; Thema: «Jahreslosung»; Kollekte: SOS Kinderdorf Fahrdienst nach Kradolf: 10.05 ab Kirche Sulgen, anschliessend Helvetia Sulgen und Freihof Sulgen 10.10 ab Elektro Schönholzer, anschliessend Altersheim Rosengarten 10.15 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Maxi Schönenberg und Bahnhof Kradolf Sonntag, 3. Januar 10.00 Gottesdienst; Kapitelskanzeltausch: Pfr. J. Neidhart, Sitterdorf; Text: Josua 1, 1–9; Thema: «Mut tut gut!»; Kollekte: oeku, Kirche und Umwelt Fahrdienst nach Kradolf: 9.35 ab Kirche Sulgen, anschliessend Helvetia Sulgen und Freihof Sulgen 9.40 ab Elektro Schönholzer, anschliessend Altersheim Rosengarten 9.45 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Maxi Schönenberg und Bahnhof Kradolf Wochenveranstaltung: Sonntag, 3. Januar 17.00 Konzert Kirchenchor; «So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern»; Weihnachtsoratorium von Marcel Schmid; in der ev. Kirche Sulgen EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Freitag, 1. Januar 10.30 Neujahrsgottesdienst mit Pfrn. Sarah Glättli; Segnung; Kollekte: CSI; anschliessend Apéro Sonntag, 3. Januar 09.30 Gottesdienst mit Pfrn. Sarah Glättli; Kollekte: Dargebotene Hand; anschliessend Kirchenkaffee 19.00 Himmelwärts Donnerstag, 7. Januar 11.00 Seniorentreff mit Mittagessen 19.00 FreeWay Kirchenzettel EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Donnerstag, 31. Dezember, Silvester 17.00 Gottesdienst zum Jahreswechsel; Giovanni Büchi; Kollekte: Christlicher Friedensdienst Sonntag, 3. Januar 09.45 Rise-up-Gottesdienst zum neuen Jahr mit Thomas Schramm und Band; Pfr. Sebastian Zebe; gleichzeitig Chindersunntig im Kirchgemeindehaus; Kollekte: Kantha Bopha, Kinderspital, Beatocello Richner Donnerstag, 7. Januar 18.00 Abendandacht im Sonnenpark; Pfr. Sebastian Zebe und Sternsinger Wochenveranstaltungen: Dienstag, 5. Januar 17.15 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 6. Januar 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Donnerstag, 31. Dezember 17.00 Silvestergottesdienst in der Kirche Schönholzerswilen; in Neukirch findet kein Gottesdienst statt! Freitag, 1. Januar 19.00 Abendgottesdienst zum Neujahr mit Pfr. Philipp Widler zur Jahreslosung «Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.»; Musik: Band mit jungen Erwachsenen; mit Möglichkeit zur persönlichen Segnung; anschliessend: Anstossen mit Punsch und Glühwein Sonntag, 3. Januar 09.45 Kanzeltausch-Gottesdienst mit Pfr. Johannes Hug aus Schönholzerswilen; gleichzeitig Kinderhort Donnerstag, 7. Januar 14.00 Seniorenkreis im Kirchgemeindesaal Samstag, 9. Januar 13.30 CEVI-Jungschar FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 3. Januar 10.00 Gottesdienst mit Abendmahl; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Donnerstag, 31. Dezember 16.30 Nacht der Lichter; eine ökum. Feier im Geiste von Taizé in der kath. Kirche WEINFELDEN Freitag, 1. Januar, Neujahr Kollekte: Stiftung Kinderdorf Pestalozzi 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN Samstag, 2. Januar 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN; im Anschluss Neujahrsapéro Sonntag, 3. Januar Kollekte: Inländische Mission – Epiphaniefonds 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN Dienstag, 5. Januar 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 6. Januar 19.00 Eucharistiefeier in SULGEN Donnerstag, 7. Januar 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN Freitag, 8. Januar, Hl. Serverin 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Samstag 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Sonntag, Montag und Freitag 15.00 Sakramentskapelle Dienstag 09.00 Sakramentskapelle Donnerstag 09.00 Albanskapelle Näheres unter www.aph-eppishausen.ch Zu verkaufen Mercedes-Benz-Kompressor sehr guter Zustand Preis nach Vereinbarung Tel. 078 718 16 60 Impressum Redaktion und Verlag: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01 www.neueranzeiger.ch Redaktion: Hannelore Bruderer, Stv. Marcel Jud E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch Abonnemente: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 90 E-Mail abo@neueranzeiger.ch Inserate und Todesanzeigen: beim Verlag, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch Herstellung: medienwerkstatt ag, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 91 Erscheinungsweise: Einmal wöchentlich, freitags Abopreise: 1 Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 98.– ½ Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 62.– Probeabo, inkl. E-Paper (4 Wochen): Fr. 10 .– E-Paper-Jahresabo: Fr. 76.– E-Paper-Halbjahresabo: Fr. 48.– E-Paper für Personen aus Bürglen: Fr. 20.– Inserate- und Redaktionsschluss: zwei Tage vor Erscheinen um 15 Uhr Die Heimat der Seele ist droben im Licht. Am Weihnachtstag durfte unsere innig geliebte Tochter, Schwester, Schwägerin und Tante Marianne Liechti 26. November 1953 bis 25. Dezember 2015 nach schwerer Krankheit einschlafen. Wir vermissen Marianne sehr, aber in unseren Herzen und Gedanken wird sie immer bei uns sein. Rösli Liechti-Heller Marlies und Bernhard Freiburghaus-Liechti Monika und Daniel Ruedi und Lydia Liechti Rolf, Markus und Stefan Fredi Liechti Da unser Mueti zurzeit im Spital ist, wird der Abschieds-Gottesdienst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Donnerstag, 31. Dezember 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Sulgen Erlen Kradolf-Schönenberg Musikschule – jetzt anmelden! Sulgen. Wer sich entschlossen hat, ein Instrument zu lernen und sich gerne an der Musikschule Sulgen für den Musikunterricht anmelden will, hat noch bis zum 10. Januar die Gelegenheit dazu. Der Startschuss ist nach den Sportferien. Die Musikschule Sulgen freut sich auf neue Musikschüler. Anmeldungen bitte an folgende Adresse: Musikschule Sulgen, Leiterin Ausbildung, Barbara Tschopp, Bleikenstrasse 32, 8583 Sulgen, Tel. 071 642 16 36, E-Mail barbaratschopp@mgsulgen.ch. (pd) Schnupperschüler entlocken den Instrumenten erste Töne. Bild: hab Gratulationen Am Montag, 4. Januar, feiert Adelheid Boari-Sutter aus Sulgen den 90. Geburtstag. Am Mittwoch, 6. Januar, feiert Renata de Gol aus Istighofen den 80. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. «Alle sind gewillt, aufeinander zuzugehen» Erlen. Im August geriet die Schule Erlen in die Schlagzeilen. Nach anonymen Anschuldigungen stellte die Schulbehörde zwei Hauswarte frei. Die Verdächtigten sind inzwischen rehabilitiert. Schulpräsident Heinz Leuenberger blickt zurück. Heinz Leuenberger, Präsident Schule Erlen Bild: st Herr Leuenberger, war die Massnahme verhältnismässig? Heinz Leuenberger: Ja, die Anschuldigungen waren derart schwerwiegend, dass die Schulbehörde die Tatbestände bei der Polizei zur Anzeige bringen musste. Für die Dauer der Untersuchungen war die Freistellung unumgänglich, nicht nur zum Schutz der Schule, sondern vor allem auch zum Schutz der beiden betroffenen Mitarbeiter selbst. Die Anzeigen haben dazu geführt, dass Polizei und Staatsanwaltschaft die Vorwürfe unabhängig untersucht haben. Die Ergebnisse dieser Abklärungen bestätigen nun, dass keine Straftaten vorliegen. Damit sind die anonymen Anschuldigungen widerlegt und den Gerüchten konnte Einhalt geboten werden. Würde die Schulbehörde in einem ähnlichen Fall wieder so handeln? Heinz Leuenberger: Da jede aussergewöhnliche Situation anders ist, muss auch jede einzeln analysiert und beurteilt werden. Erst dann können Massnahmen getroffen werden, welche der Situation angemessen sind und die Interessen aller Beteiligten möglichst gut berücksichtigen. Weshalb wurde die Öffentlichkeit über den konkreten Grund der Freistellung nicht aufgeklärt? Heinz Leuenberger: Amtsgeheimnis, Datenschutz und Persönlichkeitsschutz verbieten uns, öffentlich darüber zu informieren – bis anhin und auch weiterhin. Wie ist es um das Vertrauensverhältnis zwischen der Schulbehörde und den beiden Angestellten bestellt? Ist eine gute Zusammenarbeit jetzt noch möglich? Heinz Leuenberger: Die Behörde steht nach wie vor voll und ganz hinter den beiden Mitarbeitern. Deshalb haben wir auch immer wieder auf die Unschuldsvermutung hingewiesen. Und nachdem die Entscheide der Staatsanwaltschaft vorlagen, haben wir die Freistellungen unverzüglich und bedingungslos aufgehoben. Die Wiedereingliederung ist mit Einzelgesprächen sorgfältig vorbereitet worden. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass alle gewillt sind, aufeinander zuzugehen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufzubauen. Hat der Ruf der Schule Erlen Schaden genommen? Wenn ja, was unternimmt die Behörde dagegen? Heinz Leuenberger: Der Schulbetrieb war nicht beeinflusst, der Unterricht hat ruhig und in gewohnter Qualität stattgefunden. Bei dieser Gelegenheit danke ich den Eltern und der ganzen Bevölkerung ganz herzlich für ihre positive Grundhaltung und das der Behörde auch in dieser schwierigen Zeit entgegengebrachte Vertrauen. Interview: Georg Stelzner Der Hilfsfonds Unwetter ist aufgelöst Kradolf-Schönenberg. Nach dem grossen Unwetter vom 14. Juni wurde auf Initiative von Johanna und Andrea Willi aus Kradolf der Hilfsfonds Unwetter Kradolf-Schönenberg gegründet. Da die gesamten Hilfsfondsgelder inzwischen ausbezahlt worden sind, hat sich die Kommission Hilfsfonds Unwetter Kradolf-Schönenberg, die mit der Verwaltung der Gelder betraut war, wieder aufgelöst. Beim Fonds sind 119 Einzelspenden von 20 bis 10 000 Franken eingegangen. Insgesamt sind knapp 61 000 Franken zusammengekommen. An 19 Gesuchsteller wurden Gutsprachen von 500 bis 10 000 Franken gemacht. Ein Gesuch musste abgewiesen werden. (pd) Marktnotizen Eiszauber mit Feuershow Es war ein Abend, den man so schnell nicht vergisst. Die Muldenzentrale OTG AG in Amriswil lud ein zum gratis Schlittschuhlaufen für alle. Entsprechend gross war der Andrang am Marktplatz in Amriswil. Höhepunkt des Abends war die Feuershow direkt auf dem Eis von Maurice de la Croix. Anschliessend wurde die Eisbahn wieder frei gemacht zum Kurvendrehen, während die geladenen Gäste im festlich geschmückten Zelt einen Znacht geniessen konnten. Zauberhaft ging des dort weiter mit allerhand Kunststücken und Zaubertricks, die diesen festlichen Abend unvergesslich machen. (pd) Kurt, Heinz und Rolf Brühlmann von der Muldenzentrale OTG Bild: pd Kandidaten für vakanten Sitz gesucht Schönenberg. Am 28. Februar finden in der Primarschulgemeinde Schönenberg-Kradolf Ersatzwahlen für das vakante Präsidium und den vakanten Sitz in der Schulbehörde statt. Ernst Baumann, zurzeit Interimspräsident, stellt sich zur Wahl für das Präsidium. Beim Präsidenten der Findungskommission, Erich Stübi, Tel. 071 644 90 71 (Bürozeiten), können sich noch weitere Personen melden, die sich für das Schulpräsidium interessieren. Für den freien Sitz in der Schulbehörde werden ebenfalls Kandidatinnen und Kantidaten mit Interesse an Schule und Bildung gesucht. Informationen zu Amt und Arbeit sind im Schulbüro erhältlich. (pd)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013