Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 3. August 2018

  • Text
  • August
  • Sulgen
  • Gemeinde
  • Erlen
  • Anzeiger
  • Region
  • Dumelin
  • Bundesfeier
  • Juli
  • Gemeinderat

Seite 4 NEUER ANZEIGER

Seite 4 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 3. August 2018 Gewerbe Bürglen Gewerbe BürglenGewerbe Gewerbe Bürglen Gewerbe Bürglen Bürglen Herbstneuheiten Schreiner Dumelin: Die vierte Generation ist am Start Mit Jasmin Dumelin steigt die vierte Generation in den Familienbetrieb ein. Die ausgebildete Malerin wird für die Oberfl ächenbehandlungen verantwortlich sein. Es treffen laufend Neuheiten ein Die Produktionsräume der Schreinerei Dumelin befinden sich in der Nähe des Bürgler Kreisels. Seit über achtzig Jahren wird im Familienbetrieb alles darangesetzt, die Wünsche der Kundschaft fachmännisch in die Tat umzusetzen. Gegründet wurde der Familienbetrieb von Alfred Dumelin senior, der ihn anfangs als Wagnerei führte. Weinfelderstrasse 3 Tel. 071 633 11 23 8575 Bürglen - www.modehausgrob.ch Öf fnungszeiten Juli und August Mo. bis Fr. von 17.00 bis 24.00 Sa. bis So. von 14.00 bis 24.00 Von Anfang Juli bis zum 31. August bleibt unser Restaurant über Mittag geschlossen. Betriebsferien vom 30. Juli bis 9. August Das Pizzeria-Bale’s-Team freut sich auf Euren Besuch. SUN AREAL Gebäude C 8575 Bürglen 071 633 12 12 www.bales.ch Tochter verstärkt das Team Nach Alfred Dumelin junior und Daniel Dumelin ist nun die vierte Generation am Start. «Meine Tochter Jasmin ist ausgebildete Malerin und ergänzt das Team hervorragend», erklärt Daniel Dumelin. Die 25-jährige Fachfrau wird zukünftig für die Behandlung der Oberflächen zuständig sein und administrative Arbeiten übernehmen. «Das bedeutet weniger Aufwand für die Bauherrschaft und verkürzt durch den verminderten Koordinationsbedarf die Dauer von Neu- oder Umbauten», versichert Daniel Dumelin. Spezialisiert auf Küchen Vor allem im Bereich Küche sind reibungslose und zeitsparende Arbeitsabläufe enorm wichtig. Der Um- und Neubau von Küchen gehört zum Kerngeschäft der Schreinerei Dumelin. Die Fachleute begleiten das Projekt nach Links eine Aufnahme während den Vorarbeiten für eine Wand- und Deckenverkleidung, rechts mit eingebauter, nach Kundenwunsch gefertigter Küche. Bild: pd Wunsch von der Planung bis zur Fertigstellung. Für den Bau einer neuen Küche können Kunden der Schreinerei Dumelin aus dem Vollen schöpfen und haben die Wahl zwischen vielen Farben und Materialien wie Massivholz, Glas, Kunstharz, Granit, Chromstahl oder Mineralstoffen. Die Küchen werden nach den Vorstellungen und Wünschen sowie dem finanziellen Rahmen produziert und eingebaut. Zum Dienstleistungskatalog der Schreinerei Dumelin gehört im Weiteren der Aufbau des Bodens, die Verkleidung von Decken und Wänden sowie die Isolation mit Schaf- oder Holzwolle, welche für ein angenehmes Wohnklima sorgt. Auch für die Beschaffung von passenden, preiswerten Küchengeräten ist der Traditionsbetrieb der richtige Ansprechpartner. Selbstverständlich wird in der Schreinerei Dumelin auch der Kundenservice grossgeschrieben. Das Familienunternehmen steht ebenso privaten Haushalten als auch Immobilienverwaltungen zur Verfügung, wenn es darum geht, kleinere Defekte fachmännisch zu beseitigen. (mwg) Schreinerei Dumelin Istighoferstrasse 3, 8575 Bürglen Tel. 071 622 19 31 www.dumelin-schreinerei.ch Innenausbau | Umbau | Küchen | Reparaturen | Parkett Daniel Dumelin | Istighoferstrasse 3 | 8575 Bürglen Telefon 071 622 19 31 | www.dumelin-schreinerei.ch

Freitag, 3. August 2018 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 5 Bürglen Sulgen In Bürglen suchten sich die Festbesucher möglichst ein Schattenplätzchen. Bundesbrief ist immer aktuell Bürglen. Die Bundesfeier in Bürglen folgte einem traditionellen Rezept: Brunch, Würste und Glace, dazu eine gehaltvolle Festrede, abgeschmeckt mit etwas Musik und urchigem Jodelgesang. Hannelore Bruderer Über 100, aber deutlich weniger Personen als in anderen Jahren, nahmen an der Bundesfeier der Gemeinde Bürglen auf dem Areal des Pfadiheims statt. Der Heimverein Schärme verwöhnte die Besucher nicht nur mit einem tollen Brunch, die Mitglieder schauten auch, dass immer genügend Schattenplätze vorhanden waren. Den Sonnenstand verfolgend rückten sie die vielen Sonnenschirme zurecht und platzierten gar ganze Festbankgarnituren um. Die Musikgesellschaft Bürglen verzichtete auf ihre Uniform und präsentierte sich locker in Polo-Shirts und kurzen Hosen. Von der Hitze unbeeindruckt zeigten sich die Mitglieder des Jodelclubs Sulgen. Sie trugen ihre Lieder wie gewohnt in ihren Trachten vor. Bild: hab Die Festrede hielt, wie es in Bürglen Tradition ist, der amtierende Vizepräsident des Thurgauer Grossen Rates. Kurt Baumann (SVP) zitierte eine Passage aus dem Bundesbrief. Die darin angesprochene Arglist der Zeit sei auch heute noch aktuell, genauso wie der zugesagte Schutz zum Erhalt des Landes, der gegenseitige Beistand sowie Rat und Förderung mit Leib und Gut nach ganzem Vermögen. Zum Thema Schutz warnte Baumann vor einer Schwächung oder gar Abschaffung der Armee und hob die Vorzüge des Milizsystems hervor. Beim Begriff Beistand zog er Parallelen zu den Sozialwerken. Deren Leistungen seien nicht wegzuweisen, man dürfe sie aber nicht überbeanspruchen oder gar ausnützen. «Die Revision der Altersversorgung könnte für unsere Generation schmerzlich werden», meinte er. Dann lobte der Festredner das duale Bildungssystem der Schweiz. Ihm verdanke das Land seinen Wohlstand. «Leider geht der Trend hin zur Verakademisierung», bedauerte er und hob die Vorzüge des Karrierewegs über die Berufslehre hervor. Gewerbe Bürglen Bescheidenheit schadet nicht Sulgen. Die Einwohner Sulgens feierten den Nationalfeiertag in diesem Jahr im Oberdorf. Gastredner war der frisch gebackene Kantonsrat Franz Eugster aus Bischofszell. Hannelore Bruderer Die 1.-August-Feier der Gemeinde Sulgen ist von Matthias Müller und seinem Team freiwilliger Helfer organisiert worden. Der Sulger Einwohner blickt in diesem Jahr auf 75 Lebensjahre zurück und feiert die Jubiläen 50 Jahre Wirt des Restaurants Schäfli sowie 30 Jahre Festzeltvermietung. Mit seinen Festzelten trage er den Ortsnamen Sulgen in die ganze Region hinaus, sagte Gemeinderätin Maja Brühlmann Zwahlen bei ihrer Begrüssung. Sie bedankte sich im Namen der Gemeinde für die Gastfreundschaft. Um das Zelt von Müller, das voll besetzt war, waren die Besucher der Feier nach dem einsetzenden Regen dann auch recht froh. Nach der musikalischen Einstimmung durch die Musikgesellschaft Kantonsrat Franz Eugster spricht zu den Einwohnern Sulgens. Sulgen und den Jodelclub Sulgen trat Franz Eugster (CVP) ans Rednerpult. Für ihn, der erst diesen Sommer in den Kantonsrat nachrückte, war es die erste Bundesfeieransprache, die er hielt. Franz Eugster liess die Anwesenden an seinen Gedanken zum Begriff Heimat teilhaben. «Ich bin ein Patriot», sagte er und schwenkte dann zum aktuellen Thema der Migration hinüber. «Sind die, die ihre Heimat verlassen, nicht stolz auf ihr Land? Oder haben sie einfach keine Heimat, in der es sich zu leben lohnt?» Die aktuellen Massnahmen zur Lösung des Problems seien nicht befriedigend, meinte er. Damit jede Volksgruppe ihre Heimat selbst formen und entwickeln könne, sei Hilfe nötig – aber nur in einem gesunden Mass. Er forderte die Anwesenden auf, darauf zu achten, welche Signale sie als Teil der Wegwerfgesellschaft aussenden würden. «Wir haben es nicht nötig, auf Kosten anderer Regionen reich zu werden», sagte er. «Wollen wir unsere Arbeit hier im Land gut machen und auch einmal mit ein bisschen weniger Gewinn zufrieden sein.» Bild: hab Gewerbe Bürglen Gewerbe Bürglen Gewerbe Bürglen Gewerbe Bürglen Eisenwaren Werkzeuge Haushalt alles für Handwerker Kanalstrasse 31a, 8575 Bürglen, Telefon 071 633 15 66, Telefax 071 633 15 74, elektro.bichsel@bluewin.ch Maurenstrasse 7, CH-8575 Bürglen www.butti-buerglen.ch, 071 633 15 22

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013