Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 27. November 2020

Seite 14 NEUER ANZEIGER

Seite 14 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 27. November 2020 Weihnachtskalender-Wettbewerb Vorname, Name Strasse PLZ, Ort So funktionierts: Sammeln Sie die Buchstaben, die auf dem Weihnachtskalender platziert sind. Die Erscheinungsdaten des Weihnachtskalenders sind freitags am 4., 11. und 18. Dezember. An den verschiedenen Farben der Tannenbäume erkennen Sie, in welches Wort ein Buchstabe gehört – für jedes Wort eine andere Farbe. Setzen Sie die Buchstaben in die richtige Reihenfolge, um den Lösungssatz zu erhalten. Senden Sie Ihre Lösung bis am Montag, 4. Januar 2021, an: Neuer Anzeiger, Wettbewerb, Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen. Unter den richtigen Einsendungen werden die Gewinner der Gutscheine verlost. Mehrfacheinsendungen sind ungültig. ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? ? n ? ? ? ? ? ? ? ? ? i Wöchentlich das Neueste aus Ihrer Region. Lernen Sie die wichtigste Regionalzeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen kennen. Jahresabo inkl. E-Paper Fr. 98.– E-Paper- Jahresabo Fr. 76.– Jetzt Geschenkabo bestellen! www.neueranzeiger.ch Die ersten 10 Personen, die ein Abo bestellen, erhalten einen 20-Franken- Gutschein vom Rössli Beck!

Freitag, 27. November 2020 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 15 Bischofszell Bürglen Sulgen Publireportage Homeoffice ohne Internet-Unterbrüche und schnelles Streaming Arbeiten Sie im Homeoffice ohne Unterbrüche und geniessen Sie schnelle Streaming-Unterhaltung. Ein Internetanschluss der TeleB nach Ihren Bedürfnissen sorgt für genügend Internetleistung. Die Telekabel hat ihr Glasfaserkabelnetz mit Glas ausgebaut und wir können als einziger Anbieter flächendeckend auf unserem Netz folgende Internetleistung anbieten – unabhängig davon, wie weit Sie von unserer Zentrale entfernt sind: Der Werkhof ist weg Bild: mwg Als lokales Unternehmen versprechen wir nicht nur, wir liefern auch! Sollte unser Techniker bei Inbetriebnahme von Internet L nicht mind. 620 Mbit/s via LAN-Kabel über unsere Messeinrichtung erreichen, können Sie ohne weiteren Grund per sofort vom Vertrag zurücktreten. Optimale WLAN-Abdeckung Sind Sie unzufrieden mit dem WLAN- Empfang? Die Ursache liegt meist in der ungenügenden Abdeckung Ihres WLAN- Routers. Richten Sie Ihren Arbeitsplatz dort ein, wo es Ihnen bequem ist. Mit dem WLAN- System der Telekabel Bischofszell AG wird mit der Mash-Technologie eine optimale WLAN-Abdeckung im ganzen Wohnbereich erreicht. Bürglen. Einmal begonnen, ist der Rückbau des Bürgler Werkhofs zügig vorangegangen. Nur noch ein paar Betonreste am Boden erinnern an den Bau, der bei seiner Fertigstellung im Jahr 1976 einst der Stolz der Gemeinde war. An der gleichen Stelle, über der unterirdischen Luftschutzanlage, wird in den kommenden Monaten das neue Werkhofgebäude erstellt. (hab) ZUERST TESTEN – DANN KAUFEN Damit Sie sich von unserem WLAN-System bei Ihnen vor Ort überzeugen können, bieten wir unseren Kunden die Geräte zum kostenlosen Test für eine Woche ohne Kaufverpflichtung an. Zögern Sie nicht und rufen Sie uns unter Tel. 071 530 80 30 für ein Beratungsgespräch an. In unserem Shop (Telekabel-Shop, Neugasse 1, Bischofszell) zeigen wir Ihnen gerne die Geräte vor Ort und beantworten dabei Ihre Fragen. Geschenkt Smartphone + 1 Jahr TV-Abo Mehr Infos unter quickline.ch/tv Angebot gültig bis 31.12.2020 bei Neuabschluss (Quickline Start für CHF 49.– /Monat und Quickline TV XS/S/M.) Mindestvertragsdauer 12 Monate. Beim Unfall entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Auto bleibt auf Gleis stehen Sulgen. Am Samstagvormittag kam es in Sulgen auf einem Bahnübergang zu einer Kollision zwischen einem Zug und einem Auto. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte über 100 000 Franken betragen. Ein Autofahrer war gegen 10.30 Uhr von Gutbertshausen in Richtung Weinmoosstrasse unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass der Motor des Autos beim Bahnübergang abgestellt habe. Der 42-Jährige hielt darauf auf den Gleisen an, um das Bild: kapo Fahrzeug wieder zu starten. Nachdem sich die Barrieren senkten, konnte der Mann das Auto nicht mehr von den Gleisen fahren. Als sich der Zug aus Richtung Sulgen näherte, verliessen der Lenker und sein Beifahrer das Auto und brachten sich in Sicherheit. Trotz eingeleiteter Vollbremsung des Lokführers kam es zur Kollision mit dem Auto, das rund 30 Meter über das Gleis in eine Signalanlage geschoben wurde. Die Bahnstrecke musste zur Bergung des Autos sowie zur Behebung der beschädigten Infrastruktur gesperrt werden. (kapo)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013