Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 26. Oktober 2018

  • Text
  • Sulgen
  • Oktober
  • November
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Gewerbe
  • Tamara
  • Gemeinde
  • Herzlich

Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz Seraphin Seite 14 Tageszentrum für NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 26. Oktober 2018 Menschen mit Demenz Seraphin Tageszentrum Demenz: für Informationsveranstaltung Ein Thema das uns alle angeht Menschen mit Demenz Seraphin Tageszentrum Demenz: für Ein Thema das uns alle angeht Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Menschen mit Demenz Referentin: Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Referentin: Frau Heidi Schänzle-Geiger, Dipl. Psychologin Frau Heidi Schänzle-Geiger, Dipl. Psychologin Datum: Demenz: Mittwoch, Ein Thema, 25. April das uns 2018 alle angeht Datum: Mittwoch, 25. April 2018 Zeit: Demenz: 19.00 Ein Ein Uhr Thema, das uns alle alle angeht angeht Thema: Demenz: Menschen Ein mit Thema Demenz das uns einfühlsam alle angeht begegnen Referentin: Zeit: Frau 19.00 Heidi Uhr Schänzle-Geiger, Dipl. Psychologin Referentin: Frau Heidi Schänzle-Geiger, Dipl. Psychologin Datum: Ort: Referentin: Datum: Mittwoch, Mittwoch, Frau Seniorenzentrum Heidi 25. Schänzle-Geiger, 25. April April 2018 2018 Region Dipl. Sulgen, Psychologin Poststrasse 2a, Referentin: Zeit: Referentin: Datum: Zeit: 19.00 Frau 8583 Mittwoch, 19.00 Frau 8583 Heidi Uhr Sulgen Heidi Uhr Schänzle-Geiger, 31. Oktober (Wintergarten) 2018Dipl. Dipl. Psychologin Psychologin Zeit: 19.00 Uhr Datum: Ort: 2a, Datum: Ort: Seniorenzentrum Ort: Mittwoch, Seniorenzentrum - Was 25. April Region Region 2018 Sulgen, Poststrasse 2a, 8583 - 8583 Was Sulgen bedeutet (Wintergarten) die Sulgen, Diagnose? Poststrasse 2a, Zeit: 8583 19.00 - Wie Sulgen Uhr geht (Wintergarten) Zeit: 19.00 - – Wie Was Uhr bedeutet geht es die weiter? Diagnose? - Wo finden wir Unterstützung? Ort: – Was – Seniorenzentrum Verständnis Wie bedeutet geht es der weiter? die Krankheit Region Diagnose? - Wo finden wir Unterstützung? Sulgen, Poststrasse 2a, Ort: – Seniorenzentrum Wie – 8583 Umgang Wo geht finden Sulgen es / Kommunikation wir weiter? (Wintergarten) Unterstützung? Region Sulgen, Poststrasse 2a, Im Anschluss an das Referat sind die Besucher eingeladen, das – 8583 Wo Tageszentrum Im Anschluss – an Möglichkeiten finden Sulgen wir (Wintergarten) Unterstützung? zur Begleitung und Entlastung - Seraphin Was das Referat bedeutet zu besichtigen. sind die die Diagnose? Besucher eingeladen, das Tageszentrum - Wie Seraphin geht es zu weiter? Tageszentrum Im Anschluss an Im Anschluss - Seraphin Was das Referat an - Die Wo das bedeutet zu besichtigen. sind Veranstaltung finden Referat wir sind die die Unterstützung? die Diagnose? Besucher eingeladen, ist Besucher kostenlos. eingeladen, das Tageszentrum Die Veranstaltung ist kostenlos. das Tageszentrum - Interessierte Wie Seraphin Seraphin geht es zu sind zu weiter? besichtigen. besichtigen. Interessierte sind herzlich herzlich eingeladen. eingeladen. Im Anschluss - an Die Wo das Veranstaltung finden Referat wir sind Unterstützung? die Besucher ist kostenlos. Die Veranstaltung ist kostenlos. eingeladen, das Tageszentrum Interessierte Seraphin Die Veranstaltung zu sind besichtigen. herzlich ist kostenlos. Interessierte sind herzlich eingeladen. eingeladen. Im Anschluss an Interessierte das Referat sind sind herzlich die Besucher eingeladen. eingeladen, das Die Veranstaltung ist kostenlos. Tageszentrum Seraphin Interessierte zu sind besichtigen. herzlich eingeladen. Ort: Seniorenzentrum Region Sulgen, Poststrasse 2a, Im Anschluss an das Referat sind die Besucher eingeladen, das Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte sind herzlich eingeladen. ZU VERMIETEN: Parkplatz in gepflegter Tiefgarage, Zihlstrasse 13, Bürglen à Fr. 100.–/Monat; Aussenparkplätze à Fr. 25.–/Monat. Tel. 076 575 02 71 Grosse Nachfrage: Gesucht! Einfamilienhaus mit Garten Dank grosser Nachfrage suchen wir für weitere Interessenten ähnliche Liegenschaften in Sulgen und Umgebung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel. 071 626 51 51 www.fleischmann.ch Fischbeizli Fischbeizli 9215 Schönenberg Untermühle 9215 Schönenberg Untermühle Chnusperli Chnusperli für Gross und Klein für Gross und Klein im Fischbeizli, offen jedes im «letzte» Fischbeizli, offen jedes Wochenende im Monat «letzte» Wochenende Freitag ab 19. 00 im Monat /Samstag ab 18. 00 Uhr Freitag ab 19. Sonntag ab 11. 00 /Samstag 00 ab 18. Uhr bis 20. 00 00 Uhr Uhr Sonntag ab 11. 00 Uhr bis 20. 00 Uhr oder für Gesellschaften oder für Gesellschaften ab 12 Personen ab 12 Personen Tel. 071 642 Cornelia 23 Rutz Tel. 071 642 23 09 (Fischbeizli) (Fischbeizli) Tel./Fax 071 642 42 63 Tel./Fax 63 Natel 079 071 314 642 8542 6863 info@fischbeizli.ch Natel 079 | 314 www.fischbeizli.ch 85 68 Wir freuen uns, Sie dieses Wochenende wieder bedienen zu dürfen. Für neuen Schwung in der PG Bürglen Kilian Germann unser Gemeindepräsident www.kiliangermann.ch Ich will Gemeindepräsident der PG Bürglen werden, weil ich meine langjährige Führungserfahrung in einem privaten Dienstleistungsunternehmen in die Gemeindeführung einbringen will. Ihre lokale Druckerei medienwerkstatt ag steinackerstrasse 8 8583 sulgen Die Verpackerin t +41 71 644 91 91 www.medienwerkstatt-ag.ch Beatrice Gerber konfektioniert und verpackt für Sie Ihre Druckprodukte. Industriestrasse 15 Haus A 8575 Bürglen 076 400 02 09 altefaerberei@bluewin.ch Tanner-Metzgete Freitag, 26. Oktober, ab 17.00 Uhr Samstag, 27. Oktober, ab 11.00 Uhr durchgehend Sonntag, 28. Oktober, ab 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr Neue Öffnungszeiten Jeden Dienstag ab 15.00 Uhr Do. / Fr. / Sa. am Morgen geöffnet ab 8.30 bis 12.00 Uhr Gerne nehmen wir Reservationen ab 15 Personen auch ausserhalb der Öffnungszeiten entgegen.

Freitag, 26. Oktober 2018 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 15 Erlen Neukirch an der Thur Sulgen Weinfelden Grossbrand mitten im Dorf Neukirch an der Thur. Am Montagabend rückt der Feuerwehr- Zweckverband Sulgen-Kradolf-Schönenberg aus. Ziel ist das brennende «Haus Neukirch». Da Blaulicht und Sirene fehlen, ist klar: Es handelt sich um eine Übung. Georg Stelzner Um 19.45 Uhr wird der Alarm ausgelöst, eine Viertelstunde später treffen die ersten Fahrzeuge am Schadenplatz ein. In der Küche der Liegenschaft Hinterdorf 15, bekannt als «Haus Neukirch», ist Feuer ausgebrochen, das sich rasch ausbreitet. Im ganzen Gebäude kommt es zu einer starken Rauchentwicklung, die Wasserversorgung mit Löschwasser stellt sich als Problem heraus. Dieses Szenario bietet sich den Feuerwehrangehörigen des Zweckverbandes Sulgen-Kradolf-Schönenberg, die aufgrund der Dimension des Brandes von Kollegen des Feuerwehr-Stützpunkts Bischofszell Unterstützung erhalten werden. Fachlich korrekt ausgedrückt, ist Neukirch an diesem Abend Schauplatz einer sogenannten Angriffsübung. Unterirdischer Weiher «Von einer Angriffsübung sprechen wir, wenn die ganze Feuerwehr beteiligt ist», erklärt Kommandant Norbert Schoch. Alles, was die einzelnen Züge im Laufe des Jahres gelernt und trainiert haben, werde bei dieser abschliessenden Übung einem Test unter realistischen Bedingungen unterzogen. Ein wichtiges Element der Übung sei auch die Zusammenarbeit mit der Stützpunkt-Feuerwehr. Der Atemschutztrupp rettet eine Person aus dem Keller der Liegenschaft. Der Einsatz wird durch verschiedene Umstände erschwert. So findet die Feuerwehr räumlich enge Verhältnisse vor, und für die Versorgung mit Löschwasser muss sie mit Schläuchen eine 750 Meter lange Leitung legen. Der Feuerwehrkommandant weist auf eine lokale Besonderheit Realistisch Norbert Schoch, Feuerwehrkommandant «Die Angriffsübung soll möglichst realistisch gestaltet sein. Aus diesem Grund kommt auch Rauch zum Einsatz.» (st) hin: «Hier in Neukirch gibt es für das Löschwasser einen eigens angelegten unterirdischen Weiher.» Die vierköpfige Übungsleitung unter dem Vorsitz von Michel Honegger achtet besonders auf die Personenrettungen, die einerseits im Dachgeschoss mittels Anhängeleiter erfolgen, andererseits im Keller durch den Atemschutztrupp ausgeführt werden. Um ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude zu verhindern, wird das gefährdete Objekt vom Hubretter aus mit Wasser geschützt. Lob und Kritik Bild: st Gegen 21 Uhr ist die Alarmübung zu Ende. Die 60 bis 70 Feuerwehrangehörigen aus den Gemeinden Sulgen und Kradolf- Schönenberg sowie die 20 Kollegen vom Stützpunkt in Bischofszell treffen sich am Rande des fiktiven Unglücksorts zur Schlussbesprechung. An dieser geizen die Mitglieder der Übungsleitung nicht mit Lob. Sie sprechen aber auch aus, was noch zu verbessern ist. Wissenswertes zu den Abstimmungsvorlagen Sulgen. Am 25. November können die Stimmbürger an der Urne über die Hornkuhinitiative, die Überwachungsinitiative und die Selbstbestimmungsinitiative abstimmen. Die SP AachThurLand organisiert einen öffentlichen Abstimmungsstamm, an dem Paul Stahlberg, Alex Granato und Urs Bösiger die Initiativen vorstellen. Anschliessend wird über die Themen diskutiert. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der öffentliche Informationsabend findet am Freitag, 2. November, um 19.30 Uhr im Restaurant Freihof in Sulgen statt. (pd) Serenade der Musikschule Sulgen Sulgen. Am Mittwoch, 31. Oktober, findet die alljährliche Serenade der Musikschule Sulgen statt. Die Serenade beginnt um 19 Uhr und findet im Singsaal des Oberstufenschulhauses Befang statt. Die Musikschule Sulgen freut sich auf viele Besucher. (pd) Gerhard Pfister zu Gast bei der CVP Weinfelden Weinfelden. Die Bezirkspartei der CVP Weinfelden lädt zu einem Interview und Gespräch mit Gerhard Pfister, Nationalrat und Präsident der CVP Schweiz, ein. Vor allem Gesundheitskosten, aber auch andere aktuelle politische Themen werden diskutiert. Der Anlass findet morgen Samstag, 27. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Saal der Musikschule Weinfelden statt. Das Gespräch leitet Franz Eugster, Kantonsrat und Präsident der CVP Bischofszell und Umgebung. Im Anschluss sind alle Gäste zu einem Apéro eingeladen. (pd) Erfolgreiche Junioren am AachThurLand Open 2018 Erlen. Bereits zum dritten Mal hiess es für einmal nicht der Unihockeyball rollt, sondern der Shuttle fliegt durch die Aachtalhalle. Der Badminton-Club Sulgen organisierte am Sonntag, 30. September, ein weiteres Mal das grösste Juniorenturnier in der Ostschweiz für die Jüngsten. Insgesamt reisten die Teilnehmenden aus sechs Kantonen an. Rückblick Schon früh am Morgen versammelten sich die ersten Kids mit ihren Trainern sowie den Zuschauern in der Aachtalhalle. Unbeirrt vom frischen «Gipfeligeruch» aus der Festwirtschaft meldeten sich an diesem Morgen über 50 Spieler zum Spiel an. Daniel Schmid, Präsident des Badminton-Clubs, begrüsste die Turnierteilnehmenden herzlich und erklärte den Ablauf. Pünktlich um 9 Uhr konnten die ersten Spiele starten. In den Alterskategorien U10/U11/U12 für Mädchen und Knaben galt es an diesem Vormittag, über 100 spannende Spiele zu bestreiten. Während sich die Kids auf den elf bereitstehenden Feldern sportlich verausgabten, wurde den Zuschauern laufend eine Übersicht über die nächsten bevorstehenden Spiele geboten. Um die Mittagszeit durften die glücklichen Gewinner aus den einzelnen Kategorien eine Medaille und weitere Preise entgegennehmen. Am Nachmittag spielten erneut über 50 Junioren in den Stärkeklassen 1–3, wiederum getrennt nach Mädchen und Knaben. Nach total 225 anstrengenden und umkämpften Spielen standen gegen 17.30 Uhr die Podestplätze der einzelnen Stärkeklassen fest. Zum zweiten Mal an diesem Tag wurde den stolzen Siegern ihre verdiente Medaille überreicht. Wie gewohnt gingen keine Teilnehmer leer aus, sämtliche Spieler erhielten ein kleines Präsent. Das Organisatoren-Team freute sich über den reibungslosen Ablauf und die positiven Rückmeldungen von den unterschiedlichsten Seiten, was ihnen Antrieb für die nächste Auflage des AachThurLand Open 2019 verleiht. Ausblick Als nächster Event steht das beliebte Plauschturnier des Badminton-Clubs Sulgen für die Erwachsenen an. Dieses findet am Samstag, 10. November, in der Auholzhalle in Sulgen statt. Alle badmintonbegeisterten Plauschspieler können sich direkt über den Link https:// www.bcsulgen.ch/ anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Teams beschränkt. Weitere Informationen finden Interessierte ebenfalls auf der Homepage. (pd)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013