Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 25 Juni 2013

Neuer Anzeiger 25 Juni

Seite Bürglen, 1 Seite 5 Turnfest I Nicht nur in sportlicher Hinsicht war die Teilnahme des Turnvereins Bürglen am Turnfest ein Erfolg. Die Mitglieder pflegten auch die Kameradschaft. Kradolf, Seite 6 Turnfest II Viele Einwohner und mehrere Vereinsdelegationen empfingen am Sonntagabend die beiden Turnvereine Neukirch an der Thur und Schönenberg-Kradolf. Sulgen, Seite 7 Turnfest III Von den Unwettern am Eidgenössichen Turnfest nicht betroffen, konnten die Sulger Turnerinnen und Turner all ihre Wettkämpfe absolvieren. Hauptstrasse 27 • 8586 Erlen/TG • 071 649 20 40 www.schiess-wohndesign.ch Vorhänge & Sonnenschutz Dienstag, 25. Juni 2013, Nr. 46, 22. Jahrgang Neuer AnzeIger Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ausdrucksstarkes Jubiläumsfest Donzhauen. «Geschichten ohne Worte» erzählten die dreissig Schülerinnen und Schüler der Schule Donzhausen ihren Eltern, Grosseltern, Gottis und Göttis am Schul- und Jubiläumsfest am Donnerstagabend. Nicht ganz ohne Worte kam Ernst Ritzi, Präsident der Primarschulbehörde Sulgen, bei der Begrüssung aus. Mit einer heimlich eingeübten Strophe überraschten die Schüler beim Jubiläumslied ihre Lehrerin Sabina Stöckli, die seit 25 Jahren an der Primarschule Sulgen tätig ist. Seite 3 Über Stock und Stein, von Ruine zu Ruine Kradolf-Schönenberg. In den letzten zwei Jahren fand die Wandernacht Kradolf-Schönenberg bei durchzogenem Wetter statt. Mit Schönwetter entschädigt, wurden die Wanderer in diesem Jahr. 160 Männer, Frauen und Kinder nahmen den Ruinenweg unter die Füsse. Nach dem Eindunkeln erhellte der Vollmond den Weg. Seite 5 Auf den Spuren von Pfarrer Künzle Sulgen. Eine Gruppe bewegungsfreudiger Sulger Seniorinnen und Senioren unternahm eine genussvolle Rundwanderung auf dem Pfarrer-Künzle-Weg in Wangs. Seite 8 Archivsuche im Neuen Anzeiger für Abonnenten unter: www.neueranzeiger.ch/epaper Aus «Krass» wird «Common» Sulgen. Ende Mai übergab Peter Welti das Präsidium des Vereins Offene Jugendarbeit «Krass» (Kradolf-Schönenberg, Sulgen) an Michèle Artho. Am Samstag konnten die neuen Lokalitäten im Untergeschoss des Auholzsaals besichtigt werden. Werner Lenzin Der frühere Archiv- und Hauswartraum sowie ein dritter Raum im Auholzsaal konnten dank dem Entgegenkommen der politischen Gemeinde Sulgen als Jugendräume ausgebaut werden», freuen sich Präsidentin Michèle Artho und Sozialarbeiterin Anita Tschannen. Zudem ist im Obergeschoss ein zweckmässiger Raum für das Büro dazugekommen. «Wir konnten Anfang März die neuen Räumlichkeiten beziehen und sind der politischen Gemeinde Sulgen gegenüber dankbar, dass wir mit Blick auf die Mietkosten besondere Konditionen erhalten haben», sagt die neue Präsidentin. Toll findet sie auch die Tatsache, dass die Jugendlichen bei den Umbauarbeiten selber tüchtig Hand angelegt haben. Dank neuer Fenster und bunten Anstrichen präsentieren sich die neuen Räume hell und freundlich. 47 eingereichte Entwürfe Im Zusammenhang mit dem Namenswechsel des Jugendlokals von «Krass» auf «Common» haben die Verantwortlichen des Vereins Offene Jugendarbeit einen Logo-Wettbewerb für Sekundarschüler ausgeschrieben. 47 Schülerinnen und Schüler der beiden Lehrpersonen Kathrin Som und Sandro Bauer reichten Entwürfe ein. Diese konnten am Tag der Besichtigung bewundert und auch bewertet werden. Die besten drei erhalten einen kleinen Wer die Wahl hat, hat die Qual: Kulturvermittler Mustafa Saliu, Sozialarbeiterin Anita Tschannen und Präsidentin Michèle Artho diskutieren über die besten Vorschläge zum neuen Logo. Preis und das Sieger-Logo soll in Zukunft verwendet werden. Bewertet wurden die Entwürfe von den Besuchern am Midnight-Sport Geöffnet ist der Jugendtreff im Auholzsaal in Sulgen jeweils am Mittwoch von 15 bis 21 Uhr sowie am Freitag von 19 bis 22 Uhr. Nach den Sommerferien wollen die Organisaoren, sofern es die Hallenbelegung zulässt, an jedem zweiten Freitagabend einen Midnight-Sport mit verschiedenen Sportarten anbieten. (wl) Besichtigungstag. «Grundsätzlich sind alle Jugendlichen von der ersten bis zur dritten Sekundarklasse im Treff willkommen, wenn sie sich an die Regeln halten», sagt Sozialarbeiterin Anita Tschannen. Sie schätzt die punktuelle Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Sekundarschule Sulgen und weist darauf hin, dass die neuen Erstklässler bereits eine Besichtigung gemacht haben. Gut besuchter Treff Bild: wl Die durchschnittliche Belegung liegt bei zwanzig Jugendlichen. Den grössten finanziellen Anteil der Renovierungs- und Ausbauarbeiten übernahm die politische Gemeinde Sulgen. GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013