Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 25. August 2017

  • Text
  • Sulgen
  • August
  • September
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Kradolf
  • Gemeinde
  • Erlen
  • Gewerbe

Türmli m! Seite 12

Türmli m! Seite 12 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 25. August 2017 esuch freut sich ürmli-Team! Babs Babs Türmli Türmli Auf Euren Besuch freut sich freut se 8, sich Auf Auf 8583 das Euren -Team! Babs-Türmli-Team! Sulgen Besuch Besuch freut freut sich sich das Babs-Türmli-Team! das Babs-Türmli-Team! 59 / Alte 071 Bankstrasse 640 09 8, 44 8583 Sulgen 83 Sulgen Tel. Alte babs.ch.tf 078 Babs Bankstrasse 740 12 59 Türmli 8, 8, / 8583 071 1 640 Sulgen 09 44 640 09 Tel. 44 078 740 12 59 // 071 640 09 094444 .tf www.babs.ch.tf Auf Euren www.babs.ch.tf www.babs.ch.tf Besuch freut sich Babs Türmli / Auf Euren Besuch freut sich Alte Bankstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 078 740 12 59 / 071 640 09 44 das Babs-Türmli-Team! Schweinshuft-Steak Alte Bankstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 078 740 12 59 / 071 640 09 44 www.babs.ch.tf mit Pommes frites oder Salat Fr. 14.50 Cordon bleu Die nächste Ausgabe vom Raclettekäse Gewerbe oder Mozzarella Sulgen mit Pommes frites oder Salat Fr. 16.50 erscheint am: gefüllt mit Appenzellerkäse, Gorgonzola, Alte Bankstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 078 740 12 59 / 071 640 09 44 www.babs.ch.tf 28. Juli 2017 Fusspflege für Sie und Ihn Mirjam Zöllig Dipl. Fusspflegerin SFPV und Mitglied des schweiz. Fusspflegeverbandes Hauptstrasse 3 8586 Buchackern Tel. 071 648 16 88 Ich freue mich auf Ihre Füsse Termine nach Vereinbarung, auch abends und samstags www.fusspflege-zoellig.ch Gewerbe Sulgen SulgenGewerbe Sulgen Gewerbe Neu in Sulgen! Rückbildung (mit Baby) Die körperlichen Veränderungen durch Schwangerschaft und Geburt werden zu einem grossen Teil natürlich zurückgebildet. Die Rückbildung hilft, diesen Vorgang aktiv zu beschleunigen und zu unterstützen. In der Rückbildung werden gezielt jene Körperregionen gestärkt und gekräftigt, die einer starken Belastung ausgesetzt waren: der Rücken, der Bauch und der Beckenboden. Babys können gerne mitgebracht werden Die (kein Hütedienst) nächste Ausgabe Wann: Montag 09.45 h–10.45 h vom Gewerbe Sulgen fortlaufend Wo: inbalance, Bahnhofstrasse 19, 8583 Sulgen erscheint Kosten: 8 x 60 Min. Abo am: 10 Wochen gültig, 200.– (KK-anerkannt) 24. Februar 2017 Info & Anmedung Inbalance Rahel Birkenstock Tel. 078886668 Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Sulgen erscheint am: 29. September 2017 Erfahrung rund ums Holz Planung Die Umbauten nächste und Ausgabe Neubauten Zimmerarbeiten vom Gewerbe Sulgen Innenausbau erscheint Treppenbauam: Türen Hildebrand 28. Juli 2017 Schreinerei + Zimmerei, 8583 Sulgen TG Tel. 071 642 40 42, Fax 071 642 40 43 www.hildebrand-holzbau.ch www.etterlivet.ch Tel. 071 649 20 20 Gewerbe Sulgen Gewerbe Sulgen Service: 365x 24 Stunden erreichbar. Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Sulgen erscheint am: 24. Februar 2017 Sulgen Rund um den Rasen INNOVATION AUS EINER HAND Fin.E.L.Inserate_113x42.indd 2 17.07.14 10:04 m ü l l e r . h e u s c h e r . architektur m ü l l e r heuscher Ihr Dienstleister für Architektur und Energieberatung Nehmen Sie Kontakt auf! - Wohnbauten, Gewerbe und Industrie - Neubau, Sanierung und Energieberatung Kim Heuscher k.heuscher@mh-architektur.ch www.mh-architektur.ch Müller.Heuscher.Architektur 079 415 37 82 Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Sulgen erscheint am: Markus Brunner AG Cheminée-, Ofenbau · Plattenbeläge Markus Postfach 69, Brunner 8583 Sulgen AG Cheminée-, Ofenbau · Plattenbeläge Plättli- und Ofenstudio Postfach 69, 8583 Sulgen Cheminéeöfen Plättli- Hauptstrasse und Ofenstudio 26 Cheminéeöfen 8583 Sulgen Hauptstrasse 26 Öffnungszeiten: 8583 Sulgen Mo. bis Fr. 15.00–18.30 Uhr Sa. Öffnungszeiten: 9.00–12.00 Uhr Mo. bis Fr. 15.00–18.30 Uhr Telefon 071 642 30 05 Sa. 9.00–12.00 Uhr www.brunner-ofenbau.ch Telefax 071 642 40 07 Telefon 071 642 30 05 Telefax 071 642 40 07 Muesch en Platteleger ha, lütsch am Brunner a! Die nächste Ausgabe vom Ihr regionaler Heizöllieferant: 058 / 476 50 00 24. Februar 2017 Die nächste Ausgabe vom Gewerbe Sulgen erscheint am: 24. Mai 2017 ErmatingEn LEimbach märstEttEn nEukirch a/d thur sontErswiL wEinfELdEn web: landimittelthurgau.ch Andwil | Bürglen | Kradolf Märstetten | Raperswilen Schönholzerswilen Zihlschlacht | Zuzwil Die nächste Ausgabe Leimbacherstrasse 12 8583 Donzhausen Tel. 071 642 34 24 info@kradolfercreativ.ch www.kradolfercreativ.ch Ihre macht

Freitag, 25. August 2017 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 13 Bob Weggenmann, Schulleiter Agenda Bob Weggenmann ist verheiratet und hat vier Kinder im Haus: seinen Sohn Roy (17), die Töchter Romy (14) und Kim (10) sowie seinen Pflegesohn Diego. Die Familie bedeutet ihm viel. Noch immer wird Gemeinschaft intensiv gepflegt. So gibt es den meist lustigen Familienrat, wo gemeinsame Ausflüge und Reisen geplant werden, oder gemütliche Spielabende. In der Freizeit ist der leidenschaftliche Schulleiter viel mit seinem Mountainbike unterwegs. Ausserdem geht er wöchentlich Schwimmen. Bob Weggenmann interessiert sich sehr für Kultur und Kunst. Mit seinen beiden besten Freunden besucht er kulturelle Anlässe sowie Museen und Ausstellungen. Nicht zuletzt liegt ihm auch Reisen im Blut. Am liebsten mietet er ein Hausboot und reist mit seiner Familie durch die schönsten Wasserstrassen Europas. Mit wem würdest du gerne in einem Lift stecken bleiben? Mit Papst Franziskus. Er wirkt auf mich wie ein echter Reformer, der es ernst meint. Er scheint nichts davon zu halten, Wasser zu predigen, aber selbst Wein zu trinken. Er wirkt mutig und demütig gleichzeitig. Mit ihm im Lift zu stecken, wäre sicher interessant. Er wäre sich bestimmt nicht zu schade, um sich mit mir zu unterhalten und ich könnte noch einiges von ihm lernen. Wenn Geld keine Rolle spielt, was würdest du unternehmen? Ich würde eine Stiftung einrichten, die Geld verschenkt. Manche Leute haben es einfach schwer. Das Geld reicht kaum für das Nötigste zum Überleben. Ein finanzieller Zustupf könnte manchen Menschen etwas an Würde zurückgeben. Welche Begabung hättest du gerne? Mein geheimster Wunsch wäre es, Operngesang beherrschen zu können. Aber sag das bitte keinem weiter. Meine gesanglichen Fähigkeiten sind leider sehr beschränkt. Aber ich bewundere Menschen, die das können.» 28. August – 1. September • 1. Klassen: Sozialwoche 2. Klassen: Berufswahlwoche 3. Klassen: Lager 4. September • 19.30 Uhr, Elternabend 2. Klassen 5. oder 12. September • Sportnachmittag 8. September • Clean-up-Day 27. September • 19.30 Uhr, Elternabend Mittelschulen 7.–22. Oktober • Herbstferien Voranzeige: Mittwoch–Freitag, 7.–9. März 2018 • Besuchstage Edith Hinder, Schulverwaltung Markus von Siebenthal, Lehrperson Edith Hinder lebt zusammen mit ihren zwei Kindern Nadja (20) und Manuel (17) mitten im Dorf Bettwiesen in einer grosszügigen Altbauwohnung. Die Freizeit verbringt sie am liebsten sportlich – mit Freunden und Familie auf ausgedehnten Biketouren oder einem Schwumm im Märwiler-Riet. Als aktives Mitglied der Frauenriege, kommt auch das Vereins- und Dorfleben nicht zu kurz. Lesen und Musik sind weitere Hobbys. Die Bücher von Guillaume Musso haben es ihr angetan – Abtauchen in eine andere Welt, alles andere vergessen und schwups, sei ein Buch an einem Tag gelesen. Durch die langjährigen Erfahrungen und die Mitarbeit in der Schulbehörde Bettwiesen, die interessanten Weiterbildungen beim Amt für Volksschule etc., stieg das Interesse an einer Anstellung an einer grösseren Schule. Seit 1. Juli arbeitet Edith Hinder auf der Schulverwaltung im Befang. Die abwechslungsreiche Arbeit, der Kontakt zu den verschiedensten Personengruppen wie Schulleitung, Lehrpersonen und Schülern bereitet ihr jeden Tag viel Freude. Mit wem würdest du gerne im Lift stecken bleiben? Céline Dion oder als Ersatz Jean-Jacques Goldman – ihre eingängigen und gut verständlichen Liedtexte lassen für mich die französische Sprache wieder aufleben. Wer einmal den herrlichen Duft der blühenden Lavendelfelder in der Provence eingeatmet hat, vergisst diesen nicht so schnell wieder. Wenn Geld keine Rolle spielt, was würdest du unternehmen? Die Welt bereisen, da gibt es noch so viele Naturparadiese zu entdecken. Sicher würde ich auch Menschen in Notsituationen unterstützen. Mit welchen Kochkünsten verwöhnst du deine Liebsten? Das ist unterschiedlich und kommt auf die Jahreszeit an. Der Menü-Entscheid fällt meistens erst kurz vor der Einladung. Eine gemütliche Runde mit lieben Freunden ist immer etwas Wertvolles. Markus von Siebenthal hat im August eine erste Sekundarklasse am Befang übernommen. Er wohnt mit seiner Lebenspartnerin und drei Kindern (Alter 9, 18 und 23) in Uttwil. In der Freizeit beschäftigt sich der vielseitig interessierte Lehrer gerne mit Gestalten. Er bevorzugt derzeit die abstrakte Malerei. Wenn ihn die Muse küsst, kann es passieren, dass das Bild so gross wird, dass es nur schwer aus dem Atelier zu kriegen ist. Nebst seiner Begeisterung für seinen Beruf und mit seinem Engagement beim Gestalten von Bildern bleibt leider nicht immer genug Zeit, um sich der Musik zu widmen. Dafür setzt er sein Talent am Elektrobass bei Gelegenheit gerne an der Schule ein. Auch nach Jahren übt Markus von Siebenthal seinen Beruf mit Herzblut aus. Die optimale Entwicklung seiner Schülerinnen und Schüler ist ihm auch nach vielen Jahren im Beruf noch ausgesprochen wichtig. Im Weiteren bewegt ihn das Reisen. Die Reisen führen ihn immer weiter. Zuletzt besuchte er Bali. Er schätzt die Begegnungen mit der Bevölkerung auf dem Land. Aber auch die pulsierenden Städte auf der Insel haben es ihm angetan. Mit wem würdest du gerne in einem Lift stecken bleiben? Roger Federer. Wahrscheinlich ist er anders als er präsentiert wird. Er ist eine interessante Person. Ich würde gerne mehr über ihn erfahren. Geld spielt keine Rolle. Was würdest du unternehmen? Ich würde ein altes Haus umbauen und mit den zehn speziellsten Lehrpersonen, die ich kennenlernen durfte, eine pädagogische Institution gründen, um Menschen etwas weiterzugeben. Das ist der Traum einer möglichst optimalen Schule. Was würdest du gerne malen? Hätte ich die Zeit, würde ich gerne mal wieder wie Monet draussen sitzen und malen, was ich sehe. Vielleicht mal den Rucksack packen und richtig eine Auszeit nehmen. Das wär mal etwas anderes als im Atelier.

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013