Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Neuer Anzeiger 24. April 2020

Seite 8 NEUER ANZEIGER

Seite 8 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 24. April 2020 6½-Zimmer-Einfamilienhaus In Halden bei Bischofszell an ländlich-idyllischer Lage. Gepflegtes Einfamilienhaus mit 190 m² NWF. 2012 mit hellem Anbau erweitert und saniert. Nahtloser Übergang in den kreativ gestalteten Garten mit Teich. Zwei Garagen. Land 787 m², Fr 990‘000.-. Fleischmann Immobilien AG Telefon 071 626 51 51 info@fleischmann.ch www.fleischmann.ch Baugesuch Gesuchstellerin: Baugesellschaft Bädlistrasse, Waldhof 1a, 8585 Langrickenbach Grundeigentümerin: Schlepfer & Herzog GmbH, Langrickenbach, und Steinberg AG, Kreuzlingen Grundstück: Parzellen Nrn. 2179 und 2180, Bädlistrasse 2/4, 8586 Ennetaach Bauvorhaben: Abbruch Liegenschaften 3/269, 3/270 und 3/271 sowie Neubau von 2 Mehrfamilienhäusern mit Einstellhalle Auflagefrist: 24. April bis 13. Mai 2020 Die Pläne sind in der Gemeinde Erlen, im Büro der Abteilung Bauen aufgelegt (Einsicht auf telefonische Terminvereinbarung hin!). Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an den Gemeinderat eingereicht werden. Erlen, 24. April 2020 Gemeinderat Erlen BAUGESUCH Bauherr/Grundeigentümer: René Holderegger, Poststrasse 2, 9215 Schönenberg an der Thur Grundstück: Parzelle Nr. 441, Poststrasse 2, 9215 Schönenberg an der Thur Bauvorhaben: Heizungssanierung Einbau Luft-Wasser- Wärmepumpe, Aussenaufstellung Bauherrin: Politische Gemeinde Kradolf- Schönenberg, Thurbruggstrasse 11a, 9215 Schönenberg an der Thur Grundeigentümer: Erich Keller, Promenadenstrasse 18a, 8500 Frauenfeld Grundstück: Parzelle Nr. 378, Thurbruggstrasse 15, 9215 Schönenberg an der Thur Bauvorhaben: Einbau von zwei Unterflurcontainern Auflagefrist: 24. April bis 13. Mai 2020 Die Pläne liegen bei der Bauverwaltung, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, zur Einsicht auf. Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und begründet an den Gemeinderat Kradolf- Schönenberg, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, einzureichen. 24.4.2020/rc Bauverwaltung Kradolf-Schönenberg Immobilien unkonventionell vermitteln! «Liegenschaften mit Terrassen und Gärten werden im Frühling gerade in dieser Corona-Zeit besonders geschätzt und werden rege nachgefragt», weiss Matthias Fleischmann: «Sie bieten Freiraum sowie im Homeoffice ein inspirierendes Arbeitsumfeld. Dank digitalen Hilfsmitteln und unkomplizierten Lösungen mit Amtsstellen und Banken können wir Liegenschaften unverändert und kreativ vermitteln. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!» Tel. 071 626 51 51 www.fleischmann.ch Podologie Erlen – weiterhin für Sie geöffnet! Als medizinische Gesundheitsfachperson ist es mir nach kantonalem Recht weiterhin erlaubt, meine Praxis für medizinisch notwendige Fussbehandlungen offen zu halten (siehe Homepage.) Für Termine oder Fragen kontaktieren Sie mich gerne telefonisch +41 79 969 46 79 oder online www.podologie-erlen.ch Ich wünsche allen beste Gesundheit! Mirjam Zöllig, Hauptstrasse 7a, 8586 Buchackern Podologin EFZ Öffentliche Planauflage Gestützt auf § 21 des Gesetzes über Strassen und Wege des Kantons Thurgau und gemäss Beschluss des Gemeinderates vom 21. April 2020 wird das folgende Projekt während 20 Tagen öffentlich aufgelegt: Sanierung Kanalstrasse mit Neubau Fussweg in Bürglen Gegenstand: Ausführungsprojekt Strassenbau Auflagefrist: 24. April 2020 – 13. Mai 2020 Auflageort: Gemeindeverwaltung Bürglen, Publikationsraum im Erdgeschoss links, Mühlestrasse 2, 8575 Bürglen, während der Schalteröffnungszeiten Rechtsmittel: Gegen das Auflageprojekt kann während der Auflagefrist jedermann, der ein schutzwürdiges Interesse nachweist, beim Gemeinderat Bürglen, Mühlestrasse 2, 8575 Bürglen, schriftlich und begründet Einsprache erheben. Bürglen, 21. April 2020 Der Gemeinderat Inserateaktion Profitieren Sie ab dem 30. April 2020 bis Ende Mai 2020 von 30 Prozent auf Inserate NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Dieses Angebot ist nicht gültig für Stellenanzeigen, Immobilieninserate, Wahlinse rate und Todesanzeigen. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verbandes Schweizerischer Werbegesellschaften VSW.

Freitag, 24. April 2020 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 9 Olmerswil Happy End für die Royal-Kamele Olmerswil. Der Kamelhof hatte vorübergehend Kamele des konkursen Circus Royal aufgenommen. Am letzten Freitag hiess es für die Tiere: Einsteigen und ab in eine neue Heimat. Im Tier-Erlebnispark Bell haben die Kamele eine extra für sie neu erbaute Anlage bezogen. Hannelore Bruderer Mit den Vorderbeinen steht Ali schon weit oben auf der Rampe des Tiertransporters, doch seine Hinterbeine stemmt er fest auf die Strasse. Dem Zug am Halfter, den lockenden Worten von Ulli Runge und dem Behälter mit Belohnungswürfeln will das Kamel gern folgen, sein Hals wird lang, seinen ganzen Körper streckt es nach vorn. Doch die Hinterbeine bewegen sich nicht, sie bleiben auf der Strasse, wie wenn sie eingemauert wären. Und dann entscheidet sich Ali schnell. Er trampelt rückwärts in die Geborgenheit zwischen seinen Brüdern Mowgli und Yoyo, die dicht hinter ihm stehen. Ulli Runge muss ihm folgen, denn gegen die über 600 Kilo schweren Tiere kann seine Kraft nicht viel ausrichten: er weiss, die Tiere müssen ihm vertrauen, er muss sie überzeugen, dass ihnen vom Tiertransporter keine Gefahr droht. Also bereiten die Tierpfleger den nächsten Anlauf vor, wählen ein anderes der drei Kamele als Leittier. Sie wissen, mit Hektik erreicht man nichts: es braucht Geduld. Stau am Grenzübergang Geduld ist an diesem 17. April auf dem Kamelhof in Olmerswil auch sonst ein stark nachgefragtes Gut. Wie abgemacht stehen Mowgli, Ali und Yoyo geputzt und aufgehalftert um 11.30 Uhr in ihrem Gehege für die Überführung nach Deutschland bereit. Aber der Tiertransporter ist überfällig. Karin Stiffler, die den Kamelhof zusammen mit Ulli Runge und Katherine Kreutzer führt, zückt das Telefon. «Sie stehen in einer langen Kolonne am Zoll», gibt sie den anderen Bescheid. Die drei Kamele, die an diesem Tag in den Tier-Erlebnispark Bell in Rheinland-Westfalen überführt werden, stammen vom Circus Royal, der Mitte Januar pleite ging. Das Veterinäramt Bern suchte für die sieben Kamele des Circus, deren Gesundheitszustand nicht der beste war, einen passenden Platz. Drei Stuten fanden im Bioparc Genève eine feste Karin Stiffler und Ulli Runge führen die Kamele, die einst dem Circus Royal gehörten, in den Transporter, der sie in den Tier-Erlebnispark Bell nach Deutschland bringt. Bleibe. Ein Hengst und drei kastrierte männliche Kamele übernahm der Kamelhof Olmerswil temporär, wo sie bis zu ihrer Weitervermittlung umsorgt und artgerecht gepflegt wurden. Besucherzentrum zu Es ist ruhig auf dem Kamelhof an diesem Tag, denn durch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind alle Veranstaltungen abgesagt. Das trifft die Inhaber hart. Erst anfangs Jahr präsentierten sie nach umfangreichen Umbauarbeiten ihr neues, informatives Besucherzentrum, das Platz für diverse Veranstaltungen bietet. «Wir waren gut in die Saison gestartet, hatten viele Buchungen, die wir jetzt leider absagen mussten», bedauert Karin Stiffler. Dann greift sie erneut zum Telefon. Der Transporter steht immer noch am Zoll und wartet auf die Abfertigung. Vorbereitet ist alles. Auf dem Gartentisch vor dem Haus hat Karin Stiffler die Exportpapiere und die Tierpässe der drei Kamele bereitgelegt. Zur Identifikation tragen die Tiere ebenfalls einen Chip. Auf ihren Gesundheitszustand hatte der Amtstierarzt die Kamele bereits am Morgen untersucht. Dann kommt der Anruf von Remo Müller, der den Tiertransport mit seinem Personenwagen begleitet. Die Grenze liegt hinter ihnen, sie sind auf dem Weg nach Olmerswil. Remo Müller ist Inhaber des Tier-Erlebnisparks Bell. Seine Auswanderung nach Deutschland vor fünf Jahren verfolgten viele Zuschauer der Fernsehsendung «Auf und davon». «In unserem Tierpark haben wir deshalb immer wieder einige Besucher aus der Schweiz», sagt er. Mit Ulli Runge, mit dem er einst zusammengearbeitet hatte, verbindet ihn eine langjährige Freundschaft. «Tiere in prekären Situationen oder aus schlechter Haltung aufzunehmen, war bei der Gründung unseres Tierparks nicht Teil des Konzepts. Mit der Zeit hat sich dies aber so ergeben», sagt Remo Müller. Um den Kamelen eine artgerechte Haltung zu bieten, hat Müller in seinem Park eine komplett neue Anlage aufgebaut. «Dank eines unkomplizierten Bewilligungsverfahrens haben wir das innert sieben Wochen geschafft», sagt er. Die Royal-Kamele in die Herde des Kamelhofs zu integrieren, war keine Option, erklärt Ulli Runge. «Diese Kamele sind nicht reitbar und sie sind auch nicht mehr jung. Im Erlebnispark Bell sind sie bestens aufgehoben.» Das vierte Kamel, der Hengst, wird Olmerswil zu einem späteren Zeitpunkt verlassen. Keiner will der Erste sein Bild: hab Nach mehreren Versuchen steht nun Mowgli zuvorderst bei der Rampe. Auch er zögert. Als Zirkustier ist er das Reisen zwar gewohnt, aber diesen Transporter kennt er nicht. Es braucht einen nächsten Anlauf. Und dann gibt sich das mächtige Tier einen Ruck und folgt Ulli Runge ins innere des Transporters. Yoyo und Ali steigen kurz darauf ebenfalls ein, der Transporter wird verschlossen, die Rampe hochgezogen und gesichert. Der Abschied fällt kurz aus, die Zeit drängt. Dem Tross steht eine gut 400 Kilometer weite Reise und eine weitere Zollabfertigung bevor.

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013