Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 23. November 2018

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 23. November 2018 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN-KRADOLF www.evang-sulgen.ch SULGEN Sonntag, 25. November Wir gedenken der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres 09.30 Besinnung bei der Abdankungskapelle und Besuch der Gräber 10.00 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag; Leitung: Pfr. F. Sachweh; Text: Matthäus 8, 18 ff / Psalm 90, 1–6; Thema: «Das Leben geht weiter»; Kollekte: Palliative Care; anschliessend Kirchenkaffee KRADOLF Sonntag, 25. November Wir gedenken der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres 09.30 Besinnung auf dem Friedhof und Besuch der Gräber 10.00 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag; Mitwirkung Kirchenchor; Leitung: Pfr. U. Buschmaas und Pfrn. I. Drüner; Text: Jesaja 65, 17–25; Thema: «Wüste(n)Erfahrungen»; Kollekte: Palliative Care; anschliessend Kirchenkaffee EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Freitag, 23. November 09.30 Singe mit de Chliinste 17.00 Jugendgottesdienst 18.30 TC Samstag, 24. November 07.30 Morgengebet ab 11.30 Spaghetti-Zmittag für die ganze Familie, Kuchenspenden sind herzlich willkommen 14.00 Jungschar und Ameisli Sonntag, 25. November 09.30 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Pfrn. Sarah Glättli; Kollekte: Die dargebotene Hand; anschliessend Kirchenkaffee Mittwoch, 28. November 09.00 bis 16.00 Kranzen 18.00 bis 21.00 Kerzenziehen Donnerstag, 29. November 14.00 Seniorentreff (Bastelnachmittag) 18.00 bis 21.00 Kerzenziehen Freitag, 30. November 17.00 Jugendgottesdienst 18.00 bis 21.00 Kerzenziehen 18.30 TC-Treff EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 25. November 09.45 Gottesdienst am Ewigkeitssonntag zum Gedenken der Verstorbenen mit dem Chor Wangen-Brüttisellen; Pfrn. Esther Baumgartner; Kollekte: Verein Palliative Ostschweiz; anschliessend Andacht auf dem Friedhof Dienstag, 27. November 09.00 Mami-Treff im Kirchgemeindehaus Donnerstag, 29. November 13.30 Creativteam – Gestecke basteln für Adventsbazar im ev. Kirchgemeindehaus 18.00 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus; Pfrn. Esther Baumgartner Kirchenzettel Freitag, 30. November 13.30 Creativteam – Kranzen im ev. Kirchgemeindehaus EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Samstag, 24. November 13.30 Kirchgemeindehaus: Cevi-Jungschar und Cevi-Fröschli 19.00 Turnhalle Schönholzerswilen: JUMP-Fighters (ab 1. Oberstufe) Sonntag, 25. November 09.45 Kirche Neukirch: Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit Pfr. Matthias Maywald; mit Gedächtnisfeier für die im vergangenen Kirchenjahr verstorbenen Gemeindeglieder; Musik von Klavier und Klarinette (Daniela Schümperli, Bürglen); anschliessend Apéro im Kirchgemeindehaus; ChinderChile 19.00 Pentorama Amriswil: Jugendgottesdienst GODI (Fahrdienst: Flavia Hüberli, 079 605 89 32) Donnerstag, 29. November 19.00 Kirchgemeindehaus: Roundabout (Streetdance for Girls) 20.00 Kirchgemeindehaus (Sofazimmer): Gebet für die Gemeinde KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 23. November 09.00 KEIN Gottesdienst in SULGEN Samstag, 24. November Kollekte: Stiftung Kath. Kinder- und Jugendhilfe 18.00 Wortgottesfeier in BÜRGLEN 18.00 Gottesdienst in italienischer Sprache in SULGEN; anschliessend Familienfest «Cena con viviale» im Pfarreiheim Sonntag, 25. November, «Christkönigssonntag» Kollekte: Stiftung Kath. Kinder- und Jugendhilfe 10.00 Wortgottesfeier in SULGEN Dienstag, 27. November 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Donnerstag, 29. November 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN Freitag, 30. November 09.00 KEIN Gottesdienst in SULGEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Montag um 15 Uhr Dienstag, Mittwoch, Donnerstag um 10 Uhr Freitag um 16 Uhr Samstag und Sonntag um 10 Uhr Unter www.aph-eppishausen.ch sind die Details regelmässig ersichtlich. Bestattung Politische Gemeinde Erlen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Mittwoch, 14. November 2018 Werner Engeli verwitwet von Erlen TG wohnhaft gewesen in 8586 Engishofen TG Geboren: 29. Januar 1938 Abdankung: Dienstag, 27. November 2018, um 14.00 Uhr. Besammlung in der ev. Kirche Oberaach. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 Bestattungsamt Erlen Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Sonntag, 18. November 2018 Erwina Frieda Diethelm geb. Vogt von Schübelbach SZ wohnhaft gewesen in Bürglen TG mit Aufenthalt in Bussnang Geboren: 28. Oktober 1920 Die Abdankung findet statt: Samstag, 1. Dezember 2018, um 10 Uhr. Besammlung auf dem kath. Friedhof Bürglen TG. Bestattungsamt Bürglen Bestattung Politische Gemeinde Kradolf-Schönenberg Amtliche Todesanzeige Gestorben: Samstag, 17. November 2018 Carla Bianca Ronzani geb. Cassol Ehefrau des Erminio Ronzani von Kradolf-Schönenberg TG wohnhaft gewesen in Kradolf-Schönenberg, Kradolf Geboren: 28. März 1930 Abdankung: Samstag, 24. November 2018, um 10.00 Uhr in der kath. Kirche Sulgen. Besammlung in der Abdankungshalle auf dem Friedhof Sulgen. Was tun im Trauerfall? Bestattungsamt Kradolf-Schönenberg Wir beraten Sie bei Todesanzeigen und Danksagungen: Bei Todesfällen tauchen viele Fragen auf. Eine wichtige dabei ist die Gestaltung der Traueranzeige. Mit Ratschlägen und Gestaltungsvorlagen stehen wir Ihnen zur Seite. Bitte geben Sie die Todesanzeige erst dann auf, wenn das Datum der Abdankung und der Ablauf der Beerdigung festgelegt sind. Bitte klären Sie ab, wer unter den Trauernden aufgeführt werden soll. Die Todesanzeige sollte mit einer Adresse und Telefonnummer einer Kontaktperson für Rückfragen versehen sein. Folgende Informationen sollten in einer Todesanzeige aufgeführt werden: • Vorname, Name und gegebenenfalls der Geburtsname (Mädchenname) der verstorbenen Person • Erreichtes Alter (Datum der Geburt und der Todestag) • Wohnort der verstorbenen Person • Leidtragende (Ehegatte, Kinder und deren Familien, Eltern) • Zeit und Ort der Beerdigung und der Abdankung • Soll eine Institution bedacht werden? • Soll der verstorbenen Person mit Blumenschmuck gedacht werden? Annahmeschluss: Spätestens ein Tag vor Erscheinen um 9 Uhr NA

Freitag, 23. November 2018 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Bürglen Istighofen Leimbach Erlen Verschönert und besser geschützt Bürglen. 336 000 Franken hat die Katholische Kirchgemeinde im vergangenen Halbjahr in die Isolation und die Fassade der Kirche Bürglen investiert. Die Renovation ist nun abgeschlossen. Mario Testa Die katholische Kirche St. Joseph in Bürglen strahlt wieder weiss unter dem grauen Herbsthimmel. Auffällig sind auch die Umrahmungen der Fenster und die Dachabschlüsse, die wieder in strahlendem Gelb leuchten. «Die Farben waren ausgebleicht und wohl eine Anlehnung ans Gelb der Flagge des Vatikans. Ganz exakt stimmt der Farbton jedoch nicht», sagt Architekt Guido Santschi. Holzkonstruktion in Gefahr Noch bis im Sommer zierten einige Risse und Flicke im Verputz die Kirche, die ganz aus Holz gebaut ist. «Diese Mängel hätten bei der Holzkonstruktion zu irreparablen Schäden führen können», sagt Josef Schurtenberger, Präsident der Katholischen Kirchgemeinde Sulgen, zu der auch Bürglen gehört. «Ich bin darum sehr froh, ist die Renovation innerhalb des gesetzten Zeit- und des Kreditrahmens von 336 000 Franken gelungen.» Nebst der Fassade musste sich Architekt Guido Santschi auch um die Fenster der Kirche kümmern. «In den Sommerferien wurden die alten Bleiverglasungen ertüchtigt. Zudem wurde die Wärmedämmung dank neuer Aussenfenster verbessert», sagt er. Im Herbst folgten die Aussenrenovation und die Umgestaltung des Eingangsbereichs. Sichtbare Verbesserungen Dank einer neuen Rampe, Geländern und einer neuen Beleuchtung ist der Zugang nun sicherer als zuvor. Vereinzelte Bodenplatten wichen bepflanzten Bereichen und vor allem wurde die Fassade Kirchgemeindepräsident Josef Schurtenberger und Architekt Guido Santschi vor der frisch renovierten Kirche. Von Schlieren nach Bürglen Die Kirche St. Joseph wurde 1923 nach Plänen von Adolf Gaudy erbaut. Sie stand ursprünglisch als Notkirche in der Gemeinde Schlieren. 1958 konnte sie die Katholische Kirchgemeinde Sulgen kaufen und damit SP und FDP für Patrick Sempach Istighofen. Die Mitglieder der Bürgler Ortsparteien SP und FDP empfehlen Patrick Sempach zur Wahl als neuen Gemeindepräsidenten. Ihre Wahlempfehlung fassten sie anlässlich des Hearings der drei Kandidierenden Patrick Sempach, Kilian Germann und Jasmine Schönholzer fürs Gemeindepräsidium. Bild: mte erneuert. «Die Risse und Flicke in der Fassade stammen von den letzten Renovationen im Jahr 1991. Damals wurde der alte Eingangsbereich mit dem Vordach entfernt und durch einen Vorbau ersetzt, der nicht mehr über die ganze Kirchenbreite reicht», sagt Santschi. Erkennbar sind die damaligen Wunden in der Holzkonstruktion auch nach der Sanierung noch. Dank des neuen Verputzes und Anstrichs kann die Witterung der Holzkonstruktion der Wand jedoch nichts mehr anhaben – bereits beschädigte Holzteile wurden ersetzt. Im Zuge der Renovation wurden auch der Dachreiter – also das Kirchtürmlein – sowie die Dachgesimse instand gestellt. den Bürgler Katholiken, die zuvor 350 Jahre lang keine eigene Kirche mehr besassen, einen eigenen Raum für ihre Gottesdienste geben. 1959 wurde die Kirche eingeweiht und 1991 erstmals umfassend renoviert. (mte) Das Hearing fand am Donnerstag letzter Woche im Restaurant Taverne in Istighofen statt. Der Gewerbeverein Bürglen, der den Anlass mitorganisiert hat, gibt keine Wahlempfehlung heraus, wie Präsident Fredy Baumann sagt. «Hätten wir ein Mitglied, das kandidiert, würden wir natürlich eine Wahlempfehlung abgeben. Aber sonst ist es eine subjektive Sicht des Vorstands und nicht repräsentativ für alle 90 Mitglieder.» Mit etwa 50 Personen war das Hearing gut besucht. Den Kandidierenden wurden Fragen zu Themen des Beschaffungswesens, der Baubewilligungen und ihrer Qualifikationen fürs Präsidialamt gestellt. (red.) Gratulationen Am Sonntag, 25. November, feiert Nelly Eggenberger aus Schönenberg an der Thur den 80. Geburtstag. Am Montag, 26. November, feiert Klara Fehr aus Schönenberg an der Thur den 98. Geburtstag. Am Dienstag, 27. November, feiert Aida Solda Santacatterina aus Kradolf den 85. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Haus Miranda lädt zum Adventsbazar ein Leimbach. Die Sozialtherapeutische Lebensgemeinschaft Haus Miranda lädt zum Adventsbazar ein. Er findet am Samstag, 1. Dezember, von 11 bis 17 Uhr statt. In den Werkstätten sind für den Bazar wieder viele schöne und nützliche Gegenstände entstanden. Immer beliebt ist der Brotstand mit den frisch gebackenen Holzofenbroten und Zöpfen sowie den vielen Weihnachtsguetzli. Angeboten wird ebenfalls ein Kerzenziehen für Jung und Alt. Im festlich dekorierten Saal geniessen die Besucherinnen und Besucher hausgemachte Gerstensuppe sowie Kaffee und Kuchen. Um 11, 13 und 15 Uhr stimmt das Haus-Ensemble musikalisch auf die Adventszeit ein. (pd) Anmelden zum Schnupperkurs der Brass Band Erlen. In Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Amriswil (JMSA) bietet die Brass Band Erlen vergünstigten Instrumentalunterricht für alle Blechblas- und Perkussionsinstrumente an. Allen interessierten Kindern, Jugendlichen und Eltern gibt die Brass Band Erlen die Möglichkeit, die Welt der Musik näher kennenzulernen. Im angebotenen Schnupperkurs zeigen die bisherigen Schüler in Ensembles, was sie bereits gelernt haben. Gemeinsam werden die Teilnehmenden Musik hören und erleben sowie selbst gebastelte und richtige Instrumente ausprobieren. Der Schnupperkurs findet am Dienstag, 4. Dezember, von 17.15 bis 18.45 Uhr im Singsaal des Backsteinschulhauses Erlen statt. Die Kosten belaufen sich auf 20 Franken und werden direkt vor Ort bezahlt. Anmeldung bis 2. Dezember bei Cornelia Stadelmann, Bethanienweg 1, 8583 Sulgen, E-Mail cornelia.stadelmann@ teleb.ch. (pd)

Neuer Anzeiger 2023

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014