Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 23 Januar 2015

  • Text
  • Sulgen
  • Januar
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Region
  • Kradolf
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Franken
  • Kirchgemeinde

RESTAURANT RESTAURANT

RESTAURANT RESTAURANT RESTAURANT RESTAURANT Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 23. Januar 2015 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch KRADOLF Sonntag, 25. Januar 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrn. E. Baumgartner; Text: Matthäus 17, 1–9; Thema: «Ein glücklicher Moment – und schon vorbei»; Kollekte: Ev. Lepra-Mission Fahrdienst nach Kradolf: 09.35 ab Kirche Sulgen, anschliessend Helvetia Sulgen und Freihof Sulgen 09.40 ab Elektro Schönholzer, anschliessend Rosengarten 09.45 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Vis-à-Vis Schönenberg und Bahnhof Kradolf EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Sonntag, 25. Januar 09.30 Gottesdienst mit Pfrn. Sarah Glättli; Kollekte: BESJ; anschliessend Kirchenkaffee EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 25. Januar 09.45 Gottesdienst; Pfr. Christoph Nägeli; Kollekte: Stiftung Friedheim Weinfelden Wochenveranstaltungen: Dienstag, 27. Januar 14.00 Missionsarbeitskreis im Sonnenpark Mittwoch, 28. Januar 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus Freitag, 30. Januar 14.00 Erzählcafé im ev. Kirchgemeindehaus; Kino: «Monsieur Claude und seine Töchter» Kirchenzettel KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 23. Januar 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Samstag, 24. Januar 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN 18.00 Eucharistiefeier in italienischer Sprache in SULGEN Sonntag, 25. Januar Kollekte für die Regionalen Caritas-Stellen 10.00 Wortgottesfeier in SULGEN Dienstag, 27. Januar 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 28. Januar 19.00 Eucharistiefeier in SULGEN Donnerstag, 29. Januar 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN Freitag, 30. Januar 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Samstag 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Sonntag, Montag und Freitag 15.00 Sakramentskapelle Dienstag 09.00 Sakramentskapelle Donnerstag 09.00 Albanskapelle Näheres unter www.gottesdienste.eppishausen.ch Bestattung Politische Gemeinde Kradolf-Schönenberg Amtliche Todesanzeige Gestorben: Freitag, 16. Januar 2015 Meieli Moser geb. Jakob verwitwet von Christian Moser von Röthenbach im Emmental BE wohnhaft gewesen in Kradolf-Schönenberg, Schönenberg Geboren: 7. August 1932 Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Bestattungsamt Kradolf-Schönenberg Schlicht und einfach war dein Leben, treu und fl eissig deine Hand. Möge Gott dir Frieden geben dort, im ewigen Heimatland Das, was einen Menschen unsterblich macht, sind seine Taten und die liebevollen Geschichten, die es von ihm gibt. Wir sind traurig und nehmen Abschied von Meieli Moser-Jakob 7. August 1932 bis 16. Januar 2015 In stiller Trauer: Stephanie, André und Brigitta Moser Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Sonntag, 25. Januar 09.45 Gottesdienst mit Simone Widler in der Kapelle Zuckenriet; gleichzeitig Kinderhort Donnerstag, 29 Januar 20.00 Gemeindegebet FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 25. Januar 10.00 Gottesdienst; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch RESTAURANT LINDE RESTAURANT LINDE Opfershofen zwischen Sulgen und Berg TG Opfershofen www.linde-opfershofen.ch zwischen Sulgen und Berg TG www.linde-opfershofen.ch RESTAURANT LINDE HUUS- METZGETE HUUS- HUUS- METZGETE METZGETE HUUS- METZGETE RESTAURANT LINDE Opfershofen zwischen Sulgen und Berg TG Opfershofen www.linde-opfershofen.ch zwischen Sulgen und Berg TG Di. www.linde-opfershofen.ch 20.1. – So. 25.1.2015 Di, 27.03. – So, 01.04.2012 Di. – Sa. 11.30 – 13.30 Uhr Warme und Küche 16.00 von – 11.00 22.00 – Uhr 13.30 Uhr Di, 27.03. So. und 11.30 17.00 – So, – 13.30 22.30 01.04.2012 Uhr Di und – Sa 16.00 von – 14.00 20.00 – Uhr 16.00 warme Uhr geschl. Küche So 11.00 – 19.00 Uhr warme Küche Öffnungszeiten: Warme Auf Ihren Küche Besuch von 11.00 freuen – 13.30 sichUhr Bea und & Montag Ueli, 17.00 Tel. Ruhetag – 22.30 071 642 Uhr 14 04 Di. – Di Sa. – Sa 8.00 von – 14.00 – und 16.00 16.00 Uhr – geschl. 23.00 Uhr So. So 9.00 11.00 – 14.00 – 19.00 und Uhr 16.00 warme – 21.00 KücheUhr Auf Ihren Besuch freuen sich Bea & Ueli, Tel. 071 642 14 04 Baugesuch Gesuchsteller / Grundeigentümer: Rodighiero Alex, Zelgli 17, 8586 Erlen Grundstück: Parzellen Nrn. 3508 und 3160, Oberfeldstrasse 7 und 7a, 8586 Riedt b. Erlen Bauvorhaben: Neubau von zwei Einfamilienhäusern (Ausnahme erforderlich für die Überschreitung der Geschossigkeit Nordfassade) Auflagefrist: 23. Januar bis 12. Februar 2015 Die Pläne sind in der Gemeindeverwaltung Erlen im Büro der Bauverwaltung aufgelegt. Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an den Gemeinderat eingereicht werden. Erlen, 23. Januar 2015 Gemeinderat Erlen

Freitag, 23. Januar 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Bürglen Kradolf-Schönenberg Birwinken Das Projekt geht in die nächste Runde Bürglen. Die Evangelische Kirchgemeinde Bürglen geht bei ihrem Projekt zur Sanierung des Pfarrhauses einen Schritt weiter. Mit einem zusätzlichen Kredit werden nun die Details ausgearbeitet. Gratulationen Am Samstag, 24. Januar, feiert Francesco Munafò aus Bürglen den 80. Geburtstag. Am Sonntag, 25. Januar, feiert Robert Suter aus Sulgen mit Aufenthalt in St. Pelagiberg den 90. Geburtstag. Hannelore Bruderer Am Sonntag trafen sich 51 der insgesamt 1044 Stimmberechtigten der Evangelischen Kirchgemeinde Bürglen im Kirchgemeindehaus zur Budgetversammlung. Nach der Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung stand der Antrag um eine Erhöhung des Projektierungskredites zur Instandstellung des Pfarrhauses auf der Traktandenliste. Für die Bestandesaufnahme und eine grobe Kostenschätzung war im letzten Jahr ein Kredit von 33 000 Franken gesprochen worden, mit weiteren 44 000 Franken soll nun ein Sanierungsplan mit detailliertem Kostenvoranschlag erstellt werden. Gemäss erster Schätzung muss die Gemeinde für die Pfarrhaussanierung mit Ausgaben von rund 818 000 Franken rechnen. Mehr Platz für Sekretariat Ein Stimmbürger fragte, ob man mit der Renovation der Schulungsräume, die sich im Untergeschoss des Pfarrhauses befinden, nicht noch zuwarten könne, solange man sich über deren Nutzung nicht im Klaren sei. «Unser Sekretariat befindet sich in einem sehr kleinen Raum. Die Kirchenvorsteherschaft möchte deshalb die Schulungsräume umgestalten und dort das Büro für das Sekretariat sowie einen Sitzungsraum unterbringen», sagre Kirchenpräsidentin Irene Bösiger zu den Überlegungen der Behörde. Ein anderer Votant wollte wissen, ob die Arbeitsvergabe an die Firma Reno + Plan Bauplanung AG schon fix sei oder ob man nicht besser einen Wettbewerb ausschreiben solle. Die Kirchenpräsidentin verwies auf die guten Erfahrungen, welche mit der Firma Reno + Plan Kirchenpflegerin Tamara Bruderer (li.) und Kirchenpräsidentein Irene Bösiger beim Erläutern des Budgets. Tamara Bruderer tritt bei den Erneuerungswahlen im nächsten Jahr nicht mehr an. Bauplanung AG bei der Innenrenovation der Kirche gemacht worden seien. Ein Wettbewerb würde nach Einschätzung der Kirchenbehörde die Kosten nur unnötig erhöhen. Unterstützung erhielt sie von einem Stimmbürger, der an einen früheren Fall erinnerte. Damals habe die Kirchgemeinde mit der Ausschreibung eines Wettbewerbs um die siebzigtausend Franken in den Sand gesetzt, sagte Neue Impulse In diesem Jahr werden sechs Gottesdienste in der evangelischen Kirche Bürglen mit Popular-Kirchenmusik gestaltet. «Unser Ziel ist es, mit modernem Liedgut im Gottesdienst vermehrt Familien, Kinder und Jugendliche anzusprechen. Aber egal, wie alt sie sind, sie werden es lieben», sagte Chorleiter Thomas Schramm über sein neues Projekt. Der spontan geäusserten Begeisterung einer der Anwesenden stimmten die anderen vornehmlich älteren Versammlungsteilnehmer mit Applaus zu. (hab) er. Diese Argumente überzeugten die Anwesenden. Der Antrag wurde einstimmig genehmigt. Ausgeglichenes Budget Bild: hab Für 2015 rechnet die Evangelische Kirchgemeinde Bürglen bei einer Gesamtsumme von 569 000 Franken mit einem ausgeglichenen Budget. Kirchenpflegerin Tamara Bruderer erläuterte die einzelne Zahlen, die von den Werten des Vorjahrs abweichen. So werden unter anderem Mehrausgaben für den Unterhalt des Kirchgemeindehauses erwartet, da dort der Parkettboden saniert werden muss. Dafür ergeben sich aufgrund der geringeren Anzahl von Konfirmanden Minderausgaben für das Lager. Die Anwesenden genehmigten das Budget bei gleichbleibendem Steuerfuss kommentarlos und einstimmig. Tamara Bruderer amtet seit 2010 als Kirchenpflegerin und hatte diese Position schon in früheren Jahren einmal inne. Auf die Gesamterneuerungswahlen im Jahr 2016 tritt sie zurück. Kirchenpräsidentin Irene Bösiger rief die Anwesenden dazu auf, sich bereits jetzt Gedanken über mögliche Kandidaten zu machen. Am Donnerstag, 29. Januar, feiert Edith Gimmi-Henauer aus Bürglen mit Aufenthalt im Altersheim Bindersgarten in Tägerwilen den 90. Geburtstag. Wir gratulieren der Jubilarin und den Jubilaren herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Dominik Büeler peilt Gemeinderatssitz an Kradolf-Schönenberg. Mit Dominik Büeler aus Kradolf hat ein weiterer Kandidat sein Interesse für einen Sitz in der Gemeindebehörde von Kradolf- Schönenberg bekundet. Der 33-Jährige gehört keiner Partei an und arbeitet als Sekundarlehrer und Designer. Da er seine Gemeinderatskandidatur erst nach dem 12. Januar, der offiziellen Bewerbungsfrist, eingereicht hat, ist sein Name auf dem offiziellen Wahlzettel nicht aufgeführt. Am 8. März kommt es somit zu einer Kampfwahl, da sich um die sechs Sitze sieben Personen bewerben. Neben Büeler sind dies: Marcel Hunziker (parteilos, bisher) aus Buhwil, Ursula Kessler (parteilos, bisher) aus Kradolf, Peter Schrepfer (FDP, bisher) aus Schönenberg, Hans Stark (SVP, bisher) aus Neukirch an der Thur, Max Staub (parteilos, bisher) aus Schönenberg und Paul Stahlberg (parteilos, neu) aus Schönenberg. Für das Amt des künftigen Gemeindepräsidenten von Kradolf-Schönenberg liegt nur eine offizielle Kandidatur vor, jene des heutigen Gemeindeammanns Walter Schönholzer (FDP) aus Neukirch an der Thur. (red.) Vier Bisherige und drei Neue kandidieren für den Gemeinderat Birwinken. Für die sechs Sitze im Gemeinderat Birwinken bewerben sich sieben Personen. Für eine weitere Amtsdauer stellen sich die bisherigen Gemeindräte René Ehrismann und Marcel Wermuth (beide aus Happerswil) sowie Patrick Keller und Peter Lendenmann (beide aus Andwil) zur Verfügung. Auf der Wahlliste stehen ebenfalls drei neue Kandidaten. Es sind dies: Daniel Haffa, Thomas Schenk und Barbara Zwahlen- Brunner. Der 45-jährige Daniel Haffa ist Bäcker-Konditor und Landwirt-Lohnunternehmer. Er wohnt in Andwil. Ebenfalls in Andwil ist Thomas Schenk zu Hause. Er ist 36-jährig und arbeitet als Produktionsleiter. Die einzige weibliche Kandidierende, Barbara Zwahlen-Brunner, ist Goldschmiedin und Lehrbeauftragte am Brückenangebot in Kreuzlingen. Die 62-Jährige wohnt in Klarsreuti. Nebst den Kandidaten für den Gemeinderat ist Peter Stern aus Mattwil als einziger Kandidat für das Amt des Gemeindeammanns auf der Wahlliste namentlich aufgeführt. Es können aber auch andere Personen gewählt werden. Die Wahlen finden am 8. März statt. (red.)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013