Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 23 Dezember 2016

  • Text
  • Sulgen
  • Dezember
  • Januar
  • Gewerbe
  • Kirche
  • Anzeiger
  • Region
  • Erlen
  • Aachthurland
  • Weihnachten

Seite 8 NEUER ANZEIGER

Seite 8 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 23. Dezember 2016 Sulgen Bürglen Erlen Chlausabend des Damenchors Sulgen: Fondue-Runde im Schützenhaus. Bild: pd Lagerfeuer und Chlausbesuch Zeugen eines Unfalls gesucht Bürglen. Nach einer Frontalkollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto am letzten Freitag in Bürglen sucht die Kantonspolizei Thurgau Zeugen. Ein 63-jähriger Autofahrer war kurz vor 15.30 Uhr auf der Sulgerstrasse in Richtung Zentrum unterwegs. Eingangs Dorf geriet er aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lastwagen. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge sperrte die Feuerwehr Bürglen die Strasse und leitete den Verkehr um. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann oder sonstige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter Tel. 071 221 45 00 zu melden. (kapo) Zwei erfolgreiche Turniere Sulgen. «Hoho, der Chlausabend ist da!», hiess es am 6. Dezember bei den Frauen vom Damenchor Sulgen. Warm angezogen, im Zwiebelprinzip, trafen sich die Sängerinnen vor dem Schulhaus Auholz in Sulgen. Es ging auch gleich weiter in den «Murmeli-Wald». Dort brannte bereits ein Lagerfeuer. Bei heis sem Punsch sangen die Damen ein paar Lieder, bevor sie zum Armbrustschützenhaus aufbrachen. Die schön geschmückte Schützenstube war eine Augenweide. Kaum hatten alle ihre Plätze eingenommen, hiess es Hand anlegen und rühren bis das Fondue heiss war. Nach dem Essen kam der Samichlaus mit zwei Schmutzlis, die ihre Freude an den vielen anwesenden Frauen hatten. Einige von ihnen mussten ihre Sprüchlein zum Besten geben, bevor sie eine Stärkung vom Schmutzli bekamen. Danach wurde das Dessertbuffet eröffnet. Munter plaudernd fand der «cheibe luschtige» Abend seinen Ausklang. (pd) Sulgen. Im November führte der Badminton-Club Sulgen das traditionelle Plauschturnier durch. 24 Teams haben sich in diesem Jahr für das Turnier angemeldet, um ihr Können während jeweils sieben hart umkämpften Partien unter Beweis zu stellen. Während der Spielpausen wurden die Spielenden mit Speis und Trank von der Festwirtschaft versorgt und gestärkt. Die Teams kämpften im in Badminton-Kreisen bekannten Spielsystem «Schoch» gegeneinander. Dabei wird die Partie-Zuweisung so gestaltet, dass immer in etwa gleich starke Teams gegeneinander spielen müssen. So wird gewährleistet, dass auch schwächere Teams einige Partien für sich entscheiden können. Jedes Team besteht aus vier Teilnehmenden. Auf zwei Plätzen wurde dann im Doppel gegen das gegnerische Team gespielt. Pro Sieg gab es einen Punkt. Somit war es möglich, entweder keinen, einen oder zwei Punkte pro Partie zu holen. Alle Teams waren mit viel Eifer daran, so viele Spiele wie möglich für sich zu entscheiden. Das Sieger-Team «Tennisclub Sulgen 2» konnte insgesamt elf Punkte während den sieben Partien ergattern. Dabei hatten sie in jedem Spiel mindestens einen Punkt geholt. Dies war auch nötig, denn das zweitplatzierte Team «smash» und das drittplatzierte Team «mabestmi» waren ihnen mit jeweils zehn Punkten dicht auf den Fersen. Der Badminton-Club führt am 11. November 2017 wieder ein Plauschturnier durch und hofft, alle Teilnehmenden dann wieder zu begrüssen. Der BC Sulgen hatte im November ebenso ein erstes Juniorenturnier in der Aachtalhalle in Erlen organisiert. An diesem Turnier nahmen beinahe 100 Junioren teil. Sie erlebten einen Tag voller Spiel, Spass und Spannung. Dank grosszügigen Sponsoren aus der Region konnte der Club die Junioren verpflegen und ihnen ein Andenken an dieses Turnier überreichen. Marion Baumann, Badminton-Club Sulgen Die Musikschüler der Brass Band Erlen musizieren im Advent. Bild: pd Musikschüler eröffnen Fenster Erlen. Das 15. Adventsfenster in Erlen bei der Familie Steffen wurde musikalisch eröffnet. Zur Einstimmung spielten die Geschwister Al Sadi und Steffen je einzelne Stücke. Anschliessend gab das Schüler-Ensemble der Brass Band Erlen ein Konzert mit modernen und traditionellen weihnächtlichen Stücken. Einen besonderen Auftritt hatte einer der jüngsten Musikschüler, der einige Stücke vortragen durfte. Bei den letzten drei Weihnachtsliedern war das Publikum eingeladen mitzusingen. Eine Zugabe gab Valentina Steffen auf dem Schwiizerögeli. Bei kühler und trockener Witterung fanden viele Zuhörer den Weg zu Familie Steffen. Nach dem Konzert wurden alle mit Glühmost und gebratenen Apfelringen verköstigt. (pd) Das Siegertreppchen des Badminton-Plauschturniers. Bild: pd

Freitag, 23. Dezember 2016 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 9 Gewerbe Sulgen Gewerbe Sulgen Gewerbe Sulgen Gewerbe Sulgen Gewerbe Sulgen Wir wünschen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Markus Brunner AG Cheminée-, Ofenbau · Plattenbeläge Markus Postfach 69, Brunner 8583 Sulgen AG Cheminée-, Ofenbau · Plattenbeläge Plättli- und Ofenstudio Postfach 69, 8583 Sulgen Cheminéeöfen Plättli- Hauptstrasse und Ofenstudio 26 Cheminéeöfen 8583 Sulgen Hauptstrasse 26 Öffnungszeiten: 8583 Sulgen Mo. bis Fr. 15.00–18.30 Uhr Sa. Öffnungszeiten: 9.00–12.00 Uhr Mo. bis Fr. 15.00–18.30 Uhr Telefon 071 642 30 05 Sa. 9.00–12.00 Uhr www.brunner-ofenbau.ch Telefax 071 642 40 07 Telefon 071 642 30 05 Telefax 071 642 40 07 Ihr Partner für alle Plattenbeläge. Im kleinen, heimeligen Beizli mitten in Sulgen, nahe beim Bahnhof, ist das Team von Babs Türmli an sieben Tagen in der Woche für die Gäste da, auch und besonders über die Feiertage, wenn sonst kaum ein Restaurant geöffnet hat. Man findet Babs Türmli in Sulgen vom Kreisel her kommend Richtung Kradolf, nach der Unterführung rechts und gleich nochmals rechts. Babs Türmli hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Jetzt sind die Fenster festlich mit Lichtergirlanden und Schneeflocken geschmückt. Auch im Restaurant und an der Bar weihnachtet es sehr. Das Türmli ist über die Feiertage zwei Wochen lang offen. So müssen die Stammgäste und alle Daheimgebliebenen auch über Weihnachten und Neujahr nicht auf ihren geliebten Treffpunkt verzichten. Jassen oder Darts spielen In der gemütlichen Atmosphäre im Türmli fühlen sich alle wohl. Am Sonntagmorgen wird gerne ein Jass geklopft. Auch sonst wird oft spontan gejasst oder Darts oder Würfeln gespielt. Für kleine Anlässe wie Geburtstagsfeiern nimmt die Wirtin gerne Reservationen entgegen. Das Lokal von Babs Türmli eignet Ein beliebter Treffpunkt «Babs Türmli» präsentiert sich in vorweihnächtlichem Glanz. sich für Firmen- und Vereinsanlässe – Menüvorschläge liegen bereit. Babs und Silvan Vogler heissen alle herzlich willkommen. Hier darf auch noch geraucht werden. Gutbürgerliche Küche Bild: pd Aus ihrer gutbürgerlichen Küche empfiehlt die Wirtin Schweinshuft-Steak mit Salat oder Pommes frites, verschiedene Grilladen, Pouletflügeli oder Fischchnus perli. Auch Toast Hawaii, Schinken-Käse-Toast und jede Woche ein neuer Wochen-Hit sind im Angebot. Neu und sehr beliebt ist das Cordon bleu, gefüllt mit Appenzellerkäse, Gorgonzola, Raclettekäse oder Mozzarella mit Pommes frites oder Salat. (pd) Restaurant Babs Türmli Alte Bankstrasse 8 8583 Sulgen Tel. 071 640 09 44 / 078 740 12 59 Babs Türmli Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr Samstag, 24. Dezember, 8.30 bis 20 Uhr Sonntag, 25. Dezember, 8.30 bis 18 Uhr Montag, 26. Dezember, 8.30 bis 18 Uhr Silvester, Samstag, 31. Dezember, 8.30 bis 18 Uhr Neujahr, Sonntag, 1. Januar, 8.30 bis 14 Uhr Montag, 2. Januar, 8.30 bis 18 Uhr Am Dienstag, 27. Dezember, ist um 14 Uhr das traditionelle Dartsturnier Normale Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8.30 bis 10.30 Uhr und 15 bis 22 Uhr Samstag von 8.30 bis 20 Uhr Sonntag von 8.30 bis 14 Uhr Auf Euren Besuch freut sich das Babs-Türmli-Team! Alte Bankstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 078 740 12 59 / 071 640 09 44 www.babs.ch.tf Service: 365x 24 Stunden erreichbar. www.etterlivet.ch Tel. 071 649 20 20 Fin.E.L.Inserate_113x42.indd 2 17.07.14 10:04 TEL. 071 642 28 64

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013