Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 22. Februar 2019

  • Text
  • Sulgen
  • Februar
  • Region
  • Anzeiger
  • Kinder
  • Aachthurland
  • Gemeinde
  • Kradolf
  • Kirche
  • Gottesdienst
  • Www.bsmediagroup.ch

Seite 16 NEUER ANZEIGER

Seite 16 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 22. Februar 2019 TRIO PEGASUS Volksmusik Schweiz und Europa, Klassik und argentinische Tangos Das erste Mal im Schwimmbad Linus, 11 Jahre Dank KulturLegi Volksschulgemeinde Region Sulgen Schulverwaltung Auholzstrasse 35 / Postfach 59 8583 Sulgen Tel. 071 644 99 66 schulverwaltung@vsgsulgen.ch Hackbrett, Violine, Orgel & Akkordeon U. Bösiger, K. Keiser-Mazenauer, P. D‘Angelo Eintritt frei, Kollekte www.triopegasus.ch Sulgen Evang. Kirche Sa, 16. März 20 Uhr SPORT, BILDUNG und KULTUR trotz schmalem Budget SPORT, BILDUNG + KULTUR trotz schmalem Budget Ein Angebot der CARITAS Thurgau Danke für Ihre Spende PC-Konto 85-123-0 7½-Zi.-EFH, sonnige & zentrale (Lebens-)Lage, mit Werkstatt Projektwettbewerb im Einladungsverfahren Neubau Doppelkindergarten, 9214 Kradolf Die Volksschulgemeinde Region Sulgen plant den Neubau eines Doppelkindergartens auf dem Schulareal in Kradolf. Architektur- und Planungsbüros aus dem AachThurLand sind eingeladen, sich für den Projektwettbewerb zu bewerben. Interessiert? Dann fordern Sie bei der Schulverwaltung weitere Informationen für die Einreichung Ihres Bewerbungsdossiers an. Ihre Bewerbungsunterlagen erwarten wir dann bis 15. März 2019. Volksschulgemeinde Region Sulgen Kradolfstrasse 25, 8583 Sulgen, Objektart Einfamilienhaus Auf einen Blick: Zimmer 7½ ⅼ Wohnfläche 250 m² ⅼ Grundstück 598 m² Preis Fr. 930 000.– ⅼ Bezug nach Vereinbarung BATAG TREUHAND AG Herr Benjamin Andermatt Thurbruggstrasse 11 A 9215 Schönenberg TG Tel. P +41 71 644 90 72 Tel. G +41 71 644 90 80 www.newhome.ch (Immocode 2994589) Ihre Geschäftsdrucksachen sind Ihre Visitenkarte. Profitieren Sie jetzt! Bewerben Sie Ihre FRÜHLINGSAUSSTELLUNG im Monat März 2019 mit unserer AKTION 2 für 1 Format- und Preisbeispiele: 1/8 Seite 112mm x 70mm 4-farbig: Fr. 250.— 1/4 Seite 112mm x 145mm 4-farbig: Fr. 435.— Die Frühlingsaktion beginnt am 1. März 2019. Anzeigenverkauf und -beratung: Neuer Anzeiger, Sulgen Renate Bachschmied Kundenberaterin Tel. 071 644 91 03 renate.bachschmied@neueranzeiger.ch Dieses Angebot ist nur gültig für diese Inserategrössen. Zeitung: Neuer Anzeiger, Sulgen Auflage: 4300 Exemplare Das Angebot ist beschränkt auf die oben stehenden Formate. Nur für Empfehlungs i nserate . Nicht gültig f ür Stellenanzeigen, Immobilieninserate und Wahlinserate. Alles Nettopreise: Keine weiteren Vergünstigungen, keine Rabatte, BK/JUP-berechtigt. Alle Preise exkl. MwSt. Es gelten die Geschäftsbedingungen des Verbandes Schweizerischer Werbegesellschaften VSW. Damit auch der erste Eindruck bei Ihren ( potenziellen ) Kunden stimmt, sorgen wir für den bestmöglichen Auftritt Ihrer Geschäftsdrucksachen. Auf Wunsch gestalten, drucken und veredeln wir Ihre ◆ Visitenkarten ◆ Briefbögen ◆ Kuverts Gerne beraten wir Sie persönlich, immer unter der Berücksichtigung Ihres individuellen Budgets. medienwerkstatt ag produktionsagentur für crossmedia und print steinackerstrasse 8, 8583 sulgen, t +41 71 644 91 91, f +41 71 644 91 90 info@medienwerkstatt-ag.ch, www.medienwerkstatt-ag.ch

Freitag, 22. Februar 2019 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 17 Larissa Baumann in concert Heldswil. Die Gruppe «kultur.religion kapelle heldswil» startet ihren diesjährigen Veranstaltungszyklus in der Kapelle Heldswil am Sonntag, 24. Februar, um 17 Uhr mit dem Anlass «Larissa Baumann in concert». Larissa Baumann, in Mauren aufgewachsen, ist eine international bekannte Sängerin, die das Publikum mit ihrer warmen und souligen Stimme verzaubert. Im Trio zeigt sie individuell interpretierte, spannende Standards aus Blues, Soul und Rock’n’Roll. Frech und doch charmant, rauchig und doch feinfühlig, humorvoll und doch ernsthaft entführt die Künstlerin in eine Welt der Virtuosität, Klangweichheit und Leidenschaft. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte gebeten. Anschliessend gemütlicher Ausklang auf Löpfes Bauernhof bei Wienerli, Punsch und Wein. (pd) Weltgebetstag 2019 – Slowenien Bürglen. «Kommt, alles ist bereit!» – unter diesem Titel steht der Weltgebetstag 2019. Frauen sind auch heute noch in vielen Ländern, vor allem in Kriegswirren, die am wenigsten geschützten Menschen, die nicht nur für sich selber, sondern auch für ihre Kinder und ältere Menschen sorgen müssen. Das ökumenische Vorbereitungs-Team schenkt dieses Jahr den Frauen aus Slowenien besondere Aufmerksamkeit und lädt am Freitag, 1. März, um 19.30 Uhr zum Gottesdienst in die evangelische Kirche Bürglen ein. Zum anschliessenden Verweilen bei Tee und Gebäck im Kirchgemeindehaus sind alle herzlich eingeladen. (pd) Bei Kollision verletzt – Zeugen gesucht Kümmertshausen. Ein 17-jähriger Motorradfahrer wurde am letzten Samstag bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 13.30 Uhr war ein 74-jähriger Autofahrer auf der Hauptstrasse von Kümmertshausen in Richtung Erlen unterwegs. Etwa auf halber Strecke kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer Kollision mit einem Motorradfahrer aus der Gegenrichtung. Der 17-Jährige wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden ist mehrere Tausend Franken gross. Die Strecke musste für rund vier Stunden gesperrt werden. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich bitte beim Kantonspolizeiposten Sulgen unter der Nummer 058 345 23 60 melden. (kapo) Kradolf Heldswil Bürglen Kümmertshausen Rückenwind-Lieder zu Ehren Gottes Kradolf. Am Sonntagnachmittag fand in Kradolf der Thurgauer Singtag der Evangelischen Landeskirche statt. Rund 120 Sängerinnen und Sänger lernten zwölf Lieder aus dem neuen Singbuch «Rückenwind» kennen. Ramona Riedener Bereits zum sechsten Mal fand am vergangenen Sonntag der Singtag statt. Der Anlass, organisiert von der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau, Fachstelle «Musik in der Kirche», ist für alle, die kirchliche Popularmusik lieben und Freude am Singen haben. Weit über 100 Personen aus dem ganzen Kanton reisten ins Kirchenzentrum Steinacker, wo die Evangelische Kirchgemeinde Sulgen- Kradolf Gastgeber war. Bunt gemischte Sängerschar Herausfordernd Peter Stark, Sulgen, Teilnehmer «Das ist ein sehr guter Anlass, um neue Lieder zu lernen. Etwas Neuland sind für mich die englischen Texte. Doch man gewöhnt sich daran.» (rr) Vor dem Mitsingen stellen die Singtag-Band und die Spurgruppe Repertoire die zwölf Rückenwind-Lieder dem Publikum erst einmal vor. Dass Musik Generationen verbindet, bestätigte sich einmal mehr an diesem Anlass: Das Alter der Sängerinnen und Sänger bewegte sich zwischen 14 und 85 Jahren. Im ersten Teil des Nachmittags stellten die Spurgruppe Repertoire zusammen mit der Singtag-Band zwölf Lieder aus dem neuen Liederbuch «Rückenwind» der Evangelischen Landeskirche vor. Die zeitgenössischen Texte und die harmonischen, klangvollen Melodien sprachen sowohl die jüngeren wie auch die älteren Teilnehmer an. Jedoch dürften einzelne Lieder nicht nur für ungeübte, notenunkundige Sänger eine Herausforderung gewesen sein, denn um die verschiedenen Stimmlagen einzustudieren, braucht es doch etwas mehr Zeit. Das tat jedoch der Stimmung keinen Abbruch. Zurücklehnen, Pause machen und die schönen Stimmen der Spurgruppe und die musikalische Begleitung der Band geniessen. Neue Lieder für Gemeinden Inspirierend Anna Müller, Wallenwil, Leiterin Kirchenband Eschlikon «Ich hole mir hier Inspirationen für unsere Kirchenband. Das Liederbuch Rückenwind gefällt mir sehr. Es ist schön, diese Lieder kennenzulernen.» (rr) Die Musik aus dem Liederbuch den Pfarreiverantwortlichen, Kirchenmusikern und Gemeindemitgliedern bekannt machen, ist der Leitgedanke des Thurgauer Singtags. Oft sind popularmusikalische Lieder im Gottesdienst für Chor oder Bands schwierig umzusetzen. Dies hat die Thurgauer Landeskirche dazu bewogen, diesen Anlass zu organisieren, an dem jeweils zwölf geeignete Lieder ausgewählt und mit den Teilnehmenden einstudiert werden. «Wir haben vor zwei Jahren das Singbuch ‹Rückenwind› herausgegeben. Diese Lieder möchten wir in die Kirchgemeinden bringen und die musikalische Vielfalt im evangelischen Gottesdienst fördern», sagt Gerda Schärer, Kirchenrätin und Präsidentin der Fachstelle «Musik in der Kirche». Zum Buch ist auch verschiedenes Notenmaterial wie Sätze für Klavier, Chor oder Bläser erhältlich. Musikalischer Gottesdienst Dass man auch mit viel Schwung, modernen Songs und popigem Rhythmus Gott loben und ehren kann, zeigte sich im zweiten Teil des Singtages. Dann feierten die Teilnehmenden einen Gottesdienst mit den eingeübten Liedern, begleitet von der Singtag-Band und einem Bläsertrio. Worte zum Nachdenken steuerten Pfarrerin Esther Baumgartner aus Weinfelden und Pfarrer Steffen Emmelius aus Aadorf bei. Berührend Bild: rr Gerda Schärer, Berlingen, Kirchenrätin «Ich finde es immer sehr schön, wenn die Spurgruppe Repertoire am Singtag mit so viel Engagement mit uns die Lieder einübt. Das berührt mich.» (rr)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013