Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 22 Februar 2013

  • Text
  • Februar
  • Sulgen
  • Kantonsrat
  • Aachthurland
  • Region
  • Thurgau
  • Erlen
  • Anzeiger
  • Kapelle
  • Gemeinderat

Neuer Anzeiger 22 Februar

Bürglen, Seite 8 Wertvolle Arbeit Beim Mahlzeitendienst Bürglen sind einige Fahrer zurückgetreten. Zählt man die Jahre ihrer Freiwilligenarbeit zuammen, kommt man auf über 100 Jahre. Schönenberg, Seite 11 Positives Fazit Gemeinderat Hans Stark leitet die Kommission Sulgen für öffentliche Erlen Sicherheit und Ordnung in der Gemeinde Kradolf-Schönenberg. Er zieht eine positive Bilanz. Schönenberg, Seite 15 Neues Buch Paul Stahlberg aus Schönenberg hat über die Kunst des Miteinanders ein Buch geschrieben. Er zieht dabei Vergleiche mit dem Rudern. Heute Generalversammlung im Auholzsaal, Sulgen 19.00 Uhr (Saalöffnung 18.00 Uhr) Raiffeisenbank Sulgen Tel. 071 644 80 80 Freitag, 22. Februar 2013, Nr. 15, 22. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ein neuer Treffpunkt für die Jungen Bürglen. In Bürglen eröffnet morgen das Jugendkafi. Es steht offen für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sowie für Jugendliche, welche die Schule im letzten Jahr verlassen haben. Im neuen Treffpunkt sollen die Jugendlichen ihre Vorstellung von sinnvoller Freizeitgestaltung verwirklichen können, sagt Gemeinderätin Jasmine Schönholzer. Im Jugendkafi werden Getränke und Snacks zum Selbstkostenpreis angeboten. Während den Öffnungszeiten ist immer eine erwachsene Person anwesend. Seite 3 Kulturreigen beginnt mit Jazz-Konzert Heldswil. Die Gruppe «kultur.religion kapelle heldswil» bringt mit ihren Anlässen Leben in das kleine Gotteshaus in Heldswil. Silvia Hug, Karin Schenk, Daniel Ebnöther und Stefan Fischer überraschen auch dieses Jahr wieder mit einem vielfältigen Programm. Das Dani Felber Jazztrio sorgt am Sonntag für einen ersten Höhepunkt. Seite 5 ASV Buhwil-Neukirch – ein Traditionsverein Schönenberg. Armbrustschützen aus Buhwil und Neukirch gibt es seit 120 Jahren. Morgen ist der Verein Gastgeber für die Delegiertenversammlung des Thurgauer Kantonalverbandes. Seite 9 Zwei Neue für Sekundarschulbehörde Sulgen. Olivia Reinli und Emil Harder möchten in der Behörde der Sekundarschule Sulgen mitarbeiten. Jeder profitiere vom Schulwesen, sagt Olivia Reinli, deshalb wolle sie gerne etwas zurückgeben. Andrea Kern Emil Harder kennt sich aus im Sekundarschulhaus Befang. Er grüsst Lehrer und Schüler und erzählt von der derzeit stattfindenden Projektwoche. Seit zwölf Jahren ist er als Delegierter der Primarschulbehörde Sulgen gleichzeitig auch Mitglied der Emil Harder In Hessenreuti führt der 48-Jährige mit seiner Ehefrau einen Landwirtschaftsbetrieb. Emil Harder ist Vater von drei Kindern im Alter von zehn, zwölf und 14 Jahren. Seit zwölf Jahren vertritt er als Delegierter die Primarschule Sulgen in der Behörde der Sekundarschule, wo er für das Ressort Liegenschaften verantwortlich ist. Als Hobby nennt Harder zuallererst seine Familie. Ausserdem treibt er gerne Schneesport. Er fährt sowohl Snowboard als auch Ski. (ak) Sekundarschulbehörde Sulgen-Schönenberg-Kradolf. Nun gibt er sein Amt in der Primarschulbehörde auf und möchte als neues Mitglied in die Sekundarschulbehörde gewählt werden. Für den zweiten freien Sitz kandidiert Olivia Reinli. Sieben Mitglieder insgesamt Am 3. März wählen die Stimmbürger die neue Behörde der Sekundarschule für die Amtsdauer 2013 bis 2017. Sie besteht neben dem Präsidenten aus drei frei gewählten Mitgliedern sowie je einem Delegierten der Primarschulen Sulgen, Schönenberg-Kradolf und Götighofen. Als Nachfolger des zurücktretenden Präsidenten Reto Kohler wurde bereits Ende November das bisherige Behördenmitglied Peter Welti zum neuen Präsidenten gewählt. Zudem verzichtet Irène Ebnöther auf eine Wiederwahl, wodurch zwei Vakanzen neu zu besetzen sind. Mutter von zwei Kindern Olivia Reinli wurde von der Interpartei für die Kandidatur angefragt. «Ich möchte etwas Sinnvolles für die Gesellschaft tun und Verantwortung übernehmen», sagt sie zu ihrer Motivation. Jeder profitiere schliesslich vom Schulwesen. «Ich möchte gerne etwas zurückgeben.» Als Mutter von zwei Kindern befasse sie sich ohnehin mit Schulthemen. Ihre Tochter ist noch in der Primarschule, ihr Sohn tritt im Sommer in die Sekundarschule über. Eine Lebensschule Emil Harders zwei ältere Kinder besuchen ebenfalls die Sekundarschule, der jüngste Bub ist noch in der Primarschule. Harder nennt die Tätigkeit in der Schulbehörde eine Lebensschule. «Man lernt, andere Meinungen zu akzeptieren, Entscheide zu hinterfragen und sich selber einzubringen.» Ihm gefallen die Arbeit und die Diskussionen im Team als Ausgleich zu seiner Tätigkeit auf dem Hof, wo er eher als Einzelkämpfer agieren muss. In der Sekundarschulbehörde möchte er Projekte, die bis jetzt erarbeitet worden sind, weiterführen. «Ich fühle mich wohl im Team», sagt er. Von den bisherigen Behördenmitgliedern stellt sich Ursi Hurschler, Schönenberg, zur Wiederwahl. Die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und ausgebildete medizinische Praxisassistentin arbeitet heute als Arztsekretärin. In der Behörde der Sekundarschule ist sie seit acht Jahren Mitglied. Olivia Reinli Neben einer Teilzeitanstellung als kaufmännische Angestellte bei der Raiffeisenbank Sulgen und ihren Aufgaben als Hausfrau führt die 41-jährige Olivia Reinli mit ihrem Ehemann einen Landwirtschaftsbetrieb. Die Mutter zweier Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren ist in Erlen aufgewachsen. Seit 15 Jahren wohnt sie in Donzhausen. Zu ihren Hobbys zählt Olivia Reinli Reiten, Lesen und Velofahren und im Winter Skifahren. (ak) GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013