Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 20 September 2013

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 20. September 2013 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch SULGEN Sonntag, 22. September 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfr. F. Sachweh; Thema: «Was alles ausbaufähig ist»; die Konfirmanden stellen sich der Gemeinde vor; Kollekte: oeku Kirche und Umwelt; anschliessend Kirchenkaffee KRADOLF Sonntag, 22. September 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrin. Yvonne Brück; Text: 1. Korinther 1, 18; Thema: «Was soll das eigentlich mit dem Glauben?»; die Konfirmanden stellen sich der Gemeinde vor; Kollekte: oeku Kirche und Umwelt Wochenveranstaltungen: Samstag, 21. September 10.00 Ökumenische Chinderchile in der ev. Kirche Bürglen, anschliessendes Beisammensein bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf 10.00 – 13.00 Jugendgottesdienstprojekt für die Mittelstufe mit Mittagessen im KGH Sulgen Sonntag, 22. September 17.00 Konzert mit dem Trio Dacor (Paolo D'Angelo, Jojo Kunz und Jacqueline Ott) in der ev. Kirche Sulgen EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Samstag, 21. September 14.00 Jungschar und Ameisli Sonntag, 22. September 10.00 Ökumenischer Feldgottesdienst in der Aachtalhalle zum Jubiläum «100 Jahre STV Erlen» mit Pfrin. Esther Baumgartner, Erlen, Martin Kohlbrenner, Sulgen, Christian Allenspach, Erlen; Thema: «Frisch, fromm, fröhlich, frei ... Mit meinem Gott überspringe ich Mauern» (2. Sam 22, 30b); musikalische Umrahmung durch die Brass Band Erlen Mittwoch, 25. September 09.00 Frauentreff Donnerstag, 26. September 19.00 FreeWay EVANG. KIRCHGEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 22. September 09.45 Gottesdienst; Pfarrer Sebastian Zebe; Kollekte: Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Kirche und Umwelt Wochenveranstaltungen: Samstag, 21. September 10.00 Ökumenische Chinderchile im evangelischen Kirchgemeindehaus Sonntag, 22. September 11.00 Konfirmandenkurs im Kirchgemeindehaus Montag, 23. September 19.30 Probe ThurKlang im Kirchgemeindehaus Kirchenzettel Dienstag, 24. September 14.00 Missionsarbeitskreis im Sonnenpark Mittwoch, 25. September 06.00 Gebetsgruppe im Kirchgemeindehaus Donnerstag, 26. September 18.00 Abendandacht im Sonnenpark, Sonnenstrasse 8 Freitag, 27. September 15.30 Erzählcafé im Kirchgemeindehaus EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Sonntag, 22. September 09.45 Gottesdienst zu Psalm 127; Begrüssung des neuen Pfarrteams: Simone und Philipp Widler und Christoph Nägeli; Mitwirkung des Kirchenchores; gleichzeitig Sonntagsschule und Kinderhort; anschliessend sind alle herzlich zum Apéro eingeladen FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 22. September 10.00 Gottesdienst; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl./ Span./ Port./ Franz./ Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 20. September 09.00 Eucharistiefeier in sulgen Samstag, 21. September 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Sonntag, 22. September 10.00 Ökumenischer Gottesdienst aus Anlass «100 Jahre STV Erlen» in ERLEN, AACHTHURHALLE Dienstag, 24. September, Hl. Virgil 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 25. September 19.00 Eucharistiefeier in Bürglen entfällt! Donnerstag, 26. September 10.00 Ökumenischer Gottesdienst im Seniorenzentrum SULGEN 18.00 Ökumenische Andacht im Andachtsraum der Genossenschaft Sonnenpark BÜRGLEN Freitag, 27. September 09.00 Eucharistiefeier in Sulgen SCHLOSS EPPISHAUSEN An Samstagen und Sonntagen 10.00 Eucharistiefeier Montag bis Freitag täglich Eucharistiefeier Die Zeiten sind zu finden unter www.gottesdienste.eppishausen.ch Bestattung Politische Gemeinde Erlen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Donnerstag, 12. September 2013 De Simoi Ermes Von Amriswil TG, Verwitwet von De Simoi geb. Buffato Bruna Wohnhaft gewesen in Erlen TG. Geboren: 27. Juni 1931 Abdankung: Dienstag, 24. September 2013, 10.00 Uhr. Besammlung katholische Kirche, Amriswil. Bestattungsamt Erlen ● Kradolf ● Wartenweilerweg 11 4 ½ Zimmer Neubau- Attikawohnung (144m2) Terrasse mit Säntisblick wir vermieten eine helle, sonnige Traum-Eigentumswohnung mit riesigem Wohnzimmer, offener Küche mit sep. Vorratsraum, 3 Badezimmer, HW-Raum mit WM/TU, direktem Liftzugang von derTG, Hobbyraum und Keller im UG, an ruhiger Wohnlage, Nähe ÖV Fr. 2'650.-- inkl. HK/NK Bezug per sofort o.n.V. Besichtigung gerne durch P. BürkiTel. 079 597 87 62 ● www.batag.ch ● BAUGESUCH Gesuchsteller: Kraft & Kradolfer AG, Dorfstrasse 9, 8583 Donzhausen Grundeigentümer: ALIM Ostschweiz AG, Alfred Lienhard Strasse 1, 9113 Degersheim Grundstück: Parzellen Nrn. 80/502, Rösslistrasse, 8586 Erlen Bauvorhaben: Geländeanpassung (Schüttung ca. 2'200m³) Auflagefrist: 20. September bis 10. Okotber 2013 Die Pläne sind in der Gemeindeverwaltung Erlen, im Büro der Bauverwaltung aufgelegt. Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an den Gemeinderat eingereicht werden. Erlen, 20. September 2013 Gemeinderat Erlen B LDUNG ))) FO 20 Bürogemeinschaft In Kradolf Ladenlokal mit 3 Nebenräumen ca. 106 m 2 Infrastruktur kann gestellt werden PP vorhanden Nettomiete CHF 230.-/Mon. 079 653 93 06 Newhome.ch – Immocode TQ5J Impressum SMS FO 20 an 339 Spenden Sie Fr. 20.– Danke. Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01 Fax für Inserate 071 644 91 90 Redaktion und Verlag: Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Redaktion: Hannelore Bruderer, Stv. Tobias Söldi E-Mail: redaktion@neueranzeiger.ch Abonnemente: St.Galler Tagblatt AG, 9001 St. Gallen Tel. 071 272 71 90, Fax 071 272 73 84 E-Mail: eveline.locher@tagblatt.ch Inserate und Todesanzeigen beim Verlag und bei Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93 E-Mail: inserate@neueranzeiger.ch www.publicitas.ch, arbon@publicitas.ch www.neueranzeiger.ch Herstellung: Heer Druck AG, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 91 Erscheinungsweise: Zweimal wöchentlich, Dienstag und Freitag Abopreise: 1 Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 126.– 1⁄2 Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 81.– Probeabo NA, inkl. E-Paper (5W.): Fr. 10 .– E-Paper Jahresabo: Fr. 98.– E-Paper Halbjahresabo: Fr. 65.– Inserate- und Redaktionsschluss ist am Vortag des Erscheinungsdatums um 8 Uhr Gratisinserat

Freitag, 20. September 2013 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Sulgen Bürglen Kradolf Erlen EKT für die Zukunft gerüstet Sulgen. Am Dienstag, 17. September, setzte das EKT den Spatenstich für den Erweiterungsbau am Unterwerk in Sulgen. Das Investitionsvolumen beträgt rund vier Millionen Franken. In etwa eineinhalb Jahren soll die neue Anlage in Betrieb gehen. Das EKT investiert laufend in den Unterhalt und die Modernisierung des Stromnetzes. So fand am Dienstag, 17. September, der Spatenstich für den Erweiterungsbau am Unterwerk in Sulgen statt. Vor rund zehn Jahren investierte das EKT bereits in ein neues Betriebsgebäude am Standort Sulgen. Ziel war es, das Unterwerk in mehreren Etappen für die Zukunft zu rüsten. Wirtschaftlichkeit steigern Spatenstich (v.l.): Rolf Graf, Bernhard Roost (Müller + Partner Architektur AG), Markus Schüpbach (CEO EKT), Hans-Rudolf Menzi (Leiter Netze EKT), Beat Büchel (Projektleiter Anlagenbau EKT), Andreas Germann (STRABAG) und Daniel Wirth (Bauleiter Müller + Partner Architektur AG) Bild: pd Nun folgt der nächste Schritt. Ab 2015 wird die Axpo den Strom neu mit einer Spannung von 110 000 Volt anstatt der heutigen 50 000 Volt liefern. Mit dieser Spannungsumstellung kann die Wirtschaftlichkeit gesteigert und der elektrische Verlust im Stromnetz reduziert werden. Sie bedingt aber auch Erneuerungsund Ersatzmassnahmen am Unterwerk. Der Rohbau wird im Sommer 2014 für den Innenausbau bereit sein. Dann können die moderne 110 000-Volt-Schaltanlage sowie die neuen Transformatoren installiert werden. Die Anlage kann voraussichtlich im Frühjahr 2015 in Betrieb gehen. Die bisherigen 50 000-Volt-Freilufttransformatoren werden rückgebaut und die frei werdende Fläche wird renaturiert. Der gesamte Gebäudekomplex wird erdbebensicher gebaut und in Zukunft mit der Abwärme der Transformatoren beheizt. Zudem bereitet das EKT das Unterwerk so vor, dass es zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Fotovoltaikanlage ausgerüstet werden kann. (pd) Gratulationen Am Montag, 23. September, feiert Erika Libiszewski aus Schönenberg mit Aufenthalt in Egnach den 80. Geburtstag. Am Montag, 23. September, feiert Erwin Mall aus Schönenberg den 80. Geburtstag. Wir gratulieren der Jubilarin und dem Jubilaren herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Gartenteiche naturnah gestalten Erlen. Die Bioterra Regionalgruppe Oberthurgau veranstaltet am Samstag, 28. September, von 14 bis 16 Uhr den Kurs «Gartenteiche naturnah gestalten und pflegen». Der Gartenfachmann Markus Neubauer von der gleichnamigen Bio-Gärtnerei in Erlen vermittelt dabei viel Wissenswertes und nützliche Praxistipps. Susanna Horber gibt unter Tel. 079 276 63 88 oder unter E-Mail suhorber@bluewin.ch weitere Infos und nimmt bis am 26. September Anmeldungen entgegen. (pd) Die Geschichte Davids kennenlernen Kradolf. Von Montag, 7., bis Freitag, 11. Oktober, findet die ökumenische Kinderprojektwoche im Kirchenzentrum Steinacker in Kradolf statt. Die Katholische Pfarrei St. Peter und Paul und die Evangelische Kirchgemeinde Sulgen laden alle Kinder vom grossen Kindergarten bis zur fünften Klasse ein, die Geschichte vom Hirtenjungen David kennenzulernen. Die Projektwoche findet jeweils nachmittags von 14 bis 17.30 Uhr statt. Sie endet mit einer öffentlichen Theateraufführung am Freitagabend um 18 Uhr. Eltern können ihre Kinder bis zum 27. September unter sekretariat@evang-sulgen.ch anmelden. Kontaktpersonen sind Katechet und Jugendarbeiter Norbert Schalk unter Tel. 071 642 31 68 und Pfarrerin Yvonne Brück unter Tel. 071 642 11 30. (pd) Noch immer Plätze für den Ferienpass Sulgen. Beim Kartenverkauf für den Ferienpass haben Mitglieder des Elternvereins AachThurLand vom Vorverkauf profitiert. Nach langem Anstehen hatten die Familien aber auch beim Hauptverkauf noch viel Auswahl. Trotz der vielen Besucher hat es noch zahlreiche Plätze im Restplatzangebot. (pd) Am vergangenen Samstag fand der zweite Bring- und Holtag statt. Auf Schnäppchenjagd Bürglen. Auch dieses Jahr organisierten die Landfrauen von Leimach und Umgebung einen Bring- und Holtag auf dem Werkhofareal in Bürglen. Die Bevölkerung half mit und gab allerlei Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden, ab. Der eine oder andere Interessent liess es sich nicht nehmen, letzten Samstag lange vor 13 Uhr bereit zu stehen – in der Hoffnung auf ein Schnäppchen. Pünktlich durften die Anwesenden dann losstürmen und holen, was gefiel. Viele glückliche und teils schwer beladene Menschen verliessen das Areal. Die Bild: pd Begeisterung war gross – schliesslich bekommt man nicht alle Tage eine lang gesuchte Vase, einen Reiskocher, einen Schminkkoffer mit Inhalt oder ein passendes Buch völlig umsonst. Mit dem Bring- und Holtag haben die Landfrauen auch einen Beitrag gegen den Wegwerftrend der Gesellschaft geleistet. Auch die kleine, aber feine Festwirtschaft trug zum Gelingen des Anlasses bei. Der eine plauderte bei einem Stück Kuchen mit alten Bekannten, der andere stiess mit einem Bier auf seine neuste Errungenschaft an. (pd) Wissen über relevante Altersthemen Bürglen. Im September startet die Alterskommission Bürglen eine dreiteilige Vortragsreihe. An den Vorträgen von Christian Griess können sich Interessierte zu den Themen Patientenverfügungen, Ergänzungsleistungen und Hilflosenentschädigung sowie Vorsorge im Alter informieren. Ziel der Vortragsreihe ist es, Wissen über relevante Altersthemen zu vermitteln. Die Vortragsreihe startet am Donnerstag, 26. September, um 19 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus in Bürglen mit dem Thema «Patientenverfügungen – wer handelt und entscheidet für mich, wenn ich mich nicht mehr äussern kann?» (pd) Blumen und Wein an der Herbstausstellung Kradolf. Heute Freitag, 20. September, bis Sonntag, 22. September, findet im Blumenland Müller in Kradolf eine Herbstausstellung statt. Unter dem Titel «Blumen und Wein» stimmt der Anlass die Besucher auf die kommende Jahreszeit ein. Gestartet wird am Freitag ab 17 Uhr mit einem Weinbistro. Die Ausstellung kann am Samstag von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden, ab 12 bzw. ab 10 Uhr ist die Weindegustation eröffnet. (pd)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013