Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Jahr

Neuer Anzeiger 20. November 2020

  • Text
  • Aachthurland
  • Region
  • Anzeiger
  • Erlen
  • Gemeinderat
  • Kradolf
  • Gemeinde
  • Franken
  • Sulgen
  • November

Seite 12 NEUER ANZEIGER

Seite 12 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 20. November 2020 Baugesuch Gesuchsteller: Leuenberger Stefan und Michèle, Erlenholzstrasse 25, 8586 Erlen Grundeigentümerin: Politische Gemeinde Erlen, Aachstrasse 11, 8586 Erlen Grundstück: Parzelle Nr. 3547, Hofelsstrasse 4, 8586 Riedt b. Erlen Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus / Luft-Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung) / Photovoltaikanlage Sulgen Industriestrasse 15 zu vermieten 3½-Zimmer Gartensitzplatz-Wohnung Kompl. neue Parterre-Wohnung, Wohnküche mit Keramikherd, GS, Bad/WC mit Plattenboden, grosszügiger Gartensitzplatz Fr. 1220.– L + V GmbH Liegenschaften + Vermietungen 071 642 15 16 Gesuchsteller: Fehr Michel und Gutwein Nadine, Hauptstrasse 64, 8586 Erlen Grundeigentümerin: Politische Gemeinde Erlen, Aachstrasse 11, 8586 Erlen Grundstück: Parzelle Nr. 3543, Hofelsstrasse 12, 8586 Riedt b. Erlen Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus / Luft-Wasser-Wärmepumpe (Innenaufstellung) / Photovoltaikanlage Gesuchstellerin/Grundeigentümerin: ImmoFly AG, Haldenstrasse 15, 8572 Guntershausen b. Berg Grundstück: Parzelle Nr. 3085, Hauptstrasse 2.1, 8586 Riedt b. Erlen Bauvorhaben: Umnutzung Lagerschopf/Remise zu Gewerberäumlichkeiten sowie Terrainanpassung mit Stützmauer bei Gaslager Südseite Auflagefrist: 20. November bis 9. Dezember 2020 Die Pläne sind in der Gemeindeverwaltung Erlen im Büro der Abteilung Bauen aufgelegt. Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an den Gemeinderat eingereicht werden. Erlen, 20. November 2020 Gemeinderat Erlen BAUGESUCH Bauherr/Grundeigentümer: Sakjip und Shkurtime Saliu, Thurstrasse 25, 9214 Kradolf Grundstück: Parzelle Nr. 2428, Thurstrasse 25, 9214 Kradolf Bauvorhaben: Umnutzung Wintergarten zu Wohnraum Auflagefrist: 27. November bis 16. Dezember 2020 Die Pläne liegen bei der Bauverwaltung, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, zur Einsicht auf. Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und begründet an den Gemeinderat Kradolf- Schönenberg, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, einzureichen. 20.11.2020/rc Bauverwaltung Kradolf-Schönenberg BAUGESUCH Bauherr: Gapi Mihill und Florije, Bahnhofstrasse 7, 8583 Sulgen Grundstück: Parzelle Nr. 628, Hauptstrasse 8, 8583 Sulgen Bauvorhaben: Wohnungseinbau im Dachgeschoss Auflagefrist: vom 20. November bis 10. Dezember 2020 im Gemeindehaus Sulgen. Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an die Baubehörde der Gemeinde Sulgen eingereicht werden. Sulgen, 20. November 2020 Baubehörde Sulgen Samstag, 21. November 2020 Altpapier- und Kartonsammlung in Bürglen und Istighofen durch die Pfadi Bürglen Wir bitten Sie, Zeitungen/Zeitschriften/Illustrierte und Prospekte gebündelt, geschnetzelte Akten in separaten Säcken gut sichtbar bis 7.30 Uhr bereitzustellen. Papier in Tragtaschen, Plastiksäcken und Schachteln wird nicht mitgenommen. Nicht ins Altpapier gehören: Alle Haushaltpapiere (Butter, Käse, Wurst, Fleisch etc.), Papiertaschentücher, Windeln, Milch­ und Milchprodukte­Verpackungen, Ordner, Fensterkuverts, Etiketten, mit Kunststoff beschichtete Verpackungen u.a.m. Ältere oder gehbehinderte Einwohner wenden sich an Telefon 079 457 77 54. Wer kein Halbtaxabonnement besitzt, fährt mit der Tageskarte Gemeinde zum Beispiel rund Fr. 42.– billiger nach Luzern und zurück. Online-Reservation unter: www.buerglen-tg.ch Mittwoch, 25. November 2020 Altpapiersammlung in Leimbach und Opfershofen Wir bitten Sie, Zeitungen/Zeitschriften/Illustrierte und Prospekte gebündelt, geschnetzelte Akten in separaten Säcken gut sichtbar bis 7.30 Uhr bereitzustellen. Papier in Tragtaschen, Plastiksäcken und Schachteln wird nicht mitgenommen. Nicht ins Altpapier gehören: Alle Haushaltpapiere (Butter, Käse, Wurst, Fleisch etc.), Papiertaschentücher, Windeln, Milch­ und Milchprodukte­Verpackungen, Ordner, Fensterkuverts, Etiketten, mit Kunststoff beschichtete Verpackungen u.a.m. Ältere oder gehbehinderte Einwohner wenden sich an Telefon 071 642 15 66. Wer kein Halbtaxabonnement besitzt, fährt mit der Tageskarte Gemeinde zum Beispiel rund Fr. 42.– billiger nach Luzern und zurück. Online-Reservation unter: www.buerglen-tg.ch

Freitag, 20. November 2020 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 13 Sulgen Kradolf-Schönenberg Voten für das pfiffigste Kartoffelrezept Sulgen. Während ihren Vorbereitungen für den Kochunterricht, ist Maria Huwiler, die an der Pestalozzi-Schule in Sulgen unterrrichtet, auf die Webseite kartoffel.ch und den WAH-Kartoffel- Wettbewerb gestossen. WAH steht für Wirtschaft, Arbeit, Haushalt. Schnell waren die Kochschüler für eine Teilnahme am Kartoffel-Wettbewerb zu begeistern. Diese «tolle Knolle» – da würde es bestimmt ein Rezept geben, das noch niemand kennt, sagten sie sich. Leitgedanke war der 1. August. Dann kamen Ofenkartoffeln, Servelat, der Schweizerkreuz-Ausstecher und zum Schluss noch das Feuerwerk dazu. So fügte sich das Puzzle zusammen, alles passend zum Nationalfeiertag. Mit ihrem Beitrag möchten die kreativen und ideenreichen Kochschüler der Pestalozzi-Schule die Schweiz und die Gemeinde Sulgen vertreten. Das Kartoffelgericht ist einzigartig, traditionell schweizerisch und schmeckt wunderbar, ein richtiges «Feuerwerk». «Es hat riesig Spass gemacht, mit meiner WAH-Klasse dieses tolle Projekt zu realisieren. Eine Freude, vom Kochen bis zum Filmen», «Wer hats erfunden? – Die Kochschüler der Pestalozzi-Schule. sagt Maria Huwiler. Damit der Wettbewerb gewonnen werden kann, sind bis zum 26. November, 12 Uhr, viele Klicks auf das Rezept nötig. Der Link ist unter News bei www.pestalozzi-schule.ch aufgeschaltet. (pd) Bild: pd Pfadi-Chläuse – jetzt Termin buchen Sulgen. Vom 4. bis 6. Dezember sind die Samichläuse der Pfadi Buchenberg AachThurLand wieder unterwegs. Am Freitag ab 17 Uhr und am Wochenende gemäss Absprache. Die Samichläuse besuchen kleine und grosse Kinder zu Hause oder im Vereinslokal etc. Dieses Jahr werden die Besuche nicht in der geheizten Stube stattfinden können. Aber auf dem Sitzplatz, im Carport, im Wald oder auf dem Spielplatz. Bei nasser Witterung ist ein gedeckter Aussenplatz am idealsten. Die Pfadi-Chläuse arbeiten ehrenamtlich und bringen Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit. Sie verrechnen keinen Fixbetrag, denn alle sollen sich einen Samichlaus leisten können. Der eingenommene Betrag wird für Aktivitäten und Projekte in der Pfadi eingesetzt. Buchungen nimmt Nadine Bächtold ab sofort entgegen, Tel. 071 545 03 80 oder E-Mail chlaus@pfadi-aachthurland.ch. (pd) Erlenackerschützen pflegen Kameradschaft beim Absenden Kradolf-Schönenberg. Die Mitglieder der Erlenackerschützen Kradolf- Schönenberg waren gespannt, ob das Absenden des Endschiessens stattfinden würde. Die Coronasituation hatte sich seit dem Endschiessen wieder markant verschlechtert. Der Vorstand entschied: «Ja, wir machen das, natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften.» Da schon praktisch die ganze Schiesssaison ausfiel, konnte so wenigstens das Endschiessen mit dem Absenden ein bisschen von der vermissten Kameradschaftspflege retten. Beim feinen Nachtessen, gespendet vom Schützenverein, konnte man die lockere Stimmung und die Freude, sich wieder einmal zu treffen, förmlich spüren. Positives und Negatives Erfreut zeigte sich Vereinspräsidentin Ursula Hurschler, dass von den 27 Teilnehmern 20 am Absenden teilnahmen. Ungewohnt war, dass die Präsidentin die Rangverkündigung mit Maske vornahm und auch Informationen über bereits abgesagte Schiessen im nächsten Jahr bekannt geben musste. So führt der Verein beispielsweise das Ruinenschiessen 2021 nicht durch. Hoffnung gibt es hingegen immer für die Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest 2021 in Luzern, das die Erlenackerschützen mit den Kollegen des MSV Nollen-Hosenruck besuchen möchten. Die Ankündigung, dass bei den ordentlichen Vorstandswahlen 2022 die Präsidentin und auch der Aktuar, Hanspeter Roth, nicht mehr kandidieren werden, löste bei den Anwesenden alles andere als Jubelstürme aus. Etwas Erfreuliches gab es dann doch noch zu berichten. Nach längerer Testphase haben sich die Schützenwirtin Sibylle Frick und Hansruedi Müller entschlossen, den Bund der Ehe einzugehen. Sie versicherten, dass der wegen Corona ins Wasser gefallene Apéro irgendwann nachgeholt werden soll. Ein Geschenk wurde ihnen unter grossem Applaus und den besten Wünschen für die gemeinsame Zukunft überreicht. Die Präsidentin richtete einen herzlichen Dank an die Sponsoren aus mit der Bitte an die Mitglieder, bei ihren Einkäufen, wenn irgend möglich, diese zu berücksichtigen. Gut organisiert Der Vorstand hatte die Abgabe der Preise vorbereitet. In einem mit entsprechendem Namen versehenen umweltfreundlichen Papiersack wurden die gewonnenen Preise samt Rangliste abgegeben. Da und dort liess sich ein Schmunzeln ausmachen, wenn Nichtmitglieder sich noch vor gestandenen «Spitzenschützen» klassiert hatten. Einen Lacher gab es auch bei der Rangliste des Käsestichs, wurde doch als Sieger der Lieferant und Produzent des Käses ausgerufen. (pd) Endschiessen-Stich: 1. Roland Zahner, 89 Punkte; 2. Urs Sager, 87 Punkte; 3. Ursula Hurschler, die Präsidentin der Erlenackerschützen Kradolf-Schönenberg, führt durch das Absenden. Christian Maag, 87 Punkte; 4. Werner Weber, 86 Punkte; 5. Bertram von Keisenberg, 86 Punkte. Chäs-Stich: 1. Christian Gerber, 358 Punkte; 2. Hans Nessensohn, 354 Punkte; 3. Paul Wehrli, 346 Punkte; 4. Peter Felix, 341 Punkte; 5. Bertram von Keisenberg, 330 Punkte. Zopf-Stich: 1. Paul Wehrli, 362 Punkte; 2. Werner Weber, 361 Punkte; 3. Sibylle Frick, 353 Punkte; 4. Hansruedi Müller, 335 Punkte; 5. Urs Sager, 331 Punkte. Jux-Stich (Differenz): 1. Hans Nessensohn, 3 Punkte; 2. Martin Gerber, 8 Bild: pd Punkte; 3. Paul Wehrli, 13 Punkte; 4. Bertram von Keisenberg, 16 Punkte; 5. Christian Gerber, 18 Punkte. SwissLive-Stich (1. Schuss): Peter Felix, 98 Punkte; 2. Urs Sager, 96 Punkte; 3. Alfred Haller, 77 Punkte. SwissLive-Stich (2. Schuss): Heidi Nessensohn, 91 Punkte; 2. Roland Zahner, 90 Punkte; 3. Simon Nessensohn, 78 Punkte. SwissLive-Stich (3. Schuss): 1. Hanspeter Roth, 93 Punkte; 2. Alfred Haller, 91 Punkte; 3. Bertram von Keisenberg, 72 Punkte.

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013