Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 20 Juni 2014

  • Text
  • Juni
  • Sulgen
  • Erlen
  • Gewerbe
  • Region
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Schule
  • Telefon
  • Gemeinde

Neuer Anzeiger 20 Juni

Hohentannen, Seite 9 Tanzen Ganz nach dem Motto «Tanzen ist Balsam für Leib und Seele» erfreuten sich Trachtenleute aus nah und fern am Volkstanzabend in der Hirscheschür. Sulgen, Seite 9 Feiern Das Seniorenzentrum Sulgen und Umgebung hat Grund zum Feiern: Das neue Wohnhaus Habitage ist zum Jahresende bezugsbereit. Bürglen, Seite 11 Schiessen Die schwierigen Licht- und Windverhältnisse am Finaltag der Thurgauer Meisterschaft der Armbrustschützen in Bürglen sorgten für eine Überraschung. Freitag, 20. Juni 2014, Nr. 24, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Qualitäts-Zertifikat für die Schule Erlen Erlen. Seit dem Schuljahr 2008/2009 arbeitet die Schule Erlen am Aufbau eines Qualitätskonzeptes. Kürzlich durfte die Schule dafür ein Zertifikat entgegennehmen – als eine der ersten Volksschulen der Schweiz. Zwei Tage lang hat Christian Graf als externer Auditor die Schule auf Herz und Nieren geprüft. Sein Urteil ist positiv ausgefallen. Auf den Lorbeeren ausruhen wird sich die Schule Erlen aber nicht. Qualität will gesichert und weiterentwickelt, Stärken erhalten und optimiert werden. Seite 3 Die Hohentanner sind schnell unterwegs Hohentannen. Für einige Stunden war letztes Wochenende die Hummelbergstrasse in Hohentannen eine Sportanlage. Die Bevölkerung suchte den schnellsten Sprinter. Den Titel holten sich wie in den Vorjahren die Geschwister Jorim und Jael Hertach. Im Anschluss an den Laufwettbewerb fand die erste Dorfolympiade statt. Seite 5 Die Sulger Haie sind frühzeitig gescheitert Sulgen. Die Froni Fighters aus Mollis bezwangen im Unihockey die Sulger Haie knapp mit 11:10. Damit ist das diesjährige Cupabenteuer für Sulgen frühzeitig beendet. Seite 15 8580 Hefenhofen Tel. 071 278 26 46 www.georgesbleiker.ch • Sonderabfälle und Metalle • Muldenservice Neue Feuerwehrautos für Bürglen Bürglen. Die Feuerwehr Bürglen besitzt zwei neue Fahrzeuge: einen Mannschaftstransporter und ein Verkehrsdienstfahrzeug. Am Gassenfest im September kann die Bevölkerung die beiden Fahrzeuge selbst in Augenschein nehmen. Tobias Söldi Seit einigen Tagen schon sind der neue Mannschaftstransporter und das Verkehrsdienstfahrzeug der Feuerwehr Bürglen im Einsatz. «Die neuen Fahrzeuge machen Spass. Sie sind toll eingerichtet, bieten viel Platz, haben eine sehr gute Leistung und sind übersichtlich zu fahren», zählt Feuerwehrkommandant Hugo Wielander die Vorzüge der neuen Gefährte auf. Zurzeit machen sich die Feuerwehrleute mit den beiden Fahrzeugen vertraut. In einem Ernstfall mussten sie bis jetzt glücklicherweise noch nie eingesetzt werden. Wielander ist aber zuversichtlich, dass sich die Fahrzeuge auch dann bewähren werden. Sorgfältige Beschaffung Die Anschaffung von neuen Fahrzeugen für die Feuerwehr war notwendig. Der Mannschaftstransporter war schon seit 20 Jahren im Einsatz, das Verkehrsdienstfahrzeug gar seit 30 Jahren. Zudem bewegte man sich bei letzterem mit dem Gewicht der Ladung an der oberen Grenze. «Heute ist für den Verkehrsdienst schlicht mehr Material notwendig», erklärt Wielander. Unter dem Druck, die Anschaffung möglichst rasch vorzunehmen, habe man dennoch nicht gestanden, ergänzt Gemeindeammann Erich Baumann. «Die alten Fahrzeuge waren noch voll einsatzfähig.» So konnte sich die Beschaffungskommission, die vor knapp einem Jahr gegründet wurde und sich Von links: Erich Baumann (Gemeindeammann), Kilian Moser (ehemaliger Feuerwehrkommandant), Franz Huber (Gemeinderat), Stefan Burkhardt und Peter Hänseler (beide Hänseler AG), Karin Moser (Brummer AG), Bruno Lutz (Materialwart und Fahrzeug-Verantwortlicher), Max Bruderer (Chef Verkehrsdienst), Hugo Wielander (Feuerwehrkommandant) aus Gemeinderäten und Vertretern der Feuerwehr zusammensetzte, sorgfältig mit dem Kauf auseinandersetzen. Lokales Gewerbe stärken Bild: tos Die Fahrzeuge – inklusive der feuerwehrtechnischen Ausrüstung wie Blaulicht, Funkgeräte und Beschriftung – hat die Brummer AG aus Bürglen geliefert. Den Innenausbau hat die Hänseler GmbH, ebenfalls aus Bürglen, den Wünschen der Feuerwehr gemäss vorgenommen. «Wir wollten das ortsansässige Gewerbe unterstützen», sagt Baumann. Beide Seiten, Auftraggeber und Auftragnehmer, zeigen sich zufrieden mit dem Resultat. «Es war ein toller Auftrag, und die Zusammenarbeit war sehr unkompliziert», meint etwa Peter Hänseler von der Hänseler GmbH. Die Kosten für die beiden Fahrzeuge belaufen sich auf insgesamt 150 000 Franken. Damit bewegt sich der Kauf innerhalb des vorgesehenen Budgets. «Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt», sagte der Gemeindeammann. «Wir haben viel fürs Geld bekommen.» Die nächste grosse Anschaffung wird voraussichtlich um 2020 geschehen. Dann braucht die Feuerwehr Bürglen ein neues Tanklöschfahrzeug. Diese Investition wird in einem höheren Preisbereich zu liegen kommen. Vorstellung am Gassenfest Die offizielle Einweihung der beiden Fahrzeuge, an der das Feuerwehrinspektorat und die Gebäudeversicherung dabei sein werden, findet am Samstag, 13. September, am Gassenfest in Bürglen statt. Die Bevölkerung kann die neuen Gefährte dann auch selbst in Augenschein nehmen. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013