Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 18 September 2015

  • Text
  • September
  • Sulgen
  • Region
  • Erlen
  • Gemeinde
  • Aachthurland
  • Fahnen
  • Anzeiger
  • Wega
  • Weinfelden

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 18. September 2015 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch SULGEN, KATH. KIRCHE Sonntag, 20. September 10.00 Ökumenischer Gottesdienst zum Eidg. Dank-, Buss- und Bettag; Leitung: Gemeindeleiter M. Kohlbrenner und Pfr. F. Sachweh; Mitwirkung: Kirchenchöre; Text: Lukas 6, 20–26; Thema: «Christ sein in der Welt von heute»; Kollekte: Fastenopfer, Brot für alle Fahrdienst nach Sulgen: 09.35 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Maxi Schönenberg 09.40 ab Bahnhof Kradolf, anschliessend Altersheim Rosengarten, Elektro Schönholzer, Freihof Sulgen EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Samstag, 19. September 14.00 Jungschar und Ameisli Sonntag, 20. September 09.30 Gottesdienst zum Eidg. Bettag mit Pfrn. Sarah Glättli; Abendmahl; Mitwirkung: Jodelfamilie Brühlmann; Kollekte: Kinder- und Familienförderung von Food for the Hungry in Kirwa/Ruanda; anschliessend Kirchenkaffee Mittwoch, 23. September 09.00 Frauentreff 18.30 Singgruppe mit heart beat Donnerstag, 24. September 18.30 TC 19.00 FreeWay EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 20. September 09.45 Gottesdienst zum Eidg. Dank-, Buss- und Bettag mit Taufe von Dario Schelling; Pfr. Sebastian Zebe; anschliessend Kirchenkaffee im Kirchgemeindehaus; Kollekte: Verein Selbsthilfe Thurgau Donnerstag, 24. September 18.00 Abendandacht im Sonnenpark Wochenveranstaltungen: Samstag, 19. September 14.00 Seniorennachmittag im Kirchgemeindehaus Dienstag, 22. September 14.00 Missionsarbeitskreis im Sonnenpark 17.15 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 23. September 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus Freitag, 25. September 15.30 Erzählcafé im Kirchgemeindehaus Kirchenzettel EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Samstag, 19. September 13.30 CEVI-Jungschar und CEVI-Fröschli 18.18 Dankstell-Gottesdienst in der Kirche Neukirch mit Input von Sabrina Schönholzer zum Thema: «Füür und Flamme?!» und Möglichkeit zur Segnung Sonntag, 20. September 09.45 Bettagsgottesdienst mit Pfr. Philipp Widler zu 1. Tim 2, 1–4 mit Abendmahl und Fürbitte für die nationalen Wahlen; gleichzeitig Sonntagsschule und Kinderhort plus Mittwoch, 23. September 17.30 Konf-Kurs Samstag, 26. September 19.00 Jugend-Treff Heart Rock im Kirchgemeindehaus FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 20. September 10.00 Gottesdienst und Zmittag; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 18. September 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN Samstag, 19. September 16.30 Taufe von Nino Kilcher, Leimbach, in SULGEN 18.00 Eucharistiefeier zum Eidg. Bettag in BÜRGLEN Sonntag, 20. September, Eidg. Dank-, Buss- und Bettag Kollekte: Fastenopfer und Brot für alle 10.00 Ökum. Gottesdienst zum Bettag in der kath. Kirche in SULGEN; Musikalische Mitwirkung kath. und ev. Kirchenchor Dienstag, 22. September 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 23. September 19.00 Eucharistiefeier in SULGEN Donnerstag, 24. September 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN 18.00 Ökum. Andacht im Andachtsraum der Genossenschaft Sonnenpark BÜRGLEN Freitag, 25. September 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Samstag 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Sonntag, Montag und Freitag 15.00 Sakramentskapelle Dienstag 09.00 Sakramentskapelle Donnerstag 09.00 Albanskapelle Näheres unter www.aph-eppishausen.ch Bestattung Politische Gemeinde Erlen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Sonntag, 13. September 2015 Jrma Küng ledig von Stein AR wohnhaft gewesen in 8586 Erlen TG Geboren: 13. September 1930 Abdankung: Mittwoch, 23. September 2015, um 14 Uhr. Besammlung auf dem Friedhof Erlen. Bestattungsamt Erlen Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort einen Platz gefunden, werde ich immer bei euch sein. Traurig, aber dankbar für die schöne Zeit nehmen wir Abschied von unserer liebenswürdigen, fröhlichen Schwester, Gotte und unserem Tanti Jrma Küng 13. September 1930 bis 13. September 2015 Unerwartet verstarb sie an ihrem 85. Geburtstag in ihrem geliebten Restaurant Ochsen. In stiller Trauer: Heidi Buchmann-Küng und Familie Nelly Krüsi-Küng und Familie Emmi Suhner-Küng und Familie Doris Edelmann-Küng und Familie Verwandte und Bekannte Die Trauerfeier fi ndet am Mittwoch, 23. September 2015, um 14 Uhr statt. Besammlung auf dem Friedhof in Erlen. Leidzirkulare werden keine versandt. Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Dienstag, 15. September2015 Ruth Schweizer-Sauter Witwe des Schweizer Jean von Schönholzerswilen TG und Kradolf-Schönenberg TG wohnhaft gewesen in Bürglen mit Aufenthalt in Sulgen Geboren: 21. März 1920 Abdankung: Dienstag, 22. September 2015, um 14.00 Uhr. Besammlung auf dem Friedhof Sulgen. Bestattungsamt Bürglen Traueradresse: Brigitte Oswald-Krüsi, Quellenstrasse 24, 8583 Sulgen

Freitag, 18. September 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Mattwil Region Heldswil Hohentannen Das Udinesefest lebt munter weiter Mattwil. Am vergangenen Wochenende fand das erste Udinesefest der Neuzeit nach der Ära der Gründergeneration um Sergio Montagnese statt. Dank Wetterglück und attraktivem Programm feierten an den drei Tagen Hunderte von Besucherinnen und Besuchern in Mattwil. Rudolf Steiner Vor einem Jahr stand die Weiterführung des traditionellen Udinesefestes in Mattwil nach der 30. Durchführung durch die Gründergeneration rund um den Friauler Sergio Montagnese auf des Messers Schneide. Dank einigen initiativen Köpfen aus Mattwil fand sich schnell eine Gruppe Leute um Remo Sprenger und Barbara Meijerink, die sich für die weitere Durchführung einsetzten. So erlebte das Mattwiler Dorffest am Wochenende eine rauschende Neuauflage mit einigen Neuerungen, einem attraktiven Programm und einer vollen Bude beziehungsweise einem vollen Zelt. Dani Felber bleibt Mattwiler Die neuen Organisatoren haben grosse Teile des über 30 Jahre erfolgreichen Konzeptes übernommen und mit einigen neuen Programmteilen ergänzt. So sorgte auch dieses Jahr traditionsgemäss eine Blaskapelle aus dem Friaul, die Banda musicale di Caio unter Direttore Andrea Picogna an allen drei Tagen für beste Unterhaltung und Stimmung. Neu war die Gestaltung des Samstagabends mit einem attraktiven Showact: Der berühmte Bandleader und Trompeter Dani Felber wohnte bis zu seinem Wegzug vor einem halben Jahr selbst in Dani Felber und seine Partyband sorgten am Udinesefest für Stimmung. Mattwil und kehrte an diesem Abend für ein Gastspiel mit seiner Partyband in seine alte Heimat zurück. Die Band hatte er extra für dieses Konzert zusammengetrommelt. Mit ihr legte Dani Felber einen temperamentvollen zweistündigen Auftritt hin. Der Auftritt von Dani Felber und seiner Partyband war nur dank vieler grosszügiger Sponsoren und den persönlichen Beziehungen, die einzelne Mitglieder aus dem OK-Team zum Musiker haben, möglich. Vor allem die Beziehung zu Remo Sprenger, dem OK-Chef, hat sicher dazu beigetragen. Zumindest hat sie ihm zu einem Auftritt am Samstagabend auf der Bühne in Mattwil verholfen. «Remo ist ein Freund von mir und geht zu mir in den Trompetenunterricht», sagte der Heimweh-Mattwiler Dani Felber, der an diesem Abend von seiner ganzen Familie unterstützt wurde – seine Frau Claudia und Tochter Carina waren ebenso zugegen wie seine Mutter, die Blasmusikdirigentin Marianne Felber. Vor allem die beiden Sängerinnen Crystal Night und Tatjana Heintz rissen das Publikum zu den Tönen von Dani Felbers Band an diesem Abend von den Stühlen. «Ihr seid das beste Publikum der Welt, unglaublich, was hier in Mattwil abgeht», lobte der 42-jährige Bandleader dann auch das dauernd nach mehr Zugaben lechzende Publikum. Karitativer Zweck bleibt Was bei der Neuauflage des Udinesefestes ebenfalls nicht geändert wurde, ist der karitative Zweck des Anlasses. Kam der Gewinn in den letzten Jahren vor allem der Krebshilfe Thurgau zugute, wurde von den Organisatoren dieses Jahr der Entlastungsdienst Thurgau ausgewählt, der vom Reinerlös des Festes profitiert, wie Barbara Meijerink vom OK bestätigte. Götighofener ist neuer SP-Bezirkspräsident Region. Kürzlich traf sich die SP des Bezirks Weinfelden zur Bezirksparteiversammlung in Bürglen. Im Rahmen der ordentlichen Geschäfte wurden Hannes Bär und Urs Bösiger von der Sektion AachThurLand sowie Ernst Schlaginhaufen als Vertreter der Sektion Bischofszell neu in den Vorstand gewählt. Fritz Streuli vertritt bis auf Weiteres die Sektion Weinfelden und Umgebung. Als Kassierin wurde Renate Bruggmann aus Kradolf im Amt bestätigt. Für die Wahl des Bezirkspräsidenten stellte sich Alex Granato aus Götighofen zur Verfügung. Er ist langjähriges Mitglied der SP und Bild: rst UNIA-Gewerkschaftssekretär des Kantons Schwyz. Granato wird auch das Wahlkampfkomitee des Bezirks Weinfelden für die Grossratswahlen leiten. Die Bezirks-Mitglieder wählten den neuen Präsidenten einstimmig und verdankten sein Engagement mit herzlichem Applaus. Alex Granato dankte seinerseits für das Vertrauen und rief alle dazu auf, das Wahlkampfkomitee zu unterstützen. Gegen Ende der Versammlung wurde die Arbeit des scheidenden Präsidenten Walter Strasser für die Bezirkspartei und sein Wirken während der letzten 25 Jahre gewürdigt. (pd) Der Neue: Alex Granato Bild: pd Gratulationen Am Sonntag, 20. September 2015, feiert Heinrika Wick-Leuthard aus Sulgen den 85. Geburtstag. Am Donnerstag, 24. September 2015, feiert Hedy Belz-Keller aus Leimbach den 90. Geburtstag. Am Donnerstag, 24. September 2015, feiert Paul Walter aus Sulgen den 80. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen und dem Jubilaren herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Wort und Musik zum Bettag Heldswil. Die Gruppe «kultur.religion kapelle heldswil» lädt diesen Sonntag, 20. September, um 17 Uhr zum Anlass «Wort und Musik zum Bettag» in die Kapelle Heldswil ein. Die Choral- und Singgruppe Weinfelden unter der Leitung von Franz Feldmann präsentiert dabei Motetten aus der Barockzeit und gregorianische Gesänge. Mirjam Engeli, Sopran, und Ekaterina Hänggi, Orgel, wirken solistisch mit. Regierungsrätin Carmen Haag spricht zwischendurch zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag. Im Anschluss sind die Gäste zu einem Apéro ins Restaurant Blume in Heldswil eingeladen. (pd) Schwere Kürbisse gesucht Hohentannen. Morgen Samstag, 19. September, führt der Dorfverein Heldswil-Hohentannen von 11 bis 14 Uhr das zweite Kürbisfest auf dem Areal der Firma Schenk in Hohentannen durch. Dabei werden die drei schwersten Kürbisse aus Hohentannen gekürt. Zugleich bewirten der Vorstand und die Helfer des Dorfvereins die Einwohner von Hohentannen und Heldswil sowie alle Auswärtigen mit feiner Kürbissuppe, «Kürbisbrötli» vom Königsbeck und Getränken sowie Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen. Auch eine musikalische Umrahmung des Anlasses wird nicht fehlen. Ab 13 Uhr findet die Rangverkündigung der drei schwersten Kürbisse statt. Die Bedingungen zur Teilnahme sind wie folgt: Die Kürbisse müssen auf dem Boden der Politischen Gemeinde Hohentannen gewachsen und unverletzt sein. Die Kürbissorte spielt dabei keine Rolle. Weitere Informationen unter Telefon 078 851 58 14 oder dorfverein.heldswilhohentannen@ bluewin.ch. (pd)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013