Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 14 Oktober 2016

  • Text
  • Barzahlung
  • Erlen
  • Oktober
  • Sulgen
  • November
  • Region
  • Aachthurland
  • Innert
  • Anzeiger
  • Keller

Seite 8 NEUER ANZEIGER

Seite 8 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 14. Oktober 2016 fensterSchulfensterSchulfensterSchul erSchulfensterSchulfen chulfensterSchulfensterSchulfensterSchulfenste Preisjassen der Sekundarschule: Freitag, 28. Oktober Bereits zum 37. Mal findet am letzten Freitag im Oktober das Preisjassen der Sekundarschule statt. Wir alle freuen uns auf einen lustigen Abend mit möglichst vielen Jassenden. Wie jedes Jahr gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Für nur 30 Franken erhalten Sie bei uns ein Menü und die Teilnahme am Turnier. Der Anlass beginnt im Mehrzwecksaal mit dem Abendessen um 19 Uhr. Im Anschluss daran wird der Handjass zu dritt gespielt, wobei alle Teilnehmenden einen Preis erhalten. den Gabentisch kreativ zu gestalten und am Abend selbst im Service mitzuhelfen. Viele der Helferinnen und Helfer haben noch keinerlei Erfahrung im Gastgewerbe und geben sich an diesem einmaligen Anlass umso mehr Mühe, um Ihnen einen unvergesslichen Abend zu ermöglichen. Es wäre schön, wenn die Jugendlichen auch Sie bedienen dürften. Nicht nur die Helferinnen und Helfer sind immer mit Tat und Kraft bei der Sache, auch unsere treuen Jasserinnen und Jasser erfreuen uns mit ihrem Besuch jedes Mal aufs Neue. Natürlich sind neue Gesichter immer herzlich willkommen. Der Erlös des Preisjassens kommt den freiwillig mitwirkenden Schülerinnen und Schülern der dritten Sekundarklassen zugute. Diese können nächstes Jahr vergünstigt ins Skilager oder in die polysportive Woche. In den vergangenen Jahren ist so stets eine beträchtliche Summe zusammengekommen, die es vielen Jugendlichen ermöglicht, diese kostspielige Sonderwoche dank Ihrer Hilfe mitzufinanzieren. Jedes Jahr stellt das Preisjassen eine besondere Herausforderung an die aktuellen Drittklässlerinnen und Drittklässler dar. Sie geben sich stets alle Mühe, für Sie attraktive Preise zu organisieren, Dankesbriefe an Sponsoren zu verteilen, Wir hoffen natürlich, dass auch dieses Jahr viele Besucherinnen und Besucher den Weg zu uns nach Erlen finden und freuen uns daher umso mehr, Sie an diesem Abend willkommen zu heissen. Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich im Vorfeld telefonisch anzumelden – Sekundarschullehrerzimmer, Tel. 071 649 10 86, oder Schule Erlen, Marianne König, Hauptstrasse 84, 8586 Erlen. Spontan Entschlossene sind jederzeit auch herzlich willkommen. Wir freuen uns schon heute auf diesen Event. Das OK des Preisjassens der Sekundarschule Erlen Agenda Montag, 24. Oktober • Erster Schultag nach den Herbstferien Freitag, 28. Oktober • Preisjassen der Sekundarschule, 19 Uhr, Mehrzwecksaal Mittwoch, 2. November • Jahrestagung Thurgauer Unterstufen- Konferenz in Kreuzlingen (unterrichtsfrei für alle Unterstufenkinder) Donnerstag, 3. November • Tag der Pausenmilch Montag, 7., bis Freitag, 11. November • Apfelwoche Dienstag, 8. November • Öffentliche Berufsausstellung der 2. Sekundarschule, 19 Uhr, Mehrzwecksaal Donnerstag, 10. November • Nationaler Zukunftstag für Mädchen und Jungs (5. Klasse bis 1. Sek) Voranzeige: Mittwoch, 16. November • Jahrestagung Thurgauer Mittelstufen- Konferenz in Kreuzlingen (unterrichtsfrei für alle Mittelstufenschülerinnen und -schüler) • TKB-Cup, Kantonales Unihockeyturnier für Sekundarschülerinnen und -schüler, Aachtalhalle Freitag/Samstag, 18./19. November • SCHILW (Schulinterne Lehrerweiterbildung), unterrichtsfrei am Freitag, 18. November, für alle Stufen Montag, 21. November • Papiersammlung in Erlen, Buch und Andwil Donnerstag, 24. November • Gemeindeversammlung Schule und Politische Gemeinde, Budget 2017, 19.30 Uhr, Mehrzwecksaal Freitag, 25. November • Adventsfenstereröffnung beim Unterstufenschulhaus und Weihnachtsmarkt auf dem Schulareal Erlen Samstag, 26. November • swiss unihockey Schule Erlen: Meisterschaftsrunde CJun gegen UHC Kreuzlingen, 9.55 Uhr und gegen UH Appenzell I, 12.40 Uhr, Aachtalhalle Erlen Mittwoch, 30. November • Jahrestagung Thurgauer Sekundarlehrpersonen-Konferenz (Sek I) in Kreuzlingen (unterrichtsfrei für alle Sekundarschülerinnen und -schüler)

Freitag, 14. Oktober 2016 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 9 Erlen Bürglen Der Volltreffer geht ins Spendenkässeli Erlen. Bereits das vierte Jahr in Folge beenden die Golferinnen des Golfclubs Erlen ihre Saison mit einem Wohltätigkeitsanlass. In diesem Jahr haben sie für die Thurgauische Krebsliga gesammelt. Hannelore Bruderer In der Einladung für das Ladies- Charity-Turnier hat Captain Patricia Amonini um pinkfarbene Bekleidung gebeten, passend zur Sammlung für die Krebsliga. «Viele konnten diesem Wunsch nicht Folge leisten», lacht sie. «Es ist einfach zu kühl. Da wir rund vier Stunden draussen auf dem Golfplatz verbringen, ist es wichtig, sich warm anzuziehen. Und Pink ist nun einmal eher eine Farbe für Sommerbekleidung.» Dafür greifen die Golferinnen für die kleinen pinkfarbenen Mäschchen à fünf Franken tief in die Taschen. Mit diesen können sie schlecht geratene Golfschläge straffrei wiederholen oder den Ball aus einem Hindernis herausnehmen. Beim Wohltätigkeitsanlass gibt es keine Handicap-Wertung. Auch ohne die Möglichkeit, ihr Handicap zu verbessern, nehmen 49 Golfspielerinnen am Turnier teil. Viel Spendenmöglichkeiten Carol Superina holt zu ihrem ersten Schlag am Ladies-Charity-Turnier des Golfclubs Erlen aus. Einen Spendengrundstock legen Captain Patricia Amonini und Vize-Captain Nicole Fischer schon während des Jahres an, indem sie aus ihren Taschen je einen Franken pro Teilnehmerin an den Club- Turnieren beiseite legen. Über 1100 Franken sind so schon zusammengekommen. «Wir werden am Turniertag auch von der Clubleitung, dem Shop und Restaurant unterstützt», sagt Patricia Amonini. Am Spieltag füllt sich die Spendenkasse weiter mit Aktivitäten am Turnier und später beim Saisonabschlussabend im Clubhaus. Zum Schlussabend treffen noch weitere Golferinnen ein, die am Turnier nicht dabei sein konnten. Als Gäste sind Daniel Geiser, Vorstandsmitglied der Thurgauischen Krebsliga, und Dominic Wöcke, Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Grosser Anklang Patricia Amonini, Captain der Golf-Ladies Erlen, Zuzwil Die Unterstützung für das Ladies- Charity-Turnier ist auch im vierten Jahr riesig. Das freut uns Organisatorinnen natürlich. (hab) Thurgauischen Krebsliga, anwesend. Sie stellen den Golf-Ladies ihre Organisation und deren Wirken vor. Die Freude der Vertreter der Thurgauischen Krebsliga Zusammensein Gisela Minder, Mitglied des Golfclubs Erlen, Kreuzlingen Ich geniesse das Turnier und das Zusammensein mit den Golferinnen. Es ist schön, dass wir so auch noch Gutes tun können. (hab) Bild: hab ist gross, als sie gegen Ende des Abends einen symbolischen Check im Betrag von 5000 Franken entgegennehmen dürfen. Beitrag leisten Carol Superina, Mitglied des Golfclubs Erlen, Kreuzlingen Geprägt durch ein persönliches Erlebnis unterstütze ich die Anliegen der Thurgauer Krebsliga besonders gerne. (hab) Spiel- und Jassnachmittag Alkoholisiert verunfallt Bürglen. Die Evangelische Kirchgemeinde Bürglen lädt am Dienstag, 18. Oktober, um 14 Uhr zum Spiel- und Jassnachmittag ins Kirchgemeindehaus ein. Wer gerne spielt, kommt vorbei! Spiele, die man zu Hause hat und gerne wieder einmal spielen möchte, können mitgebracht werden. Das Spiel-Team freut sich auf einen geselligen Nachmittag. Anmeldungen für den Fahrdienst zum Spielnachmittag nehmen Myrtha Kreier, Tel. 071 917 19 57, oder Irene Brunnenmeister, Tel. 071 630 02 54, entgegen. (pd) Bürglen. Ein 49-jähriger Lieferwagenfahrer war am Dienstag kurz vor 21.15 Uhr auf der Bädlistrasse in Richtung Sulgen unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er einem Tier auf der Fahrbahn ausgewichen sei. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem parkierten Auto. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Die Atemalkoholprobe fiel mit 0,76 mg/l positiv aus. Dem Fahrer wurde der Führerausweis abgenommen. (kapo)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013