Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 14 März 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Erlen
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • April
  • Spitex
  • Thurgau
  • Kinder
  • Franken

Seite 6 NEUER ANZEIGER

Seite 6 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 14. März 2014 do stuunsch Themen des Monats Alles, was heute aktuell ist Neuer Einheits- Kehrichtsack Am 1. Juni 2014 wird der Einheits-Kehrichtsack im Verbandsgebiet der KVA Thurgau eingeführt. Auf diesen Stichtag hin haben die gelben Gebührenmarken und der graue, offizielle Kehrichtsack ausgedient. Der neue Kehrichtsack ist ab dem 1. April 2014 in allen gängigen Grössen (17 Liter, 35 Liter, 60 Liter und 110 Liter) bei den üblichen Verkaufsstellen erhältlich. Für Sperrgut, das der Kehrichtabfuhr mitgegeben wird, werden ab diesem Zeitpunkt sogenannte Sperrgutmarken erhältlich sein. Die bisherigen Einheitssäcke bleiben unbefristet gültig. Die neutralen Kehrichtsäcke, frankiert mit den heute gültigen Gebührenmarken, werden noch bis Ende 2014 von der Abfuhr mitgenommen. Die Gebührenmarken werden so lange als Sperrgutfrankierung akzeptiert, wie diese in den Haushaltungen vorhanden sind. Karoline Kobler, Werkverwaltung Hundesteuer 2014 Gemäss § 15 Abs. 1 des Gesetzes über das Halten von Hunden ist die Hundesteuer für das laufende Kalenderjahr jeweils bis Ende April zu entrichten. Die Hundesteuer beträgt für einen Hund 80 Franken, für jeden weiteren Hund im gleichen Haushalt 130 Franken. Alle Hunde müssen mit einem Mikrochip versehen sowie in der zentralen Datenbank ANIS gemäss den Vorgaben der Tierseuchengesetzgebung des Bundes erfasst sein. Welpen sind spätestens drei Monate nach der Geburt mit einem Mikrochip zu kennzeichnen. Den registrierten Hundehaltern wird im März 2014 eine Rechnung zugestellt. Sollten Sie bis Mitte April 2014 keine Rechnung erhalten haben, melden Sie sich bitte bei den Einwohnerdiensten Erlen. Meldepflicht In der Gemeinde gehaltene Hunde sind, wenn sie ein Alter von fünf Monaten überschritten haben, innert vierzehn Tagen den Einwohnerdiensten zu melden. Halter registrierter Hunde müssen Änderungen ihrer Personalien, die Personalien eines neuen Halters sowie den Tod ihres Hundes innert 30 Tagen ihrer Wohnsitzgemeinde melden. Haftpflichtversicherung Wer einen Hund hält, muss eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens drei Millionen Franken abgeschlossen haben. Hundeausbildung Vor Anschaffung eines Hundes: Theoretischer Sachkundenachweis (mindestens vier Lektionen bei anerkanntem Hundetrainer). Hier geht es um allgemeine Kenntnisse betreffend Haltung und Umgang mit Hunden. Nach Anschaffung eines Hundes innerhalb eines Jahres: Praktischer Sachkundenachweis (mindestens vier Lektionen bei anerkanntem Hundetrainer). Dieser Nachweis stellt sicher, dass der betreffende Hund in Alltagssituationen kontrolliert geführt werden kann. Andrea Kesselring, Leiterin Einwohnerdienste Eine blühende Gemeinde: Erlen geniesst die ersten Sonnenstrahlen im Frühling 2014. Bild: hab

Freitag, 14. März 2014 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 7 do stuunsch Themen des Monats Alles, was heute aktuell ist Mütter- und Väterberatung 2014 in Erlen Die Beratung erfolgt jeden 2. Dienstag des Monats von 14 bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten des evangelischen Kirchgemeindehauses Erlen. Beratungsdaten: 8. April / 13. Mai / 10. Juni / 8. Juli / 12. August / 9. September / 14. Oktober / 11. November / 9. Dezember Beraterinnen: Monika Schuppli-Forster, Brigitte Hankeln-Thron, Gaby Rutz Telefonische Beratungen: Montag – Freitag 8 bis 9.30 Uhr, Tel. 071 626 04 54 www.perspektive-tg.ch / mvb-weinfelden@perspektive-tg.ch 80 Jahre 2. April: Alfred Mettler, Engishofen 7. April: Lotti Boppart-Baumann, Erlen Baubewilligungen Mütter- und Väterberatungsstelle Jubilare der Gemeinde Erlen Herzliche Gratulation und alles Gute auf dem weiteren Lebensweg. Roman Brülisauer, Gemeindeammann Altmetallsammlung Frühling 2014 Kümmertshausen, Schulhausplatz Dienstag 15. April 2014 16.00 – 19.00 Uhr Mittwoch 16. April 2014 7.30 – 11.30 Uhr Riedt b. Erlen, Trafostation bei der Firma Wettstein AG Mittwoch 16. April 2014 16.00 – 19.00 Uhr Donnerstag 17. April 2014 7.30 – 11.30 Uhr Erlen, Feuerwehrdepot Erlen Dienstag 22. April 2014 16.00 – 19.00 Uhr Mittwoch 23. April 2014 7.30 – 11.30 Uhr Aus Rücksicht gegenüber den Anwohnern bitten wir Sie, sich an diese Zeiten zu halten! Baubewilligungen mit Gemeinderats - beschluss werden erteilt an: • Marcel Gyr und Silvana Tschudi, Leutholdstrasse 15, 8037 Zürich: Neubau Einfamilienhaus, Oberfeldstrasse 1b, Parz. 3462, 8586 Riedt b. Erlen • Walter Jucker, Dorfstrasse 10, 8583 Götighofen: Neubau Einfamilienhaus, Rösslistrasse 27, Parz. 798, 8586 Erlen • Spalletta Filippo, Auwiesen 2, 8586 Erlen: Neubau Einfamilienhaus mit Garage, Beckenmoosstrasse 19, Parz. 3471, 8586 Riedt b. Erlen Baubewilligungen nach vereinfachtem Verfahren werden erteilt an: • Max Fehr, Hauptstrasse 17, 8586 Erlen: Dach- und Seitenverlängerung beim Autounterstand, Hauptstrasse 17, Parz. 324, 8586 Erlen • Maya Wenger, Hauptstrasse 58, 8586 Erlen: Erweiterung Kleiderbörse, Hauptstrasse 58, Parz. 368, 8586 Erlen • Miroslav Ristic, Hauptstrasse 22, 8586 Riedt b. Erlen: Aufstellung einer Fertiggarage, Hauptstrasse 22, Parz. 3279, 8586 Riedt b. Erlen • Hanspeter und Irene Näf, Aachstrasse 12, 8586 Engishofen: Umgestaltung bestehender Sitzplatz, Anbau überdeckter Sitzplatz verglast, Sanierung Heizung, Aachstrasse 12, Parz. 5285, 8586 Engishofen • Roland Wirth und Sandra Brandenberger, Holderstrasse 2, 8586 Erlen: Sitzplatzüberdachung Alu/Glas, Holderstrasse 2, Parz. 767, 8586 Erlen • Kurt Keller, Weidstrasse 8, 8586 Erlen: Sitzplatzüberdachung und Dachfenster, Weidstrasse 8, Parz. 757, 8586 Erlen • Kurt Lässker, Erlenholzstrasse 9, 8586 Erlen: Pergoladach, Erlenholzstrasse 9, Parz. 616, 8586 Erlen • Ruth und Othmar Hug, Erlenstrasse 25, 8586 Ennetaach: Teleskopische Terrassenüberdachung, Fabrikstrasse 9, Parz. 2232, 8586 Ennetaach Sammelgut und Sammlungsart: Direkt im Container deponiert werden folgende Artikel: • Metallwaren aller Art • Fahrräder ohne Pneus • Leere Fässer • Grosse Maschinen müssen zertrennt werden • Lose Kleinteile in Fässer legen Neben dem Container werden folgende Artikel deponiert: • Kühlgeräte • Kochherde, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Tumbler • Boiler Nicht erlaubt sind: • Pneus, Felgen mit Pneus • Fernsehapparate und Elektronikschrott • mit Flüssigkeiten gefüllte Kanister und Fässer • Farben und Öle • Auto- und Trockenbatterien • Holz, Plastik, Glas, Textilien und anderer Unrat • Gas-, Sauerstoff- und Azetylenflaschen Bitte das Altmetall im bereitgestellten Container deponieren! Verband KVA Thurgau, Bauverwaltung Erlen

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013