Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 14 März 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Erlen
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • April
  • Spitex
  • Thurgau
  • Kinder
  • Franken

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 14. März 2014 Kirchenzettel EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch SULGEN Sonntag, 16. März 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfr. F. Sachweh; Thema: «... die im Dunkeln sieht man nicht. (B.Brecht)»; Kollekte: Ambulanter Hospizdienst; anschliessend Kirchenkaffee KRADOLF Sonntag, 16. März 19.00 Abendgottesdienst; Leitung: Pfrn. Y. Brück; Text: Hebräer 11, 1 – 3, 8 – 10; Thema; «Alles wird gut?! Kann ich das glauben?»; Kollekte: Ambulanter Hospizdienst Voranzeigen: Samstag, 22. März 10.00 ökum. Chinderchile in der ev. Kirche Sulgen mit anschliessendem Beisammensein bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf Sonntag, 23. März 11.00 Kirchgemeindeversammlung im Kirchenzentrum Kradolf EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Samstag, 15. März 07.30 Morgengebet ab 11.30 Spaghetti-Zmittag Sonntag, 16. März 09.30 Gottesdienst mit Pfrn. Esther Baumgartner; Taufe von Vera Wälchli, Buchackern; Thema: «Nur eine Berührung»; Markus 5; Kollekte: Vision Afrika Uganda; anschliessend Kirchenkaffee 09.30 Kids Church und KiGo Mittwoch, 19. März 09.00 Frauentreff Donnerstag, 20. März 14.00 Seniorentreff 18.30 TC 19.00 FreeWay EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 16. März 10.30 Ökumenischer Gottesdienst mit ThurKlang (ev.), Singgruppe (kath.) und Jugendlichen; Pfr. Sebastian Zebe und Gemeindeleiter Martin Kohlbrenner; anschliessend Spaghettizmittag im evangelischen Kirchgemeindehaus; Kollekte: Brot für alle Donnerstag, 20. März 19.00 Abendandacht im Sonnenpark Wochenveranstaltungen: Sonntag, 16. März 10.30 K o n fi r m a n d e n k u r s in der Kirche, anschliessend im KGH Mittwoch, 19. März 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Sonntag, 16. März 09.45 Gottestdienst zur Aktion «Helfen mit Herz»; Leitung: Simone Widler; Predigtthema: «Der Jünger Matthäus»; gleichzeitig Sonntagsschule und Kinderhort; anschliessend findet der Anlass zur Aktion «Helfen mit Herz» im Kirchgemeindehaus statt Samstag, 22. März 19.00 Jugend-Treff Heart Rock FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 16. März 10.00 Gottesdienst und Gemeindezmittag; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN Freitag, 14. März 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN Samstag, 15. März 18.00 Gottesdienst in BÜRGLEN entfällt! Sonntag, 16. März, 2. Fastensonntag 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN; Kollekte: Catholica Unio, Luzern 10.30 Ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche in BÜRGLEN; Mitwirkung der Chöre ThurKlang und Singgruppe; im Anschluss Spaghettizmittag zugunsten von Fastenofer / Brot für alle; Kollekte: Fastenopfer + Brot für alle Dienstag, 18. März 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 19. März 19.00 Eucharistiefeier in SULGEN Donnerstag, 20. März 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN 19.00 Versöhnungsweg mit Beichtgespräch für Erwachsene in SULGEN 19.00 Wortgottesfeier im Andachtsraum der Genossenschaft Sonnenpark BÜRGLEN Freitag, 21. März 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN 19.00 Wortgottesfeier zur Eröffnung der Fastenwoche in Sulgen; anschliessend Zusammensein im kleinen Saal SCHLOSS EPPISHAUSEN An Samstagen und Sonntagen 10.00 Eucharistiefeier Montag bis Freitag täglich Eucharistiefeier EVANG. KIRCHGEMEINDE ANDWIL TG www.evang-andwil.ch Sonntag, 16. März 09.45 Gottesdienst mit Pfr. B. Nauli Freitag, 21. März 20.00 Kirchgemeindeversammlung in der Kirche Andwil: Rechnung 2013, Budget 2014, Wahl von Peter Huber als Synodaler Samstag, 29. März 09.00 Kinderkirche im Schulhaus Sonntag, 30. März 20.00 Gottesdienst mit Pfr. B. Nauli Unsere Gegenwart ist umgeben von dem Gott, der treu ist. Unsere Vergangenheit ist zugedeckt von dem Gott, der die Liebe ist. Unsere Zukunf ist verborgen in den Händen Gottes, der die Hoffnung ist. Danke sagen wir für die vielen Zeichen der Freundschaft und Zuneigung beim Abschied von unserem lieben Hansruedi Hotz-Schenk 6. März 1936 bis 6. Februar 2014 welche uns sehr berührt und bewegt haben. Von Herzen danken wir allen, welche ihrer Trauer und ihrer Anteilnahme individuell Ausdruck gegeben haben, sei es durch einen stillen Händedruck, durch eine warmherzige Umarmung, durch ein persönliches Begleiten beim Abschiedsgottesdienst, durch einen speziellen Blumengruss oder durch eine wunderschöne Trauerkarte mit mitfühlenden Worten. Einen speziellen Dank an das Spitexpersonal AachThurLand für die kompetente Betreuung in den letzten Wochen an das Team der Krebsliga Thurgau für die praktische und einfühlsame Begleitung an die Freiwilligen des Hospizdienstes Thurgau für die Nachtwachen und das Organisieren der 24-Stunden-Betreuung an Margrith Marbach für die liebevolle Pflege an Herrn Dr. Eduard Manfred Schnegg für die ärztliche professionelle Begleitung an Herrn Pfarrer Frank Sachweh für den tiefgründigen und sehr persönlich verfassten Abschiedsgottesdienst an Herrn Bruno Blaser für die Unterstützung bei der Organisation des Gottesdienstes an Frau Helena Roderer für die musikalische Begleitung an Herrn David Hotz für die schöne, eindrückliche Bilderpräsentation während des Gottesdienstes an diejenigen, welche an den Hospitzdienst und die Krebsliga Thurgau eine Spende überwiesen haben oder sonstige gemeinnützige Institutionen unterstützt haben. an alle, die Hansruedi in seinem Leben in Liebe und Freundschaft begegnet sind und ihm während seiner Krankheitszeit mit Besuchen Abwechslung und Freude in den Alltag brachten. Sulgen, im März 2014 Mittoch, 2. April 18.00 K o n fi r m a n d e n k u r s in Erlen Sonntag, 6. April 20.00 Gottesdienst mit Pfr. B. Nauli Die Trauerfamilien

Freitag, 14. März 2014 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Sulgen Kradolf-Schönenberg Ein Raumkonzept soll Klarheit schaffen Sulgen. Am nächsten Montag findet die Versammlung der Primarschulgemeinde Sulgen statt. Die Stimmberechtigten befinden über die Rechnung 2013, das Budget 2014 und wählen ein neues Mitglied in die Rechnungsprüfungskommission. Die Jahresrechnung 2014 der Primarschule Sulgen schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 194 738.26 Franken. Die Schulbehörde beantragt, diese Summe dem Eigenkapital zuzuschlagen. Auch für das laufende Jahr rechnet die Schulbehörde mit einem leichten Plus. Bei gleichbleibendem Steuerfuss von 62 Prozent sieht Mit den Augen des Fotografen Schimmelpilz setzt Schularchiv zu Industrielandschaft, aufgenommen vom Kradolfer Fotografen René Surber. Kradolf. Morgen Samstag, 15. März, um 14 Uhr öffnet der Kradolfer Fotograf René Surber interessierten Besuchern sein Atelier im Teigi-Areal an der Ruhbergstrasse 2 in Kradolf. Er zeigt beeindruckende Bilder und ermöglicht so einen Einblick in die Technik und die Kunst der modernen Fotografie. Für René Surber war die Fotografie lange Jahre sein wichtigstes Hobby. Seit dem Jahr 2011 hat er dieses zu seinem Beruf gemacht und arbeitet seither als freischaffender Fotograf vorwiegend in den Bereichen Werbe-, Produkt-, Objekt- und Peoplefotografie. Neben seiner Tätigkeit als Schulfotograf ist seine Spezialität die Natur- und Landschaftsfotografie mit den besonderen Lichtstimmungen in den Morgen- und Abendstunden. Die digitale Nachbearbeitung der Bilder mittels modernster Software- Tools rundet sein Betätigungsfeld ab. Den Besucher erwartet ein faszinierender Nachmittag. Organisiert wird der Atelierbesuch vom Kulturverein Steinacker. Der Eintritt ist frei, es wird eine das Budget 2014 einen Gewinn von 31 820 Franken vor. In den nächsten Jahren werden auf die Primarschule Sulgen grössere bauliche Investitionen zukommen, hält die Schulbehörde in ihrem Jahresbericht fest. Durch die Ablehnung des Kreditantrages von 2,18 Millionen Franken für einen neuen Doppelkindergarten im Oberdorf im Juli 2013 ist das Raumproblem an der Primarschule Sulgen nach wie vor nicht gelöst. Im November beauftragte die Schulbehörde deshalb eine Projektgruppe mit der Erarbeitung eines Raumkonzepts über die drei Standorte Oberdorf, Auholz und Donzhausen. Das Konzept soll die aktuelle Nutzung, die bestehenden zusätzlichen Raumbedürfnisse sowie die räumlichen Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen. Für die Beratung durch einen Architekten ist im Budget 2014 ein Betrag von 15 000 Franken vorgesehen. Die Schulbehörde rechnet damit, dass das Raumkonzept bis im Sommer 2014 vorliegt und sie dann über die nächsten Schritte beraten kann. An der Versammlung greift die Schulbehörde unter Traktandum 7 den Wunsch einiger Eltern nach einem obligatorischen Skilager für die Mittelstufe nochmals auf. (red.) Schulgemeindeversammlung Primarschule Sulgen, Montag, 17. März, 20 Uhr, Singsaal Schulhaus Oberdorf Kradolf. Anstatt des budgetierten Defizits erwirtschaftete die Primarschule Schönenberg-Kradolf in der Rechnung 2013 einen Gewinn von 80 481.19 Franken. Dieser resultiert hauptsächlich aus höheren Steuereinnahmen. Als Pilotgemeinde erstellte die Schule das Budget 2014 erstmals mit dem Harmonisierten Rechnungsmodell 2 (HRM2). Bei einem Gesamtbudget von rund drei Millionen Franken und einem gleichbleibenden Steuerfuss von 62 Prozent rechnet die Schule in diesem Jahr mit einem Rückschlag von 36 400 Franken. Das neue Modell HRM2 bringt einige Änderungen mit sich. Inwiefern die Kontenführung des neuen Modells gegenüber der bisherigen Berechnungsmethode abweicht, wird die Schulbehörde den Stimmbürgern an der Schulgemeindeversammlung darlegen. Das Archiv im Keller des Schulhauses in Schönenberg ist sanierungsbedürftig. Mobiliar und Akten sind von Schimmelpilz befallen. Die Schulbehörde plant, das Archiv in Räumen oberhalb der Bibliothek an der Thurbruggstrasse 12 unterzubringen. Für das neue Archiv müssen räumliche Anpassungen an die Brandschutzbestimmungen getätigt sowie neue Rollgestelle angeschafft werden. Ausserdem sind die Akten zu entgiften und die Räume des bisherigen Archivs vom Schimmelpilz zu befreien. Die Investitionskosten dafür belaufen sich auf rund 90 000 Franken. (red.) Schulgemeindeversammlung, Primarschule Schönenberg-Kradolf, Montag, 17. März, 20 Uhr, Mehrzweckhalle Kradolf Bild: pd Kollekte durchgeführt. Der Anlass inklusive Apéro dauert rund eineinhalb Stunden. (pd) Herzlich willkommen in Sulgen! Morgen Samstag treffen sich in Sulgen die Mitglieder der Veteranenvereinigung des Eidgenössischen Armbrustschützenverbandes zur 79. Generalversammlung. Nach der Delegiertenversammlung der Thurgauer Armbrustschützen vor drei Wochen treffen sich bereits wieder Armbrustschützen in Sulgen zu einer Jahresversammlung. Für die lokale Organisation ist der Armbrustschützenverein Sulgen unter der Leitung von Philipp Nägeli zuständig. Dank des sehr aktiven Sulger Armbrustschützenvereins finden erfreulicherweise immer wieder regionale, kantonale und nationale Anlässe dieser Sportart in Sulgen statt. Unter dem Präsidium von Wendel Forrer, Wattwil, werden die Veteranen-Armbrustschützen am Samstagnachmittag ihre ordentlichen Jahresgeschäfte im Auholzsaal behandeln. Der Gemeinderat Sulgen heisst die Armbrustschützen herzlich in Sulgen willkommen und wünscht eine erfolgreiche Generalversammlung 2014. Andreas Opprecht, Gemeindeammann Sulgen In Hausmauer geprallt – Zeugen gesucht Sulgen. Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte letzte Woche in der Nacht zum Donnerstag in Sulgen einen Selbstunfall und wurde verletzt. Der 21-jährige Autolenker fuhr kurz nach Mitternacht auf der Weinfeldenstrasse von Bürglen her nach Sulgen. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor er im Ochsen-Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr die Rabatte und prallte in die Hausmauer einer Liegenschaft an der Romanshornstrasse. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher verliess anschliessend die Unfallstelle zu Fuss und konnte zu einem späteren Zeitpunkt von der Kantonspolizei Thurgau angehalten werden. Er musste mit unbestimmten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Weil der Mann angetrunken war, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe angeordnet. Der genaue Ablauf des Verkehrsunfalles ist noch unklar, insbesondere klärt die Kantonspolizei Thurgau ab, ob noch weitere Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren. Wer Angaben zum Unfall machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Sulgen unter Tel. 071 221 43 60 zu melden. (kapo)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013