Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 14 März 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Erlen
  • Region
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • April
  • Spitex
  • Thurgau
  • Kinder
  • Franken

Seite 18 NEUER ANZEIGER

Seite 18 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 14. März 2014 Günstig im Oberdorf Sulgen zu vermieten Ladenlokal mit Büro (total 40 m²) Ideale Lage, unmittelbar an der Strasse. Nähere Auskünfte: Hannes Bär (hannesbaer@bluewin.ch) Luzia, 29 Jahre Bist du noch alleine? Ich suche eine harmonische Beziehung ohne Stress aber mit viel Liebe und Verständnis. Bin natur- und tierliebend. Er kann auch Plantagenbauer oder Landwirt sein. Würde mich freuen, von dir zu hören. 078 827 22 95 Mit Entscheid vom 10. März 2014 hat das Amt für Umwelt, gestützt auf Art. 32c Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Umweltschutz und § 14 des Gesetzes über die Abfallbewirtschaftung, die Parzellen Nrn. 295 und 925, Grundbuch Bürglen, unter der Register-Nr. 4911 S 01 in den Kataster der belasteten Standorte des Kantons Thurgau aufgenommen. Mit Datum der Publikation wird die Bewilligungspflicht für Eingriffe und Abparzellierungen sofort rechtswirksam. Evangelische Kirchgemeinde Sulgen Sulgen Poststrasse 26 Wir vermieten an zentraler, bevorzugter Lage ein grosszügiges, neu saniertes 6 ½-Zimmer-Liebhaber-Altstadt-Haus mit zwei Nasszellen, Abstellraum, zwei Reduits, grossem Estrich und grosser Dachterrasse sowie Gartenteil. Mietzins Fr. 2370.– inkl. HK / NK und Auto-Abstellplatz Bezug per sofort oder nach Vereinbarung. Für Besichtigungen melden Sie sich beim Sekretariat der Ev. Kirchgemeinde Sulgen 071 642 29 61, morgens BAUGESUCH Bauherr: Schwarzmann Rafael, Wuhräckerstrasse 66, 8570 Weinfelden Grundstück: Parzelle Nr. 432, Bürglen, Sonnenhof Bauvorhaben: Umbau im Gebäudeinnern, Erstellung Abstellplätze und Zufahrt Bauherr: Steiner Paul, Zihlstrasse 6b, 8575 Bürglen Grundstück: Parzelle Nr. 1008, Bürglen, Zihlstrasse 6b Bauvorhaben: Terrassenüberdachung Obergeschoss (Hinweis: „Ausnahme erforderlich betreffend Herabsetzung des Grenzabstandes“) Bauherr: Kilian Uwe und Caroline, Neumoosstrasse 8, 8575 Istighofen Grundstück: Parzelle Nr. 2266, Istighofen, Neumoosstrasse 8 Bauvorhaben: Ersatz Stützmauer und Erstellung eines zusätzlichen Parkplatzes (Hinweis: „Ausnahme erforderlich betreffend Herabsetzung Grenzabstände“) Auflagefrist: 14. März bis 3. April 2014 Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet beim Gemeinderat Bürglen, 8575 Bürglen, erhoben werden. Der Gemeinderat Bürglen, 11. März 2014 Werbung in allen Werbung Medien. in allen Medien. Schmiedgasse 6, CH-9320 Arbon T 071 447 83 83, F 071 447 83 93 www.publicitas.ch Schmiedgasse 6, CH-9320 Arbon T 071 447 83 83, F 071 447 83 93 www.publicitas.ch Guido Sager trat 1974 in unseren Betrieb ein und wurde als Schweisser angelernt und weitergebildet. Er ist vor allem in der Schlosserei und in der Blechbearbeitung tätig. Das Schweissen, das Einlagern von Blechen sowie das Ausführen der Transporte zu unseren Lieferanten und Kunden gehören unter anderem zu seinem Aufgabengebiet. Guido Sager war massgeblich am Aufbau unserer Firma beteiligt. Gemeinderat Bürglen Werden Sie gedemütigt · angeschrien · kontrolliert isoliert · eingesperrt · bedroht · geschlagen · vergewaltigt ? Hier können Sie darüber reden: beratungsstelle für gewaltbetroffene frauen thurgau 052 720 39 90 · www.frauenberatung-tg.ch Haldenhofstras Bauvorhaben: Einbau Holzofen (Assek.Nr. Bauherr: Roth Marco und Yu Mettlenstrasse 12a, Grundeigentümer: Altwegg Hermann, Maurenstrasse 6, 857 Grundstück: Parzelle Nr. 1036, Bürg Leonhardstrasse Bauvorhaben: NEU: Inserateaufgabe in Sulgen Informieren Sie über 3753 Leser* mit einem Inserat im Neuen Anzeiger. Baugesuch Gesuchsteller: Frick Mario und Claudia, Poststrasse 20a, 8586 Erlen Grundstück: Parzelle Nr. 739, Poststrasse 20a, 8586 Erlen Bauvorhaben: Anbau Carport Auflagefrist:14.Märzbis3.April2014 Die Pläne sind in der Gemeindeverwaltung Erlen, im Büro der Bauverwaltung aufgelegt. Während der Auflagefrist können Einsprachen schriftlich und begründet an den Gemeinderat eingereicht werden. Erlen, 14. März 2014 Gemeinderat Erlen Die Geschäftsleitung und die gesamte Belegschaft der Firma Kernen AG gratulieren dem Jubilaren recht herzlich und danken ihm für seine langjährige und wertvolle Mitarbeit, für seinen unermüdlichen Einsatz sowie für seine Verbundenheit zur Kernen AG. Wir wünschen ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute, beste Gesundheit und weiterhin viel Freude an seiner Kernen AG, Buhwil Neubau Einfamilienhaus Bauherr: Schenk Ernst, Tobelackerweg 3, 8584 Opf Grundeigentümer: Schenk Ernst und Frieda, Tobelackerweg 3, 8584 Opfer Grundstück: Parzelle Nr. 3005, Opfershofen Tobelackerweg Bauvorhaben: Abbruch Geflügelstall mit Terrain anpassung Auflagefrist: 10. bis 30. Januar 2014 Gerne beraten wir Sie neu in Sulgen. Kontaktieren Sie uns unter 071644 9103, inserate@neueranzeiger.ch oder besuchen Sie uns an der Steinackerstrasse 8 in Sulgen. Ihr Team des Neuen Anzeigers *Grossauflage gemäss WEMF 2013

Freitag, 14. März 2014 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 19 Bürglen Amriswil Männerriege Bürglen hielt Jahresrückschau Bürglen. Vor wenigen Tagen trafen sich die Mitglieder der Männerriege Bürglen zur 95. Jahresversammlung im Restaurant Bären. Als neues Mitglied wurde Bobby Weggenmann willkommen geheissen. Der Vorstand der Männerriege Bürglen (v.l.): Reto Righetto, Urs Brugger (Präsident), Kurt Schümperli, Fritz Kunkler und Oberturner Roman Pretali Vereinspräsident Urs Brugger begrüsste 17 Mitglieder der Männerriege zur Jahresversammlung. Nach dem Nachtessen wurden die traktandierten Geschäfte zügig behandelt. Einen kleinen Rückschlag verzeichnete die Riege in der Jahresrechnung. Über den kleineren Gewinn des Chlausturniers wurde heftig diskutiert. Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr war die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Biel, zusammen mit dem Frauenturnverein Bürglen. Im dreiteiligen Vereinswettkampf erreichten die Bürgler eine bessere Note als vor sechs Jahren in Frauenfeld und klassierten sich im hinteren Mittelfeld. Mit grossem Applaus nahmen die Anwesenden Bobby Weggenmann als neues Mitglied im Verein auf. Matthias Aeschbacher gab seinen Bild: pd Austritt aus dem Verein bekannt. Wie schon an der letzten Jahresversammlung angekündigt, legte Oberturner Ruedi Hauser nach je acht Jahren als Präsident und Oberturner sein Amt in jüngere Hände. Nebst Dank erhielt er für seine langjährige Tätigkeit ein Geschenk und wurde zum Freimitglied gewählt. Als Oberturner übernimmt nach den Sommerferien Roman Pretali dieses wichtige Amt. Die Vereinsmeisterschaft 2013 gewann wie im Vorjahr Franz Stalder vor Roman Pretali. Auch dieses Jahr wurden wieder einige Mitglieder geehrt: für 35 Jahre Mitgliedschaft Edi Gstöhl und Kurt Schümpeli, für 30 Jahre Urs Schweiss sowie Reto Righetto für 25 Jahre. Alle erhielten zum Dank ein Nachtessen. Im Herbst organisiert Bürglen ein Gassenfest, an dem die Männerriege Bürglen teilnehmen wird. Vor Versammlungsende informierte der Präsident über die Neuerungen am diesjährigen Thurathlon, die vor allem die geänderte Streckenführung in Bürglen betreffen. Ein schmackhaftes Dessert rundete den Abend ab. (pd) se in Werkstatt lia, 9524 Zuzwil 5 Bürglen len, ershofen shofen TG, - Die Welt der Fische Bürglen. Das Bürglemer Forum lädt zum Eintauchen in die Welt der Fische und der Fischerei ein. Der Ausflug zum Seemuseum Kreuzlingen findet am kommenden Donnerstag, 20. März, statt. Unter kundiger Führung erfahren die Teilnehmenden in einer Sonderausstellung vieles über die Lebensweise und den Überlebenskampf der Fische. Auch das Handwerk der Fischer am Bodensee ist Thema der Veranstaltung. Im Anschluss wird bei Kaffee und Kuchen im Hotel Seegarten das gemütliche Beisammensein gepflegt. Programm: Abfahrt Bahnhof Sulgen 13.18 Uhr / Bahnhof Bürglen 13.20 Uhr. Bahnfahrt über Weinfelden nach Kreuzlingen Hafen. Ankunft um 14.01 Uhr, kurzer Fussmarsch zum Seemuseum. Rückreise: Abfahrt 16.50 Uhr, Bahnhof Kreuzlingen Seepark, Ankunft in Bürglen um 17.35 / Sulgen 17.38 Uhr. Die Kosten für Billett, Führung und Museumseintritt belaufen sich bei ganzem Billett auf 24 Franken, mit dem Halbtax auf 17 Franken und mit dem GA auf neun Franken. Das Bürglemer Forum bittet um Anmeldung bis Dienstag, 18. März, abends, an Armin Eugster, Tel. 071 633 19 58. (pd) Workshop im Schulmuseum Amriswil. Wer den Frühling kreativ begrüssen und sich gar mit Selbstgebasteltem auf Ostern vorbereiten will, der wird im Frühlings-Workshop des Schulmuseums Mühlebach an der Weinfelderstrasse 127 in Amriswil fachmännisch beraten und unterstützt. So sind dort am Sonntag, 16. März, von 10 bis 16 Uhr die drei Lehrerinnen für Textiles Werken Elvira Fässler, Rahel Schneider und Monique Beccarelli zu Gast. Sie geben Anregungen für die Herstellung von Osternestli, Fensterschmuck und Vasen und helfen bei Problemen gerne weiter. Die Ausstellung «Ansichtssache – Das Bild in der Schule» ist geöffnet und die Kaffeestube lädt zur Stärkung und zum Plaudern ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; ein Kässeli für einen Beitrag an die Materialkosten steht bereit. Das Schulmuseum und die drei Fachfrauen freuen sich auf viele gestaltungswillige und kreative Gäste jeden Alters. Auskünfte zum Anlass und Schulmuseum Mühlebach sind im Internet unter www.schulmuseum.ch oder telefonisch unter 071 410 07 01 erhältlich. (pd) Ungewöhnlich eigenwillig Bürglen. Im SunDance in Bürglen gastiert das zeitgenössische Ballett Cinevox Junior Company. Die 25 Tänzerinnen und Tänzer zeigen am Samstag, 29. März, um 20 Uhr das Stück «Cinderella». Ungewöhnliche und eigenwillige Choreografien sind – verbunden mit dem Mut zu Neuem – das eigentliche Markenzeichen der Cinevox Junior Company. Während der über 10-jährigen Aufbauarbeit sicherte sich die Truppe damit inzwischen einen festen Platz auf dem Podest der Schweizerischen Tanzkultur. Fachwelt, Theaterpublikum und Presse sind von den Auftritten der Tänzerinnen und Tänzer jeweils gleichermassen entzückt und man darf gespannt sein, wie sie sich unter der Führung des Ballettmeisters und Choreografen Franz Brodmann diesem Ballett-Klassiker nähern. Nach dem Grosserfolg seiner Musik zu «Romeo und Julia» schrieb Sergei Prokofjew in den Kriegsjahren 1941 bis 1945 mit «Cinderella» sein zweites Meisterwerk. «Cinderella» basiert auf dem bekannten Märchenstoff «Aschenputtel» und bietet vor dem Hintergrund der Geschichte der Verwandlung eines armen Mädchens in eine Märchenprinzessin alle Möglichkeiten für choreografische und tänzerische Entfaltung: mal wuchtige Ballettszene, mal intime Gefühlsstudie, stets getragen von Prokofjews mitreissender Musik. Im zweiten Teil des Programmes setzen die Choreografen Félix Duméril und Jacqueline Beck mit ihren unverkennbaren Handschriften erfrischende Asymmetrien. Das multikulturelle Ensemble seinerseits begeistert mit Spielwitz, ansteckender Lebensfreude und ist gerade wegen seiner Vielfarbigkeit für die Choreografen eine Quelle der Inspiration. Die Aufführung im SunDance – das Ensemble ist zum 12. Mal hier zu Gast – bietet die einzigartige Gelegenheit, hochkarätiges Tanzen hautnah erleben zu können, denn das tänzerische Geschehen findet nicht auf einer weit entfernten Bühne, sondern inmitten der Zuschauer statt. Reservationen unter Tel. 071 633 24 44 oder per E-Mail info@sun-dance.ch. (pd) Zeitgenössisches Ballett mit der Cinevox Junior Company Bild: pd

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013