Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 14. Mai 2021

Neuer Anzeiger 14. Mai

Erlen, Seite 3 Positiv Die Rechnung der Schule Erlen schliesst mit einem Gewinn von rund einer halben Million ab. Ein Teil davon soll in den Erneuerungsfonds überführt werden. Riedt, Seite 5 Lehrreich Am Samstag führte Daniel Witzig zusammen mit weiteren Mitgliedern des Obstbaurings Riedt interessierte Besucher durch die Apfelplantage. Erlen, Seite 5 Vergnüglich Mitte Juni führt die Jungschar Erlen ein Outdoor-Weekend unter dem Motto «Superhelden» durch. Anmeldungen sind ab sofort möglich. NACHHALTIG ENTS RGEN Auch samstags von 9-12 Uhr geöffnet Muldenzentrale OTG AG Buchenhölzlistrasse 6 | 8580 Amriswil Tel 071 414 33 33 | www.muldenzentrale-otg.ch Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 19, 30. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Gewinn soll Projekte vorfinanzieren Erlen. Die Politische Gemeinde Erlen schliesst ihr Finanzjahr 2020 mit einem hohen Gewinn ab. Gegenüber Budget beträgt die Besserstellung rund 1,73 Millionen Franken. Hannelore Bruderer Die Anpassung des Steuerfusses ist zwar erst Gegenstand bei der Budgetplanung 2022», sagt Thomas Bosshard, Gemeindepräsident von Erlen, «mit diesem Rechnungsresultat kommen wir unserer Finanzstrategie entsprechend aber gar nicht umhin, uns jetzt schon damit zu befassen. Welchen speziellen Vorschlag wir dazu haben, werden wir an der Gemeindeversammlung kommunizieren.» Beiträge in Fonds Anstelle des im Budget veranschlagten Defizits von 351 411 Franken weist die Rechnung 2020 der Politischen Gemeinde Erlen bei einem Aufwand von rund 6,3 Millionen Franken und einem Ertrag von rund 7,7 Millionen Franken einen satten Gewinn von 1 382 753 Franken aus. Einen Grossteil davon will der Gemeinderat für bestimmte Projekte zurücklegen. Er beantragt, 85 000 Franken in den Fonds für Denkmalpflege einzulegen, um diesen auf den Maximalbetrag von 200 000 Franken zu äufnen. 400 000 Franken soll in die Vorfinanzierung zur Sanierung der Kugelfänge in Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Der Rechnungsabschluss 2020 der Politischen Gemeinde Erlen übertrifft die Erwartungen massiv. den Schiessanlagen verwendet werden, 150 000 Franken sollen für die Entwicklungsprojekte «Ärztliche Grundversorgung» und «Wohnen im Alter» zurückgelegt werden. Weitere 300 000 Franken sollen in konkrete Strassensanierungsprojekte fliessen, die restlichen 447 753 Franken ins Eigenkapital. Hoher Steuerertrag Unerwartet hoch sind die Steuererträge ausgefallen. Sie liegen 340 000 Franken oder gut zehn Prozent über Budget. Stark zu Buche schlagen auch die Mehrerträge aus der Auflösung von Minusaktiven (250 000 Franken), dem Verkauf von Bauparzellen (220 000 Franken) und der Grundstücksgewinnsteuer (50 000 Franken. Im Bereich Soziale Dienste und Gesundheit fällt das Resultat knapp 400 000 Franken tiefer als veranschlagt aus. Rund 80 000 Franken wurden nicht ausgegeben, da diverse Anlässe abgesagt wurden, darunter die Feier zum 25-Jahr- Jubiläum der Politischen Gemeinde. Während die Rechnung der Technischen Betriebe Wasser ausgeglichen ist, resultiert beim Abwasser eine Besserstellung gegenüber Budget von rund 147 000 Franken. Was 2020 nicht ausgegeben wurde, könne sich jedoch ins Jahr 2021 verschieben, sagt Thomas Bosshard. Der Grund dafür ist, dass der Abwasserverband Aachtal, dem Erlen angeschlossen ist, im Sommer den Umbau bei der Kläranlage Moos zum Herausfiltern von Mikroverunreinigungen fertigstellen wird. Besser als erwartet fällt die Rechnung im Bereich Abfall aus. Dies liegt aber auch daran, dass die Gemeinde mit dem Erstellen von neuen Unterflurcontainern mit fünf Anlagen hinter dem Plansoll liegt und diese Investitionen deshalb noch nicht getätigt worden sind. Die Gespräche mit Landbesitzern, die für diesen Zweck Boden abtreten sollen, seien nicht immer einfach, räumt der Gemeindepräsident ein. Er ist aber zuversichtlich, dass alle geplanten Anlagen trotz der momentanen Verzögerung noch rechtzeitig erstellt werden können, um in den Genuss von Fördergeldern zu kommen. Intensivere Netznutzung Die Technischen Betriebe Elektrizität verzeichnen Mehreinnahmen bei der Netznutzung durch höheren Stromverbrauch bei der Industrie. Die Rechnung fällt um rund 225 000 Franken besser aus als erwartet. Zur Besserstellung beigetragen hat ebenfalls der Eingang des einmaligen Subventionsbetrags von 90 000 Franken für die Photvoltaikanlage auf der Aachtalhalle. Nebst den Jahresrechnungen 2020 befinden die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung auch über vier Einbürgerungsgesuche. Versammlung der Politischen Gemeinde Erlen: Donnerstag, 3. Juni, 19.30 Uhr, Aachtalhalle. Bevölkerung Bild: Manuel Nagel Mit einem Anstieg von 35 Personen (0,9 Prozent) auf 3780 Einwohnerinnen und Einwohner ist die Gemeinde Erlen im vergangenen Jahr moderat gewachsen. Durch die rege Bautätigkeit rechnet der Gemeindepräsident für das laufende und kommende Jahr mit stärkeren Anstiegen. Der Anteil der ausländischen Gemeindemitglieder liegt bei 26,9 Prozent. (hab) GZA/AZA 8583 Sulgen Post CH AG Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013