Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 14 August 2015

  • Text
  • August
  • Erlen
  • Sulgen
  • September
  • Region
  • Kradolf
  • Anzeiger
  • Wohngemeinschaft
  • Hauptstrasse
  • Thurgau

Neuer Anzeiger 14 August

Bürglen, Seite 3 Tagesausflug Das Bürglemer Forum besucht nächste Woche die Schiefertafelfabrik in Elm. Der Tagesausflug führt dann zum Denkmal der Schlacht von Näfels. Frauenfeld, Seite 10 Pfarrernachwuchs Fünf angehende Pfarrerinnen und Pfarrer haben ein einjähriges Prak tikum in einer Kirchgemeinde in der Evangelischen Landeskirche Thurgau begonnen. Sulgen, Seite 12 Ballspiele Am 69. Faust- und Volleyballturnier der Männerriege Sulgen kämpften 58 Mannschaften auf dem Sportplatz Auholz um die begehrten Wanderpokale. Raiffeisen-Mitglieder profitieren doppelt Wenn Sie als Raiffeisen-Mitglied im Besitz einer persönlichen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card sind, können Sie mit RailAway beim Besuch von ausgewählten Museen von der 10 % ermäs sigten Zugfahrt profitieren. Weitere Infos unter: raiffeisen.ch/museum Raiffeisenbank Berg-Erlen Telefon 071 637 60 60 Freitag, 14. August 2015, Nr. 32, 24. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Musikverein weicht in Mehrzweckhalle aus Kradolf. Der Musikverein Kradolf- Schönenberg leidet noch immer unter den Auswirkungen des Unwetters vom 14. Juni. Das Probenlokal im Untergeschoss des alten Feuerwehrdepots an der Bahnhofstrasse in Kradolf ist noch nicht vollständig ausgetrocknet, so dass mit der Sanierung noch nicht begonnen werden konnte. Die für heute geplante Fyrobigbar ist deshalb abgesagt. Bis das Lokal wieder bezugsbereit ist, darf die MVKS auf der Bühne der Mehrzweckhalle der Primarschulgemeinde Schönenberg-Kradolf proben. Seite 3 Wechsel in der Wohngemeinschaft Hebron Erlen. Nach über 20 Jahren kommt es in der Wohngemeinschaft des Vereins Arbeitsgemeinschaft Hebron zu einem Leiterwechsel. Ab September werden Ruth und Adrian Schenk die Wohngemeinschaft in Erlen leiten. Das neue Leiterpaar gewährt Ende September der Öffentlichkeit einen Einblick in diese aussergewöhnliche Institution. Seite 5 Wasserentnahmeverbot wegen Trockenheit Frauenfeld. Wegen der grossen Trockenheit erlässt der Kanton Thurgau ab heute ein Wasserentnahmeverbot für Oberflächengewässer. Seite 10 Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Kradolf erhält neuen Bahnhofskiosk Kradolf. Der Bahnhof Kradolf erhält einen neuen Kiosk. Das alte Kioskgebäude wird geschlossen, es bleibt jedoch stehen, bis geklärt ist, wie die Einfahrten Thurbruggstrasse und Bahnhof in die Hauptstrasse in Zukunft aussehen sollen. Hannelore Bruderer Westlich des Bahnhofsgebäudes in Kradolf – dort, wo die Parkplätze für die Post in gelber Farbe eingezeichnet sind – stehen die Bauvisiere für ein neues Kioskgebäude. Hauptgrund für die Verlegung des Kiosks von der Einfahrt zum Bahnhofsareal auf den Platz westlich des Bahnhofs, ist die geplante Neugestaltung der Kreuzung Thurbruggstrasse, Hauptstrasse, Bahnhof. «Diese Kreuzung ist beim Kanton zwar nicht als Unfallschwerpunkt vermerkt», sagt Jürg Schär vom Kantonalen Tiefbauamt, «gibt es jedoch eine bessere Lösung für eine Verkehrsführung, die das Unfallrisiko weiter entschärft, ist diese natürlich zu begrüssen.» Der Anstoss zu einer Verbesserung der Verkehrsführung beim Bahnhof kam von der Gemeinde Kradolf-Schönenberg. Da es sich bei der Hauptstrasse um eine Kantonsstrasse handelt, ist der Kanton Thurgau für die Ausarbeitung und Umsetzung des Projekts verantwortlich. Die Gemeinde leistet einen finanziellen Beitrag an die Baukosten. Nicht zwingend ein Kreisel War anfangs ausschliesslich vom Bau eines Kreisels die Rede, so prüfen die Verantwortlichen derzeit weitere Varianten. Mit ein Grund dafür ist die hohe Investitionssumme für den Neubau eines Kreisels. Für einen solchen müsse man mit Kosten von rund 1,5 Millionen Franken rechnen, sagt Jürg Schär. Eingeplant ist Auf der Westseite des Bahnhofs Kradolf sind die Bauvisiere für den neuen Kiosk gesteckt. die Umgestaltung der Kreuzung beim Bahnhof für 2018/2019. Dies könne sich je nach Wichtigkeit anderer Arbeiten aber noch ändern, sagt Schär. Bezugsbereit anfangs 2016 Obwohl die Ausgestaltung und der Zeitplan für den Strassenbau noch nicht definitiv sind, machen die SBB mit dem Kioskneubau vorwärts, denn beim Bahnhof Kradolf sind noch weitere Veränderungen geplant. Gehen für den Kioskneubau während der Auflagefrist keine Einsprachen ein, wird ein Normbau, ähnlich jenem in der Nachbargemeinde Sulgen, bis Ende Jahr erstellt und bezugsbereit sein. Der Kiosk am Bahnhof Kradolf wird weiterhin von der Valora-Gruppe betrieben. Das neue Gebäude bietet Angestellten und Kunden mehr Komfort. So müssen die Angestellten im klimatisierten Gebäude an heissen Sommertagen die Schokolade nicht mehr von der Auslage entfernen und im Winter benötigen sie zum Bedienen der Kundschaft keine Handschuhe mehr. Züge kreuzen in Kradolf Bild: hab Die SBB bauen bis 2018 ihr Fahrplanangebot weiter aus. Die Züge zwischen Weinfelden und St. Gallen sollen dann den ganzen Tag im Halbstundentakt verkehren. Ausserdem ändern sich die Abfahrtszeiten der Schnellzüge leicht, was auch Einfluss auf die S-Bahnen hat.«Da wir auch die Abfahrtszeiten der S-Bahn anpassen, werden die Züge statt wie bisher im Bahnhof Bischofszell Stadt in den Bahnhöfen Kradolf und Hauptwil kreuzen», erklärt Lea Meyer, Mediensprecherin der SBB. In Kradolf sei deshalb geplant, einen Mittelperron mit Rampe zu bauen und die Geleisanlage entsprechend anzupassen. Von den Umbauplänen beim Bahnhof Kradolf nicht betroffen ist das Bahnhofsgebäude mit der Post agentur im Parterre und der Mietwohnung im oberen Stockwerk. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013