Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 12 November 2013

  • Text
  • Sulgen
  • November
  • Kinder
  • Kavallerie
  • Region
  • Kradolf
  • Kirche
  • Heldswil
  • Sternenwoche
  • Franken

Neuer Anzeiger 12 November

Seite Sulgen, 1 Seite 2 Sportlich Spass und Geselligkeit standen im Mittelpunkt des 13. Plauschturniers des Badminton-Clubs Sulgen. Rund hundert Spielerinnen und Spieler nahmen teil. Erlen, Seite 3 Beschwingt Duke Ellington, Glen Miller, Count Basie – an diese magischen Namen erinnert die Black Jacket Swing Big Band bei ihrem Auftritt in Erlen. Sulgen, Seite 4 Traditionell Rund 40 berittene Kameraden der ehemaligen Ostschweizer Kavallerie sowie über 100 Teilnehmer in Kutschen nahmen an der Dragonerjagd in Sulgen teil. Das Das Wichtigste Ihrer Ihrer Region Region im im Internet. www.neueranzeiger.ch Dienstag, 12. November 2013, Nr. 81, 22. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen «Da können Erwachsene noch etwas lernen» Kradolf. Mit dem Erlös aus ihrem Benefiz-Brunch unterstützen die 3./4.- Kläss ler aus Kradolf die Sternenwoche der Schweizer Familie und Unicef. Für ihre Pressekonferenz am letzten Donnerstag erhielten Samira, Anna, Ibrahim, Loran, Berkan, Roman und Lara prominente Unterstützung. Der Komiker Marco Rima nahm in ihren Reihen Platz. Über sein Engagement sagt er: «Ich finde es schön, wenn sich Kinder für Kinder einsetzen. Da können Erwachsene noch etwas lernen.» Seite 3 Grünes Licht für Innenrenovation Sulgen. Die Stimmbürger der Katholischen Kirchgemeinde Sulgen haben sich für die Innenrenovation der Sulger Kirche ausgesprochen. Für die Finanzierung des Projektes sind sie bereit, in den nächsten fünf Jahren eine Bausteuer von zwei Prozent zu entrichten. Die Arbeiten werden zwischen Mai und Dezember 2014 ausgeführt. Seite 5 Liberty Brass Band: geglückte Hauptprobe Sulgen. In Sulgen zeigten die Liberty Brass Band und die Liberty Junior mit ihren Dirigenten eindrücklich, dass sie gut auf den nationalen Brass-Band-Wettbewerb in Montreux vorbereitet sind. Seite 6 « Typografi e als Handwerk. Professionell und mehrsprachig.» www.heerdruck.ch Begegnungshaus wird teurer Sulgen. Nebst dem Budget 2014 befindet das Sulger Stimmvolk an der kommenden Gemeindeversammlung über zwei Investitionen. Die eine betrifft das geplante Begegnungshaus, die andere den Beitrag der Gemeinde Sulgen an die Sanierung des Schwimmbades in Schönenberg. Hannelore Bruderer Für das Begegnungshaus an der Schulstrasse 7 genehmigten die Stimmbürger der Gemeinde Sulgen vor zwei Jahren einen Kredit von 1,5 Millionen Franken. Einsprachen verzögerten den Bau und erforderten eine Überarbeitung des Projekts. An der Gemeindeversammlung vom 25. November entscheiden die Sulgerinnen und Sulger nun über drei Nachtragskredite in der Gesamthöhe von 480 000 Franken. Mit Lift und Lüftung Zum überarbeiteten Projekt, für das eine rechtskräftige Baubewilligung vorliegt, habe es keine Einsprachen gegeben und es sei auch von der Denkmalpflege besser akzeptiert, sagt Gemeinderat Werner Herrmann, der die Baukommission leitet. Es sind verschiedene Punkte, die das Projekt um rund dreissig Prozent teurer werden lassen als ursprünglich geplant. So muss ein Lift eingebaut und zur Erreichung des Minergielabels eine Komfortlüftung installiert werden. Neu ist ebenfalls die Unterkellerung mit Vollausbau und eine Photovoltaikanlage. Für die zweite Etappe der Sanierung des Schwimmbades Thurfeld in Schönenberg rechnet die Schwimmbadgenossenschaft mit Kosten von rund 1,35 Millionen Franken. Zwei Drittel davon soll die Gemeinde Kradolf-Schönenberg, ein Drittel die Gemeinde Sulgen tragen. Die Gemeindebehörde unterbreitet den Stimmbürgern hierfür die Änderung der Südansicht des geplanten Begegnungshauses in Sulgen im Kartonmodell. Finanzierungsart mit einem jährlichen Zusatzbeitrag über maximal 90 000 Franken, befristet auf fünf Jahre, sowie die Gewährung einer Bürgschaft über maximal 540 000 Franken. Budget mit Rückschlag Das Budget 2014 sieht ein Minus von 477 600 Franken vor. Am Steuerfuss von 50 Prozent soll dennoch festgehalten werden. Durch das Bevölkerungswachstum sei mit einem leicht höheren Steuerertrag bei den natürlichen Personen zu rechnen, erläutert Gemeindeammann Andreas Opprecht. Demgegenüber stehen höhere Ausgaben, insbesondere bei den Prämienverbilligungen. An diese müssen die Gemeinden im nächsten Jahr einen grös seren Anteil ausrichten. Mit rund 100 000 Franken mehr als im Vorjahr ist der Aufwand für den Strassenunterhalt veranschlagt. Nötige Infrastrukturaufgaben müssten zeitnah und kontinuierlich erledigt werden, sagt der Gemeindeammann. Diese aufzuschieben, nütze nichts. Unter anderem ist geplant, Bild: pd im Ortskern von Bleiken einen Teil der Ringstrasse zu sanieren. Bei der Wasserversorgung rechnet der Gemeinderat mit ähnlich hohen Einnahmen und Ausgaben wie im laufenden Jahr. Beim Elektrizitätswerk fallen höhere Kosten beim vorgelagerten Netz ins Gewicht. Diese würden aber weitgehend durch den günstigeren Energieeinkauf ausgeglichen, erklärt Andeas Opprecht. Gesamthaft sind beim Elektrizitätswerk Investitionen von rund 680 000 Franken vorgesehen. Neues Gebührenreglement Ein weiterer Punkt auf der Traktandenliste zur Gemeindeversammlung ist das neu erstellte Verwaltungsgebührenreglement. In ihm sind die Gebühren für alle administrativen Verrichtungen und Dienstleitungen der Gemeindeverwaltung zusammengefasst. Orientierungsversammlung der Politischen Gemeinde Sulgen: morgen Mittwoch, 13. November, 19.30 Uhr, kleiner Auholzsaal. GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013