Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 12 Juni 2015

  • Text
  • Juni
  • Sulgen
  • Erlen
  • Region
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Gemeinde
  • Thurgau
  • Juli
  • Elektro

Seite 8 NEUER ANZEIGER

Seite 8 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 12. Juni 2015 fensterSchulfensterSchulfensterSchul erSchulfensterSchulfen chulfensterSchulfensterSchulfensterSchulfenste Auf Hochtouren: Vorbereitungen zu Mamma Mia Am 29. Juni 2015, um 20 Uhr, ist die Premiere des Musicals Mamma Mia an der Sekundarschule Erlen. 54 Schülerinnen und Schüler und neun Lehrpersonen arbeiteten intensiv während einer zweiten Sonderwoche an diesem Mammutprojekt. Man kann noch nicht von Feinschliff reden, dafür gibt es noch viel zu viel zu tun, aber die 3. Sekschülerinnen und -schüler und ihre Lehrpersonen sind auf gutem Weg, auch dieses Jahr wieder eine tolle Produktion zum Schuljahresschluss auf die Bühne zu bringen. In verschiedenen Gruppen wurde wieder intensiv gearbeitet, um nicht nur schauspielerische Höchstleistung zu bringen, sondern auch in allen anderen Bereichen gute Arbeit abzuliefern. Programmhefte mussten noch vorbereitet werden, damit sie rechtzeitig in den Druck gehen konnten, genauso wie Tickets oder auch Plakate. In der Küche wurden kleine Leckereien vorbereitet, die dann an den Aufführungen gereicht werden sollen. Auch die Handwerker unter den Schülern mussten nochmals alles geben, damit die Darsteller eine tolle Kulisse auf der Bühne vorfinden. Musikalisch anspruchsvoll Ob nun «Dancing Queen» oder «Money, Money, Money», alle kennen doch diese Ohrwürmer von Abba noch sehr gut. Was von der schwedischen Popgruppe produziert wurde, wurde lange Zeit als seichte Unterhaltungsmusik abgetan. Wie schwierig aber diese Songs wirklich zu singen sind, erfahren nun die Darstellerinnen und Darsteller zusammen mit Musiklehrer René Pulfer am eigenen Leib. Es sind sehr viele Lieder, die eingeübt werden müssen, und auf einige Schülerinnen und Schüler warten schwierige Soloparts. Laut René Pulfer ist die Dreistimmigkeit der einzelnen Songs ein grosser Knackpunkt. Die Sängerinnen und Sänger müssen harmonisch in drei verschiedenen Stimmen klingen, und das ist nicht so einfach. Begleitet werden die Darstellerinnen und Darsteller an den Aufführungen von einer Profiband, bestehend aus vier Musikern, mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard. Motivierte Darsteller Regisseurin Rita Bänziger ist zufrieden mit ihren Darstellerinnen und Darstellern. «Sie sind motiviert und machen grosse Fortschritte. Es ist toll, bereits in den fertiggestellten Kulissen und mit Kostümen arbeiten zu können. Das spornt die Darstellerinnen und Darsteller noch zusätzlich an. Natürlich gibt es noch viel zu tun, aber sie sind durchaus im Zeitplan, sodass einer gelungenen Premiere nichts im Wege steht. Die Proben bereiten allen grossen Spass, wenn auch einige langsam immer nervöser werden.» Unterstützt wird Rita Bänziger dabei von Kathrin Hungerbühler, die als Regieassistentin wirkt. Sie arbeitet mit verschiedenen Gruppen an deren Performance. Premiere am 29.Juni Mamma Mia feiert am 29. Juni Premiere. Es folgen dann noch zwei weitere Vorstellungen am 30. Juni und am 1. Juli, jeweils um 20 Uhr. Tickets für das Musical gibt es bei der Schulverwaltung Erlen (Tel. 071 649 10 00) zum Preis von 16 Franken für Erwachsene und acht Franken für Kinder. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich in gute Stimmung versetzen beim Musical Mamma Mia in Erlen. Daniel Gregori, Sekundarlehrer Agenda Dienstag, 16. Juni • Theateraufführung «Zum Glück», Klasse Viviane Fehr/Ursula Zwahlen, 19 Uhr, Mehrzwecksaal Dienstag, 23. Juni • Flötenkonzert der Schülerinnen und Schüler von Heidi Leuenberger und Marlies Burri, 18 Uhr, Singsaal Mittwoch, 24. Juni • Besuchsmorgen der neu eintretenden Kindergartenkinder, 10.15 – 11.45 Uhr • Übertrittmorgen in die jeweils nächsthöhere Klasse/Stufe, 10.15 – 11.45 Uhr Freitag, 26. Juni • Schulschlussfeier, 14 Uhr, Aachtalhalle Montag, 29. Juni • Aufführung Musical «Mamma Mia», 20 Uhr, Mehrzwecksaal (Türöffnung um 19.30 Uhr); Tickets erhältlich in der Schulverwaltung Dienstag, 30. Juni • Aufführung Musical «Mamma Mia», 20 Uhr, Mehrzwecksaal (Türöffnung um 19.30 Uhr); Tickets erhältlich in der Schulverwaltung Mittwoch, 1. Juli • Aufführung Musical «Mamma Mia», 20 Uhr, Mehrzwecksaal (Türöffnung um 19.30 Uhr); Tickets erhältlich in der Schulverwaltung

Freitag, 12. Juni 2015 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 9 Schönenberg Sulgen Weinfelden Boccia Club Schönenberg feiert Jubiläum Schönenberg. Der Boccia Club Schönenberg ist 1985 gegründet worden. Mittlerweile hat sich der Verein zu einem Zentrum des Thurgauer Boccia­Sports entwickelt. Das 30­jährige Bestehen feiern die Mitglieder am 21. Juni mit einem Jubiläums­Turnier. Christof Lampart Die «Coppa AachThurLand» gibt es nicht erst seit gestern – doch die nächste Ausgabe, welche am Sonntag, den 21. Juni, ab 9 Uhr auf den zwei Bahnen im Boccia Dromo Schönenberg über die Bühne gehen wird, ist speziell. Jörg Trachsel, der Präsident des Boccia Clubs Schönenberg, konnte zum Jubiläumsturnier nicht weniger als 32 Teams in den Bezirk Weinfelden lotsen. Angesichts der Tatsache, dass am gleichen Wochenende im Kanton Zürich ein grosses nationales Damenturnier stattfindet, ist dies eine mehr als beachtliche Zahl. Hochkarätiger Spitzensport Genau genommen findet das Turnier nicht nur in Schönenberg, sondern auch in Uzwil, St. Gallen und Arbon statt, wird doch dort am Sonntagvormittag die Vorrunde absolviert. Die Bahnsieger qualifizieren sich für die Endrunde, welche am Sonntagnachmittag ab dem Viertelfinale ausschliesslich im Boccia Dromo Schönenberg ausgetragen werden wird. «Wir werden den hoffentlich zahlreichen Zuschauern hochkarätigen Sport bieten», ist Trachsel zuversichtlich. Die meisten Teams reisen aus der Ostschweiz und dem Raum Zürich an. Aber es gibt auch solche aus Baar im Kanton Zug und Basel-Stadt, welche um den Sieg mitspielen und somit einen grossen Nordic Walking – anmelden für Herbstkurs Sulgen. Nordic Walking ist weit mehr als nur Gehen mit Stöcken. Es ist eine ideale Sportart, um Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft zu stärken. Im Anschluss an den Kurs besteht die Möglichkeit, wöchentlich in einem der Nordic Walking-Treffs mit zu walken. Der Technikkurs wird dienstags, vom 1. bis 29. September, jeweils von 13.30 bis 15 Uhr, durchgeführt. Weitere Auskunft erteilt Rosmarie Stäheli, Tel. 071 642 19 47. Anmeldung bei Pro Senectute Thurgau Tel. 071 626 10 83. (pd) Fokus auf das Ziel: Eine Boccia­Spielerin konzentriert sich vor dem Wurf. Teil des Preisgeldes von 1100 Franken einheimsen möchten. «Geld spielt bei unserem Sport eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger ist die sportliche Kameradschaft und nach dem Wettkampf Taktik, Geschick und gute Nerven Beim Boccia, der italienischen Variante des Boule-Spiels, geht es darum, seine Kugeln möglichst nah an eine kleinere Zielkugel, den Pallino, zu setzen oder die gegnerische Kugeln wegzuschiessen. Boccia wird mit rund ein Kilo schweren Kunststoffkugeln auf eigens gebauten Bahnen von definierter Grösse gespielt. Gefragt sind dabei sowohl mit viel Feingefühl gespielte Strassenverkehrsamt Auktion Kontrollschilder TG 4 – TG 10 Diese Kontrollschilder sind nebst vielen anderen derzeit im Angebot! bis 10. 6. 2015 bis 1. 7. 2015 bis 3. 6. 2015 bis 24. 6. 2015 das gesellige Zusammensein», sagt Trachsel. Beides zu erhalten, das ist den Schönenberger Wurfspiel-Enthusiasten in den letzten drei Dekaden spielend gelungen. Doch Jörg Trachsel und seine- Kugeln als auch zielsichere Würfe. Das Spiel wird durch die etwas komplizierteren Regeln anspruchsvoller, gefragt sind Taktik, Geschick und manchmal auch gute Nerven. Was man nicht braucht ist eine teure Ausrüstung, bequeme Kleider und leichte Sportschuhe reichen aus. Kurzum: um Boccia zu erlernen, braucht es nicht viel, um es zu beherrschen jedoch schon (art.) bis 17. 6. 2015 bis 27. 5. 2015 bis 20. 5. 2015 Bild:pd Vereinsfreunde wollen den attraktiven und anspruchsvollen Sport noch bekannter machen. Training hat Vorrang Tatsächlich haben die Boccia-Sportler in Schönenberg gute Voraussetzungen. Die Bahnen sind modern, das gemütliche Klublokal bietet 60 Personen Platz und die Küche wurde anfangs Juni modernisiert. Somit ist der Boccia Club Schönenberg bestens eingerichtet, um auch grössere Gesellschaften sportlich und kulinarisch zu unterhalten. Und genau das ist ein wenig Fluch und Segen für den Verein zugleich. «Wir sind bei Gesellschaften sehr gefragt und könnten mehr Buchungen annehmen, als wir es wirklich tun, denn in erster Linie sind wir ja ein Sportverein und wollen unseren eigenen Mitgliedern die besten Trainingsbedingungen bieten, um an regionalen und nationalen Turnieren erfolgreich zu sein.» Gleichwohl braucht der Verein die Einnahmen durch Dritte, um den Betrieb des Klublokals, aber auch die eigenen Turniere zu finanzieren. Zumindest der Freitagabend ist und bleibt aber ein fixer Trainingsabend für die ambitionierten Bocciaspieler. Zu diesen gehört auch Jörg Trachsel. «Ich habe mein Training intensiviert, damit ich im kommenden Herbst an den Schweizer Meisterschaften eine gute Figur abgebe», erzählt der Schönenberger. Wie weit es ihm dann reichen wird, kann er schlecht abschätzen. «Bei mir hängt extrem viel von der Tagesform ab. Stimmt die, dann kann ich schon ein paar Runden überstehen», gibt er sich zuversichtlich. Und wer weiss – vielleicht gibt es ja in an der Schwimmbadstrasse 7 in Schönenberg bald mehr noch zu feiern als nur das kommende Jubiläumsturnier des Traditionsvereins. Gerichtsverhandlung ist am 21. Juli Weinfelden. Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall vom 19. Mai 2014 in Mattwil hat die Staatsanwaltschaft Bischofszell beim Bezirksgericht Weinfelden gegen Jan Ullrich Anklage wegen vorsätzlicher grober Verletzung der Verkehrsregeln und mehrfachen vorsätzlichen Fahrens in qualifiziert fahrunfähigem Zustand erhoben. Das Bezirksgericht Weinfelden behandelt die Anklage gegen den Radrennfahrer Jan Ullrich am Dienstag, 21. Juli, um 13.30 Uhr, im Gerichtssaal im Rathaus Weinfelden. (pd)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013