Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 12 Dezember 2014

  • Text
  • Dezember
  • Erlen
  • Sulgen
  • Region
  • Januar
  • Anzeiger
  • Schule
  • Gemeinde
  • Aachthurland
  • Pfadi

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 12. Dezember 2014 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch KRADOLF Sonntag, 14. Dezember 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrn. E. Baumgartner; Text: Matthäus 11, 2–6; Thema: «Wenn Jesus zum Anstoss wird»; Kollekte: Agathu; anschliessend Kirchenkaffee 11.00 Jugendgottesdienst SULGEN Sonntag, 14. Dezember 19.00 Abendgottesdienst bei Adventslicht mit Taufe von Ben Stauffer; Leitung: Pfr. F. Sachweh; Thema: «Märchenhafte Weihnachtszeit»; Kollekte: Agathu Wochenveranstaltungen: Samstag, 13. Dezember 10.00 Ökum. Chinderchile im Kirchenzentrum Kradolf; anschliessendes Beisammensein bei Kaffee, Sirup und feinem Zopf Donnerstag, 18. Dezember 14.15 Seniorennachmittag im Kirchgemeindehaus Sulgen, Weihnachtsfeier Fahrdienst von Kradolf nach Sulgen: 13.35 ab Altersheim im Park, anschliessend Vis-à-Vis Schönenberg 13.45 ab Bahnhof Kradolf 13.50 ab Altersheim Rosengarten, Freihof Sulgen und Post Sulgen Adventslichter in den Kirchen: Unsere offenen Kirchen mit Kerzenlicht und leiser Musik laden Sie bis 24. Dezember 2014 (zwischen 17.00 und 21.00 Uhr) ein, den stillen Advent zu geniessen (am Sonntag, 14. 12., mit Abendgottesdienst). EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Sonntag, 14. Dezember 09.30 Gottesdienst zum 3. Advent mit Pfrn. Sarah Glättli; Kollekte: CSI; anschliessend Kirchenkaffee 10.30 Jugendgottesdienst Donnerstag, 18. Dezember 18.30 TC 19.00 FreeWay Weihnachtsfeier EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Samstag, 13. Dezember 10.00 Ökumenische Chinderchile im Kirchenzentrum Kradolf Sonntag, 14. Dezember 09.45 Gottesdienst; Pfr. Sebastian Zebe; Kollekte: HEKS-Winterkampagne Donnerstag, 18. Dezember 19.00 Ökumenische Abendandacht im Sonnenpark Wochenveranstaltungen: Sonntag, 14. Dezember 11.00 Weihnachtsspielprobe für Jugendliche in der Kirche Kirchenzettel Montag, 15. Dezember 19.30 Probe ThurKlang im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 17. Dezember 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Samstag, 13. Dezember 19.00 Jugend-Treff Heart Rock Sonntag, 14. Dezember 09.45 Gottesdienst zum 3. Advent mit Pfr. C. Naegeli in der Kapelle Zuckenriet; gleichzeitig Kinderhort; Die Sonntagsschule trifft sich um 9.30 Uhr in der Kirche Neukirch; Achtung: Es findet kein Jugendgottesdienst statt! Donnerstag, 18. Dezember 20.00 Gemeindegebet Samstag, 20. Dezember 17.00 CEVI-Waldweihnachten FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 14. Dezember 10.00 Gottesdienst; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 12. Dezember 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Samstag, 13. Dezember 10.00 Ökum. Chinderchile im ev. Kirchenzentrum KRADOLF 18.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN 19.00 Eucharistiefeier in italienischer Sprache in SULGEN Sonntag, 14. Dezember, 3. Advent (Gaudete) Kollekte: Gymnasium St. Klemens 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN; es singt der Jugendchor Schilfrohr 10.00 Kinderfeier für die Kinder der Unterstufe im Saal unter der Kirche Dienstag, 16. Dezember 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 17. Dezember 13.30 Versöhnungsfeier für die Schüler-/ innen der Mittelstufe Donnerstag, 18. Dezember 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN 19.00 Ökum. Andacht im Andachtsraum der Genossenschaft Sonnenpark BÜRGLEN Freitag, 19. Dezember 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Samstag 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Sonntag, Montag und Freitag 15.00 Sakramentskapelle Dienstag 09.00 Sakramentskapelle Donnerstag 09.00 Albanskapelle Näheres unter www.gottesdienste.eppishausen.ch EVANG. KIRCHGEMEINDE ANDWIL TG www.evang-andwil.ch Sonntag, 14. Dezember 17.00 Kinderweihnacht der Kinderkirche, ein familienfreundlicher Gottesdienst; Advents-Höck nach dem Gottesdienst im Schulhaus Andwil Donnerstag, 25. Dezember, Weihnacht 09.45 Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl; es singt der Gospel-Voice-Chor Sonntag, 4. Januar 09.45 Gottesdienst zum neuen Jahr; Violine Justine Schedler Wahlankündigung Bestattung Politische Gemeinde Sulgen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Mittwoch, 3. Dezember 2014 Alfred Sonderegger verheiratet gewesen mit Alice Sonderegger-Lieberherr von Altstätten SG wohnhaft gewesen in Sulgen TG Geboren: 22. Mai 1945 Die Abdankung hat bereits stattgefunden. Bestattungsamt Sulgen für die Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulbehörde der Volksschulgemeinde Erlen Durch den vorzeitigen Rücktritt von Ruedi Nägeli ist eine Ersatzwahl für ein Mitglied der Schulbehörde für die laufende Amtsdauer 2013 bis 2017 nötig. Diese findet am 8. März 2015 an der Urne statt. Wahlkreis und Mitgliederzahl Wahlkreis ist das Gebiet der Volksschulgemeinde Erlen, welche das Gebiet der Politischen Gemeinde Erlen ohne Buchackern und aus der Politischen Gemeinde Birwinken die Ortschaften Andwil und Buch umfasst. Zu wählen ist ein Mitglied der Schulbehörde. Einreichung der Wahlvorschläge Gemäss § 28 des kantonalen Gesetzes über das Stimm- und Wahlrecht (StWG) sind Wahlvorschläge bis spätestens am Montag, 12. Januar 2015, 16.30 Uhr, bei der Schulverwaltung Erlen, Hauptstrasse 84, 8586 Erlen, einzureichen, damit sie in die Namenliste, welche dem Wahlmaterial beigelegt wird, aufgenommen werden. Die Vorgeschlagenen sind gemäss § 29 dieses Gesetzes mit Namen, Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Heimatort, Beruf und Wohnadresse sowie gegebenenfalls mit der Parteizugehörigkeit zu bezeichnen. Der Wahlvorschlag ist von mindestens zehn im Wahlkreis wohnhaften Stimmberechtigten zu unterzeichnen. Die Unterschriften können nicht zurückgezogen werden. Entsprechende Formulare können bei der Schulverwaltung Erlen (Tel. 071 649 10 00, E-Mail info@schule-erlen. ch) bezogen werden. Gemäss § 30 StWG bleiben allerdings auch andere Personen wählbar. Erlen, 12. Dezember 2014 Bestattung Politische Gemeinde Sulgen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Samstag, 6. Dezember 2014 Margot Hoffmann-Papet verheiratet gewesen mit Rudolf Hoffmann von Eschlikon TG wohnhaft gewesen in Sulgen TG Geboren: 14. Juni 1944 Es findet keine Abdankung statt. Bestattungsamt Sulgen Schule Erlen, Schulbehörde

Freitag, 12. Dezember 2014 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Erlen Birwinken Bürglen Eltern reden seit zehn Jahren mit Erlen. Den Elternrat der Schule Erlen gibt es seit zehn Jahren. Dieses Ereignis feierten fünfzig Erwachsene und viele Kinder mit einem grossen Spielnachmittag in der Aachtalhalle. Monika Wick Flink klettern die Kinder über Schwedenkästen in die Höhe, um gleich wieder wagemutig in die Tiefe zu springen oder über eine grosse Matte hinunterzurutschen. Ein Mädchen steckt in einer zu einer Röhre geformten Matte und lässt sich kichernd herum rollen. Nebenan versuchen Jungen, einen Ball oder Puck im Goal zu versenken. Aufgebaut wurde diese Spiellandschaft in der Aachtalhalle vom Elternrat der Schule Erlen, der im November sein 10-Jahre-Jubiläum mit einem Spiel- und Spassnachmittag feierte. Als erste Projekte habe der Elternrat einen Vortrag über Mobbing durchgeführt, einen Elternstammtisch organisiert und während Besuchstagen Kinder betreut, erklärt Urs Bolt, der Präsident des Elternrates. Seither sind Veranstaltungen für fremdsprachige Eltern, Disco- und Kinoabende oder Abfallsammelaktionen dazugekommen. Auch mit dem Herr Bolt, was war der Grund, der zur Gründung des Elternrates der Schule Erlen führte? Urs Bolt: 2004 gab es in der Schulstruktur Veränderungen. Ein Ziel war es damals, eine Plattform zu gründen, auf der die Eltern ein Teil der Schule werden können. Ein Mitspracherecht am Schulwesen hat der Elternrat dadurch nicht. Er bietet aber Eltern Raum, um sich auszutauschen. Der Elternrat besteht seit zehn Jahren. Gibt es Ereignisse, die ihnen besonders gut in Erinnerung geblieben sind? Urs Bolt: Leider kann ich nicht über die ganzen zehn Jahre berichten, da ich erst seit August 2011 dabei bin. Woran aber immer wieder erinnert wird, ist das Multikulti-Fest, ein Anlass, bei dem sich die verschiedenen Kulturen unserer Schulgemeinde trafen und bekochten. Ein echter Meilenstein in der Sache Integration. Weiter haben wir zurzeit einen Dauerbrenner mit unserem Spielund Spass-Sonntag. Einige Sonntage im Winter, bei denen die Turnhalle Spielende Kinder am Jubiläumsanlass des Elternrates der Schule Erlen. Thema Sicherheit beschäftigt sich der Elternrat. Er ermittelt Gefahrenquellen auf dem Schulwege und verteilt Leuchtwesten. Austausch untereinander Wird in der Aachtalhalle gespielt, ist auch immer eine Kaffeestube aufgebaut. Diese bietet den Eltern Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen, während die Kinder spielen. Denise Schmutz ist seit sechs Jahren Elternrätin. «Ich wollte einen Blick ins Schulwesen werfen, ausserdem wollte ich mich engagieren», erklärt sie ihren damaligen Schritt. Auch Eveline Cardinale ist seit sechs Jahren im Elternrat tätig. «Ich bin damals neu ins Dorf gekommen und dachte, dass ich durch dieses Engagement Leute kennenlernen kann», sagt die dreifache Mutter. Michael Siebrecht und Diana Steuble engagieren sich ebenfalls im Elternrat. Denn sie sind davon überzeugt, dass es wichtig sei, etwas für die Kinder zu machen. Der Elternrat der Schule Erlen trifft sich pro Jahr zu drei Sitzungen. An diesen werden Projekte ausgearbeitet und organisiert, welche allen Eltern mit Kindern an der Schule Erlen zugute kommen. Bewährte Anlässe bleiben, neue Projekte sind bereits in Planung Urs Bolt, Präsident Elternrat der Schule Erlen morgens für unsere Kids aus dem Kindergarten geöffnet ist. Es sind verschiedene Anlässe, die der Elternrat organisiert. Bei welchen nehmen am meisten Eltern und Kinder teil? Urs Bolt: Ich mache die Erfahrung, dass sobald Eltern mit ihren Kindern etwas unternehmen können, dies auch gut genutzt wird. Es gibt daher keine grossen Unterschiede. Bild: mwg Gibt es auch solche, die ihr mangels Interesse wieder einstellen musstet? Urs Bolt: Wenn wir das Thema Elternbildung anschneiden und dies in Form eines Referates an unsere Eltern weitergeben wollen, haben wir eine schlechtere Besucherquote. Elternbildung bleibt aber ein zentraler Teil unserer Aufgabe. Uns stellt sich die Herausforderung, wie wir dieses Thema an unsere Eltern bringen. In gut zwei Wochen beginnt ein neues Jahr – Zeit, sich neue Ziele zu stecken. Wie sehen die Ziele des Elternrates aus? Gibt es neue Projekte? Urs Bolt: Unser Jahr beginnt mit dem Schuljahr, wir arbeiten bereits an unseren Projekten. Ziel ist es, bewährte Anlässe erneut durchzuführen und so eine Plattform für Eltern zu bilden, die eine offene Kommunikation fördert. Neue Projekte sind in Planung, so möchten wir zum Beispiel unseren Eltern mit jüngeren Kindern das Thema Kunst durch einen kleinen Workshop näherbringen. (hab) Gratulationen Morgen Samstag, 13. Dezember, feiert Luise Indermaur aus Kradolf den 93. Geburtstag. Morgen Samstag, 13. Dezember, feiert Marie Hinder-Rutz aus Sulgen den 97. Geburtstag. Am Mittwoch, 17. Dezember, feiert Hermann Heller aus Sulgen den 95. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen und dem Jubilaren herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Thomas Schenk kandidiert für Gemeinderat Birwinken. Die Wahlkommission von Birwinken hat einen ersten Kandidaten für die Gesamterneuerungswahlen des Gemeinderats präsentiert. Thomas Schenk aus Andwil stellt sich zur Wahl. Mit weiteren Kandidatinnen und Kandidaten ist die Wahlkommission im Gespräch. «Wir sind überzeugt, dass wir bis zu den Wahlen gute Kandidaten vorschlagen können», sagt René Ehrismann von der Wahlkommission. Gerne nehme die Kommission aber noch mit weiteren Interessierten Gespräche auf. Nebst den beiden Gemeinderäten Astrid Ziegler-Wildhaber und Fredy Manser tritt nach 20 Jahren im Amt auch Gemeindeammann Hansjörg Huber nicht mehr zu den Wahlen an. Für sein Amt hat sich noch kein Kandidat zur Verfügung gestellt. (mte) Chor eröffnet klingendes Adventsfenster Bürglen. Der Gemischte Chor Bürglen unter der Leitung von Daniela Vögeli lädt die Bevölkerung zu seinem Konzert in der Adventszeit ein. Mitwirkende: Am Piano Brigitte Gloor, Sulgen; Gesang Paul Steiner, Bürglen; Panflöte Christoph Sommer, Kümmertshausen. Eröffnet wird ein weiteres berührendes Adventsfenster. Der Gemischte Chor Bürglen freut sich auf viele grosse und kleine Besucher. Das Konzert findet am Sonntag, 14. Dezember, um 17 Uhr in der katholischen Kirche Bürglen statt. Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte durchgeführt. Im Anschluss sind alle zu einem Glühwein eingeladen. (pd)

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013