Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Jahren

Neuer Anzeiger 10 Oktober 2014

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 10. Oktober 2014 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch SULGEN Sonntag, 12. Oktober 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfr. Ch. Möhl; Text: Zehn Gebote / Unser Vater / Doppelgebot der Liebe; Thema: «... und den Nächsten wie dich selbst»; Kollekte: Albert-Schweitzer- Spital; anschliessend Kirchenkaffee Fahrdienst nach Sulgen: 09.35 ab Altersheim im Park Schönenberg, anschliessend Vis-à-Vis Schönenberg 09.40 ab Bahnhof Kradolf, anschliessend Altersheim Rosengarten, Elektro Schönholzer, Freihof Sulgen und Helvetia Sulgen Voranzeige: Freitag, 24. Oktober 19.00 Bistro-Abend; «Schule gestern, heute und in Zukunft», im KGH Sulgen; Anmeldungen nimmt das Sekretariat unter Tel. 071 642 29 61 entgegen EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Sonntag, 12. Oktober 09.30 Gottesdienst mit Herrn Gernot Klein, Neukirch; Kollekte: Vision Afrika Uganda; anschliessend Kirchenkaffee EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 12. Oktober 09.45 Gottesdienst; Timo Schramm; Kollekte: Protestantische Solidarität Schweiz EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Sonntag, 12. Oktober 09.45 Gottesdienst mit Philipp Widler; Thema: «Wenn Gott Unmögliches wirkt», 5. Teil der Predigtserie zum Apostolischen Glaubensbekenntnis; gleichzeitig Kinderhort Samstag, 18. Oktober 19.00 Jugend-Treff Heart Rock FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE SULGEN www.feg-sulgen.ch Sonntag, 12. Oktober 10.00 Gottesdienst; Kinderbetreuung (Übersetzung in Engl. / Span. / Port. / Franz. / Hochdeutsch) Weitere Informationen unter www.feg-sulgen.ch Für die Jugendgruppe www.JG-Sulgen.ch Kirchenzettel KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 10. Oktober 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN; Samstag, 11. Oktober 19.00 Eucharistiefeier in italienischer Sprache in SULGEN Sonntag, 12. Oktober Kollekte: Hilfe für die Flüchtlinge im Nordirak 10.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Dienstag, 14. Oktober 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL entfällt!!! Donnerstag, 16. Oktober 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN entfällt!!! Freitag, 17. Oktober 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN entfällt!!! SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Samstag 10.00 im Alters- und Pflegeheim Iddakapelle Sonntag, Montag und Freitag 15.00 Sakramentskapelle Dienstag 09.00 Sakramentskapelle Donnerstag 09.00 Albanskapelle Näheres unter www.gottesdienste.eppishausen.ch EVANG. KIRCHGEMEINDE ANDWIL TG www.evang-andwil.ch Sonntag, 12. Oktober 09.45 Gottesdienst mit Frau Elisabeth Stacher Samstag, 25. Oktober 09.00 Kinderkirche im Schulhaus; Jugendgottesdienst in der Kirche Sonntag, 26. Oktober 09.45 Gottesdienst mit Pfr. Bernhard Nauli Sonntag, 9. November 09.45 Gottesdienst mit Pfr. Bernhard Nauli Arbon TG Gartenstrasse 15 Wir vermieten ab November 2014 3-Zimmerwohnung • Laminatbodenbelag • frisch gestrichen • grosse Wohnküche • ruhiges Quartier • 1. OG ohne Lift Miete/Mt.: CHF 800.- + 190.- NK HUBER & PLOERER VERWALTUNGEN Tel. 031 332 88 55 Fax 031 332 07 02 www.huber-ploerer.ch Bestattung Politische Gemeinde Erlen Amtliche Todesanzeige Bruno Boretti geschieden von Erlen TG wohnhaft gewesen in 8586 Erlen TG Geboren: 2. Juni 1939 Abdankung: Freitag, 10. Oktober 2014, um 14.00 Uhr in der evangelischen Kirche Erlen. Besammlung in der Kirche. Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. Bestattungsamt Erlen … und immer sind da Spuren Deines Lebens, Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns an dich erinnern und uns glauben lassen, dass du bei uns bist. zutiefst erschüttert nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Wegbereiter Bruno Boretti 2. Juni 1939 – 3. Oktober 2014 Dein plötzlicher Tod trifft uns sehr, hast du doch zusammen mit deinem Bruder unseren Betrieb über 40 Jahre mit viel Herzblut, Leidenschaft und Engagement geführt und warst bis heute noch ein Teil unseres Unternehmens. Bruno, wir danken dir für die unzähligen Momente, welche wir mit dir erleben durften. Du fehlst uns! Boretti AG, Erlen Die Beerdigung findet am Freitag, 10. Oktober 2014 um 14.00 Uhr auf dem Friedhof in Erlen statt. Informationsveranstaltung Sanierung Werkhof Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20.00 Uhr, Saal Werkhof Bürglen Der Gemeinderat plant die Sanierung des 40-jährigen Werkhofgebäudes und unterbreitet der Gemeindeversammlung am 1. Dezember 2014 einen entsprechenden Antrag für einen Projektierungskredit. Zur Information der Stimmbürger lädt die Baukommission zum Informationsanlass mit Bestandesaufnahme und anschliessendem Rundgang durch die Räumlichkeiten ein. Der Anlass gibt ebenfalls Gelegenheit für die Beantwortung allfälliger Fragen. Gemeinderat und Baukommission freuen sich auf rege Teilnahme. 8575 Bürglen, 10. Oktober 2014 Gemeinderat und Baukommission

Freitag, 10. Oktober 2014 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Bürglen Sulgen Schnelles Netz kommt schon 2015 Bürglen. Fernsehen in HD-Qualität und ein schnelleres Internet sollen für die Einwohner von Opfershofen und Leimbach nun doch schon Ende 2015 Realität werden. Da die Swisscom in ihr Netz investieren will, hat die Gemeinde ihr eigenes Projekt sistiert. Hannelore Bruderer Im Herbst 2013 präsentierte der Bürgler Gemeinderat den Einwohnern von Opfershofen und Leimbach ihr Grobkonzept für ein gemeindeeigenes FTTH-Netz (fibre to the home). Die Idee sah vor, für das schnelle Datennetz die Rohranlage des EW Ost zu nutzen. Obwohl das Konzept eine Investition von rund 1,2 Millionen Franken sowie Beteiligungskosten durch die Liegenschaftsbesitzer vorsah, bekundete bei einer Umfrage die grosse Mehrheit der Einwohner Interesse am Vorhaben. Denn rund 80 Prozent aller Einwohner sind mit der Leistungsfähigkeit des aktuellen Netzes unzufrieden. Das Internet läuft langsam und fernsehen in HD- Qualität bleibt ein unerfüllter Wunsch. Gemeinde wird aktiv «Man darf nicht vergessen, dass via Internet vermehrt auch von zuhause aus gearbeitet wird», sagt Gemeindeammann Erich Baumann, «auch deshalb hat der Gemeinderat bereits im Jahr 2011 bei der Swisscom angefragt, wann in Leimbach und Opfershofen mit einem Ausbau gerechnet werden kann.» Die Antwort war ernüchternd. Für den Ausbau mit FTTH-Technologie in dünn besiedelten, ländlichen Gebieten nannte die Swisscom einen Zeithorizont von bis zu 15 Jahren – zu lang für den Bürgler Gemeinderat. Er machte sich daran, weitere Lösungen zu prüfen und arbeitete das Grobkonzept für ein eigenes FTTH-Netz aus. «Bevor wir das Projekt nach der positiven Rückmeldung aus der Bevölkerung in diesem Frühling weiterverfolgten, nahmen wir nochmals Kontakt mit der Swisscom auf», erklärt Erich Baumann. Der Telekomanbieter gab bekannt, dass er zwischenzeitlich seine Strategie geändert habe. Anstelle eines schweizweiten Ausbaus mit FTTH, treibt die Swisscom nun den Ausbau mit FTTS (fibre to the street) voran. Das heisst, dass das Glasfasernetz bis zu den Knotenpunkten in den Orten reicht, das letzte Teilstück in die Haushalte jedoch aus Kupferdraht besteht. Grund für diese Strategieänderung seien die hohen Tiefbaukosten, die Vom Fortschritt nicht abgehängt: Die Einwohner von Leimbach und Opfershofen surfen bald schneller durchs Internet. beim Ausbau mit FTTH beim letzten Teilstück anfallen, vermutet Erich Baumann. Breite Abdeckung Da die Swisscom zugesichert hat, dass ein Ausbau mit FTTS in Leimbach und Opfershofen bereits im nächsten Jahr realisiert werden soll, hat der Gemeinderat von Bürglen sein eigenes Projekt sistiert. Das geplante Netz sieht eine Leistung von 100 Megabite innerhalb 120 Metern vom Knotenpunkt aus vor. Je ein Knotenpunkt ist in Opfershofen und Oberopfershofen vorgesehen, drei sollen in Leimbach entstehen. Die Leistung lässt Auswahlverfahren Bis Ende 2015 will Swisscom über 2,3 Millionen Wohnungen und Geschäfte mit Ultrabreitband-Technologien erschliessen, bis 2020 sollen es über 4,6 Millionen sein, verteilt auf die ganze Schweiz. Die Ausbauplanung erfolge laufend, gibt das Unternehmen bekannt. Vierteljährlich würden die Ausbaugemeinden ausgewählt und überprüft. Welche Gemeinden dies seien, werde anhand von verschiedenen Kriterien laufend abgewogen. So können Orte, wie es mit Leimbach und Opfershofen der Fall ist, auch früher erschlossen werden als ursprünglich geplant. Details zum Auswahlverfahren gibt die Swisscom nicht bekannt. (red.) sich gemäss Swisscom durch den Einsatz von verbesserten Geräten künftig noch verdoppeln. Das schnelle Netz steht nicht nur für die Angebote von Swisscom zur Verfügung, sondern es kann auch für Produkte von anderen Anbietern genutzt werden. Im Gegensatz zum Gemeindeprojekt kommen mit der Swisscom-Lösung auch die Einwohner der Weiler Chrumbach, Wissler und Oberopfershofen in den Genuss einer schnellen Datenleitung. Einzig für das Gebiet Geisswiesen konnte keine Lösung gefunden werden. Vorteile überwiegen Bild: hab FTTS bietet zwar nicht den selben Komfort wie ein Ausbau mit FTTH, Gemeindeammann Erich Baumann ist mit dieser Lösung jedoch zufrieden. «Uns ist es wichtig, dass alle Ortsteile der Gemeinde Bürglen gleichermassen an technologischen Fortschritten teilhaben können. FTTS bringt den Nutzern in Leimbach und Opfershofen ein wesentlich leistungsfähigeres Netz», ist er überzeugt. Zudem sind die Steuerzahler der Gemeinde sowie die Liegenschaftsbesitzer in Leimbach und Opfershofen von Investitionskosten befreit, da die Swisscom das Projekt vollumfänglich übernimmt. Über die Höhe ihrer Investitionen in einzelne Projekte macht die Swisscom keine Angaben. Gesamthaft investiert das Unternehmen in diesem Jahr in der Schweiz 1,75 Milliarden Franken in den Infrastrukturausbau. Ein Grossteil davon fliesst in den Glasfaser- und Mobilfunkausbau. Gratulationen Heute Freitag, 10. Oktober, feiert Martin Betschart aus Sulgen den 97. Geburtstag. Heute Freitag, 10. Oktober, feiert Ines Kuhn-De Zorzi aus Bürglen den 85. Geburtstag. Morgen Samstag, 11. Oktober, feiert Rosa Liechti-Heller aus Sulgen den 91. Geburtstag. Am Sonntag, 12. Oktober, feiern Lazer und Dila Markaj-Tunaj aus Sulgen ihre goldene Hochzeit. Am Mittwoch, 15. Oktober 2014, feiert Frieda Roth-Looser aus Bürglen den 80. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen und dem Jubilaren herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. MG Bürglen verschiebt Unterhaltung Bürglen. Nach intensiver Suche begrüsste die Musikgesellschaft Bürglen am Freitag, 5. September, ihre neue Dirigentin Maria Busset. Trotz zusätzlichen Proben wäre die Zeit bis zur Unterhaltung am 15./16. November zu knapp, um dem Publikum ein hörfälliges und gutes Konzert zu bieten. Deshalb haben die Mitglieder der MG Bürglen beschlossen, die Unterhaltung auf den Samstag, 10. Januar, und Sonntag, 11. Januar 2015, zu verschieben. Die Musikgesellschaft Bürglen freut sich schon jetzt, ihrem Publikum an diesem Anlass ein unterhaltsames, gut einstudiertes Programm zu offerieren. (pd) Behörde bedankt sich für Vertrauen Sulgen. An der Versammlung vom Dienstag, 30. September, haben sich die Schulbürgerinnen und Schulbürger der Primarschule Sulgen mit deutlicher Mehrheit für einen Projektwettbewerb für die Erweiterung der Schulanlage Oberdorf ausgesprochen. Die Primarschulbehörde Sulgen bedankt sich herzlich für die Unterstützung und für das Vertrauen in ihre Arbeit. (pd)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013