Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 10 März 2017

  • Text
  • Anzeiger
  • Heldswil
  • Kape
  • Sulgen
  • Vernissage
  • Festliche
  • Erlen
  • Aufge
  • Kulturwoche
  • Engel

Seite 8 NEUER ANZEIGER

Seite 8 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 10. März 2017 fensterSchulfensterSchulfensterSchul erSchulfensterSchulfen chulfensterSchulfensterSchulfensterSchulfenste Agenda Sonntag, 12., bis Freitag, 17. März Wintersportlager Mittelstufe (6. Klasse) in Pizol Montag, 13., bis Freitag, 17. März Projektwoche Mittelstufe zum Thema «Talentshow» Donnerstag, 16. März Aufführung Talentshow Mittelstufe, 19.30 Uhr, Mehrzwecksaal Mittwoch, 22. März • Informationsabend zum Thema «Familienergänzende Tagesstrukturen», 19.30 Uhr, Mehrzwecksaal Samstag, 25. März • Kinoabend für Mittelstufenkinder, 19 Uhr, Singsaal (organisiert vom Elternrat Mittelstufe) Donnerstag, 30. März • Leseabend mit Autorenlesung für alle Unterstufenkinder mit Eltern, 18–21 Uhr, Mehrzwecksaal und Unterstufenschulhaus Erlen (Organisation zusammen mit Elternrat Unterstufe, Anmeldung erforderlich) Freitag, 31. März • Anmeldefrist für die Koordinierte Aufnahmeprüfung in die Sekundarschule (KAP) Voranzeige: Samstag, 1., bis Montag, 17. April (Ostermontag) • Frühlingsferien Der gesamte Abschlussjahrgang der Sekundarschule Erlen arbeitet am Projekt «High School Musical» mit, ob auf oder hinter der Bühne. Alle tragen dazu bei, dass das Musical zu einem gelungenen Anlass wird. «High School Musical» der 3. Sekundarklassen In den Projektwochen Anfang März und Ende Mai 2017 finden Intensivproben statt. Dabei werden die einzelnen Szenen mit allen Beteiligten geübt. Gleichzeitig erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Bühnenkulissen, Kostüme und Requisiten und erledigen die erforderliche Pressearbeit. Seit Schuljahresbeginn 2016/2017 feilen die Darstellerinnen und Darsteller der dritten Sekundarklassen im Freifachkurs «Theater and Music» an ihren schauspielerischen und musikalischen Qualitäten. Anfang 2017 wurden dann die Rollen und Soloparts unter den interessierten Jugendlichen verteilt. Im zweiten Semester begannen die Proben für die Schauspielerinnen und Schauspieler und das kontinuierliche Einstudieren der Gesangsnummern. In der Projektwoche vom 6. bis 10. März verbessern die Musicaldarstellerinnen und -darsteller ihre gesanglichen und schauspielerischen Fähigkeiten. Eine weitere Gruppe malt Werbetafeln, welche dann an den Ortseingängen aufgestellt werden. Die Bühnenbildverantwortlichen errichten die erforderlichen Requisiten und planen die für die Aufführungen notwendige begehbare Bühnenkonstruktion. Einige Jugendliche erstellen das Programmheft, die Tickets, Flyer und Plakate und erledigen die Medienarbeit. Ausserdem werden in dieser Projektwoche die Kostüme genäht und die Cateringgruppe trifft kulinarische Vorbereitungen. Am Freitag, 30. Juni, erwarten wir Sie dann ganz herzlich zur Premiere von unserem «High School Musical». Vier weitere Aufführungen folgen am 2. Juli, 3. Juli, 4. Juli und 5. Juli. Unser Ziel ist es, den Zuschauerinnen und Zuschauern, allen Beteiligten und insbesondere auch den Schülerinnen und Schülern ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen. Marianne König, Sekundarlehrerin Dienstag, 18. April • Erster Schultag nach den Frühlingsferien Mittwoch, 26. April, und Donnerstag, 27. April • Koordinierte Aufnahmeprüfung in die Sekundarschule (KAP), Anmeldung erforderlich bis am 31. März 2017 Besuchen Sie uns unter www.schule-erlen.ch

Freitag, 10. März 2017 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 9 Bürglen Zur Freude von Gross und Klein verschoss der Feuerwehrverein am Umzug 800 Kilogramm Konfetti. Bilder: Monika Wick In Bürglen herrscht Konfetti-Mania Bürglen. Der Fasnachtsumzug lockte am Sonntagnachmittag Hunderte Zuschauer nach Bürglen. Er bildete zusammen mit dem Kindermaskenball den Abschluss der närrischen Tage, die unter dem Motto «Mac Burglish – macht die Schotten dicht» standen. Monika Wick Konfetti gehört genauso zur Fasnacht wie fantasievolle Kostüme und Guggenmusik. Da machte auch der Fasnachtsumzug in Bürglen am Sonntagnachmittag keine Ausnahme. Zuhauf wurden die kleinen, bunten Papierschnitzel mit Kanonen auf das Publikum abgefeuert oder direkt in die Kleider der Zuschauer gestopft. Unglaubliche 800 Kilogramm Konfetti hatte der Feuerwehrverein Bürglen an Bord seines Fasnachtswagens. Mithilfe von drei Kanonen, einem Gebläse und einem Konfettirohr erzeugten sie eine stetige Konfettiberieselung. Hauptthema: Jassen «Unter die Konfetti haben wir noch 10 000 Jasskarten gemischt», erklärte Roman Baumann vom Feuerwehrverein. Mit ihnen machten sie Werbung für den «Donnschtig-Jass», zu dem sich Bürglen angemeldet hat. Der «Donnschtig-Jass» wurde auch von den Hoheiten des Freistaates Moos und ihren Untertanen aufgegriffen. Auch sonst zeigten die Fasnachtsgruppen viel Fantasie bei der Gestaltung und scheuten keine Mühe beim Bau der Wagen. Pinkfarbener Dinosaurier So drehte sich auf dem «Toblekopter» der Party Animals aus Weinfelden eine riesige Toblerone, während die Förbis aus Lenggenwil ihre eigene Gras-Skipiste mitführten. Bei den kleinen Umzugsbesuchern sorgten vor allem der riesige Dinosaurier der Gruppe «Hobbyleutswiler» aus Bischofszell und die «Kollege Gähwil» mit ihren fahrbaren Rennschweinen für Begeisterung. Neben den Gastgebern, den «Schlosshüülern», sorgten rund ein Dutzend weitere Guggenmusiken für Stimmung. Finale mit Kindermaskenball Fröhliche Gesichter prägten das Bild am Kindermaskenball. Mit dem Anlass für die Jüngsten in der Mehrzweckhalle schliesst die Fasnachtsgesellschaft Schlosshüüler traditionell die dreitägige Bürgler Fasnacht ab. (mwg)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013