Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 10 März 2017

  • Text
  • Anzeiger
  • Heldswil
  • Kape
  • Sulgen
  • Vernissage
  • Festliche
  • Erlen
  • Aufge
  • Kulturwoche
  • Engel

Seite 2 NEUER ANZEIGER

Seite 2 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 10. März 2017 EVANG. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.evang-sulgen.ch KRADOLF Sonntag, 12. März 10.00 Gottesdienst; Leitung: Pfrn. I. Drüner; Text: Matthäus 21, 12–17; Thema: «Wo ist ein heilsamer, heiliger Ort für dich?»; Kollekte: mission 21; anschliessend Kirchenkaffee Fahrdienst nach Kradolf: 09.35 ab Kirche Sulgen, anschliessend Post Sulgen und Freihof Sulgen 09.40 ab Altersheim Rosengarten 09.45 ab Maxi Schönenberg und Bahnhof Kradolf 11.00 Jugendgottesdienst Wochenveranstaltungen: Mittwoch, 15. März 20.00 Kirchgemeindeversammlung im KGH Sulgen Donnerstag, 16. März 14.15 Seniorennachmittag im Kirchenzentrum Kradolf; Fahrdienst nach Kradolf: 13.35 Uhr ab ev. Kirche Sulgen, anschliessend Post Sulgen; 13.40 Uhr ab Freihof; 13.45 Uhr ab Altersheim Rosengarten; 13.50 Uhr ab Maxi Schönenberg EVANG. KIRCH GEMEINDE ERLEN www.kirche-erlen.ch Freitag, 10. März 09.30 Singe mit de Chliinste 17.00 Jugendgottesdienst 18.30 TC Sonntag, 12. März 09.30 Gottesdienst mit Pfrn. Sarah Glättli; Thema: Solidarität mit Christen in Nordkorea; Kollekte: Open Doors – für die verfolgten Christen weltweit; anschliessend Kirchenkaffee 19.00 Oberstufen-Gottesdienst Donnerstag, 16. März 19.00 FreeWay Freitag, 17. März 20.15 BacksteinKino EVANG. KIRCH GEMEINDE BÜRGLEN www.evang-buerglen.ch Sonntag, 12. März 10.30 Ökumenischer Gottesdienst zur Kampagne «Brot für alle – Fastenopfer»; in der evangelischen Kirche Bürglen; Pfr. Sebastian Zebe und Martin Kohlbrenner; anschliessend Imbiss im Kirchgemeindehaus Montag, 13. März 19.30 Probe ThurKlang im Kirchgemeindehaus Dienstag, 14. März 19.00 Creativ-Team; Stricken im Kirchgemeindehaus Mittwoch, 15. März 06.00 Morgengebet im Kirchgemeindehaus Kirchenzettel Donnerstag, 16. März 17.30 K o n fi r m a n d e n k u r s im Kirchgemeindehaus 17.30 Abendandacht am gedeckten Tisch; Gemeinschaftsraum im Sonnenpark 17.30 Essen 18.00 Andacht Anmeldung zum Essen bis Donnerstag, 12.00 Uhr, bei Margrith Schweizer, Telefon 071 630 02 11 / 079 903 23 47 Freitag, 17., bis Sonntag, 19. März Konflager in Bern EVANG. KIRCHGEMEINDE NEUKIRCH AN DER THUR www.neukirch.ch Sonntag, 12. März 09.45 Kirche Neukirch: Gottesdienst mit Pfr. Matthias Maywald; ChinderChile, Kinderhort Mittwoch, 15. März 19.30 Kirche Neukirch: Zweite ökumenische Passionsandacht; mit Diakon Primo Grelli und Gitarrenmusik von Christoph Hartmann (Weinfelden); Thema «Nachfolge» Donnerstag, 16. März 14.00 Kirchgemeindehaus Neukirch: Seniorennachmittag u.a. mit dem Film «The Straight Story – eine wahre Geschichte» (in Ausschnitten) Freitag, 17. März 17.30 Jubla-Raum Zuckenriet: Popcorn KATH. KIRCHGEMEINDE SULGEN www.kathsulgen.ch Freitag, 10. März 09.00 Eucharistiefeier in BÜRGLEN Samstag, 11. März Kollekte: Fastenopferaktion 18.00 Gottesdienst in BÜRGLEN entfällt! 19.00 Italienergottesdienst in SULGEN Sonntag, 12. März Kollekte: Fastenopferaktion 10.00 Eucharistiefeier in SULGEN 10.30 Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion von «Fastenopfer» und «Brot für alle»; in der EV. KIRCHE BÜRGLEN mit anschliessendem Mittagessen im ev. Kirchgemeindehaus Dienstag, 14. März 09.00 Eucharistiefeier in HELDSWIL Mittwoch, 15. März 19.00 Fastenmeditation zum Hungertuch in SULGEN Donnerstag, 16. März 10.00 Wortgottesfeier im Seniorenzentrum SULGEN 18.00 Ökum. Andacht im Andachtsraum der Genossenschaft Sonnenpark in BÜRGLEN Freitag, 17. März 09.00 Eucharistiefeier in SULGEN SCHLOSS EPPISHAUSEN Eucharistiefeiern Sonntag, Dienstag, Donnerstag und Samstag um 10 Uhr Montag und Mittwoch um 15 Uhr Freitag um 16 Uhr Näheres unter www.aph-eppishausen.ch Bestattung Politische Gemeinde Bürglen Amtliche Todesanzeige Gestorben: Freitag, 3. März 2017 Peter Ade Ehemann der Elisabeth Ade von Amriswil TG wohnhaft gewesen in Bürglen Geboren: 8. Juni 1956 Die Abdankung hat bereits stattgefunden. Bestattungsamt Bürglen Zu vermieten in 8583 Sulgen, an der Chaletstrasse 30, 3½-Zimmer-Wohnung im 2.OG, Lift vorhanden, 90 m² Wohnfläche, mit Balkon, 2 Parkplätze inbegriffen. Bezug per 1.6.2017 oder nach Vereinbarung. Mietzins inkl. NK Fr. 1300.– Telefon 076 381 20 63 Madonna-Statue in der katholischen Kirche Bürglen. Impressum Redaktion und Verlag: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01 www.neueranzeiger.ch Redaktion: Hannelore Bruderer, Stv. Monika Wick E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch Abonnemente: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 90 E-Mail abo@neueranzeiger.ch Inserate und Todesanzeigen: beim Verlag, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch Herstellung: medienwerkstatt ag, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 91 Erscheinungsweise: Einmal wöchentlich, freitags Abopreise: 1 Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 98.– ½ Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 62.– Probeabo, inkl. E-Paper (4 Wochen): Fr. 10 .– E-Paper-Jahresabo: Fr. 76.– E-Paper-Halbjahresabo: Fr. 48.– E-Paper für Personen aus Bürglen: Fr. 20.– Inserate- und Redaktionsschluss: drei Tage vor Erscheinen um 17 Uhr Bild: hab

Freitag, 10. März 2017 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 3 Hohentannen Neukirch Erlen Gratulationen Heute Freitag, 10. März, feiert Elsbeth Baumer aus Bürglen, derzeit im Seniorenzentrum Region Sulgen, den 80. Geburtstag. Morgen Samstag, 11. März, feiert Emma Wohlfender-Feuz aus Sulgen den 93. Geburtstag. Wir gratulieren den Jubilarinnen herzlich und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Das OK der GEWEA-Sonderschau zum Thema Nachhaltigkeit tagt: (v. l.) Markus Dürig, Hanspeter Kernen, Paul Stahlberg, Lea Hartmann, Renato Huber und Christof Rösch. Wege zum nachhaltigen Wirtschaften Hohentannen. Der Verein Aach- ThurLand bringt der Bevölkerung an der Gewerbeausstellung GEWEA das Thema Nachhaltigkeit in Form einer Sonderschau näher. Am Messestand werden neue Erkenntnisse durch eigenes Erleben spannend vermittelt. Nachhaltige Systeme würden sich selbst stabilisieren und erhalten und sich dadurch eine Zukunft geben, sagt Paul Stahlberg. Somit fügt sich das Sonderschauthema «AachThurLand – Nachhaltig in die Zukunft» nahtlos in das Motto der GE- WEA 2017 «Gewerbe mit Zukunft» ein. «Stand bisher ökonomisches Handeln uneingeschränkt im Vordergrund, so wird spürbar, dass ökonomisch nur ist, was auch nachhaltig ist», ist Paul Stahlberg überzeugt. Der Gemeinderat aus Kradolf-Schönenberg leitet das OK für die GEWEA-Sonderschau vom Verein AachThurLand. Zusammen mit Lea Hartmann (Gemeinderätin Erlen), Christof Rösch (Gemeindepräsident Hohentannen), Hanspeter Kernen (Gemeinderat Sulgen) sowie Renato Huber (Energiekommission Hohentannen) bereitet er den Messeauftritt vor. Beratend steht dem Team Markus Dürig bei, der Päsident des Gewerbes AachThurLand. Manchmal unbequem «Die Frage, was nachhaltig ist, ist oft unklar, manchmal unbequem und bietet oft Anlass zu Streitgesprächen», sagt Paul Stahlberg. Zudem werde auch immer wieder nach dem Nutzen von Nachhaltigkeit gefragt. Diese bringe zum Beispiel bei der Mobilität weniger Lärm und Gestank, spare Kosten für Energie, verkleinere den eigenen Müllsack und mache sogar Spass, erklärt Stahlberg. «Nachhaltigkeit macht wirklich frei und bringt Unabhängigkeit», ist er überzeugt. Spielerisch informiert Diese und weitere Erkenntnisse werden für die Messebesucher in der interaktiven Sonderschau erlebbar. Am Stand aufgebaut wird «RessourCity». In dieser Landschaft aus Spielautomaten können Jung und Alt direkte Nachhaltigkeitserfahrungen zu den fünf Alltagsthemen Ernährung, Verpackung, Reise, Elektronik und Geldflüsse sammeln. Auf der Energierudermaschine wird zum Beispiel erkennbar, wie viel Schweiss es kosten würde, müsste man die Energie für Licht selbst erzeugen. Sie zeigt aber auch den unterschiedlichen Energieverbrauch zwischen LED- und Halogenleuchtmitteln auf. Dass Plastik vermeiden und Plastik sammeln für eine nachhaltige Zukunft enorm wichtig ist, wird in der Demonstration «Vom Plastikmüll zum Wertstoff» gezeigt. Für grosse und kleine müde Beine oder Wissensdurstige lädt die gemütliche Lesecouch mit den Globi-Nachhaltigkeitsbüchern zum Verweilen ein. Am Stand wird auch eine Nachhaltigkeitsbar geführt. Die dort verwendeten Trinkbecher sind Teil eines nachhaltigen Kunststoffmehrwegsystems, das auf diese Weise getestet und befühlt werden kann. (red) Halb Tanz, halb Kampf: die Birkhahnbalz Neukirch a. d. Thur. Die Balz der Birkhähne ist das Hauptthema eines Naturfilms, der am kommenden Freitag, 17. März, im Restaurant Sonne in Neukirch an der Thur gezeigt wird. Eingefangen hat das ebenso eindrückliche wie seltene Schauspiel der Herisauer Tierfilmer Sepp Keller. Der filmische Vortrag, bei dem es aus serdem um die Tier- und Pflanzenwelt der Moore und Gärten geht, beginnt um 20.30 Uhr. Die Veranstaltung ist öffentlich und bildet den Bild: hab zweiten Teil der Jahresversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Aach-Sitter-Thur (AST). Die Jahresversammlung fängt bereits um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen an. Dieses ist für alle Mitglieder gratis. (pd) Kinderkleiderbörse des Spielgruppenvereins Erlen. In diesem Frühling führt der Spielgruppenverein «Sternlihus» wieder eine Kinderkleiderbörse in der Aachtalhalle der Schule Erlen durch. Sie findet am Samstag, 18. März, statt. Annahme ist von 8.30 bis 10.30 Uhr, Verkauf von 13.30 bis 15 Uhr und Rückgabe von 17 bis 17.30 Uhr. Nummern zur Beschriftung der Artikel für Zuhause können ab sofort jeden Freitag von 9 bis 11 Uhr im Spielgruppenlokal an der Fabrikstrasse 6 in Ennetaach abgeholt werden. An der Börse besteht keine Möglichkeit mehr, seine Artikel anschreiben zu lassen. Entgegengenommen werden saubere, gut erhaltene und modische Frühlingsund Sommerkleider sowie auch diverse andere Kinderartikel wie zum Beispiel Rollschuhe, Badehosen, Velos, Hochstühle, Kindersitze, Kinderwagen und vieles mehr. Der Verein behält 20 Prozent des Verkaufspreises und freut sich über eine rege Teilnahme. (pd) Autofahrerin fährt in Velofahrerin Hohentannen. Am Sonntag ereignete sich in Hohentannen eine Auffahrkollision. Eine 54-jährige Velofahrerin war gegen 11 Uhr von Kradolf in Richtung Bischofszell unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wollte sie bei «Tellen» über die Gegenfahrbahn auf den Radweg abbiegen. Eine nachfolgende, 38-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit der Velofahrerin. Diese wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. (kapo)

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013