Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Monaten

Neuer Anzeiger 1. April 2022

Seite 6 NEUER ANZEIGER

Seite 6 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 1. April 2022 Mitteilungen aus dem Gemeinderat Einsetzung Gemeinderat Beat Brühlmann Anlässlich der Sitzung vom 8. März 2022 erfolgte die Ressortzuteilung beziehungsweise die zugehörige Einsitznahme in Kommissionen von Beat Brühlmann. Er übernimmt das Ressort «Versorgung und Umwelt» vom zurückgetretenen Edwin Mettler mit allen damit verbundenen Mandaten und Kommissionen. Die Kontaktdaten der Gemeinderäte sind auf der Homepage der Gemeinde Bürglen unter Gemeinde/Politik abrufbar. Ausrichtung Beiträge Förderung Jugendarbeit 2021 Gemäss den Bestimmungen zur Förderung der Jugendarbeit konnten für das Jahr 2021 insgesamt Beiträge in Höhe von 3600 Franken an die Vereine ausgerichtet werden. Der Gemeinderat bedankt sich an dieser Stelle bei den Vereinen für die Bereitstellung ihres Angebotes, welches den Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglicht. Ersatzwahl Mitglied Fürsorgekommission Der Gemeinderat wählte Karin Koch aus Leimbach als neues Mitglied in die Fürsorgekommission. Der Amtsantritt erfolgt per 1. April 2022. Die Ersatzwahl wurde aufgrund der Wahl von Beat Brühlmann in den Gemeinderat notwendig. Der Gemeinderat bedankt sich bei Beat Brühlmann für seine 16-jährige Tätigkeit in der Fürsorgekommission und heisst Karin Koch herzlich willkommen. Bundesfeier 2022 am 31. Juli Der Gemeinderat hat auf Wunsch des organisierenden Dorfvereins Istighofen- Moos entschieden, die diesjährige Bundesfeier am Vorabend des Nationalfeiertages, am Sonntag, 31. Juli, durchzuführen. Der Anlass am Vorabend eröffnet die Möglichkeit, sowohl an einer Feier im öffentlichen als auch im privaten Rahmen teilzunehmen. Die Feier findet beim Schulhaus in Istighofen statt. Die Details zum Festprogramm werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert. Ukraine-Krise: Zuweisung der Flüchtlinge auf die Gemeinden Die Abteilung Asylkoordination und Sozialhilfe des Kantons Thurgau hat informiert, dass sie die Koordination der Unterbringung von Personen in den Gemeinden und bei Privatpersonen am Aufbauen sind. Die über einen Verteilschlüssel den Gemeinden zugeteilten Flüchtlinge werden alsdann über die Sozialen Dienste der Gemeinde betreut werden. Aktuell ist eine Zuteilung seitens Kanton noch ausstehend. In welchem Ausmass der Gemeinde Bürglen Flüchtende zugewiesen werden, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Zudem haben die Gemeinden aufgrund des Systems des Vorrangs der direkten Zuteilung in Gastfamilien und der Auflage Strassensanierungsprojekte Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger genehmigten an der Gemeindeversammlung vom 29. November 2021 die Sanierung nachfolgender Strassenabschnitte im Ortsteil Bürglen: • Ringstrasse 2. Etappe (Abschnitt Kreuzackerstrasse–Maurenstrasse) • Wydenstrasse Mitte (Abschnitt Zihlstrasse–Ringstrasse) Nach vorgängigen Werkleitungsarbeiten und -sanierungen für Wasser, Mischabwasserkanalisation und der Strassenbeleuchtung soll diesjährig der gesamte Abschnitt vollumfassend saniert werden. Im Sanierungsabschnitt der Wydenstrasse Mitte ist zudem anstelle der bisherigen Fussgängerschraffur zur Erhöhung der Verkehrssicherheit ein neues Trottoir Privatunterbringung direkt ab Bundesasylzentrum nur begrenzten Einfluss darauf, wie viele Personen ihrer Gemeinde zugewiesen werden. Personen, die über freien Wohnraum verfügen und/oder sich als Gastfamilie melden möchten, können dies über nachfolgende E-Mail-Adresse an franziska. buerge@buerglen-tg.ch tun. Bei der Meldung als Gastfamilie nachfolgend einige Bedürfnisse der Geflüchteten: • Ein stabiles Umfeld: Stellen Sie sich darauf ein, die Geflüchteten mindestens für drei Monate aufzunehmen. • Offenheit: Es ist ideal, wenn Sie als Gastgeber oder Gastgeberin auch etwas Zeit einplanen, um den Geflüchteten im Alltag zu helfen und sie zu unterstützen. • Privatsphäre: Idealerweise bieten Sie ein abschliessbares Zimmer oder zumindest ein abgegrenztes Zimmer an. • Sanitäreinrichtungen: Zugang zu Badezimmer und Küche/Kochgelegenheit ist wichtig. Gerne sammelt die Gemeinde die Angebote und wird zu einem späteren Zeitpunkt – bei Bedarf – direkt auf die Anbieter zukommen. Da bisher noch nicht klar ist, wie viele Personen nach Bürglen kommen und welche Hilfsgüter allenfalls benötigt werden, wird die Gemeinde bei Bedarf einen entsprechenden Aufruf für Hilfsgüter machen. mit einer Breite von zirka zwei Metern geplant. Die Strassenbauprojekte mit den Planunterlagen inklusive technischem Bericht liegen noch bis 13. April 2022 in der Gemeindeverwaltung, Publikationsraum EG rechts, während den Schalteröffnungszeiten auf. Bei allfälligen Fragen gibt Ihnen die Bauverwaltung gerne Auskunft. Militärische Belegung Vom 28. März bis 22. April 2022 absolviert die Art. Abt 16 ihren Dienst in unserer Militärunterkunft. Kader und Mannschaft wünschen wir eine spannende, unfallfreie Ausbildungszeit in unserer Gemeinde. Den Einwohnern danken wir für die freundliche und wohlwollende Aufnahme der Truppe. Geburtstagsjubilare 18.04.1942 Heinicke Marianne, Bürglen 24.04.1942 Keiser Gottfried, Bürglen Der Gemeinderat gratuliert herzlich zum Geburtstag! Baubewilligungen Nach öffentlicher Aufl age: • Verband KVA Thurgau, Bürglen, Eierle: Ökologische Ersatzmassnahmen Amphibien • Brühlmann Immobilien AG, Opfershofen, Bürglenstrasse 7: Neubau Einstellhalle/Werkhof • H. und C. Eberle, Bürglen, Leonhardstrasse 5: Gartenneugestaltung, Sichtschutz, Whirlpool Bürgler Agenda www.buerglen-tg.ch/Veranstaltungen Montag, 18. April • Weinfelder OL in Bürglen, Startzeiten 9.30 bis 12.30 Uhr, WKZ Firmenareal Holcim, thurgorienta Donnerstag, 21. April • Besichtigung Käserei und Biogasanlage Holzhof, Bürgler Forum Samstag, 23. April • Walk-in Closet, Kleidertauschbörse, 13–17 Uhr, SUN-Dance Sonntag, 24. April • Open Sunday, Tennisclub Bürglen, 9–11 Uhr, Doppelturnhalle Wochenende, 30. April / 1. Mai • Alpenlandfestival in Bürglen Mittwoch, 4. Mai • Stern-Stamm, Dorfverein Istighofen- Moos, 19.30 Uhr, Restaurant Stern

Freitag, 1. April 2022 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 7 Öffnungszeiten Ostern Gemeindeverwaltung und Werkhof bleiben über die Ostertage vom Donnerstag, 14. April 2022, 16.00 Uhr bis Dienstag, 19. April 2022, 8.30 Uhr geschlossen. Bei Todesfällen ist das Bestattungsamt unter Tel. 071 634 81 10 erreichbar. Bei Notfällen im Werkbereich wählen Sie Tel. 071 634 81 19. Gemeindeverwaltung und Werkhof wünschen Ihnen frohe Ostern. «Falscher Polizist» – fiese Masche gegen Seniorinnen und Senioren Telefonbetrüger haben im Moment Hochkonjunktur. Immer wieder gehen bei der Kantonspolizei Thurgau Meldungen ein, dass Kriminelle mit der Masche «Falsche Polizisten» Seniorinnen und Senioren kontaktieren. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Die Kriminellen geben sich als Polizistin oder Polizist aus und behaupten beispielsweise, dass in der Nachbarschaft viele Einbrüche stattgefunden hätten und die Angerufenen in Gefahr seien. Die Opfer werden überzeugt, ihr Geld und ihre Wertsachen «der Polizei zur sicheren Aufbewahrung» zu übergeben. Leider haben die Betrüger immer wieder Erfolg, und die Geschädigten werden teils um mehrere Zehntausend Franken gebracht. Die Kriminellen gehen sehr geschickt vor, verwickeln ihre Opfer nicht selten in stundenlange Gespräche und versetzen diese mit den bedrohlich erscheinenden Geschichten in Angst und Schrecken. Die Polizeikorps warnen seit Jahren vor dieser Betrugsmasche. Es ist aber sehr hilfreich, wenn zusätzlich nahestehende Personen wie Töchter, Söhne, Enkelinnen, Enkel oder Freunde die Seniorinnen und Senioren in ihrem Umfeld sensibilisieren. Im Grunde muss man sich nur eine Faustregel merken: Vorsicht, wenn jemand am Telefon Geld oder Wertsachen will. Die echte Polizei wird niemals Geld oder Wertsachen zur «sicheren Aufbewahrung» abholen respektive annehmen. Weitere Infos und Tipps gibt es im Internet unter www.telefonbetrug.ch. Kantonspolizei Thurgau, Kriminalprävention Das Steueramt dankt für das pünktliche Einreichen der Steuererklärung 2021 bis 30. April 2022. Bei Bedarf kann auf der Homepage der Gemeinde Bürglen (www.buerglen-tg.ch) unter Fristverlängerung oder über eServices eine Fristverlängerung beantragt werden. Provisorische Steuerrechnung 2022 Mitte April 2022 werden die provisorischen Steuerrechnungen 2022 zugestellt. Sollten sich die Einkommensverhältnisse im Jahr 2022 wesentlich ändern, so kann eine Anpassung der Steuerfaktoren jederzeit beim Steueramt schriftlich oder per Mail beantragt werden. Steuererklärung 2021 Zahlungsfristen Die Zahlungsfristen für die ordentlichen Steuerraten bleiben unverändert. Die Zahlungen sind wie folgt fällig: 1. Rate am 31. Mai, 2. Rate am 31. August und die 3. Rate am 31. Oktober 2022. Es besteht auch die Möglichkeit, den gesamten Steuerbetrag 2022 auf einmal zu begleichen. Ein entsprechender Einzahlungsschein liegt der provisorischen Steuerrechnung 2022 bei. Bei Fragen erreichen Sie das Steueramt unter Telefon 071 634 81 14 oder E-Mail kilian.moser@ buerglen-tg.ch, Tel. 071 634 81 05 oder E- Mail karin.michel@buerglen-tg.ch. Neue Einzahlungsscheine mit QR-Code Steuerzahlungen sind zwingend mit der neuen IBAN-Nummer auf den QR-Einzahlungsscheinen zu tätigen. eServices Nutzung der eServices rund um die Uhr unter eSteuerportal Bürglen (www.buerglen-tg.ch), Information über das Steuerkonto, Fristverlängerung für die Einreichung der Steuererklärung und die elektronische Zustellung der Steuerrechnungen/Dokumente. Besten Dank für die Kenntnisnahme. Steueramt Bürglen Zurückschneiden der Bäume, Sträucher und Hecken an Strassen, Wegen und Ausfahrten Wir erinnern die Gartenbesitzer, Verwaltungen, Hauswarte und Anstösser an Strassen und Wegen daran, dass Bäume, Sträucher und Lebhecken so zu schneiden sind, dass sie nicht in den Strassen- oder Wegraum hineinragen und so zur Gefahr für alle Benutzer werden (Rechtsgrundlage ist das Gesetz über Strassen und Wege, §§ 40–42). • Im Sichtzonenbereich von Ausfahrten oder Strasseneinmündungen dürfen Pflanzungen einschliesslich landwirtschaftlicher Kulturen höchstens 80 Zentimeter ab Strassenhöhe erreichen. • Lebhecken, Sträucher und ähnliche Pflanzen müssen einen Stockabstand von mindestens 60 Zentimeter zur Strassen-, Weg- oder Trottoirgrenze aufweisen. • Strassen-Randabschlüsse sind von Überwachsungen frei zu halten. • In den Fahrbahnbereich überragende Äste sind auf eine lichte Höhe von 4,5 Meter, bei Wegen und Trottoirs auf eine lichte Höhe von 2,5 Meter zu stutzen. Wir bitten die Grundeigentümer, diesen Bestimmungen bis am 14. August 2022 nachzukommen und die nötigen Rückschnittarbeiten vorzunehmen oder ausführen zu lassen. Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit und erleichtern so die Strassenunterhaltsarbeiten! Wo die Besitzer ihren Pflichten nicht nachkommen, werden im Anschluss die Arbeiten durch das Werkhofpersonal ausgeführt und die Kosten den Grundeigentümern verrechnet. Für allfällige Fragen steht Ihnen unser Werkhof unter Tel. 071 634 81 19 gerne zur Verfügung. Besten Dank für Ihre Mitarbeit. Bürglen, im April 2022 Der Gemeinderat

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013