Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 5 Jahren

Neuer Anzeiger 02 September 2016

  • Text
  • September
  • Sulgen
  • Region
  • Gemeinde
  • Anzeiger
  • Kradolf
  • Aachthurland
  • Baumann
  • Gemeinderat
  • Franken

Seite 6 NEUER ANZEIGER

Seite 6 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 2. September 2016 Leimbach Sulgen Sulgen Leserbrief Maja Brühlmann in den Gemeinderat Sie weiss, was sie will, redet nicht um den heissen Brei und packt an. Maja Brühlmann ist auf einem Bauernhof aufgewachsen, Mutter von zwei Kindern und berufstätig. Sie löst Themen gemeinsam ohne Umschweife. Ehrliche Lösungen statt reden, eine Sache richtig zu Ende führen, statt über zehn zu diskutieren. Für das steht sie ein, darum bin ich überzeugt, dass Sulgen eine Gemeinderätin wie Maja Brühlmann braucht. Für die Gemeinderatswahlen am 25. September erhält sie meine Stimme, weil ich weiss, dass sie für uns als Bauern, Handwerker und Familien die richtige Vertretung ist. Markus Heussi, Parteipräsident SVP Sulgen und Umgebung Die Mitglieder der Männerriege Leimbach erkundeten auf ihrer Turnfahrt die Umgebung von Adelboden. Mit dem ÖV, zu Fuss und mit dem Trottinett Leimbach. Die Wetterprognose für das vergangene Wochenende versprach den Mitgliedern der Männerriege Leimbach zwei heisse Wandertage, was sie dann auch deutlich zu spüren bekamen. In Sulgen bestiegen die Ausflügler den Intercityzug, der sie ohne Umsteigen direkt nach Spiez brachte. Weiter gings mit dem Regio nach Frutigen und dann mit dem Bus ins Engstligental. Unterwegs wechselte die Gruppe auf einen Kleinbus. Die charmante Chauffeurin brachte die Thurgauer auf der schmalen und kurvenreichen Bergstrasse nach Elsigbach. Ab hier benützten sie die Seilbahn auf die Elsigenalp. Der grösste Teil der Gruppe machte es sich gemütlich auf der Leserbrief Wieder einen Sitz im Gemeinderat für die SP Im Gemeinderat von Sulgen ist am 25. September 2016 eine Ersatzwahl notwendig. Nun ist von der SP Sulgen ein erfahrener und absolut fähiger Kandidat, Alex Granato aus Götighofen, vorgeschlagen worden. Im Interesse einer vernünftigen und gut ausgewogenen Sitzverteilung in der Behörde, ist das sicher ein sehr guter und ernst zu nehmender Vorschlag. In den letzten Jahren ist die Sonnenterrasse im Berghotel, während die anderen das Elsighorn unter die Füsse nahmen. Nachher stand eine Rundwanderung um den Elsigsee auf dem Programm, der trotz des nassen Sommers beinahe ausgetrocknet war. Nach dem Mittagessen wanderten die Turner wieder gemeinsam über Höchst nach Adelboden. Fast am Ziel angelangt, fand sich noch eine Gelegenheitswirtschaft bei einem Bauern. Natürlich ausgestattet mit einem Grossbildschirm, auf dem die Übertragung vom Eidgenössischen Schwingund Älplerfest lief. Am zweiten Tag brachte die Gondelbahn die Männerriegler auf die Silleren. Dort SP leider – und damit eine ganze Gruppe von Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern – nicht mehr im Sulger Gemeindrat vertreten. Und zudem ist auch keine Vertretung aus den Aussengemeinden mehr mit dabei. Alex Granato ist mit seiner ganzen Familie seit vielen Jahren in Götighofen zu Hause und ist dort in der Dorfgemeinschaft als umgänglicher und sehr aktiver Bild: pd hiess es: «Helm auf und Trotti fassen.» Die erste Tour war volle 15 Kilometer lang und die zweite Tour noch vier Kilometer. Dies war ein besonderes Erlebnis. Dank dem Wanderpass konnte noch der nächste Berg, die Tschentenalp, in Angriff genommen werden. Über den Panoramaweg wanderten die Turner nach Adelboden hinunter, wohlverstanden immer bei stahlblauem Himmel und Sonnenschein. Bis die Heimreise angetreten werden musste, hiess es nochmals: Schwingfest schauen: Natürlich mit einem kalten und mehr als verdienten Bier. Karl Gisler, Männerriege Leimbach Mitbürger auch bestens integriert. Wir empfehlen den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern mit grosser Überzeugung die Wahl von Alex Granato in den Sulger Gemeinderat. Damit würde das gerechte Gleichgewicht und damit die Kontinuität in der Behördenvertretung auch wieder hergestellt. Margrit und Jakob Lüthi-Gabathuler, Sulgen Leserbrief Alex Granato – aus Überzeugung An der Vorstellungsrunde vom letzten Donnerstag hat sich gezeigt, dass Alex Granato (SP) und Maja Brühlmann- Zwahlen (SVP) verschiedene Hintergründe und Leistungsausweise haben. Die Meinungen, ob man nun mehr nach Parteizugehörigkeit oder doch eher nach Fähigkeiten der Person wählen soll, sind unterschiedlich. Ein Dorf, wo sich alle Menschen angesprochen und vertreten fühlen, funktioniert sicher besser, wenn alle Gruppierungen vertreten sind. Deshalb sollten sich die Wähler und Wählerinnen gut überlegen, ob sie wieder einen rein bürgerlichen Gemeinderat möchten. Natürlich spielen auch die Fähigkeiten eines zukünftigen Gemeinderates eine wichtige Rolle. Da hat mich Alex Granato voll überzeugt. Er hat ein breites Wissen, viel Erfahrung und ist sowohl mit wirtschaftlichen als auch mit sozialen Themen bestens vertraut. Zudem vertritt er eben die Stimme «des anderen Sulgen». Deshalb gebe ich Alex Granato mit Überzeugung meine Stimme. Rosmarie Herter, Sulgen Jetzt fürs Muki-Turnen anmelden! Kradolf. Am Montag, 5. September, von 9 bis 10 Uhr startet in der Turnhalle Kradolf das Muki-Turnen für Eltern mit Kindern ab zirka drei Jahren. Information und Anmeldung bei Andrea Schenk, Tel. 071 688 21 39 oder 079 785 60 81, E- Mail schenkandrea80@gmail.com. (pd)

Freitag, 2. September 2016 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 7 Erdgasschnüffler unterwegs Die Technischen Betriebe Weinfelden teilen mit, dass ab dem 12. September Erdgasschnüffler der Firma Wälli AG auf dem Gemeindegebiet Bürglen die Stahlleitungen überprüfen werden. Es wird um Verständnis gebeten, wenn die Kontrolleure im Ausnahmefall einmal ein Privatgrundstück betreten müssen. Personalausflug Am Freitag, 16. September 2016, bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung und der Werkhof wegen des Personalausflugs ganztags geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis. Gemeindeverwaltung und Werkhof Bürglen Reservation SBB-Tageskarte Unsere Einwohnerkontrolle weist darauf hin, dass die Reservation der beliebten Gemeinde-Tageskarte seit dem Frühjahr auch über ein Mobiltelefon angeboten wird unter www.buerglen-tg.ch. Bürgler Agenda www.buerglen-tg.ch/Veranstaltungen Freitag, 2. und Samstag, 3. September • Street-Pingpong-Club Leimbach: Ping Pong Challenge, Plauschturnier, Turnhalle Leimbach Samstag, 3. September • Suppenzmittag, 11.15 bis 13.30 Uhr, ev. Kirchgemeindehaus, mit Suppe, Wienerli, Kaffee und Kuchen Dienstag, 6. September • Bürglemer Forum: Nachtwächterrundgang Bischofszell Donnerstag, 8. September • Bürglemer Forum: Mittagstisch für Senioren, 11 Uhr, Restaurant Freihof Bürglen Donnerstag, 15. September • Bürglemer Forum: Besichtigung Ritterhaus Bubikon Samstag, 1. Oktober • Suppenzmittag, 11.15 bis 13.30 Uhr, ev. Kirchgemeindehaus, mit Suppe, Wienerli, Kaffee und Kuchen Einträge in die Bürgler Agenda nimmt die Verwaltung jeweils bis am letzten Montag des Vormonats entgegen. Mitteilungen aus dem Gemeinderat Sanierung Wydenstrasse: Auftragsvergabe Nach Durchführung der Submission erteilte der Rat die Aufträge für die Sanierung der Wydenstrasse (Abschnitt Ringbis Maurenstrasse) an die Firmen Cellere AG, Amriswil (Tiefbauarbeiten) und Rudolf Berglas AG, Affeltrangen (Schlosserarbeiten). Mit den Werkleitungs- und Strassenbauarbeiten wurde am 22. August 2016 begonnen. Die Gemeinde Bürglen, die Bauleitung und die Unternehmen bedanken sich bei den Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für das Verständnis betreffend den damit verbundenen Unannehmlichkeiten. EW Ost: Stromtarife 2017 Der Gemeinderat hat die Strompreise 2017 im EW Ost festgelegt. Die Gesamt-Stromkosten können in allen Tarifstufen erneut deutlich gesenkt werden. Die Abgaben für Systemdienstleistungen sinken um 0,05 Rappen auf 0,40 Rappen, die kostendeckende Einspeisevergütung Die Wydenstrasse wird saniert. Rückschnitt Bäume, Sträucher, Hecken an Strassen, Wegen und Ausfahrten Der Gemeinderat weist darauf hin, dass trotz Erinnerung in der Juni-Ausgabe der Bürgler Seite einige Grundeigentümer ihren Pflichten betreffend der notwendigen Rückschnittarbeiten von Bäumen, Sträuchern und Hecken an Strassen, Wegen und Ausfahrten noch nicht nachgekommen sind. Die betreffenden Eigentümer werden hiermit erneut aufgefordert, die notwendigen Arbeiten umgehend vorzunehmen. Bei Unterlassung bis Ende September werden die Arbeiten durch das Werkhofpersonal ausgeführt und die Kosten dem Grundeigentümer verrechnet. Besten Dank für Ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit. (KEV) steigt auf das Jahr 2017 um 0,20 Rappen auf 1,50 Rappen. Der Gemeinderat hat entschieden, als Grundangebot auf das Jahr 2017 den aktuellen Graustrom-Mix neu mit 100 Prozent Schweizer Wasserkraft aufzuwerten. Bei einem Zuschlag von 0,11 Rp./kWh ergibt dies für einen durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt einen Mehraufwand von zirka 5 Franken pro Jahr. Die neuen Tarife sind auf der Homepage der Gemeinde Bürglen (www.buerglen-tg.ch Werke) publiziert. Neue Leiterin Mittagstisch Der Gemeinderat hat aus den eingegangenen Bewerbungen Alexandra Sievert aus Istighofen auf das Schuljahr 2016/17 als neue Leiterin Mittagstisch angestellt. Der Mittagstisch für Primarschüler wird jeweils montags, donnerstags und freitags im Steinhaus in Bürglen angeboten. Der Gemeinderat wünscht Alexandra Sievert viel Befriedigung bei der neuen Aufgabe. Neue Lernende in der Verwaltung Nanthalee Messmer aus Weinfelden hat anfangs August ihre Ausbildung zur Kauffrau in der Verwaltung begonnen. Zurzeit arbeitet sie in den Einwohnerdiensten, wo sie bereits den Telefondienst übernehmen kann. Die Mitarbeitenden und der Gemeinderat wünschen Nanthalee viel Freude und Erfolg auf dem ersten Abschnitt ihres Berufsweges. Einwohnerkontrolle Geburtstagsjubilare: 08.09.1936: Hunziker Lieselotte, Bürglen 29.09.1936: Robert Jorge, Bürglen Wir gratulieren herzlich! Todesfälle: 20.08: Braun Helga, Bürglen, 1943 In ehrendem Andenken! Erteilte Baubewilligungen Nach öffentlicher Aufl age: • OCC Group GmbH, Bürglen, Schützenstrasse: Neubau 3 Mehrfamilienhäuser (Projektänderung) • Egger Gemüsebau AG, Bürglen, Industriestrasse: Neubau Kühlhalle für Gemüse • F. Tribelhorn, Bürglen, Schützenstrasse 24: Um- und Anbau an Zweifamilienhaus • W. Girsberger, Bürglen, Opfershoferstrasse 10: Anbau eines Liftschachtes • General Dynamics European Land Systems-Mowag GmbH, Bürglen, Sangenstrasse: Um- und Neubau Teststrecken (Verlängerung Baubewilligung) • U. Stärk, Opfershofen, Krummbachstrasse 1: Renovation Westfassade

Neuer Anzeiger 2022

Neuer Anzeiger 2021

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013