Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 9 Januar 2015

  • Text
  • Januar
  • Sulgen
  • Gemeinde
  • Erlen
  • Region
  • Gemeinderat
  • Kirche
  • Gemeindeammann
  • Parzelle
  • Anzeiger

Neuer Anzeiger 9 Januar

Schönenberg, Seite 5 Hoffen auf Schnee Ob es mit dem Schnee klappt nächsten Sonntag, 18. Januar? Auf diesen Tag ist das Schönenberger Kinderskirennen unterhalb der Ruine Heuberg geplant. Donzhausen, Seite 8 Hoffen auf Honig Wie man richtig mit Bienen umgeht, lernen Interessierte im Grundkurs des Oberthurgauer Imkervereins OTIV. Der nächste Kurs startet Mitte Februar. Region, Seite 9 Hoffen auf Glück An den Neujahrsapéros der Gemeinden Erlen und Kradolf- Schönenberg wünschten sich die Einwohnerinnen und Einwohner viel Glück für das neue Jahr. SONDERVERKAUF 09. – 24. Januar www.schiess-wohndesign.ch Freitag, 9. Januar 2015, Nr. 1, 24. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Ein Jahr im Zeichen von Optimierungen Kradolf-Schönenberg. Die Neuwahlen des Gemeinderates und die Abläufe in der Gemeindeverwaltung werden Kradolf-Schönenberg 2015 besonders beschäftigen. Dort gilt es, Optimierungen vorzunehmen, wartet doch neben der wachsenden Einwohnerzahl eine Reihe an zusätzlichen Aufgaben auf die Gemeinde. Gleichzeitig heisst es, alte Projekte weiterzuführen, zu vollenden und Neues anzugehen. Alles in allem blickt Gemeindeammann Walter Schönholzer positiv auf das neue Jahr. Seite 3 In Sulgen wurden drei Könige gekrönt Sulgen. Letzten Dienstag lud die Gemeinde Sulgen zum zehnten Dreikönigsapéro auf den Platz vor dem Seniorenzentrum ein. Nach der Ansprache von Gemeindeammann Andreas Opprecht begann die Jagd nach der Königskrone. Schon bald konnte der Gemeindeammann die Namen der neuen Könige verkünden. Seite 5 Im Dr. Floh Shop lässt es sich gut stöbern Riedt. Heute eröffnet im ehemaligen Restaurant Traube in Riedt der Dr. Floh Shop. Robert und Christine Eberhart sind mit ihrem Antik- und Flohmarkt von Sulgen nach Riedt umgezogen. Seite 6 Fenster.Türen. Wir machen es möglich. Aus Holz. www.kaufmann-oberholzer.ch 9325 Roggwil/TG, T +41 71 454 66 33 9215 Schönenberg/TG, T +41 71 644 92 92 Neue Liegenschaft für Asylbewerber Sulgen. Um auf die steigende Zahl von Asylbewerbern zu reagieren, hat die Gemeinde Sulgen eine Liegenschaft erworben. Das Haus wird ab Frühjahr zunächst Platz für vier bis sechs Personen bieten. Tobias Söldi Die Zahl der Asylbewerber in der Schweiz ist in den letzten Monaten stark gestiegen (siehe Kasten), den Gemeinden müssen immer mehr Asylbewerber zugewiesen werden. In Sulgen werden zurzeit vier Asylbewerber betreut, für weitere Personen hat es bis anhin an geeigneten Räumlichkeiten gefehlt. «Wir müssten aber seit Monaten deutlich mehr Asylbewerber aufnehmen», erklärt Gemeindeammann Andreas Opprecht. Die Zahl der Asylbewerber pro Gemeinde wird vom Kanton durch einen Verteilschlüssel bestimmt. Der Sulgener Gemeinderat ist bestrebt, diesen durch den Schlüssel geforderten Beitrag zur Unterbringung von Asylbewerbern zu erfüllen, weshalb nach einer geeigneten Liegenschaft gesucht wurde. Mehr Flüchtlinge Syrier und Eritreer machen zurzeit den Hauptteil unter den Asylbewerbern aus. Seit Ausbruch des Syrienkrieges im März 2011 wurden in der Schweiz etwa 7700 Asylgesuche von syrischen Staatsbürgern entgegengenommen. 2014 sind knapp 140 000 Eritreer über den Seeweg nach Italien geflüchtet. 5700 eritreische Staatsbürger ersuchten letztes Jahr die Schweiz um Asyl. In ihr von Unruhen geprägtes Heimatland zurückkehren können sie nicht, sie bleiben vorerst in der Schweiz. (tos) Gemeindeammann Andreas Opprecht und Gemeinderätin Katrin Grossenbacher vor der gekauften Liegenschaft an der Kradolfstrasse 17. Die im letzten Sommer gestartete Suche gestaltete sich aber als schwierig. Anfragen von Seiten der Gemeinde bei Hausund Wohnungsbesitzern zur Miete eines Objekts fielen negativ aus, auch ein Aufruf in der Zeitung blieb ohne Reaktion. Die Option, Wohncontainer zu mieten, wurde ebenfalls geprüft. «Wir haben Offerten eingeholt, doch waren Wohncontainer zu teuer. Zudem kam die Frage auf, wo solche Container hingestellt werden könnten», sagt Opprecht. Rasch und intensiv geprüft Ende November des letzten Jahres kam der erlösende Bescheid: Die Gemeinde erhielt ein Angebot zum Kauf einer Liegenschaft, die an der Kradolfstrasse 17 liegt, gleich neben dem Gemeindehaus. «Wir haben die Liegenschaft rasch und intensiv geprüft», erzählt Andreas Opprecht. Im Dezember, noch vor Weihnachten, entschied man sich dann zum Kauf per Ende 2014. Auch die Lage hat überzeugt: «Die Nähe zum Gemeindehaus ist definitiv ein Glücksfall. Betreuung und Begleitung fallen so leichter», Bild: tos sagt Gemeinderätin Katrin Grossenbacher vom Ressort Soziales und Gesundheit. Hätte die Gemeinde keine Lösung gefunden, wären die Sulgen zugeteilten Asylbewerber auf Kosten der Gemeinde durch das Kantonale Sozialamt fremduntergebracht worden. Bevölkerung wird informiert Noch bis Ende Januar ist der obere Teil der Liegenschaft bewohnt. Sobald die Mieter im Obergeschoss ausziehen, werden kleinere Renovationsarbeiten vorgenommen, so dass die Wohnung im Frühjahr bezugsbereit ist. Der Clubraum im Parterre wird noch bis Ende Juni betrieben. Nach dessen Schliessung bleiben die Räume im Erdgeschoss vorerst leer, damit bei weiterem Anstieg der aufzunehmenden Asylbewerber rasch reagiert werden kann. Insgesamt bietet die Liegenschaft Platz für zehn bis zwölf Personen. «Das ist die Zahl, von der wir mittelfristig ausgehen», sagt Opprecht. Der Gemeinderat wird an der nächsten Gemeindeversammlung die Bevölkerung weiter informieren. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013