Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 9 August 2013

  • Text
  • August
  • Erlen
  • Sulgen
  • Region
  • Mittagstisch
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Kinder
  • Gewerbe
  • Moritz

Neuer Anzeiger 9 August

Seite Sulgen, 1 Seite 9 Sport am Ferienende Am Samstag, 10. August, kommt es zur mittlerweile 67. Ausgabe des Faust- und Volleyballturniers. Über 300 Sportbegeisterte werden erwartet. Uerenbohl, Seite 9 Umweltfreundlich Trotz Ferienzeit und schönstem Wetter trafen sich kürzlich in Uerenbohl neun Personen zur Gründungsversammlung der Solar genossenschaft Uerenbohl. Erlen, Seite 16 Klein, aber fein Letztes Wochenende fanden in Erlen die Pferdesporttage des Reitvereins Biessenhofen statt. Die Organisatoren bezeichnen ihren Anlass als klein, aber fein. 50% Rabatt auf Tickets der Raiffeisen Super League Als Raiffeisen Mitglied profitieren Sie exklusiv von 50% Rabatt auf sämtliche Sonntagsspiele. Jetzt online buchen: www.raiffeisen.ch/fussball Raiffeisenbank Berg-Erlen Telefon 071 637 60 60 Freitag, 9. August 2013, Nr. 54, 22. Jahrgang Neuer AnzeIger Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Mit dem Töff den Berg hinauf Schönenberg. Der 15-jährige Moritz Janka liebt steile Hügel mit Löchern, Senkrechten und Steinen. Er fährt sie aber nicht hinunter, sondern in die Gegenrichtung. Hillclimbing heisst diese Sportart. Moritz Janka ist einer der jüngsten Hillclimber in der Schweiz. Der Teenager fährt im fünften Jahr Rennen in ganz Europa. In der Schweiz sind 70 Fahrer hobbymässig aktiv, ein Dutzend nimmt an Europameisterschaften teil. Unter ihnen Moritz Janka, der mittlerweile vorne mitfährt. Seite 3 Rebhang am Nationalfeiertag verwüstet Götighofen. Nicht gerade friedlich haben zwei Jugendliche den 1. August in Götighofen gefeiert. Sie verwüsteten dabei Teile des Rebhanges von Ruth und Hans Gurtner. Der Schaden beträgt 150 Franken, gross ist aber der entstandene Arbeitsaufwand. Mehrere Einfassungen für die Reben sowie Holzpfähle sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Seite 5 Sechs Gemeinden in Feierstimmung Region. Mit Feuerwerk, Lampions und Funken feierte die Bevölkerung der umliegenden Gemeinden den Nationalfeiertag. Unser Bilderbogen lädt dazu ein, in Erinnerungen zu schwelgen. Seite 14/15 Steuererklärungen Buchhaltungsmandate Debitoreninkasso Reforminkasso + Treuhand GmbH 8583 Sulgen Tel. 071 642 44 12 - www.l-v.ch Ein Verein erweitert seine Tätigkeiten Erlen. Der Verein Mittagstisch Erlen schafft für Kinder vom Kindergartenbis zum Oberstufenalter über Mittag ein familiäres Umfeld. Ab Oktober bietet der Verein losgelöst davon zusätzliche Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Hannelore Bruderer Bereits seit sieben Jahren können Eltern auf die Dienste des Mittagstisches in Erlen zurückgreifen. Erst ehrenamtlich geführt, wurde die Institution im letzten Jahr in einen Verein umgewandelt. Dieser erfüllt einen gesetzlich verankerten Leistungsauftrag der Gemeinde Erlen. «Durch die gute Zusammenarbeit von Gemeinde und Schule haben wir in Erlen für den Mittagstisch ideale Verhältnisse», sagt Betriebsleiterin Daniela Bischof. In der alten Turnhalle darf der Verein die Küche und weitere Räumlichkeiten benützen, im Freien stehen der Spiel- und Pausenplatz der Schule zur Verfügung. Der grosse Vorteil bei dieser Lösung – die Kinder müssen das Schulareal für den Besuch des Mittagstisches nicht verlassen. Ein offenes Ohr Je nach Stundenplan und Jahreszeit verbringen fünf bis 20 Kinder vom Kindergarten bis zur Oberstufe ihre Mittagszeit mit dem Team des Mittagstisches. An den Tagen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag sorgen die Helferinnen dafür, dass die Kinder eine warme Mahlzeit erhalten und betreut werden. Auf Letzteres legt Daniela Bischof besonders Wert. «Betreuung ist der Kernauftrag des Mittagstisches. Betreuung heisst bei uns aber nicht, dass wir die Kinder permanent unterhalten und beschäftigen. Einige wollen zwar nach dem Essen spielen, andere ziehen sich aber lieber in Daniela Bischof ist Betriebsleiterin des Mittagstischs Erlen. Mittagstisch Erlen Mit dem Schulbeginn nimmt auch der Mittagstisch seine Tätigkeit wieder auf. An- und Abmeldungen erfolgen über die Schulverwaltung, Tel. 071 649 10 00, E-Mail mittagstisch@ schule-erlen.ch. Das Reglement mit den aktuellen Konditionen ist im Internet unter www.mittagstisch-erlen.ch einsehbar oder als Flyer erhältlich. (hab) den Ruheraum zurück. Das gilt es zu respektieren. Wichtig ist, dass sie über Mittag Ansprechpersonen um sich haben und nicht sich selbst überlassen sind. Die Kinder sollen bei uns die Mittagszeit so verbringen, wie sie es zu Hause auch tun würden.» Als Betriebsleiterin ist Daniela Bischof das Bindeglied zu Gemeinde- und Schulbehörden. Sie plant die Mittagsmenüs und den Personaleinsatz und ist für die entsprechende Aus- und Weiterbildung der Team-Mitglieder verantwortlich. Viermal im Jahr treffen sich die fünf Leiterinnen zu Teamsitzungen. «Diese Treffen sind für uns sehr wertvoll. Sie bieten uns die Chance, unsere Arbeit zu reflektieren und daraus gewonnene Erkenntnisse künftig zu berücksichtigen.» Ein Zusatzangebot Bild: hab Für das Schuljahr 2013/2014 hat der Verein Mittagstisch Erlen ein Kurs- und Freizeitprogramm zusammengestellt. «Unsere Statuten lassen es zu, dass wir auch ausserhalb des Mittagstisches Angebote für die Allgemeinheit schaffen können», erklärt Daniela Bischof diesen Schritt. Sie betont, dass das Freitzeitangebot losgelöst von der Arbeit beim Mittagstisch erfolge, sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richte und selbsttragend sei. Im letzten Schuljahr feilten die Leiterinnen an den Ideen für die Kurse. «Wir sind ein gutes Team, haben den Plausch an dem, was wir tun und geben unser Wissen und Können im Bereich Hauswirtschaft auch gerne weiter», sagt Bischof. Eimal pro Monat, von Oktober bis Mai, finden Back-, Flick-, Bastel- und Kochkurse statt. Das detaillierte Programm mit Angaben, für welche Altersgruppe sich ein Kurs eignet, ist im Internet unter www.mittagstisch-erlen.ch abrufbar. GZA/AZ 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 272 71 90, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Publicitas AG, Schmiedgasse 6, 9320 Arbon, Tel. 071 447 83 83, Fax 071 447 83 93, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013