Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Neuer Anzeiger 8. September 2017

  • Text
  • September
  • Erlen
  • Sulgen
  • Region
  • Hauptstrasse
  • Aachthurland
  • Anzeiger
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Schule

Neuer Anzeiger 8. September

Sulgen, Seite 3 Reisen Der Damenchor Sulgen ging auf Vereinsreise. Diese führte quer durch das Klettgau. Dabei liess es sich der Chor nicht nehmen, ein paar Lieder anzustimmen. Schönenberg, Seite 9 Schiessen Ans 1. Ruinen schies sen der Erlen ackerschützen reisten Schützen aus der ganzen Ostschweiz. Gesiegt hat Friedrich Knutti aus Au-Widnau. Hohentannen, Seite 11 Fliegen Heute versuchen die Ballonpiloten Pascal Witprächtiger und Kurt Frieden den härtesten Wettbewerb unter Ballonfahrern zu gewinnen. Wir machen den Weg frei für Ihr Eigenheim. Erfahren Sie mehr auf Seite 13. Raiffeisenbank Berg-Erlen berg-erlen@raiffeisen.ch Telefon 071 637 60 60 Freitag, 8. September 2017, Nr. 36, 26. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Anwohner müssen ausweichen Kradolf. In Zukunft kreuzen in Kradolf die Züge, die auf der Bahnlinie von Weinfelden nach St. Gallen unterwegs sind. Dazu sind grös sere bauliche Massnahmen vonnöten. Neben dem Hausperron wird die Zuführung zur Personenunterführung an der Bahnhofstrasse erneuert. Das erfordert, die Unterführung bis ins Frühjahr 2018 zu schliessen. Für die Anwohner bedeutet das, dass sie bis dahin den Bahnübergang in Richtung Sulgen zum Passieren der Geleise benützen müssen. Seite 5 Belimed AG macht Betten keimfrei Sulgen. Die auf innovative Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationslösungen für medizi nische Einrichtungen spezialisierte Belimed AG testet momentan sogenannte «Large Washer». Die 8,5 Meter lange, 3,6 Meter breite und 2,2 Meter hohe Anlage ermöglicht die keimfreie Reinigung von Betten. Dafür benötigt sie lediglich 25 Liter Wasser. Seite 15 FerienSpass-Tickets sichern Sulgen. Die FerienSpass-AachThur- Land-Broschüre ist gefüllt mit 80 attraktiven Kursen. Die einzelnen Angebote können am Mittwoch, 20. September, im Auholzsaal gelöst werden. Seite 20 Erlen macht mobil Erlen. Die Gemeinde Erlen macht sich stark für gesunde und nachhaltige Lebensbedingungen. Aus diesem Grund lädt sie die Bevölkerung am 24. September zu einem etwas anderen Erlebnistag ein. Monika Wick Eine Aufgabe, die in der Broschüre «Wegweiser» der Gemeinde Erlen verankert ist, besagt, dass die Behörde jährlich die Durchführung eines Informations- und Aktionstages zum Thema Prävention zu prüfen hat. Dieser Aufgabe hat sich die zuständige Gemeinderätin Nicole Fischer angenommen und «den etwas anderen Erlebnistag» ins Leben gerufen, der auf die positiven Aspekte einer ausgewogenen und gesunden Lebensweise aufmerksam machen soll. «Das soll aber keinesfalls mit erhobenem Zeigefinger geschehen», betont Nicole Fischer. Lehrreicher Parcours In Zusammenarbeit mit Dorf- und Sportvereinen, Gesundheitsorganisationen und Gewerbetreibenden ist ein lehrreicher und attraktiver Parcours entstanden, der die Teilnehmenden am 24. September durch alle sechs Dörfer der Gemeinde Erlen führt. «Mittlerweile hat sich an den verschiedenen Standorten eine Eigendynamik entwickelt, sodass ich auch nicht mehr alle Details kenne», sagt Nicole Fischer erfreut. Passend zum Nicole Fischer und Margrit Tanner bereiten Strickwerke vor, an denen die Teilnehmenden des Erlebnistages weiterarbeiten können. Thema Prävention sind die Besucher des Erlebnistages, zu dessen Name der Gemeinderat durch die ersten vier Buchstaben des Gemeindenamens inspiriert wurde, dazu aufgefordert, den rund 12 Kilometer langen, gut ausgeschilderten Parcours zu Fuss oder mit dem Fahrrad zurückzulegen. Für Besucher, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, zirkuliert laut Nicole Fischer ein Kleinbus. Grüsse von Christian Lohr Zum Abschluss des Erlebnistages treffen sich alle Teilnehmenden um 16 Uhr auf dem Schulgelände in Erlen, wo Nationalrat Christian Lohr eine Grussbotschaft überbringen wird. Zudem werden unter den Teilnehmenden, die auf ihrer Tour vier oder mehr Stempel gesammelt Bild: mwg haben, attraktive Preise verlost. Im Weiteren halten die Organisatoren einen ausgewogenen Imbiss bereit und laden dazu ein, den Anlass mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen. «Zur Förderung der Gesundheit gehören die Lebensqualität und das Zwischenmenschliche genauso wie eine ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung», ist Nicole Fischer überzeugt. Ob der «etwas andere Erlebnistag» eine Eintagsfliege bleibt oder eine Neuauflage erfährt, lässt sich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen. «Dazu müssen wir die Feedbacks abwarten und den Anlass als Ganzes auswerten», erklärt Nicole Fischer. Das detaillierte Programm zum «etwas anderen Erlebnistag» finden Interessierte auf Seite 6. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Wellness-Spa exklusiv für Sie… …ohne andere Gäste. Dafür mit Whirlpool, Sauna, Aussenbar und vielen weiteren Highlights erwartet Sie im: Private Spa am Rennweg Rennweg 6 | Amriswil | privatespa-am-ort.ch Die stärkste Wochenzeitung im AachThurLand Wir beraten Sie gerne renate.bachschmied@neueranzeiger.ch 079 105 62 19 oder 071 644 91 03 Renate Bachschmied «Unsere AHV er halten und die Renten sichern. Darum JA zur Altersvorsorge 2020.» Turi Schallenberg, Kantonsrat Bürglen Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013