Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 4. August 2017

Neuer Anzeiger 4. August

Bundesfeiern, Seite 6+7 Patriotisch So vielseitig sich die Durchführung der Bundesfeiern präsentierte, verbindende Konstanten waren bei allen das Thurgauer Lied und der Schweizer Psalm. Schönenberg, Seite 9 Poetisch Die Wortkünstlerin Katrin Bibiella und der Musiker Thomas Niggli waren am neunten Schönenberger Poesietag zu Gast im Atelier von Arthur Schneiter. Sulgen, Seite 12 Paradiesisch Als unbeugsame Gallier wehrten sich die 25 Kinder und das Leitungsteam der Jubla Sulgen in ihrem Lager gegen die übermächtigen Römer. Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 4. August 2017, Nr. 31, 26. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Titelkämpfe der Schweizer Golfprofis Erlen. Die besten Golfprofis der Schweiz messen sich in der kommenden Woche im Golfclub Erlen. Die diesjährige Swiss PGA Championship findet vom 8. bis 10. August statt. Der Thurgauer Traditionsclub ist bereits zum dritten Mal Gastgeber der Meisterschaften der professionellen Golfspielerinnen und Golfspieler in der Schweiz und bietet erstklassige Rahmenbedingungen für einen spannenden Wettkampf. Neben international erfahrenen Swiss- PGA-Tour-Spielern gehen auch wieder erfahrene Swiss-PGA-Golflehrer an den Start. Die in der Jahresrangliste der Swiss PGA am höchsten eingestuften Spieler und Spielerinnen kämpfen um die Meistertitel in den Kategorien Männer, Senioren und Damen. Neben den letztjährigen Titelhaltern Corsin Caviezel (Männer) und Franco Li Puma (Senioren) treten unter anderem die international erfahrenen Tour-Spieler Martin Rominger, Luca Galliano, Raphael de Sousa, Andrea Gurini und Davide Albertini an. Bei den Ladies gehören Caroline Rominger und Clara Pietri zum engeren Favoritenkreis. Die genauen Startzeiten werden jeweils am Vortag auf der Website der Swiss PGA www.swisspga.ch publiziert. Irene Oberländer, Generalsekretärin der Swiss PGA, meint: «Unsere Championship bietet erfahrungsgemäss qualitativ hochstehenden Golfsport. Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr wieder die besten Golfprofis der Schweiz dabei sind und wir den Anlass bei optimalen Rahmenbedingungen im schönen Kanton Thurgau durchführen können. Der Golfclub bietet uns mit seiner grossartigen Gastfreundschaft hervorragende Bedingungen. Wir freuen uns auf ein reges Zuschauerinteresse.» Der Eintritt ist für alle Zuschauer gratis. (pd) Pferdesporttage mit Coupe-Final Sulgen. Auf dem Sportplatz im Grund finden vom 11. bis 13. August die Pferdesporttage statt, organisiert vom Reitverein Sulgen. Höhepunkt ist am Samstagnachmittag das OKV- Coupe-Final. Hannelore Bruderer Umrahmt von hohen Bäumen, ist Springplatz im Grund idyllisch gelegen und bietet den passenden Rahmen für die dreitägigen Pferdesporttage des Reitvereins Sulgen. Thomas Blatter, Präsident des RV Sulgen und OK-Präsident, hofft natürlich auf gutes Wetter. Aber auch wenn etwas Regen fallen würde, wäre das mit diesem Platz kein Problem, sagt er. Die Reiterinnen und Reiter würden auch dann optimale Bedingen antreffen. Viel Vorarbeit Sportliche Gesten bei der Siegerehrung gehören im Springsport dazu. «Für unsere Pferdesporttage erfahren wir von privaten Grundeigentümern und der Gemeinde Sulgen immer viel Wohlwollen. Dafür sind wir dankbar», sagt Blatter. Denn eine funktionierende Infrastruktur ist die Voraussetzung, damit die Pferdesportler überhaupt gegeneinander antreten können. Dafür ist viel Einsatz von allen Beteiligen nötig. Die Parkfelder für die vielen Pferdeanhänger müssen ausgesteckt, die Zufahrtswege markiert sein. Bevor die Reiter mit ihren Pferden den Springplatz betreten, bereiten sie sich auf dem Abreitplatz auf ihren Einsatz vor. Die Plätze müssen entsprechend eingerichtet und, wo nötig, mit Lautsprechern und Zeitmessungen versehen werden. Weiter kommen dazu der Aufbau des Festzeltes sowie der Einkauf für die Festwirtschaft, und die Jury muss ebenso untergebracht werden wie das Auswertungsbüro. Auch für Notfälle müssen die Organisatoren vorbereitet sein. Dazu gehören Anwesenheiten und Pikettdienste von Sanität, Tierarzt und Hufschmied. Gefordert werden die Organisatoren in diesem Jahr zusätzlich durch die Einführung eines neuen Online-Nennsystems durch den Schweizerischen Verband für Pferdesport. «Die neuen Möglichkeiten mit diesem System erfordern von den organisierenden Vereinen etwas mehr Flexibilität», sagt Thomas Blatter. Er ist aber überzeugt, dass sein Team auch diese Hürde nimmt. «Viele Mitglieder des OKs sind schon seit einigen Jahren dabei. Wir sind ein eingestimmtes Team.» Wettkampf der Vereine Der sportliche Höhepunkte der Pferdesporttage wird am Samstagnachmittag ausgetragen. Die Einlaufprüfung zum OKV-Coupe-Final beginnt um 12.30 Uhr, der Final um 15 Uhr. Beim OKV- Coupe treten die Springreiter nicht als Einzelkämpfer an, sondern kämpfen im Team für einen Sieg ihres Vereins. Bevor in Sulgen der Final bestritten wird, reiten die Teams auf drei anderen Plätzen um die Vorentscheidung. Als Gastgeber ist die Equipe aus Sulgen für den Final bereits gesetzt. An allen drei Tagen ist die Festwirtschaft für Teilnehmer und Besucher geöffnet. Am Freitag- und Samstagabend bietet das Barzelt Platz für einen fröhlichen Ausklang des Tages. Programm Bild: pd Die Pferdesporttage Sulgen auf dem Festgelände im Grund starten am Freitag, 11. August, um 14 Uhr mit der Prüfung B/R90. Am Samstag, 12. August, beginnt der Tag um 7.30 Uhr mit der Prüfung R/N 100. Um 12.30 Uhr startet die Einlaufprüfung zum OKV-Coupe-Final, der Final beginnt um 15 Uhr. Am Sonntag, 13. August, stehen um 9 Uhr die Prüfungen Sen 100–115 und um 13 Uhr ein R/N 110/115 auf dem Programm. (hab) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013