Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 31 Juli 2014

  • Text
  • Sulgen
  • August
  • Gemeinde
  • Juli
  • Region
  • Erlen
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Bundesfeier
  • Seniorenzentrum

Neuer Anzeiger 31 Juli

Sulgen, Seite 5 Verarzten Seit einem Jahr betreiben 14 Ärzte aus dem Notfallkreis Bischofszell eine eigene Notfallpraxis in Sulgen. Die Betreiber ziehen eine erste positive Bilanz. Sulgen, Seite 15 Vermitteln Die Stiftung Peregrina hat ein Büro in Sulgen. Sie kümmert sich im Kanton Thurgau um das Vermitteln von Sprache und Arbeit für Flüchtlinge. Bürglen, Seite 16 Verabschieden Die Alpenstadel Musikanten verabschiedeten Hansruedi Grob, Lydia Lässker und Alice Mentha vom Modehaus Grob musikalisch in den Ruhestand. Als Raiffeisen-Mitglied profitieren Sie exklusiv von 50 % Rabatt auf Tickets sämtlicher Sonntags-Spiele der Raiffeisen Super League. Jetzt online buchen: www.raiffeisen.ch/fussball Raiffeisenbank Mittelthurgau Donnerstag, 31. Juli 2014, Nr. 30, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Damit Rollatoren wieder rund laufen Sulgen. Im Seniorenzentrum Region Sulgen arbeiten Menschen aus verschiedenen Berufszweigen. Sie sind unter anderem in der Pflege, der Administration und der Küche beschäftigt. Der 20-Jährige Steven Seixas aus Frauenfeld macht dort eine Lehre als Fachmann Betriebsunterhalt. Er schätzt seine abwechslungsreiche Tätigkeit und ihm gefällt, dass er täglich mit Menschen aus verschiedenen Generationen im Kontakt steht. Nächstes Jahr tritt er zur Lehrabschlussprüfung an. Seite 8 24 Portionen «Lebenskaffee» Kradolf. Die fantasievolle Welt des Kradolfer Kunstmalers Patrick Michel Mayland ist nun auch in Textform zu erleben. Unter dem Titel «Lebenskaffee» hat er ein Büchlein mit 24 Kurzgeschichten und Illustrationen veröffentlicht. Maylands Geschichten entführen in ein buntes, surrealistisches Paralleluniversum. Seite 13 Männerriege Erlen auf Reisen Erlen. Kein Pech brachte das Datum Freitag, der Dreizehnte, den Turnern der Männerriege Erlen. Sie verbrachten in guter Kameradschaft eine unfallfreie und erlebnisreiche Reise. Seite 14 « Typografi e als Handwerk. Professionell und mehrsprachig.» www.heerdruck.ch In bester rot-weisser Feierlaune Region. In den Gemeinden Bürglen, Erlen, Sulgen, Kradolf-Schönenberg, Hohentannen und Birwinken finden morgen Bundesfeiern statt. Jede Gemeinde gestaltet diesen speziellen Tag nach einem eigenen Rezept. Bürglen empfängt die Musikgesellschaft Die Bundesfeier der Gemeinde Bürglen wird beim Pfadiheim Bürglen um 9 Uhr mit einem Brunch-Buffet eröffnet, organisiert durch den Altpfadfinderverein. Im Anschluss findet der Vereinsempfang der Musikgesellschaft Bürglen vom Thurgauer Kantonal Musikfest Müllheim, gefolgt vom Festakt, statt. Die Festansprache hält in diesem Jahr Max Arnold, Vizepräsident Kantonsrat Thurgau. Die Bundesfeier wird durch die Musikgesellschaft Bürglen und den Jodelclub Sulgen musikalisch umrahmt. Hohentannen feiert besonders urchig Die Gemeinde Hohentannen feiert ihren 1. August auf dem Hirschenplatz. Ab 9.30 Uhr nehmen die Einwohner Platz zum «Buure-Brunch». Musikalisch unterhalten werden sie von der Alphornformation Ferdi Ammann und der Strichmusig Neff aus Appenzell. Zu Gast in diesem Jahr ist Spitzenschwinger Daniel Bösch, der sich um 11 Uhr zum Interview stellt. Ab 13 Uhr unterhält der Schwing-Club am Ottenberg die Anwesenden auf dem Sportplatz mit einem Show-Schwingen. Die passende Kopfbedeckung zum Fest. Archivbild: hab Erlen punktet mit Politprominenz In der Gemeinde Erlen ist in diesem Jahr Nationalrat Christoph Blocher zu Gast. Er hält seine Rede auf dem Festplatz Thalacker bei der Familie Löpfe in Buchackern um 17 Uhr. Die Festwirtschaft ist bereits ab 16 Uhr geöffnet. Unterhalten werden die Festbesucher durch den Jodelclub Sulgen und mit verschiedenen Spielen für Gross und Klein. Organisiert wird die Feier vom Dorfverein Buchackern. Sulgen serviert zu später Stunde eine Mehlsuppe Die Einwohner der Gemeinde Sulgen treffen sich zur Bundesfeier ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Donzhausen. Wer nicht mobil ist, kann sich von einem Kleinbus zu einem Unkostenbeitrag von 5 Franken ab dem Bahnhof Sulgen zum Festplatz chauffieren lassen. Um 19.30 Uhr hält der Sulger Kommunikationsfachmann Andreas Notter die Festansprache. Den kleinsten Gästen bietet die Bundesfeier verschiedene Attraktionen wie Harasse stapeln und Gold suchen. Für feierliche Stimmung sorgen die Musikgesellschaft Sulgen und der Jodelclub Sulgen. Traditionsgemäss stimmen die Musikanten mit den Festbesuchern die Landeshymne und das Thurgauer Lied an. Beim Eindunkeln wird der Funken entzündet und die Gemeinde Sulgen offeriert den Festbesuchern zum Abschluss des offiziellen Teils eine Mehlsuppe. Mit Musik, Tanz und Barbetrieb geht es weiter in die Nacht hinein. Organisiert wird das Fest vom Dorfverein Donzhausen. Kradolf-Schönenberg zeigt sich heuer kreativ Das Fest zum Nationalfeiertag in der Gemeinde Kradolf-Schönenberg organisiert dieses Jahr der Musikverein Kradolf-Schönenberg. Die Feier findet je nach Witterung vor oder in der Mehrzweckhalle Kradolf statt, die Festwirtschaft öffnet um 17 Uhr. Die Musikantinnen und Musikanten haben sich speziell für die Kinder etwas einfallen lassen. Die jüngeren Festbesucher können unter Anleitung Lampions basteln, mit denen sie dann zu späterer Stunde beim Lampionzug zum Funken ein Licht durch die Nacht tragen können. Um 20 Uhr wird Festredner Regierungsrat Jakob Stark seine Worte zum Nationalfeiertag an die Festgemeinde richten. Dazu gibt es eine Musikalische Umrahmung durch den Musikverein Kradolf-Schönenberg. Birwinken setzt auf gute Nachbarschaft Keinen weiten Weg hat der Festredner der Bundesfeier in Birwinken zurückzulegen. Beim Feuerwehrdepot in Mattwil wird Max Soller, Gemeindeammann der Nachbarsgemeinde Berg, zur Festgemeinde sprechen. Beginn der Bundesfeier ist um 19.30 Uhr. Das Duo Sound-Express umrahmt den Abend musikalisch. Weitere Highlights sind der Lampionumzug zum Funken und das nächtliche Feuerwerk. (red.) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2020

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013