Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 6 Monaten

Neuer Anzeiger 31. Januar 2020

Neuer Anzeiger 31. Januar

Sulgen, Seite 3 Schönenberg, Seite 5 Hohentannen, Seite 11 Sauberes Wasser Die Vermischung des eigenen Wassers mit Bodenseewasser zeigt Wirkung. Alle Werte des Trinkwassers im AachThurLand liegen wieder im grünen Bereich. Neue Leitung Beim Musikverein Kradolf- Schönenberg kommt es zu einem Wechsel bei der musikalischen Leitung. Auf Stefan Roth folgt Ruth Suppiger. Innovativer Ansatz Der Gasthof Hirschen könnte bald von einer Betriebsgemeinschaft geführt werden. Die Idee stammt von Gemeindepräsident Lukas Hoffmann. Der lokale Recycling-Experte in Amriswil: Eisen- und Metallschrott, Sonderabfälle und Muldenservice. www.thommen.ch Thommen AG Amriswil & Staad Arbonerstrasse 100 8580 Amriswil T +41 71 278 26 46 Freitag, 31. Januar 2020, Nr. 4, 29. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Neues Beratungsangebot für die Region Sulgen. Das Seniorenzentrum Region Sulgen und die Spitex AachThurLand bieten ab Februar eine kostenlose Beratung für Fragen rund ums Alter an. Auskünfte erteilen Hans Peter Rüttener und Sandra Enz jeden zweiten Dienstag im Monat. Hannelore Bruderer Mit zunehmendem Alter sehen sich Seniorinnen und Senioren, aber auch deren Angehörige, mit neuen Themen zu ihren Lebensumständen konfrontiert. Wohl gibt es für jeden Themenbereich Fachstellen, diese befinden sich jedoch meistens in den Städten. Einmal im Monat stellen Sandra Enz, Betriebsleiterin der Spitex AachThurLand, und Hans Peter Rüttener, Leiter des Seniorenzentrums Region Sulgen, nun ihr Fachwissen der Bevölkerung in Sulgen und den angrenzenden Gemeinden zur Verfügung. Ideale Ergänzung Hans Peter Rüttener und Sandra Enz führen ihre Beratung in den Räumen der Tagesstätte Seraphin durch. «Wir kommen von verschiedenen Fachrichtungen, ergänzen uns gut und decken ein breites Wissensspektrum ab», sagt Sandra Enz. «Und fällt eine Frage nicht in unseren Bereich, können wir den Ratsuchenden zumindest die richtigen Kontakte vermitteln.» Im Beratungsdienst können zum Beispiel Fragen zur Wohnsituation, zur Gesundheit, zur Betreuung, aber auch zu rechtlichen Angelegenheiten oder zur Finanzierung von Angeboten gestellt werden. Privatsphäre bleibt gewahrt Bild: hab Für ihre Beratung nutzen Sandra Enz und Hans Peter Rüttener die Räumlichkeiten des Tageszentrums Seraphin an der Poststras se 2, die an den Beratungstagen nicht belegt sind. «Wir haben dort passende Räume, in denen vertrauliche Gespräche geführt werden können. Die Privatsphäre von Ratsuchenden wird auf jeden Fall gewahrt. Es gibt dort auch einen schön eingerichteten Aufenthaltsraum, in dem mögliche Wartezeiten bei einem Kaffee überbrückt werden können», sagt Hans Peter Rüttener. Das Seniorenzentrum Region Sulgen ist zentral gelegen und auch mit dem öffentlichen Verkehr gut zu erreichen. «Seniorinnen und Senioren sollen möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden bleiben können», sagt Sandra Enz. «Um dies zu ermöglichen, gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Ich stelle aber immer wieder fest, dass diese in der Öffentlichkeit oft zu wenig bekannt sind.» Nähe schaffen Hans Peter Rüttener und Sandra Enz bieten die Beratungsstunde kostenlos an. «Fragen rund ums Alter zu beantworten, ist Teil unserer Arbeit. Wir können dies am Telefon von unseren Büros aus tun oder eben vom Februar an einmal im Monat in Form einer öffentlichen Gesprächsstunde», sagt Hans Peter Rüttener. Eine unverbindliche persönliche Beratung biete viele Vorteile, ist er überzeugt. «Wir alle werden älter und irgendwann kommt der Zeitpunkt für Veränderungen. Kennt man die Angebote und die Personen, die dahinter stehen, fällt es leichter, die richtigen Leistungen in der jeweiligen Lebenssituation in Anspruch zu nehmen.» Am gleichen Tag wie der Mittagstisch Die unverbindliche, kostenlose Beratung «Fragen rund ums Alter» findet jeweils am zweiten Dienstag im Monat von 13.30 bis 14.30 Uhr im Seniorenzentrum Region Sulgen statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Den Termin haben Sandra Enz und Hans Peter Rüttener bewusst so gelegt, dass er mit den Terminen für den öffentlichen Mittagstisch zusammenfällt. So können Seniorinnen und Senioren diese beiden Angebote auch kombinieren. (hab) GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Werben Sie dort ... ... wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. NEUER ANZEIGER inserate@neueranzeiger.ch 071 644 91 00 NA Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Elektrogeräte Elektrogeräte | Gewerbe Gewerbe & Gastronomie Gastronomie | Service Service | Mietgeräte Mietgeräte Elektrogeräte | Gewerbe & Gastronomie | Service | Mietgeräte Elektrogeräte | Gewerbe Gastronomie Service | Mietgeräte 071 648 14 66 071 648 14 66 | center@bolt-ag.ch center@bolt-ag.ch 071 648 14 66 | center@bolt-ag.ch 071 648 14 66 | center@bolt-ag.ch Restaurant Sonne Neukirch a.d. Thur 10 Gerichte à 10.– Donnerstag, 23. Januar, bis Sonntag, 2. Februar 2020 Mittwoch Ruhetag Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Willi Reservationen: Tel. 071 642 13 83 www.sonne-neukirch.ch Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013