Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 4 Jahren

Neuer Anzeiger 31 Dezember 2014

  • Text
  • Sulgen
  • Gemeinde
  • Januar
  • Erlen
  • Anzeiger
  • Dezember
  • Region
  • Hohentannen
  • Aachthurland
  • Kradolf

Neuer Anzeiger 31 Dezember

Bürglen, Seite 3 Neue Ziele Das überparteiliche Wahlkomitee ist für die Erneuerungswahlen in der Gemeinde Bürglen auf Kandidatensuche. Noch können sich Interessierte melden. Sulgen, Seite 15 Neue Kurse Ab Januar ist der Musigchäfer Sulgen im Begegnungshaus. Mit dem Umzug baut der Verein auch gleich sein Programm mit Kinderaktivitäten aus. Bürglen, Seite 16 Neue Freuden Der Gemischte Chor Bürglen trat im Internationalen Blindenzentrum in Landschlacht auf und bereitete damit den Bewohnern eine grosse Weihnachtsfreude. Der Neue Anzeiger wünscht allen ein frohes neues Jahr! 2015 Mittwoch, 31. Dezember 2014, Nr. 52, 23. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Eine pfiffige Idee mit süssem Gebäck Sulgen. Eine Torte mit dem Bild des Brautpaars? Ein Biber mit dem Logo der eigenen Firma als Kundengeschenk? Die Bäckerei Willi verziert Backwaren mit essbaren Bildern aus einem speziellen Drucker, dessen Druckerpatronen statt mit Druckertinte mit speziellen essbaren Farben gefüllt sind. Biber, ob gross oder klein, verziert mit dem entsprechenden Logo, seien beliebt bei Firmen und Vereinen zu allerhand Gelegenheiten, weiss der Sulger Bäckermeister und liefert seine speziellen Biber sogar bis ins Zürcher Oberland. Seite 3 Das war los im Jahr 2014! Region. Der Neue Anzeiger blickt zurück und erinnert an viele fröhliche und ernste Stunden im AachThurLand und in der Region Bürglen. Emotionale Abschiede, hofffnungsvolle Neuantritte, sportliche Höchstleistungen, musikalischer Genuss, neue Bauten und, und, und ... Seiten 5 bis 8 Hohentannen nimmt Vorbildfunktion ein Hohentannen. Die Gemeinde Hohentannen hat für ihre Energiepolitik drei Auszeichnungen eingeheimst. Ihr Energiekonzept interessiert auch andere Gemeinden. Seite 9 Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Neues Zeitalter bei Abfallentsorgung Leimbach. Der erste Unterflurcontainer auf Bürgler Gemeindegebiet steht in Leimbach. Ab Montag können die Einwohner dort ihre Abfallsäcke entsorgen. Hannelore Bruderer Im neuen Jahr nimmt die Gemeinde Bürglen ihren ersten Unterflurcontainer (UFC) in Betrieb. Er steht bei der neuen Wohnüberbauung, welche die Landi Mittelthurgau im Zentrum von Leimbach realisiert. Der Neubau ist auch der Grund, weshalb dieser Standort für einen UFC gewählt wurde. Die Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Weinfelden verfolgt eine Strategie, die vorsieht, dass die Abfallentsorgung bis in zehn Jahren flächendeckend über Unterflurcontainer erfolgen soll. Bei neuen Erschliessungen und Bauten werde deshalb immer geprüft, wo das Errichten eines UFCs Sinn mache, erklärt Gemeindeammann Erich Baumann. Nur für offizielle Säcke Ausgelegt sind die Systeme, um den wöchentlichen Abfall von rund 180 Personen aufzunehmen, das Einzugsgebiet liegt in einem Radius von gut 250 Metern. Eingeworfen werden dürfen nur die offiziellen Gebührensäcke der KVA Thurgau. Der unterirdische Behälter muss mit einem speziellen Fahrzeug herausgehoben, geleert und wieder an seinen Platz gesetzt werden. «Da alle Personen den Container benutzen können, auch solche, die nicht im vorgesehenen Einzugsgebiet wohnen, ist es nicht einfach, die tatsächliche Abfallmenge und damit die Häufigkeit der Leerungen zu bestimmen», erklärt Erich Baumann. Diese Erfahrung müssen sich die Mitarbeiter des Werkhofs durch Kontrollen der Füllmenge erst erarbeiten. Vorgesehen ist, den UFC einmal pro Woche zu Erich Baumann beim ersten Unterflurcontainer in der Gemeinde Bürglen. Noch ist der Einwurfzylinder mit einer Schutzfolie umhüllt. leeren. Diese Frequenz kann bei Bedarf jedoch angepasst werden. Ein zweiter UFC wird im Frühling seiner Funktion übergeben. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Werkhofs bei der neuen Überbauung an der Bahnhofstrasse in Bürglen. Vorläufig werden Unterflurcontainer noch die Ausnahme im Bürgler Abfallentsorgungssystem sein. Ein Gesamtkonzept, in dem festgehalten wird, wo überall UFC-Sammelstellen eingerichtet werden sollen, muss der Gemeinderat erst noch erarbeiteen. Vor- und Nachteile Bild: hab Das neue System bringt einige Vorteile. So ist die Abfallentsorgung nicht mehr an fixe Daten gebunden und kann rund um die Uhr erledigt werden. Das Zwischenlagern auf dem Balkon oder im Keller entfällt. Zudem wird das Ortsbild nicht mehr durch bereitgestellte Abfallsäcke verschandelt. Dank dem geschlossenen System gibt es keine Geruchsimmissionen und die Säcke können auch nicht mehr von Tieren aufgerissen werden. Nachteile sind, dass beim UFC kein Sperrgut entsorgt werden kann und dass weitere Wege zur Sammelstelle in Kauf genommen werden müssen. Letzteres könne für ältere Einwohner zum Problem werden, räumt der Gemeindeammann ein. Diese müssten unter Umständen um Hilfe bitten. Er zählt dabei auf die Unterstützung durch Nachbarn. Mit mehr Verkehr zu den Sammelorten rechnet er hingegen nicht. «Die meisten werden die Abfallsäcke hintragen oder sie mit dem Auto mitnehmen, wenn sie zur Arbeit fahren oder Besorgungen machen», ist er überzeugt. Von den bestehenden Kehrichtsammelplätzen in Leimbach werden vier aufgehoben. Es sind dies die folgenden Standorte: Andwilerstrasse 30, Kreuzung Heimenhofenstrasse/Dorfstrasse, Einmündung Heimhofenstrasse/Andwilerstrasse sowie jener bei der Abzweigung Hauptstrasse/Oberdorfstrasse. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: Heer Druck AG, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013