Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 3 Jahren

Neuer Anzeiger 29 Juli 2016

  • Text
  • Sulgen
  • August
  • Juli
  • Gemeinde
  • Region
  • Anzeiger
  • Pferdesporttage
  • Aachthurland
  • Bundesfeier
  • Gemeinderat

Neuer Anzeiger 29 Juli 2016

Kradolf, Seite 3 Sulgen, Seite 8 Sulgen, Seite 14 Kroatien Hans Nessensohn spricht über seine Erlebnisse an den Judo- Europameisterschaften in Kroatien. Nessensohn hat in seiner Kategorie Silber geholt. Dänemark 22 Mitglieder der Pfadi Buchenberg haben ihr Sommerlager in Dänemark verbracht. Sie haben viel Neues kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Tessin Am 19. Tessiner Kantonsschützenfest hat auch eine Gruppe von Sulger Schützen teilgenommen. Das Tessiner Schützenfest findet nur alle 12 bis 14 Jahre statt. Schönenberg a. D. Thur — 071 642 49 49 kleinrigi.ch Freitag, 29. Juli 2016, Nr. 30, 25. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Gesundes Essen zu Hause angeliefert Kradolf-Schönenberg. Die junge Firma «eatbetter» bietet Personen, die nicht selber kochen wollen oder können, gesunde, ausgewogene Mahlzeiten an. Geschäftsinhaber ist Silvere Jenni aus Kradolf. Seine Geschäftsidee, die er in erster Linie für Fitnessbewusste entwickelt hat, findet auch bei Personen aus anderen Kreisen Anklang. Abgepackt und ausgeliefert werden die Mahlzeiten vom Ladengeschäft in Weinfelden aus. Dabei wird Silvere Jenni von Julian Djordjevic aus Schönenberg unterstützt. Seite 5 Langsam in den Himmel steigen Sulgen. Der Sulger Marcel Wittwer ist ein passionierter Ballonfahrer. Seit Kurzem verfügt er über einen neuen Ballon. Einer der schönsten Momente beim Ballonfahren sei das Abheben vom Boden und das langsame Aufsteigen, sagt Wittwer. «Es wird zunehmend ruhig.» Marcel Wittwer bietet auch Ballonfahrten an. Wer mitkommen will, muss meist früh aufstehen. Seite 9 1. August – so wird er gefeiert Region. Am Geburtstag der Schweiz wird in den Gemeinden der Region kräftig gefeiert. Die Bundesfeiern locken mit allerlei Attraktionen. Seite 16 Werben Sie dort, wo Werbung beachtet wird. Inserieren auch Sie im Neuen Anzeiger. inserate@neueranzeiger.ch NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen Babynahrung für den Weltmarkt Sulgen. Die Hochdorf Swiss Nutrition AG baut den Standort Sulgen zu einem Kompetenzzentrum für Babynahrung aus. Das Baugesuch für die nötige Werkserweiterung liegt bis zum 18. August auf der Gemeinde auf. Hannelore Bruderer Mit einer vollautomatisierten Dosenabfülllinie und einer komplett neuen Milchtrocknungslinie will die Hochdorf Swiss Nutrition AG am Standort Sulgen ab Januar 2018 ihre Babynahrungsproduktion um täglich 100 Tonnen auf rund 140 Tonnen steigern. Diese Menge entspricht rund 1,4 Millionen Tagesportionen für Babys weltweit. «Diese markante Steigerung ist möglich, da unsere neue, zweite Produktionslinie für Babynahrung grösser konzipiert ist und effizienter arbeiten wird als die erste Linie», erklärt Karl Gschwend, der im Unternehmen für die strategischen Grossprojekte verantwortlich ist. 65 neue Arbeitsplätze Bereits im August wird mit dem Rückbau der Halle begonnen, auf deren Grund der Neubau für die neue Milchtrocknungslinie entstehen soll. Eine Bewilligung für den Rückbau liege schon seit Längerem vor, erklärt Gschwend. Läuft alles nach Plan, wird das neue Gebäude zwischen Oktober 2016 und April 2017 hochgezogen. Dann wird die neue Linie installiert, sie soll im Januar 2018 in Betrieb gehen. Am neuen Hochregallager wird voraussichtlich noch bis Ende Jahr gebaut. Mehrere Monate dauert dann der Aufbau und die Testphase des komplexen Innenlebens. «Das Hochregallager muss einwandfrei funktionieren, bevor wir die neue Linie zur Babynahrungsproduktion in Betrieb nehmen können», erklärt Karl Gschwend. Visualisierung der geplanten Werkserweiterung der Hochdorf Swiss Nutrition AG in Sulgen. Im rot markierten Gebäudekomplex kommt die neue Milchtrocknungsanlage für Babynahrung zu stehen. Durch die grös sere Lagerkapazität von rund 10 000 zusätzlichen Palettenplätzen am Standort Sulgen entfallen die heutigen Zwischentransporte mit Halbfabrikaten an Aus senstandorte. So wird bei der Produktionssteigerung der Babynahrung um mehr als das Dreifache nur mit einer moderaten Erhöhung von rund fünfzehn zusätzlichen Camions pro Tag für die An- und Auslieferung gerechnet. Mit der Betriebserweiterung steigt die Weltweit gefragt Die Hochdorf Swiss Nutrition AG setzt bei der Babynahrung auf Swissness und verwendet für deren Herstellung ausschliesslich Schweizer Milch und Schweizer Molke. Diese Babynahrung aus natürlichen und unbelasteten Rohstoffen ist weltweit stark gefragt, der Begriff Swissness wird mit Qualitätsmerkmalen wie Sicherheit, Natürlichkeit, Gesundheit, hohem Fachwissen und Zuverlässigkeit verbunden. (hab) Anzahl der Mitarbeiter von derzeit 150 um 65 auf 215 an. Neue Arbeitsplätze für Qualifizierte werden in den Bereichen Produktion, Technik, Labor und Logistik geschaffen. Insgesamt investiert die Hochdorf-Gruppe am Standort Sulgen rund 80 Millionen Franken. Die Geschäftsleitung betont, dass sie den Sulger Einwohnern für ihre Toleranz während der Bauphase und für den künftigen Betrieb danke. Wachstum im Visier Bild: pd Diese Woche hat die Hochdorf Holding AG ferner bekannt gegeben, dass im Geschäftsbereich Baby Care mit der Pharmalys Laboratories SA ein gegenseitiges Interesse an einer Integration in die Hochdorf-Gruppe bestehe und eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden sei. Mit diesem Schritt verfolgt das Unternehmen sein strategisches Ziel zur Integration nachgelagerter Wertschöpfungsstufen im internationalen Umfeld. Die Pharmalys Laboratories SA vermarktet Babynahrung in 42 Ländern Europas, Asiens, Afrikas und des Mittleren Ostens. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013