Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 2 Jahren

Neuer Anzeiger 28. Juli 2017

  • Text
  • Sulgen
  • August
  • Juli
  • Gemeinde
  • Gemeinderat
  • Hauptstrasse
  • Bundesfeier
  • Anzeiger
  • Erlen
  • Donzhausen

Neuer Anzeiger 28. Juli

Istighofen, Seite 3 Hohentannen, Seite 5 Buhwil, Seite 12 Ohne Funken Die Erinnerung an die Brandnacht vom 19. Juli soll nicht nochmals wachgerufen werden. Deshalb verzichtet Bürglen auf das Abbrennen eines Funkens. Mit Unterstützung Keiner der letzten Pächter des Restaurants Hirschen ist lange geblieben. Der Gemeinderat sucht nach einer dauerhaften Lösung und zieht Fachleute bei. Vor den Männern Die Frauen zielten am genausten – das Cupschiessen der Erlenackerschützen gewinnt Sibylle Frick vor Ursula Hurschler und Heidi Nessensohn. Ihre Geschäftsdrucksachen sind Ihre Visitenkarte. Gerne beraten wir Sie persönlich. medienwerkstatt ag produktionsagentur für crossmedia und print steinackerstrasse 8, 8583 sulgen, t +41 71 644 91 91, www.medienwerkstatt-ag.ch Freitag, 28. Juli 2017, Nr. 30, 26. Jahrgang NEUER ANZEIGER Die Zeitung für das AachThurLand und die Region Bürglen 1.-August-Feiern in den Gemeinden der Region In Erlen findet auf dem Areal der Firma Signer in Ennetaach ab 10 Uhr ein Brunch statt. Um 12 Uhr beginnt der offizielle Teil mit einem Interview mit Apfelkönigin Angela Stocker und Musik von der Brass Band Erlen. Ebenfalls vormittags begeht die Gemeinde Hohentannen den Feiertag mit einem Buure-Brunch von 9.30 bis 13.30 Uhr. Um circa 11 Uhr spricht der Ostschweizer Moderator, Autor und Poet Christoph Sutter zur Festgemeinde. Die Feier findet auf dem Hirscheplatz statt. GZA/AZA 8583 Sulgen Adressberichtigung melden! Die Gemeinde Sulgen feiert ab 17 Uhr auf dem Sportplatz Donzhausen und begrüsst als Festredner Regierungsrat Jakob Stark. Er wird seine Ansprache um etwa 20 Uhr halten. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Musikgesellschaft Sulgen und der Jodelclub Sulgen. Der Jodelclub Sulgen bereichert, zusammen mit der Musikgesellschaft Bürglen, ebenfalls die Bundesfeier der Gemeinde Bürglen beim Schulhaus Istighofen. Das Fest beginnt um 18 Uhr, um 19.30 Uhr erfolgt der offizielle Teil mit der Rede von Turi Schallenberg, dem Vizepräsidenten des Thurgauer Grossen Rates. Der neue Gesamtweltcupsieger im Ruder-Einer, Nico Stahlberg, ist Festredner in der Gemeinde Kradolf-Schönenberg. Er und der Musikverein Kradolf-Schönenberg treten um ungefähr 20.15 Uhr vor das Publikum. Die Bundesfeier findet im Schwimmbad Thurfeld statt. Die Festwirtschaft ist ab 18 Uhr offen. Auf dem Hof von Andreas und Maya Feyin in Happerswil sind die Einwohner von Birwinken ab 18.30 Uhr eingeladen, in der Festwirtschaft Platz zu nehmen. Ab 20 Uhr beginnt ein buntes Programm mit Heimatchörli, Alphornbläsern und Spielen. (hab) Bevor die vergoldeten Wahrzeichen wieder an ihren Platz kommen, legt Pfarrer Frank Sachweh unter den Augen von Kirchenpräsident Walter Berger, Pfarrerin Irmelin Drüner und Pfarrer Uwe Buschmaas die alten und neuen Dokumentenbehälter in die Turmkugel. Am angestammten Platz zurück Sulgen. Die Turmkugel und der Wetterhahn sind wieder zurück auf der Turmspitze der evangelischen Kirche Sulgen. Einige Einwohner verfolgten am Mittwochmorgen die Montagearbeiten in luftiger Höhe. Hannelore Bruderer Der mobile Kran fährt die Hebebühne Meter für Meter dem Kirchturm entlang in die Höhe, dann wird sie zur Kirchturmspitze hinübergeschwenkt. Zwei der drei Männer an Bord heben die Turmkugel über das Geländer der Hebebühne und befestigen sie am Turm. Das Anbringen des Wetterhahns dauert etwas länger. Mehrmals setzen die Arbeiter an, holen den Hahn dann aber wieder auf die Hebebühne zurück. Bei den Zuschauern am Boden wird spekuliert: Ob wohl etwas mit der Befestigungsvorrichtung nicht stimmt? Was von unten nicht erkennbar ist: Der Wind, der in Bodennähe nur mäs sig bläst, lässt die Hebebühne auf der Höhe der Turmspitze ziemlich schaukeln. Deshalb braucht es mehrere Anläufe, bis auch der Hahn wieder richtig hält und sich nach dem Wind dreht. Dokumente ergänzt «Bei der Aussenrenovation der Kirche im Jahr 2003 ist das Anbringen der Kugel und des Wetterhahns weniger spektakulär verlaufen, da der Turm damals eingerüstet war», sagt Walter Berger, der Präsident der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen-Kradolf. Grund für den erneuten Montagevorgang nach nur 14 Jahren war die Beschädigung des Turmschmucks durch einen Blitzschlag im April dieses Jahres. Da die beiden Hälften der Turmkugel verschoben waren und so Regenwasser eindringen konnte, waren eine Demontage und eine Reparatur unumgänglich. In der Kugel werden Dokumente aus dem Gemeindeleben für nachfolgende Generationen aufbewahrt. Die Verantwortlichen nutzten die Gelegenheit und fügten den bestehenden Dokumenten aktuelle Informationen bei, Bild: hab bevor die Turmkugel wieder an ihren Platz zurückgebracht wurde. «Da es die Segnung von Gegenständen in der evangelischen Kirche nicht gibt, musste ich etwas nach passenden Worten suchen, die zum Ausdruck bringen sollen, dass die Rückkehr der Turmkugel und des Wetterhahns für das Leben in unserer Kirche und mit ihr für das ganze Dorf ein Segen ist», sagte Pfarrer Frank Sachweh, bevor er ein kurzes Gebet sprach. Danach wurden die neu vergoldeten Gegenstände in die Hände der Montagespezialisten übergeben. Hohe Schadensumme Die Kugel und der Hahn sind die zwei sichtbaren Zeugen des Schadens durch das Gewitter im April. Mehrere Defekte beklagte die Kirchgemeinde aber auch bei den elektronischen Steuerungen für Uhrwerk, Geläut, Heizung, Lüftung und Licht. Der Gesamtschaden im Betrag von rund 35 000 Franken sei jedoch durch die Versicherung gedeckt, erklärt der Kirchenpräsident. Amtliches Publikationsorgan für Sulgen, Bürglen, Kradolf-Schönenberg, Erlen, Anzeiger für Birwinken und Hohentannen. Redaktion und Verlag: Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01, E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch, Aboservice: Telefon 071 644 91 00, E-Mail abo@neueranzeiger.ch, Inserate: medienwerkstatt ag, Steinackerstr. 8, 8583 Sulgen, Tel. 071 644 91 03, Fax 071 644 91 90, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013