Sie können sich mit dem Button Abonnenten Login anmelden,
indem Sie Ihre Abonummer als Benutzername sowie als Passwort verwenden.

Aufrufe
vor 1 Woche

Neuer Anzeiger 26. Juni 2020

  • Text
  • Sulgen
  • Juni
  • Juli
  • Region
  • Erlen
  • Anzeiger
  • Aachthurland
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Gemeinderat
  • Www.bsmediagroup.ch

Seite 4 NEUER ANZEIGER

Seite 4 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Freitag, 26. Juni 2020 Fischbeizli Fischbeizli 9215 Schönenberg Untermühle 9215 Schönenberg Untermühle Chnusperli Chnusperli für Gross und Klein für Gross und Klein im Fischbeizli, offen jedes im «letzte» Fischbeizli, offen jedes Wochenende im Monat «letzte» Wochenende Freitag ab 19. 00 im Monat /Samstag ab 18. 00 Uhr Freitag ab 19. Sonntag ab 11. 00 /Samstag 00 ab 18. Uhr bis 20. 00 00 Uhr Uhr Sonntag ab 11. 00 Uhr bis 20. 00 Uhr oder für Gesellschaften oder für Gesellschaften ab 12 Personen ab 12 Personen Tel. 071 642 Cornelia 23 Rutz Tel. 071 642 23 09 (Fischbeizli) (Fischbeizli) Tel./Fax 071 642 42 63 Tel./Fax 63 Natel 079 071 314 642 8542 6863 info@fischbeizli.ch Natel 079 | 314 www.fischbeizli.ch 85 68 Wir freuen uns, Sie dieses Wochenende wieder bedienen zu dürfen! dürfen. Offen auf Reservationen! BAUGESUCH Chnusperli über d’Gass Bauherr/Grundeigentümer: Nathalie und Markus Meierhofer, Hauptstrasse 69, 9214 Kradolf Grundstück: Parzelle Nr. 2343, Hauptstrasse 69, 9214 Kradolf Bauvorhaben: Anbau Balkon Bauherrin/Grundeigentümerin: Volksschulgemeinde Region Sulgen, Auholzstrasse 35, 8583 Sulgen Grundstück: Parzelle Nr. 2211, Hauptstrasse, 9214 Kradolf Bauvorhaben: Neubau Doppelkindergarten Auflagefrist: 26. Juni bis 15. Juli 2020 Die Pläne liegen bei der Bauverwaltung, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, zur Einsicht auf. Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und begründet an den Gemeinderat Kradolf- Schönenberg, Thurbruggstr. 11a, 9215 Schönenberg, einzureichen. 26.6.2020/sh Bauverwaltung Kradolf-Schönenberg Einfamilienhaus Grosse Nachfrage: Gesucht! Die Nachfrage nach diesem Haus war sehr gross. Wir suchen deshalb in Sulgen und Umgebung ähnliche Liegenschaften, welche wir den Kaufinteressenten anbieten können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel. 071 626 51 51 www.fleischmann.ch Impressum Redaktion und Verlag: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 01 www.neueranzeiger.ch Redaktion: Hannelore Bruderer, Stv. Monika Wick E-Mail redaktion@neueranzeiger.ch Abonnemente: Neuer Anzeiger Steinackerstrasse 8, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 00, Fax 071 644 91 90 E-Mail abo@neueranzeiger.ch Inserate und Todesanzeigen: beim Verlag, Tel. 071 644 91 03, E-Mail inserate@neueranzeiger.ch Herstellung: medienwerkstatt ag, 8583 Sulgen Tel. 071 644 91 91 Erscheinungsweise: Einmal wöchentlich, freitags Abopreise: 1 Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 98.– ½ Jahr, inkl. E-Paper: Fr. 62.– Probeabo, inkl. E-Paper (4 Wochen): Fr. 10 .– E-Paper-Jahresabo: Fr. 76.– E-Paper-Halbjahresabo: Fr. 48.– E-Paper für Personen aus Bürglen: Fr. 20.– Inserate- und Redaktionsschluss: drei Tage vor Erscheinen um 17 Uhr Lösungswort des Kreuzworträtsels im Neuen Anzeiger vom 19. Juni 2020 THURGAU tkb.ch / newhome KLAUS SUCHT HAUS. Unser Haus haben wir auf newhome.ch gefunden. Und die günstige Finanzierung bei der TKB.

Freitag, 26. Juni 2020 NEUER ANZEIGER für das AachThurLand und die Region Bürglen Seite 5 Schönenberg an der Thur Boccia wird keine olympische Disziplin Schönenberg. Jürg Stahl, Präsident von Swiss Olympic, referierte im Rahmen der Generalversammlung der Supporter-Vereinigung des FC Kradolf-Schönenberg-Sulgen im Klein Rigi. Monika Wick Es ist mir klar, dass ihr nicht alle wegen der Generalversammlung oder des Apéros hier seid», sagte Peter Schrepfer, Präsident der Supporter-Vereinigung des FC Kradolf-Schönenberg-Sulgen. Die Rekordbeteiligung an der Generalversammlung führte er auf den Umstand zurück, dass Jürg Stahl, Präsident von Swiss Olympic, im Anschluss an die ordentlichen Geschäfte ein Referat hielt. Zahlreiche Prominenz Tatsächlich hatten sich mit den 40 Stimmberechtigten rund die Hälfte aller Supporter, die sich die finanzielle und moralische Unterstützung des FC Kradolf-Schönenberg-Sulgen auf die Fahne geschrieben haben, im Saal des Restaurants Klein Rigi versammelt. Darunter befanden sich neben einigen Lokalpolitikern auch Regierungsratspräsident Walter Schönholzer und Ständerat Jakob Stark. «Von 1999 bis 2019 war Jürg Stahl Nationalrat, im Amtsjahr 2016/17 präsidierte er ihn sogar», erklärte Peter Schrepfer in der Vorstellung von Jürg Stahl. Jürg Stahl seinerseits betonte, dass er die Einladung zur Generalversammlung gerne angenommen hat. «Es ist wichtig, Jürg Stahl, Präsident von Swiss Olympic, referiert vor der Supporter-Vereinigung. dass das Vereinsleben nach Corona rasch wieder auflebt», erklärte er. Die berufliche Tätigkeit des 53-jährigen Winterthurers wurde ebenfalls vom Coronavirus bestimmt, was beispielsweise die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokyo um ein Jahr bedeutete. «Corona ist ein globales Ereignis. Zu unserer DNA gehört es aber, zu machen was möglich ist und nicht zu jammern, was nicht mehr machbar ist», sagte Jürg Stahl. Mut sprach er auch den Supportern des FC Kradolf-Schönenberg-Sulgen zu: «Den drei Monaten Corona steht eure 816-monatige Vereinsgeschichte gegenüber. Wiegt das gegeneinander auf, schöpft Kraft aus dem Erlebten und prägt den Verein weiterhin», riet er den Anwesenden. Jürg Stahl kann dem Virus sogar noch Positives abgewinnen. «Wir haben den Wert von Sportvereinen und dem Sport noch mehr schätzen gelernt», sagte er. Träume zerschlagen Bild: pd Einem Mann, der sich erkundigte, ob Boccia dereinst olympische Disziplin werden könnte, machte er dagegen keine Hoffnung. «Das ist nicht vorgesehen», erklärte er lachend. Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat ihr Kinderprogramm um eine weitere Komponente ergänzt. Seit Kurzem sind unterhaltsame Hörspiele in der App «Carlo-Club» verfügbar. Die interaktive App «Carlo-Club» der TKB wurde um eine weitere Komponente ergänzt: Seit Kurzem unterhält das TKB-Maskottchen Eisbär Carlo die Kinder nicht nur mit Spielen, sondern auch mit spannenden Hörspielen. Die Kurzgeschichten begleiten Eisbär Carlo durch den Thurgau: «Carlo auf der Apfelfarm», «Carlo am Glacestand» und «Carlo und die Apfelkönigin». Die App «Carlo-Club» ist im App-Store und im Google Play Store verfügbar. Um die Hörspiele wiedergeben zu können, ist Marktnotiz Hörspiele in der Carlo-App verfügbar TKB-Eisbär Carlo lauscht den Hörspielen in der Carlo-App. Bild: pd ein Update der App notwendig. Im Rahmen des Carlo-Programms organisiert die TKB Kultur- und Sportanlässe für ihre jungen Kundinnen und Kunden. Kinder bis 12 Jahre können Mitglied im Carlo-Club werden. Voraussetzung ist ein Konto bei der TKB. Club-Mitglieder profitieren vom Sparprogramm. Kinder, die ihr Erspartes zur Bank bringen, erhalten für jeden einbezahlten Franken einen Sparpunkt. Wer genügend Sparpunkte gesammelt hat, kann diese gegen attraktive Prämien eintauschen. Mehrmals pro Jahr erhalten die Club-Mitglieder das Club-Magazin nach Hause geschickt. Weitere Informationen zum Carlo-Club finden Interessierte auf der Webseite www.carloclub.ch. (pd)

Neuer Anzeiger 2019

Neuer Anzeiger 2018

Neuer Anzeiger 2017

Neuer Anzeiger 2016

Neuer Anzeiger 2015

Neuer Anzeiger 2014

Neuer Anzeiger 2013